Gesellschaft

Du hast die Wahl

ketten-fuesse-chainsDu hast die Wahl

Amerika hat gewählt. Soviel Unruhe und Gefühls Chaos heute Morgen, dabei sollten wir gerade jetzt in der Klarheit bleiben.

Dieser Text eines ehemaligen US-Präsidenten Dolmetschers spricht mir aus der Seele:

„In meinen Augen geht es um Verbindung. Es geht darum, die energetische  Vernetztheit mit jedem zu fühlen dem ich begegne, mit allen um mich herum und mit allem was ist. 

Ich weiß, dass wir einst alle aus der gleichen göttlichen Quelle kamen. Wir tragen, in unseren tiefsten Tiefen, alle ein Bruchstück oder einen Funken dieser göttlichen Quelle in uns. Und in diesem gegenwärtigen Entfalten des immer vorhandenen heiligen Jetzt, sind wir alle Ausdruck der selben göttlichen Quelle, die sich selbst durch uns erforscht.

Ich weiß auch, dass jede Emotion heilig ist. Liebe, Angst, Traurigkeit, Glück, Scham, Ärger, sogar Hass – es ist alles Teil des heiligen Tanzes Mensch zu sein. Je mehr ich alle diese Emotionen vollständig in mir und in anderen, als einen natürlichen Teil des Lebens  und des niemals endenden Prozesses von Lernen und Wachstum akzeptiere, desto anmutiger und geschickter werde ich beim Wellenreiten auf den Wellen, die das Leben mir präsentiert.

Mein Bewusstsein hat wenig Kontrolle über die Wellen, die das Leben mir präsentiert, aber ich habe immer die Wahl, wie ich auf diese Wellen reagiere. Es kommt nicht so sehr darauf an was passiert, sondern eher darauf, wie ich mich entscheide damit umzugehen. Wenn ich stetig wähle, sogar die Tsunamis als eine mögliche Herausforderung zu sehen, die eine Einladung für mich ist zu wachsen und meine Bewusstheit und Vernetztheit mit allem um mich herum  zu erweitern, werde ich Schritt für Schritt ein Meister beim Wellensurfen und gehe in den tiefen Freuden dieses herrlichen Rittes durch das Leben auf.

Wenn ich die gegenwärtige Polarisierung in unserer Welt betrachte, insbesondere diejenige, die entsteht durch die US-Wahl Trump gegen Clinton, dann sehe ich, dass viele in Ärger und Hass verfallen. 

Ich sehe, dass es Kräfte gibt die wollen, dass wir die Flammen des  alten „wir gegen die Paradigmas“ füttern. 

Ich akzeptiere das vollständig, als einen Teil des natürlichen sich entfalten Lebens im Moment. Dennoch entscheide ich mich dafür, alle die daran interessiert sind einzuladen, aus diesem alten, trancartigen Paradigma zu erwachen  in ein neues Paradigma, in dem wir bemerken, dass alles göttlich ist, dass Trump, Clinton, und alle ihre Anhänger aus der selbe  göttlichen Quelle kommen wie wir.

 Ich fühle, dass es ebenso wichtig ist, dass ich aktiv werde und mein Bestes tue, das zerstörerische und entmachtende  Verhalten, wo immer ich kann zu stoppen.

Ich tue mein Bestes, um Clintons Kriegsprofite und Trumps Gewalt gegen Frauen und Minderheiten zu stoppen. 

Jedoch, zur gleichen Zeit zu der ich maßgeblich aktiv werde das zu beenden, tue ich mein Bestes die göttliche Essenz in diesen beiden Kandidaten zu bemerken und zu erwecken, sowie in allen, die  in diesem Tanz der Polarisierung aufgezehrt werden. 

In meinen beiden Tätigkeiten, in der Welt und in meiner inneren Reflexion, wähle ich mein Bestes zu tun, um immer mehr Liebe, Freude und Harmonie einzuladen, für alle die dafür offen sind.

Egal was außerhalb von mir geschieht, im Inneren entscheide ich mich dafür, die energetische Vernetzung zwischen uns allen zu fühlen.“ Fred Burks

Die Konflikte spitzen sich immer mehr zu, die Polarisierung wird immer deutlicher und fordern uns dazu auf uns zu entscheiden: was ist die Motivation aus der wir handeln, ist es die Angst, oder ist es die Liebe?

Christa Kandel

Spirituelle Beraterin, Heilerin und Seminarleiterin
www.thetaheilung.de

Alle Beiträge von der Autorin auf Spirit Online

 

Den Artikel kommentieren


*