Naturschutz Erde

550_250_NaturschutzErde_earth_pixabay

Das verlorene Paradies

Seit Newton und Darwin hält der Mensch sich für berechtigt über die Natur und die Erde zu herrschen.  Der Mensch als Krönung der Schöpfung beweist seine Überlegenheit durch die vollkommene Macht des Verstandes.  Er, der Mensch, macht sich die Natur Untertan und beutet diese für seine Zwecke aus. Er, der Mensch stellt sich in seiner Erhabenheit außerhalb der Natur. Die Folge: Artensterben, Umweltverschmutzung, Klimawandel. Längst ist erkannt das sich die Ressourcen der Erde dem Ende neigen.  Doch der Mensch geht den Weg der Zerstörung weiter. Der laute Ruf nach Wachstum und Fortschritt übertönt alles, vernebelt Herz und Verstand. Und doch ist die stille Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies in jedem vorhanden.
Stirbt die Natur wird auch das Ende der Menschheit besiegelt sein. Höchste Zeit Naturschutz ernst zu nehmen.

Naturschutz Erde

Leben ohne Plastik

Die Auswirkungen des exzessiven Verbrauchs von Plastik sind weitreichend. ... Eine... [weiter]