Selbsthilfe - Übungen

Dein passender Lehrer?

Vater und KindSo erkennst du deinen richtigen (spirituellen) Lehrer!

Ich werde oft gefragt, woher man denn weiß, welcher Lehrer denn nun genau der richtige ist. Denn viele Leute haben natürlich Angst, an jemanden zu geraten, der einem Menschen eher schadet, statt nützt.

Dabei gibt es eine ganz einfache Regel, die ich dir nun an die Hand geben will, damit es für dich einfacher wird: Wenn du dich bei deinem derzeitigen Lehrer auch nur ein kleines Stückchen weiterentwickelst, so ist er der momentan richtige für dich. Solltest du aber innerlich so gar nicht wachsen können, dann hast du vielleicht einen netten, neuen Freund gefunden, einen Lehrer jedoch eher nicht.

Um dies zu überprüfen, kannst du einmal darauf achten, wie der Umgang deines Lehrers mit dir selber ist: Will er seine Erfahrungen und Vorstellungen dir gegenüber als das Gelbe vom Ei verkaufen? Oder kann er dir persönlich bei deinen ganz konkreten Problemen weiterhelfen und hat deshalb in jedweder Situation unendlich viel Geduld mit dir? Ist er in der Lage, dir genau die Schritte zu zeigen, die du jetzt selbst bereit bist, zu gehen? Oder ist es stattdessen so, dass du bei allen Lösungsversuchen deiner Probleme von ihm abhängig bist? Will er dich nach seinen Wünschen und Vorstellungen formen oder schafft er es, dir zu zeigen, frei von all deinen Sorgen und Nöten zu sein?

Frage dich also immer: Tut dir gut, was jetzt passiert bzw. findet eine Entwicklung statt oder eher nicht? (z.B.: Spürst du zuerst eine innere und dann äußere Veränderung? Fühlst du dich glücklicher und zufriedener? Kannst du dich selbst in einer tieferen Klarheit sehen?) Solltest du so verfahren, wirst du den für dich richtigen Lehrer in jeder Situation ganz einfach finden können. Und dadurch wird es dann für dich immer vorwärts gehen!

Von Herzen

Mandy
www.kuma-wege.de

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal