Mensch-Sein

Umgang mit Wut und Aggressionen

zunge-raus-bach-sculpture Umgang mit Wut und Aggressionen

Junge Menschen dürfen erfahren, was negative Emotionen sind und wie sie damit umgehen können. Zeig ihnen Möglichkeiten in einer ruhigen entspannten Minute. Missioniere nicht. Zeige nur Möglichkeiten. Erinnere sie an ihr ureigenes Wissen (Weisheitsbuch) in ihrem Herzchakra. Frage sie auch mal was ihr Herz für Möglichkeiten hat wie sie und andere Menschen mit Wut und Aggressionen umgehen können. Sie können auch mal mit ihrem Heimatplanet Kontakt aufnehmen und dort fragen wie sie in Zukunft herausfordernde Situationen meistern können. Wenn dir Extremsituationen mit deinen streitenden und tobenden Kindern zu viel sind, dann reagiere bevor deine Grenzen überschritten sind, verlasse das Spielfeld oder bring jedes Kind in sein eigenes Zimmer. Wenn der Krieg tobt, dann brauchst du einen klaren Kopf, ein offenes Herz und geistige Helfer, die dich unterstützen. Reden nützt in solchen Momenten nichts. Horche auf deine innere Führung in deinem Herzchakra, welche Aktion jetzt angesagt ist. Rede, wenn wieder Ruhe eingekehrt ist. Sei dir bewusst, dass du mit deinem Herzfeld ein Kriegsgebiet stabilisieren kannst. Ein Führer hat immer Helfer, aktiviere deine geistigen Helfer, indem du sie um Unterstützung bittest. Ich persönlich übergebe meinen geistigen Helfer das gesamte Paket und schaue dann noch zusätzlich, ob ich etwas zu tun habe.

Gib deinen Kindern Hilfestellung, in Momenten, wo es ein offenes Ohr hat. Da es im Moment nur wenige spirituelle Schulen auf der Erde gibt, bist du oder eine Vertrauensperson aufgerufen, deinen Kindern die Werkzeuge zu vermitteln und es an sein Wissen in seinem Herzen zu erinnern. Denn dort sind Lösungen für Lebenssituationen vorhanden.

Mache deinem Kind bewusst, dass es jede Sekunde entscheiden kann wie es auf Menschen, Situationen und Energien wie Wut und Aggressionen reagieren möchte. Leitsatz: Je mehr du aus der Liebe deines Herzens heraus handelst, desto mehr Liebe erhältst du. Zeigst du mit einem Finger auf einen Menschen, dann zeigst du mit drei Fingern auf dich. Du kannst dir ein Lichtkleid wie ein Regenmantel anziehen, damit Emotionen, Gedanken und sonstige Energiepfeile an dir abprallen. Eine Möglichkeit ist auch, dass du Energien mit einem Liebesspiegel von dir fortleitest. Stell dir dazu einen Spiegel voller Liebe vor. Dieser reflektierten Dinge, die du nicht bei dir haben möchtest und spiegelt sie durch die Liebe des Spiegels geheilt zurück.

Sei dir bewusst, dass du jede Sekunde entscheidest auf was du dich ausrichtest. Denkst du liebevoll, dann ziehst du noch mehr davon in dein Leben. Es fühlen sich auch immer Menschen von dieser Energie angezogen, die noch nicht dastehen, wo du stehst. Sie würden jedoch gerne so sein und deshalb kommen sie zu dir.

Affirmation für dich zur Unterstützung: Ich Bin Meister meiner Gedanken, Worte, Gefühlen und Taten. Ich Bin die Kraft in mir, die alles leitet und die mich führt.

Du kannst dich auch jeder Zeit in eine Lichtdusche (Lichtkanal) stellen, damit du dich aus unangenehmen Situationen herausnehmen kannst: Blau beruhigt, Rosa umgibt und erfüllt dich mit Liebe, Gelb gibt dir ein Gefühl von Vitalität und Kraft wir die Sonnenenergie.

Cover-Glueckliche-KinderAuszug aus dem Buch „Glückliche Kinder – Glückliche Eltern“ von Lara Bernardi

Alles Liebe
Lara

Homepage der Autorin: www.bernardi.li
Shop der Autorin: www.bernardi.li/shop

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online
Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren

*