Alternative Heilmethoden Selbsthilfe - Übungen

Die Kunst der Intuitiven Diagnostik

WassertropfenDie Kunst der Intuitiven Diagnostik

Uwe Albrecht

Das Individuelle hat die westliche Medizin in den letzten fünfzig Jahren eingebüßt. Mit der immer größeren Bedeutung von Geräten in der Diagnostik und hochpotenten Arzneimitteln ging die jahrtausende alte und sorgsam entwickeltes Kunst der Heilung verloren.
Schauen wir uns die Geräte-Diagnostik genauer an: Sie liefert zwar unabhängig vom Diagnostiker konstante Ergebnisse, überprüfbar durch andere Geräte, die entsprechend geeicht sind. Sie ist jedoch sehr oberflächlich und lebensfremd, weil sie nur die strukturelle und biochemische Ebene in Betracht zieht und nicht die komplexen systemischen Zusammenhänge des Lebens einbezieht. Beispiele: Ultraschall benötigt zwei bis vier Millionen Zellen, die sich zu einer Struktur verbinden, damit sie überhaupt im Gerät sichtbar werden. Nierenparameter steigen in der Labordiagnostik erst an, wenn mindestens fünfzig Prozent der Nierenfunktion ausgesetzt haben, das Gleiche gilt für Leberparameter. Ein ehrlicher Diagnostiker dürfte somit nicht sagen „Sie sind gesund!“, sondern müsste es so ausdrücken: „Auch wenn Störungen vorhanden sein können, sind sie unter meiner Nachweisgrenze!“

Von der persönlichen Perspektive zu objektiven Ergebnissen

Wenn wir bei der Diagnostik auf Geräte verzichten und intuitiv und mit Biofeedback-Testungen (z. B. mit dem Armlängentest) und der Feldanalyse arbeiten, besteht die größte Herausforderung für uns darin, objektive Ergebnisse zu erzielen.

Solange wir von unserer persönlichen Perspektive ausgehen, werden wir dieses Ziel und damit den qualitativen Anspruch der intuitiven Diagnostik nicht erreichen. Mit nur wenigen Voraussetzungen ist es aber möglich, die notwendige Qualität zu erreichen. Dazu zählt, dass wir in unserem Verstand die Begrenzungen der Dimensionen Ort, Identität und Zeit überwinden. Das wird in der Meditation oder auch im Zustand hoher Konzentration erreicht und setzt voraus, dass der Therapeut sich selbst in Balance befindet und damit testfähig wird.
Wichtig ist aber auch, dass wir darin übereinstimmen, was und auf welchen Ebenen wir testen. Neben der Struktur- und der Biochemie-Ebene beeinflussen uns unsere Rhythmen, Gedanken, Gefühle, Energien, die Seele und das, was wir noch nicht erkannt und verstanden haben. Wenn wir auf allen Ebenen diagnostizieren und behandeln, erst dann kann Heilung geschehen.

Eine Arztpraxis ohne Labor, Geräte und Medikamente

Seit zwanzig Jahren verwende ich in meiner Arztpraxis als praktischer Arzt keinerlei technische Hilfsmittel für die Diagnostik: kein EKG, kein Stethoskop, keine Blutdruckmessung, kein Labor, Röntgen, Ultraschall. Und doch kann ich innerhalb weniger Minuten den Menschen komplett befunden (Organe, Rhythmen, Struktur, Parameter, Werte). Ich bin in der Lage, präzise Diagnosen zu erstellen, inklusive Zeitpunkt des Beginns der Störung und betroffene Ebene des Organs. Darauf aufbauend erstelle ich allein frequenzbasiert das individuelle Heilmittel – auch das ohne technische Hilfe.

Und das alles nur mit meinen Händen und Sinnen. Mittlerweile arbeiten ca. 140.000 Menschen weltweit mit der von mir entwickelten Methode Innerwise, zu der auch die Intuitive Diagnostik gehört.

Die Werkzeuge der Intuitiven Diagnostik

Die entscheidende Grundlage der intuitiven Diagnostik ist, dass sie alle Irritationen, Störungen und Krankheiten als Disharmonien erkennt. Im Gegensatz dazu ist alles Gesunde im Zustand der Harmonie.

Harmonien und Disharmonien sind spürbar, fühlbar und auch testbar und dafür benötigt man nicht mehr als seine Arme und Sinne.

Fühle!

Mitgefühl ist ein altes und heute kaum noch gelebtes Wort. Wenn man sich vorstellt, ein anderer Mensch zu sein, oder sich in ein Organ seines Körpers hineinfühlt, Aber wie sicher kann sich ein Anwender sein, dass seine Intuition gerade jetzt stimmt? Es gilt folgender Grundsatz: Bevor der Anwender dem Patienten begegnet und mit ihm arbeitet, muss er sich zunächst selbst diagnostizieren und ausbalancieren. Habe ich schlechte Laune, bin ich blockiert oder stehe neben mir … dann erhält der Anwender Berufsverbot für die Anwendung intuitiver Diagnostik. Da er selbst zum Instrument der Diagnose wird, kann er mit dem Armlängentest und einiger weiterer Werkzeuge der innerwise Methode seinen eigenen Zustand überprüfen. Die Anforderung an den Anwender der intuitiven Diagnostik besteht kurz gesagt darin, Integrität zu leben durch Ehrlichkeit zu sich selbst und anderen, Authentizität, Wahrhaftigkeit, Klarheit.

