Channelings

Erzengel Raphael – Channeling Dezember 2015

Engel in LichtsäuleErzengel Raphael – Channeling Dezember 2015

Heilinformationen für die Zellen

Respekt zu haben ist eine gute Sache. Genau genommen, ist Respekt so etwas wie etwas zu achten und zu ehren. Die Frage ist nur, vor was oder wem hast du Respekt, wen oder was achtest du (mehr als dich selbst)? Menschen neigen dazu, vor etwas oder jemandem, der einen Titel oder eine besondere Position inne hält, besondere Achtung zu haben und möglicherweise sogar einen Schritt zurück zu treten. Ich bin Raphael und erwarte nichts als eine Achtung vor dem Göttlichen, das ich in mir trage. Ich habe keinen Titel, keine Marke, keinen besonderen Namen als Zugabe. Ich bin einfach. Ich bin Raphael und im Dienste der Menschheit unterwegs. Ich bitte dich, mich als einen Freund zu betrachten, der lediglich sein Bewusstsein mehr erweitert hat. Ich habe nicht diese sehr mutige Aufgabe übernommen, auf der Erde zu inkarnieren. Dennoch kann ich mich jetzt in diesem Moment sehr nahe zu dir beugen, in dich hineinschlüpfen, wie du als Mensch es dir vorstellst, wie es zu sein hat. Ich tue dies voller Respekt vor deinem menschlichen Sein. Ich sehe dennoch den Gott in dir, diesen Göttlichen Kern, der mir vermittelt, wer du wirklich bist, und was du hier tust auf diesem Planeten. Interessant, nicht wahr? Wir nehmen uns jetzt in diesem Moment gegenseitig war. Du hast vielleicht ein inneres Bild vor Augen, wie Raphael zu sein hat. Hast es irgendwo gesehen oder sogar selbst in einer Meditation vor dir gehabt. So bin ich für dich ein Wesen mit einem menschlichen Antlitz. Ich sehe dich als Hologramm, nicht als Wesen mit Haut und Haaren. Könnte ich auch. Aber ich weiß, ich erfahre viel mehr über dich, wenn ich dich ganzheitlich sehe.
Barbara channelt immer das, was die Gruppe, die diese Botschaften liest, jetzt braucht. Es gehen die Menschen damit in Resonanz, die bereit dafür sind, die sich geöffnet haben für Heilung. Heilung ist vielschichtig und tief greifend. Heilung ist letztlich die Einpassung des menschlichen Körpers in sein Göttliches Modell, wir nennen es Göttliche Blaupause. Die Frage, die ein jeder von euch sich stellen sollte, ist, ob ihr bereit für Heilung seid. Das menschliche Sein, deine Persönlichkeit wird sofort JA rufen. Dennoch ist es nicht unbedingt die Wahrheit, weil dein Ego/deine Persönlichkeit mit ganz anderen Dingen beschäftigt sein möchte, als in vollkommener Klarheit zu sein. Es möchte in der Dualität leben. Es möchte lieben und leiden. Das ist hier seine Aufgabe, darum ist es hier.
Du bist nun einer von denen, die erwacht sind, wie wir es nennen. Dein Höheres Selbst möchte immer mehr dein Körpersystem durchlichten und dich von alten Speicherungen befreien, damit du klarer bist, ohne viele alte Ideen, wie ein Leben hier sein möchte. Bedenke immer wieder, es ist eine besondere Zeit, nun hier auf der Erde zu sein. Nichts ist mehr wie es war seit der Harmonischen Konvergenz 1987. Man kann dies nicht oft genug sagen. Lehne dich gern ein bisschen zurück. Weißt du, ich sehe sofort, was dich bewegt, wo du in alten Ideen, Ängsten und Vorstellungen steckst. Nicht immer sind diese schlecht oder stehen deiner Göttlichkeit im Weg. Dennoch merken alle von euch Erwachten, dass nun eine andere Ära angebrochen ist, die mit sich bringt, dass Klarheit wichtig ist, um auch deinen Geist, die Wahrnehmungen zu erweitern, die Gehirnhälften zu verbinden, damit anders selektiert wird, was dein System aufnimmt. Dein Höheres Selbst ist das Zünglein an der Waage in Bezug auf die täglichen Eindrücke, die dein Niederes Selbst erreichen. Ihr seid ständig Informationen ausgesetzt. Die