Ernährung

Äpfel trocknen & Apfeltee Rezept

ÄpfelÄpfel: selbst trocknen und Tee zubereiten

Nicht nur jetzt im Herbst sind Äpfel in aller Munde – da ist es schön zu wissen, wie man sie trocknet und sich daraus einen leckeren Tee kocht. Das Teerezept stammt aus dem 14. Jahrhundert, aber wie so oft bei guten Dingen, hat sich an der Zubereitung bis heute nichts geändert.

Die Äpfel ruhig ein paar Tage oder sogar Wochen liegen lassen. Mit der Zeit werden sie ein bisschen fruchtiger und weicher. Und so geht es: die Äpfel in der Mitte durchgeschnitten, schälen und entkernen. Nun die Äpfel in Scheiben schneiden und an einer Schnur auffädeln und diese Schnur samt den Apfelscheiben an einen luftigen Ort hängen.

Sie können aber auch im Backofen vorgetrocknet oder ganz im Ofen getrocknet werden. Es dauert ungefähr 8 – 12 Stunden bei ca. 60°C. Die Backofentür immer ein bisschen offen halten, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Mit den Apfelschalen geschieht das Gleiche. Die Apfelschalen dauern nur 4 Stunden im Backofen.

Apfeltee:

Je 2 Teelöffel Apfelschalen und Stücke – sollten getrocknet sein
1 Tasse (250 ml) Wasser

Das kochende Wasser über die Apfelstücke/Schalen gießen und alles für gut 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Den fertigen Tee kann man mit Honig süßen und ein Spritzer Zitrone rundet den Geschmack ab und schmeckt sehr lecker.

(c) celticgarden.de

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren

*