Lebenslexikon

LEBENSLEXIKON – Sucht und Co-Abhängigkeit

Alkohol-Lebenslexikon-2017-Stefanie-MenzelLEBENSLEXIKON – MEIN PARTNER HAT EIN ALKOHOLPROBLEM.
WAS KANN ICH TUN?

Mit einem Alkoholkranken eine Partnerschaft zu leben, gleicht einer Achterbahnfahrt: Es ist ein ständiges Auf und Ab. Man ringt darum, Balance in der Beziehung zu finden, wohlwissend, dass die nächste Kurve mit Sicherheit kommt und beide Partner wieder aus der Bahn werfen wird. Denn Alkoholismus betrifft auf unterschiedliche Weise oftmals beide Partner: Einen, der direkt abhängig ist und einen, der durch sein Handeln die Sucht des Abhängigen indirekt unterstützt.

Aus heilenergetischer Sicht manifestieren sich in Beziehungen mit suchtkranken Menschen daher oftmals sehr feste Lügen-Blockaden. Beide Partner wollen sich die Tragweite des Suchtproblems kaum eingestehen. Diese Lügen-Blockaden formen sich über Wochen, Monate oder gar Jahre zu einem großen Lügengeflecht, unter dem die Beziehung in den meisten Fällen zu zerbrechen droht. Für beide führen diese Lügen auf lange Sicht zu einem massiven Energieverlust. Beide Partner fühlen sich schlapp, müde und haben das Gefühl, das Leben verloren zu haben.

Möchten Sie Ihren alkoholkranken Partner wirklich unterstützen, müssen Sie sich zunächst einmal selbst eingestehen, dass nur der Alkoholkranke selbst die Sucht in den Griff bekommen kann. Ferner müssen Sie sich ehrlich eingestehen, dass Sie mit Ihrem oftmals inkonsequenten Verhalten die Sucht Ihres Partners noch verstärken. Dieser Prozess des Erkennens ist oft sehr schmerzhaft – ich empfehle Ihnen daher, sich hierfür zusätzliche Unterstützung zu suchen.

Eine weitere Möglichkeit, das Thema für sich zu bearbeiten, ist es, eine Sinnanalytische Aufstellung zu machen. Oft liegen die Ursachen dafür, dass Sie einen Alkoholkranken als Partner haben, in Ihrer eigenen Familiengeschichte. Nicht selten haben hier Eltern, Großeltern oder andere Familienmitglieder ebenfalls ein Alkoholproblem gehabt. Aus energetischer Sicht werden Sie mit Ihrer derzeitigen Situation mit den Themen Ihrer Vorfahren konfrontiert, erhalten aber dadurch die Möglichkeit, das Thema für sich zu bearbeiten. Hier können Sinnanalytische Aufstellungen einen wertvollen Beitrag leisten und eine langfristige Lösung erzielen.


stefanie-menzel-headStefanie Menzel
Ziel ist, praxis- und alltagstauglich Bewusstsein für neue Dimensionen zu schaffen und Zugang zur Gestaltungskraft im Leben zu eröffnen.
Zu diesem Zweck hat sie die Heilenergetik und in diesem Zuge die Sinnanalytischen Aufstellungen entwickelt. 

Mehr zur Autorin erfahren

kontakt@stefanie-menzel.com
www.stefanie-menzel.com

Alle Beiträge und Seminare auf Spirit Online

 

Den Artikel kommentieren

*