Aufstieg & Lernen

Hellsichtigkeit Teil 1

gras-gesicht-mystik-bambooHellsichtigkeit Teil 1

Durchblick beim Hellsehen

Lisa denkt an ihre Mutter, prompt klingelt das Telefon und Mutter ist am Apparat. Uwe glaubt, in der Ferne einen Bekannten zu sehen und in demselben Augenblick biegt der Bekannte um die Ecke. Es gibt viele Menschen mit Vorahnungen. Manchmal staunt man darüber, manchmal macht so etwas auch Angst. Was geht in unserer Welt hinter den offen sichtlichen Kulissen vor?

Stellen Sie sich vor, wenn Sie an jemanden denken, sind Sie mit einem dünnen energetischen „Faden“ mit dieser Person verbunden. Dieses „Fäden spinnen“ geschieht Ihr ganzes Leben lang; jeden Augenblick weben Sie an Ihrem Lebensnetz. Sie denken an Ihre Mutter? Sie denken an die Tante in Südamerika? Sie denken an ihren Sohn in Australien? Sie denken an Frau Merkel? Sie denken an Donald Trump? Und schon ist es geschehen, sie haben sich mit all diesen Personen gerade vernetzt! So hat jeder von uns ein vielschichtiges Netz feiner „Fäden“ zu anderen Menschen und ist immer mit Allem in Verbindung.
Aber nicht genug von der jetzigen Realität, Sie haben darüber hinaus noch „Fäden“ zu all Ihren vorigen und parallelen Inkarnationen. Sie können diese Verbindungen nicht durchschneiden oder beenden, sie sind sozusagen in ein energetisches Gefüge in Ihr Leben eingewoben, ob es Ihnen gefällt oder nicht. Außer dieser „Fäden“ wird Ihr gesamtes Leben in Ihrem Energiefeld aufgezeichnet, mit allen erlebten Emotionen und Ereignissen die Sie je geprägt haben. All diese „Fäden“ und Lebensbilder kann ein hellsichtiger Mensch wahrnehmen.
Jetzt können Sie sich vielleicht vorstellen, wie klein der Ausschnitt unserer Realität ist, den wir mit unserem derzeitigen Verstand wahrnehmen können. Ich nenne es gerne auch einen Wahrheitsausschnitt!
All die energetischen Verbindungen und gespeicherten Bilder bleiben dem logischen Alltagsverstand verborgen. Sie sind jedoch vorhanden und entfalten ihre Wirkung, die wir als Zufall oder Schicksal bezeichnen. Wie oft haben Sie schon von zufälligen, unglaublichen, unfassbaren, unbegreiflichen, schicksalhaften Vorgängen gehört und gelesen oder sie selbst erlebt? Wer in der Lage ist, die „Fäden“ und Bilder im Hintergrund zu sehen, kann das Wechselspiel von Ursache und Wirkung verstehen.
Die Aussage: „Was interessiert es mich, wenn in China ein Sack Reis umfällt?“ bekommt so eine neue Bedeutung. Es sollte Sie interessieren. Denn jede kleine Bewegung im Hier und Jetzt, kann in den Vernetzungen einen Sturm verursachen und so hat jeder Wimpernschlag ungeahnte Auswirkungen.
Mit unserer rein logischen Denkweise bewegen wir uns an der Oberfläche des energetischen Geflechts und verstehen nicht, was manchmal aus der Tiefe durchscheint. Unser Gehirn ist aber zu weit mehr in Lage. Wenn wir dies erkennen, öffnen wir uns Türen zu neuen Welten. Man liest Sätze wie „Alles ist Eins“, jedoch wer von Ihnen hat die „Fäden“ und Bilder schon gesehen, um zu verstehen was es heißt „Alles ist Eins“?

