20. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 7. – 9. Oktober 2022

DGH Kongress 2022

Heilen erleben, kennenlernen und verstehen

20. DGH-Kongress Geistiges Heilen vom 7. – 9. Oktober 2022

Wer sich geistigen Heilweisen nahe fühlt, kann sich schon jetzt auf den 20. DGH-Kongress Geistiges Heilen freuen: Über 20 Referent*innen vermitteln in rund 45 Vorträgen, Workshops und Angeboten zur spirituellen Einkehr Einblicke in die Vielfalt spiritueller Heilkünste.

Das Flat-Rate-System ermöglicht es, vor Ort spontan seine persönlichen Lieblingsveranstaltungen auszuwählen. Wer möchte, kann eine Heil- und Krankensalbung empfangen oder in den Genuss einer Heilbehandlung kommen.

Die kostenfreien Heilbehandlungen in voller Länge für Kongressbesucher*innen werden von erfahrenen, „anerkannten Heiler*innen nach den Richtlinien des DGH e. V.“ durchgeführt.

Programmhighlights 20. DGH-Kongress

Neben „Klassikern“ wie Aura-Wahrnehmung und Klangheilung, medialer Kommunikation mit „Spirit“, Schamanismus, Visionen und Trance, ist dieser Kongress auch ein Spiegel für aktuelle Strömungen des Zeitgeists. So beschäftigen sich gleich mehrere Referent*innen mit dem kollektiven Bewusstseinswandel.

Um sich auf die damit verbundene Schwingungserhöhung einzustimmen, gibt es zahlreiche Impulse zur Förderung der Selbstheilung, zur Auflösung verkrusteter Strukturen und zum Erschaffen heilsamer Felder.

Wer eine innere Verbindung zu Jesus Christus, Maria und Maria Magdalena spürt, kann sich an diesem Wochenende intensiv in deren Qualitäten, Botschaften und Heilweisen vertiefen.

Beim „Schamanischen Trommelabend mit Engeln und Krafttieren“ mit Ulf „Wolf“ Straßburger am Samstagabend ist Raum zum Tanzen und Schwingen.

Jetzt Ticket sichern

Und hier ein alphabetischer Überblick über das Programm 20. DGH-Kongress:

Jürgen Bongardt gibt im Vortrag „Maria Magdalena – wer sie wirklich war“
faszinierende Botschaften und eine Heilmethode der historischen Maria Magdalena weiter. Im Workshop „Die menschliche Aura – mit allen Sinnen wahrnehmen“ lädt er seine Teilnehmer*innen dazu ein, ihre Wahrnehmungsfähigkeiten zu erweitern.

Im lösungsorientierten und aufbauenden Impulsvortrag „Die Trauer ist Heilung und nicht das Problem!“ geht die erfahrene Sterbebegleiterin Mariangela Carta fünf wesentlichen Fragen auf den Grund.

Michelle Gaffron lädt beim Vortrag „Satsang – Verjüngung“ und beim Workshop „Die Erleuchtungskur“ zur Schwingungserhöhung ein.

DGH Juergen Bongardt (c) Juergen Bongardt
© Jürgen Bongardt
© Michelle Gaffron

Dr. Hans Gerber war zwei Jahre Präsident der „World Federation of Healing“ in England. Der Leiter des Zentrums für Geistige Heilweisen in Wien, ein Förderverein des DGH e. V., stellt sein Konzept der „Selbstheilung durch Einfühlung“ in praktischen Übungen vor.

Prana-Heilerin Nora Gröbel lädt bei der „Meditation über die zwei Herzen“ zur Spirituellen Einkehr ein und schenkt im Workshop „Die Welt ist Klang“ heilsame Schwingungsimpulse.

Metaré Hauptvogel führt Sie zusammen mit Jürgen Bongardt bei der „Spirituellen Klangreise: Fabelhaftes Gleichnis mit Klangerlebnis von zwei Elfenharfen“ in himmlische Sphären und vermittelt Ihnen beim Workshop „Achtsamkeit des Geistes und des Körpers hilfreiche Informationen und leicht umsetzbare Qi Gong-Übungen.

Prof. Dr. med. Albrecht Hempel, Autor des Buches „Gesundheit ist auch Gefühlssache“, berichtet im Workshop „Gefühle – ein Weg zur nachhaltigen Gesundheit“ über die wissenschaftlich überprüfbare Auswirkung von Gefühlen auf Heilungsergebnisse.

Herbert Holzer bietet in seinem Vortrag „Gesundheit fast zum Nulltarif“ zahlreiche ganzheitliche Inspirationen zur Stärkung, die er im Workshop per Biofeedbackmethode überprüft.

Renate und Hans Kollenbrath stellen ihre neu entwickelte Methode „Das Christus Yoga® in Theorie und Praxis vor.

Gisela Krambeers Impuls-Vortrag „Musik zur Heilung für die Wunden deiner Seele – Sehnsucht“ ist Nahrung für die Seele; ihr Workshop „Wünsche und Ziele dauerhaft manifestieren“ schenkt Inspirationen für die Selbstwirksamkeit.