Frage ist nur: Worauf bist du ausgerichtet, was soll dich erreichen? Vertraust du deinem Höheren Selbst und uns Helfern, dass wir entsprechend deiner Entwicklung immer mehr eine andere Orientierung für dich ebnen? Vieles ist nicht so recht in Worte zu fassen, weil dein Verstand das meiste selektiert und in Schubladen packt. Hältst du es für möglich, dass sich dein Leben friedvoll entwickeln kann, sehr friedvoll, dass deine Krankheitssymptome sich auflösen und dass du voller Freude dein Leben gestaltest? Auch inmitten der äußeren Vorkommnisse, die euch jetzt vielfach berühren. Ein Leben mitten im Chaos, in Verwirrungen, in den Ängsten der vielen Unwissenden, ist das möglich? Aber ja. Losgelöst von alten, überflüssigen Speicherungen, immer besser verbunden mit deinem Göttlichen Sein, kommt Klarheit und damit auch das Fühlen und Leben der wahren Göttlichen Energie in dein tägliches Leben. Diese Kraft speist dich mit neuen, liebevollen und jetzt passenden Informationen für ein Leben in Freiheit und Liebe. Und die Dinge, die nicht so sind, werden gelöst beziehungsweise geglättet. Es ist nicht deine Aufgabe, allen helfen zu müssen. Es zeigt dir dein herzerfülltes Mitgefühl, wo du was tun kannst und sollst. Eine Selbstaufgabe, und ein Nichtachten des eigenen Körpersystems ist nicht der Sinn. Achtsam sein mit sich, dem Feld, was man ist (ihr wisst intuitiv sehr viel mehr über euch und was euch gut tut, als ihr meint), ist wichtig. Das Maß an Hilfe, Verständnis für andere kann man, wenn man gut mit sich verbunden ist, fühlen. Es ist wie ein automatisches Stoppschild, das auftaucht und einem vermittelt, dass man Ruhe braucht. Du bist auch nicht hier, um alles zu regeln und für alles eine Lösung zu finden. Kläre dein Leben, sei in Achtung mit dir und deinem wunderbaren Körper, horche in dich, was zu tun ist, damit hilfst du auch anderen. Schaffe um dich herum ein Feld der Liebe aus dem du und deine Lieben sich nähren können. Du bestimmst selbst, wie viel Kraft, Zeit und Muße du hast, äußerlich andere daran teilhaben zu lassen. Und letztlich hilft es jedem anderen, wenn du dich wohl und geliebt fühlst, es nährt das Feld, in dem alle Menschen leben.
Nun lass mich noch ein bisschen direkt mit dir und für dich bewusst Heilarbeit leisten. Suche dir ein Plätzchen, wo du dich entspannen kannst. Machs dir gemütlich, schließe die Augen und lass mich alles andere für dich tun. Stelle keine Fragen, hab keine Absichten, sei einfach offen. Lass das geschehen, was geschehen soll. Deine Zellen bekommen die Informationen, die sie jetzt brauchen. Sei es, du hast irdische Sorgen und Verspannungen, sei es, du hast ein stark ausgebreitetes Krankheitssymptom. Alles ist heilbar. Alles. Du musst dich nur immer wieder hingeben und der Göttlichen Kraft erlauben, dich zu heilen. Dein Glaube, deine Hingabe sind schon die halbe Heilung. Bleib so lange liegen, wie es dir gefällt. Wenn du einschläfst, keine Sorge, es wirkt natürlich trotzdem. Wiederhole unsere Sitzung, so oft, wie es dir Spaß macht. Denke nicht so menschlich, indem du bewertest und aus dem Kopf heraus meinst zu wissen, was wie wann zu heilen sei. Deine körperliche Intelligenz und dein Höheres Selbst wissen, was wann wie in Heilung geht. Sie werden dir auch vermitteln, wann der Besuch eines Arztes hinzuziehen ist. Doch letztlich heilst du dich selbst! Alle Mediziner, Heilpraktiker, energetische und psychische Therapeuten sind Helfer, aber der Heiler bist du. Vertraue dir!

Ich bin Raphael 

Empfangen von Barbara Bessen im Dezember 2015. Dieser Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung. Änderungen des Textes sind nicht erlaubt.

Den Artikel kommentieren

*