Ein großer Schritt in der persönlichen Entwicklung ist das Loslassen unserer starren Bewertungsmuster, die uns in unserem wissenschaftlichen Zeitalter Halt, Beständigkeit und Sicherheit, aber eben auch Beschränkung und Ohnmacht geben. Ständig wird durch unsere Bewertungen und starren Gedankenmuster die Weiterentwicklung zurückgehalten. Sich hieraus zu befreien und neue Bewusstseinserkenntnisse zu gewinnen, ist die Aufgabe der Menschen in unserer Zeit. Erleben Sie selbst wie befreiend es sein kann, sich aus diesen alten Mustern zu lösen. Dann steht der erweiterten Wahrnehmung nichts mehr im Weg. Sie erkennen plötzlich die tieferen Zusammenhänge von Krankheiten, von schicksalhaften Lebensbiografien, von Opfer- und Täterverbindungen, von Verlierer- oder Gewinnerszenarien und können wesentlich schneller zu den Ursachen vordringen und individuelle Lösungen im Lebensalltag finden.

Hellsichtigkeit Einleitung

Zum Thema Hellsichtigkeit gibt es sicher viele interessante und wissenschaftlich bisher nicht nachzuweisende Theorien. Als ich vor über 20 Jahren meine Hellsichtigkeit entdeckte, habe ich mich als naturwissenschaftlich interessierter Mensch entschieden, mich so mit diesem spannenden Thema zu beschäftigen, dass ich den Menschen in meinen Seminaren, Aufstellungen und Beratungen, in denen die Hellsichtigkeit als Basis dient, einen bodenständigen Zugang zu diesem Phänomen verschaffen kann.
In meinen hier in Folge erscheinenden Texten, werde ich Ihnen gerne das Phänomen der Hellsichtigkeit aus meiner eigenen Erfahrung und Forschung erklären. Hellsichtigkeit ist kein Zauber und auch keine Erscheinung, die, wie so oft vermutet, nur einige auserwählte Personen erlangen.
Die Fähigkeit hellsehen zu können ist keine Fähigkeit unserer Augen. Hellsichtigkeit ist das Wahrnehmen können der komplexen Dimensionen, in denen wir uns als Menschen bewegen. Es geht beim Hellsehen um die Übersetzung weiterer existenter Dimensionen durch unser Gehirn. Dabei kommt es nicht nur zur Hellsichtigkeit, sondern alle Sinne können „hell“ werden. Das bedeutet, nicht nur innere Bilder werden erlebbar, sondern alle Wahrnehmungsebenen erweitern sich. Zu meinen aktivsten Zeiten, in denen ich die Hellsichtigkeit intensiv studiert habe, konnte ich hellriechen, hellschmecken, hellhören und hellfühlen und war dann sehr froh, dass ich gelernt habe, diese Fülle an Wahrnehmungen gut und zielbringend zu steuern.
Aber was geschieht, wenn man hellsichtig ist? Der erklärbare Hintergrund des „mehr wahrnehmen können“ beruht auf einem zeitgemäßen holistischen Menschenbild und den Erkenntnissen der Quantentheorie. Alles was ist und was wir erleben, ist tatsächlich Eins und schwingt in einem großen Energieschaum miteinander. Die von uns als stabil erlebte Realität ist eine Illusion und wird durch kollektive Glaubenssätze geschaffen und erhalten. Hellsichtigkeit bedeutet: ich nehme dieses mehr an Dimensionen um uns herum wahr.
Es gilt zu erkennen, dass unsere Welt nur ein kleiner dreidimensionaler Ausschnitt von allem ist, den wir mit unserer Logik, die zum aktuellen Bewusstsein gehört, erfassen können. Aber unser Gehirn ist zu weit mehr in der Lage. Im Augenblick und in den Jahrhunderten, in denen wir die Naturwissenschaft als neue Religion gewählt haben, haben wir uns von dem zusammenhängenden Denken und Fühlen weit entfernt. Jetzt stehen wir auf der nächsten Stufe unserer Entwicklung.

Meine Arbeit ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Therapeuten.
Mehr Informationen unter www.stefanie-menzel.com

zu Teil 2 

Herzlichst Ihre
(c) Stefanie Menzel


stefanie-menzel-headStefanie Menzel
Ziel ist, praxis- und alltagstauglich Bewusstsein für neue Dimensionen zu schaffen und Zugang zur Gestaltungskraft im Leben zu eröffnen. Zu diesem Zweck hat sie die Heilenergetik und in diesem Zuge die Sinnanalytischen Aufstellungen entwickelt. 

Mehr zur Autorin erfahren

kontakt@stefanie-menzel.com
www.stefanie-menzel.com

Alle Beiträge und Seminare auf Spirit Online

 

Den Artikel kommentieren

*