Faszinierend ist der Vortrag von Prof. Der. rer. medic. Oliver Lazar über seine „EREAMS“-Nachtodstudie zu Jenseitskontakten.

Veronika Mehnert gibt ihre tief berührenden Erfahrungen mit „Mobilen Medizinrädern” von Himmel und Erde“ im Vortrag und Workshop weiter.

Alexandra Heike Munz vermittelt mit den Workshops „Göttliche Ordnung – Ursprungsenergien erinnern und aktivieren“ sowie „Energetisches Paradies – bewusst gesunde Energiefelder erzeugen“ Wege zur Schwingungserhöhung.

Helmut Neudert demonstriert die verantwortungsvolle Heilkunst mit dem „Lebenskalender/Psychomeridian“, inspiriert von Erich Körbler und Horst Krohne, mithilfe freiwilliger Probanden,.

Der österreichische Heiler und Seminarleiter Herbert Neurauter öffnet sein „Goldenes Buch der geistigen Arche der Liebe“ für individuell anstehende Heilungsimpulse, das er in neun Jahren mithilfe der Geistigen Welt kreiert hat.

„TT®“-Expertin Heike Rahn führt im Vortrag „Therapeutic Touch® – Wo Mystik und Wissenschaft sich treffen“ in die weltbekannte energetische Heilmethode ein.

Christine Reise zeigt mit dem Vortrag „Angst oder Liebe – deine bewusste Entscheidung“ Wege auf, Gefühle des Ausgeliefertseins hinter sich zu lassen und stattdessen in die Selbstwirksamkeit zu gehen.

Gründungsmitglied P. Hubert M. Schweizer lädt zur Heil- und Krankensalbung ein und bietet im Vortrag „Der Heilende Gedanke – Geistiges Heilen nach Calligaris“ Einblicke in seine Heilarbeit.

Ulf Straßburger motiviert im Vortrag und Workshop dazu, seine „Spirituelle Vision“ zu finden. Im Vortrag und Workshop „Schamanismus – Hypnose – Trance“ bietet er Anregungen für die Heilarbeit.

Christiane Tietze vermittelt beim Workshop: „In Kontakt mit Spirit“ Kommunikationspfade zur Geistigen Welt. Darüber hinaus gibt es die Chance, bei den Workshops „Die Tore der Liebe – eine Reise durch die Gefühle aus Human Design-Sicht“ und „Familie und Beruf – die Wirkung der Felder – das Penta“ in die Methode Human Design einzusteigen.

Gabriele Weck offenbart beim Vortrag und Workshop zum „Gesetz der Gleichwertigkeit“ Wege aus Konflikten und Abhängigkeitsstrukturen.

© Dr. Hans Gerber
© Christiane Tietze

Jetzt Ticket sichern

Austausch von Herz zu Herz

Von unschätzbarem Wert ist die Chance, sich von Herz zu Herz mit Gleichgesinnten auszutauschen, sei es beim Buffett im Kongresshotel, „Schamanischen Trommelabend mit Engeln und Krafttieren“ mit Ulf „Wolf“ Straßburger am Samstagabend oder beim gemütlichen Chillout in der Lounge.

20. DGH-Kongress Goebels Rodenberg (c) Goebel Hotels
© Göbel Hotels Rodenberg

Die große Außenterrasse des Göbel`s Hotel Rodenberg
bietet viel Freiraum und einen grandiosen Blick ins Tal des pittoresken hessischen Städtchens Rotenburg a. d. Fulda.
Auch das Waldgebiet, welches das Kongresshotel umgibt, eignet sich hervorragend dafür, die Pausen in der Natur zu verbringen.

Details zum Event

Programm: http://www.dgh-ev.de
Tickets: im Online-Vorverkauf bis 15.09.2022 unter: https://shop.dgh-ev.de
und während der Kongresstage vor Ort.
Kongressort: Göbel`s Hotel Rodenberg

Unterkunft
Das Göbel′s Hotel Rodenberg bietet Ihnen Sonderpreise (begrenztes Kontingent!).
Weitere Unterkunftsmöglichkeiten finden Sie über die Touristen-Information der Stadt Rotenburg a. d. Fulda 

Jetzt Ticket sichern

20. DGH-Kongress logo dgh blauÜber den DGH e. V.:

Der DGH e. V. setzt seit seiner Gründung Maßstäbe für ein seriöses Verhalten von Heiler*innen. Rund 3000 Mitglieder verpflichten sich einem Ethik-Kodex.
Bildnachweise für Banner, Logo und Banner als Hauptbild sind DGH e. V.
Kontakt:
Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH), Geschäftsstelle, Siegfried Jendrychowski, Raun 21, 63667 Nidda, Tel: +49 (0)6043 – 98 89 035, E-Mail: info@dgh-ev.de, Internet: www.dgh-ev.de
Text: Irisa Abouzari, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim DGH e. V.

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*