Themen

Wasseradern

Hoehle-wasser-blau-marbleWasseradern pendeln

Wenn du gut schlafen möchtest, solltest du keine Katze sein! Denn wo Katzen gerne und häufig schlafen, da kannst du davon ausgehen, dass sich an diesem Ort eine Wasserader befindet. Für den Schlaf der Katzen mögen Wasseradern gut sein, für den Menschen jedoch nicht.

Katzenbesitzer haben es gut, nicht wahr? Denn ihre Katzen zeigen ihnen sehr schnell, wo sich mögliche Wasseradern befinden. Doch was machen diejenigen unter uns, die keine Katze haben? Auch ohne Katzen kannst du Wasseradern entdecken. Beispielsweise mit Pendeln, Wünschelruten und auch Tensoren.

Was sind Wasseradern?
Wasseradern sind Formen von Erdstrahlen – als sogenannte unterirdische Flüsse bezeichnet. Unterirdisch, weil sie im Erdreich fließen und eben nicht sichtbar an der Oberfläche. Im allgemeinen Sprachgebrauch könnten wir auch von Grundwasser reden, denn dieses sind die unterirdischen Flüsse, die mit der Zeit an die Erdoberfläche gelangen.
Sind alle Wasseradern gleich? Nein, das sind sie nicht! Denn in den meisten Fällen unterscheiden sich die Wasseradern in der Tiefe, Breite und auch der Fließrichtung.

Eine Wasserader sucht sich immer den kürzesten und schnellsten Weg zum Meer. Typisch Wasser! Durch den hohen Druck, der im Erdreich herrscht, können sich Wasseradern verästeln und mehre Seitenarme bilden.

Wie entstehen Wasseradern?
Durch Fließbewegungen im Erdreich entstehen Reibungen. Durch den hohen Druck und den damit verbundenen Reibungen entstehen elektrisch-magnetische Felder. Diese elektrischen Felder können das elektromagnetische Feld der Erde bzw. das lokale Feld der Umgebung, in der die Wasseradern vorkommen, stören und Verwirbelungen hervorrufen. Solche Verwirbelungen können sich als Strahlungsfelder auf der Erdoberfläche auswirken. Als Ergebnis können Anomalien entstehen, als Zeichen solcher Störungen im Erdmagnetfeld. Es wurde beispielsweise beobachtet, dass Baumwucherungen – also Knuppelbildungen und Spiralwüchse – ein Zeichen der Auswirkungen von Wasseradern sein können.

Erstaunlicherweise können sich Wasseradern auf der Erdoberfläche auswirken, selbst wenn sie in einer Tiefe von 1.000 Metern vorhanden sind. Ganz schön kräftig. 😉 Durch diese Tatsache verwundert es auch nicht, dass es zu Kreuzungen der Wasseradern kommen kann. Liegen Wasseradern in verschiedenen Erdschichten und in verschiedenen Höhen, so können sie sich überkreuzen und es kommt zu den sog. Kreuzungspunkten. Das besondere an diesen Kreuzungspunkten ist, dass die Wirkung einer Wasserader an einem solchen Punkt erheblich verstärkt werden kann.

Können Wasseradern Krankheiten beim Menschen auslösen?
Es ist umstritten. Es heißt, dass Wasseradern Krankheiten auslösen können, jedoch ist dies noch nicht eindeutig bewiesen worden. Man kann jedoch sagen, dass Wasseradern nicht nur schädlich sind. Sie können sogar vitalisierend wirken, solange man sich nur für kurze Zeit in deren Wirkungskreis (Wirkungsfeld) aufhält.
Krankheiten und negative Einflüsse könnten dann entstehen, wenn man sich zu lange in dem Wirkungsfeld von Wasseradern aufhält. Solche Plätze, an denen du dich sehr lange aufhältst, können Bett – dein Schlafplatz – und dein Arbeitsplatz sein. An solchen Orten verbringen wir alle sehr viel Zeit am Tag. Gerade solche Plätze solltest du untersuchen, um möglichen Krankheiten und negativen Einflüssen durch Wasseradern vorzubeugen.

Es spricht jedoch viel dafür, dass sich Wasseradern unter anderem auf das Skelett des Menschen auswirken.

Hoehle-wasser-Felsen-landmarkAuswirkungen von Wasseradern auf den Menschen
Obgleich noch nicht hundertprozentig bewiesen wurde, dass Wasseradern Krankheiten hervorrufen können, so stehen die folgenden Krankheiten im Verdacht, mit Wasseradern einherzugehen:

• Schlaflosigkeit
• Ermüdung
• Kopfschmerzen
• Herzrhythmusstörungen
• Krebs
• Rückschmerzen
• Gelenkschmerzen
• Allergien
• Schweißausbrüche

So kannst du eine Wasserader auspendeln
Über einer Wasserader entsteht automatisch beim Pendeln eine Linksdrehung. Je stärker die Drehung ist, desto intensiver erscheint die Wasserader. Doch sei dir darüber bewusst, dass Pendel grundsätzlich nur zwei Zustände ausgeben: Ja und Nein. Dabei solltest du natürlich wissen, in welche Richtung dein Pendel ausschlägt, wenn es Ja und Nein ausgibt.
Lege dann in deinem Bewusstsein fest, wonach du überhaupt suchst: Wasseradern. Ebenso kannst du dein Pendel fragen, wie tief oder lang die Wasserader ist.

Wasseradern im Haus, in der Wohnung – Vorsicht!
Wohnst du in einer Wohnung oder in einem Haus so verwechsle Wasseradern nicht mit den eingebauten Wasserleitungen deines Zuhauses! Das kommt öfter vor, als du denkst.
Natürlich kann ein bestimmter Platz in deinem Zuhause Wasseradern haben und eine Wasserleitung beherbergen. Um Klarheit zu haben, was nun ausschlaggebend ist, entweder die eigene Katze befragen oder mit einem Pendel danach fragen.

Petra Richthammer – www.pendelparadies.de

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online
Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren

*