Der Armlängentest

Unser Körper reagiert auf Reize und Informationen. Wenn wir an etwas Positives denken und unsere Atmung, Muskulatur, Mimik und unser Energiefeld wahrnehmen, danach etwas Negatives denken und uns wieder wahrnehmen, stellen wir fest, dass der Körper darauf anders reagiert. Es ändert sich sogar unsere Armlänge. Das wird sichtbar, wenn man die Arme vor dem Schoß zusammenbringt.

Übung: Lasse deine Arme locker neben dem Körper hängen, sage „Nein“ und bringe die Daumen vor dem Schoß zusammen. Sie werden unterschiedlich lang sein. Bringe die Arme wieder neben deinen Körper, sage „Ja“ und bringe die Daumen vor dem Schoß zusammen. Sie werden gleichlang sein. Diesen Test nennt man den Armlängentest. Denkst du an etwas Positives, sind die Arme gleichlang, denkst du an etwas Negatives, sind sie verschieden lang.

Was kann ich mit dem Armlängentest abfragen?

Parameter: Was wäre die Welt ohne Zahlen, die eine Vergleichbarkeit ergeben? Der Therapeut kann mit dem Armlängentest Parameter in Prozent oder Jahren austesten, z. B. die Lebensenergie, den Säurestatus, Ladung, soziale Reife, das biologische Alter, um nur einige sinnvolle Parameter zu nennen.

Allergietest: Auch Allergien lassen sich mit dem Armlängentest finden. Wen man sich zum Beispiel vorstellt, man nehme ein bestimmtes Nahrungsmittel zu sich, dann mehrfach hintereinander den Armlängentest durchführt, so wird bei einer bestehenden Allergie die Differenz der Armlänge immer größer werden.

Felddiagnostik: Wenn jemand feinfühlig und bewusst für die Veränderungen des Energiefeldes ist, hat er die Möglichkeit, das Feld mit den Händen auf Veränderungen zu „scannen“.

Medikamententest: Wer möchte nicht wissen, ob Medikamente helfen oder schaden – und zwar schon vor der ersten Einnahme? Der Armlängentest kann das beantworten.

So kannst du das richtige Heilmittel finden:

Wenn du an dein Symptom denkst, hast du beim Armlängentest eine Differenz der Länge der Arme. Wenn du nun zusätzlich an das richtige Heilmittel denkst oder es an den Körper nimmst, verschwindet die Differenz. Wählst du jedoch ein ineffizientes Heilmittel, bleibt der Stress bestehen oder verschwindet nur zum Teil. Damit kannst du schon vor der Einnahme feststellen, ob das Mittel dir bei dem Symptom hilft, oder nicht.

Du hast Kopfschmerzen und Mittel A ändert die Differenz der Armlänge nicht, dann wirkt es auch nicht. Mittel B reduziert die Längendifferenz, dann wirkt es nur teilweise. Mittel C beseitigt den Stress, dann wird dies dein Mittel sein, welches du einnimmst.

So findest du heraus, wie dein Körper auf Heilmittel reagiert:

Wenn du ein Medikament oder anderes Heilmittel an den Körper nimmst (z.B. das Mittel in die Hemd- oder Hosentasche steckst) und ohne etwas zu denken den Armlängentest mehrfach hintereinander machst, können die Arme folgendes anzeigen:

  1. Sie bleiben gleich lang, dann verträgst du das Mittel, das bedeutet aber noch nicht, dass du es auch benötigst.
  2. Sie zeigen eine gleichbleibende Differenz an, dann verträgst du das Mittel nicht.
  3. Die Längendifferenz nimmt beim mehrfachen Testen sogar zu, dann bist du allergisch auf das Mittel und es hat mit Sicherheit mehr negative Wirkungen, als positive.

So findest du heraus, welche Dosis die richtige ist:

Hier einige Beispiele, wie du das austesten kannst.
Du fragst dich „Benötige ich mehr als 2 Tabletten“ und testest mit den Armen. Sind die Arme gleichlang, heißt das „Ja“, sind die Arme verschieden lang, heißt das „Nein“.
„Benötige ich die Mittel länger als eine Woche?“
Aus rechtlichen Gründen muss ich noch erwähnen, dass du bei Änderungen der Dosis verschriebener Medikamente zu deinem Arzt gehen solltest, ihm den Armlängentest zeigen solltest und ihr zusammen dann die beste individuelle Lösung für dich finden werdet.
Und wenn der Arzt dafür nicht offen ist, suche dir einen modern denkenden und offenen und zeitgemäßen Arzt.

Die Intuitive Diagnostik ist ein Instrument, um mit dem Unbewussten in Kontakt zu treten.

Fast alle meine Patienten haben Widerstände aus dem Unbewussten gegen die Wünsche des Bewussten. Das Unbewusste hat die entscheidende Macht an der Erschaffung der Realität. Wenn etwas im Unbewussten Stress erzeugt, kann es  in der Realität nicht eintreten, egal, wie sehr es sich die Patienten ersehnen, und egal, wie sehr wir uns als Therapeut bemühen. Deshalb brauchen wir Möglichkeiten, mit dem Unbewussten zu kommunizieren, um eine verlässliche Diagnostik durchführen zu können. Und wir benötigen Heilmittel, die auch auf den unbewussten Ebenen wirken, um nicht länger an der Oberfläche Symptome zu jagen.


Die Intuitive Diagnostik live als Video

Auf www.intuitivediagnostik.com ist in 20 Videos zu sehen, wie diese einzelnen Werkzeuge zusammen eine komplette Diagnostik ergeben, die innerhalb von Minuten den Gesamtzustand beschreiben und auf dieser Basis eine sinnvolle und effektive Therapie ermöglichen.

Uwe AlbrechtZum Workshop

(c) www.frankfurter-Ring.de

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren

*