Wellness

Aromatherapie ~ Leichter konzentrieren in Schule und Beruf mit dem richtigen Duft!

Aromatherapie - ZitrusölLeichter konzentrieren in Schule und Beruf mit dem richtigen Duft! ~ Aromatherapie 

Unsere Lernbedingungen für Kinder und Jugendliche sind oft von negativen Rahmenbedingungen wie überfüllten Klassen, Leistungsdruck, Lehrermangel, enormes Lernpensum und veralteten Bildungskonzepten geprägt. Es fordert ein hohes Maß an Motivation und Konzentration unter diesen Bedingungen effektiv zu lernen.

Die Aromatherapie hält spezielle ätherische Öle für uns bereit, die in dieser Situation unterstützend wirken und Abhilfe schaffen können. Ganz hervorragende Hilfe besonders für Kinder, bieten hier Orangen-oder Mandarinenöl. Es verringert Angstgefühle, Stress, Nervosität und stabilisiert unruhige Kinder.
Ein frisches Zitrusöl (Zitrone, Bergamotte, Grapefruit) fördert die Konzentration und geistige Leistungsfähigkeit. Ein paar Tropfen auf einen Duftstein aufgetragen, kann es sicher und leicht auch am Arbeitsplatz oder in der Schule eingesetzt werden.
Durch das Riechen gelangt der Duft über die Nase zur Riechschleimhaut. In dieser Schleimhaut sitzen die Riechnervenzellen, von denen jede Einzelne einen bestimmten Duft wahrnehmen kann. Über die Rezeptoren der Riechnervenzellen gelangt der Duft an unser Gehirn. Da die Nase das einzige Sinnesorgan ist, dass seine Impulse direkt ans Gehirn weiterleitet, können wir nicht beeinflussen, welchen Duft wir riechen wollen oder nicht. Wählt man nun aus dem umfangreichen Schatz der ätherischen Öle den Duft für die gewünschte Situation, kann sich dieser positiv und unterstützend auswirken. Die Aromatherapie wirkt ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele und steigert so das Wohlbefinden auf allen Ebenen.
Eine amerikanische Studie zeigt auf, dass die Arbeit von Sekretärinnen, deren Großraumbüros beduftet wurden, zu einer größeren Sorgfalt und einer Fehlerreduzierung um 54% beitrug.
Auch das Pilotprojekt „Dufte Schule“ konnte sich an tollen Ergebnissen erfreuen.
Es sollte wissenschaftlich untersucht werden, ob ätherische Öle die Stimmung im Klassenzimmer verändern können. Vor diesem Hintergrund entstand die von der Akademie der Düfte, Institut für angewandte Aromatherapie, in Auftrag gegebene Studie, die als Pilotprojekt unter dem Namen “Dufte Schule” bekannt wurde.

Kleiner Auszug:
37 %* meldeten auch bei den Hausaufgaben mit Duftstein und natürlichem Duft eine Verbesserung.
40 %* der Eltern und Schüler gaben an “Mit dem Duftstein lernt es sich besser”.
35 %* befanden „Dufte Schule“ hätte eine Besserung der schulischen Leistungen bewirkt.
41 %* gaben an, sich im Klassenzimmer besser konzentrieren zu können.
44 %* haben angegeben, dass sie motivierter zur Schule gehen.
46 %* antworteten bei Eltern und Schüler: „Die Stimmung in der Klasse hat sich seit der Beduftung verbessert“.

*Alle Angaben beschreiben die Prozentzahl der Schüler (796 ausgewertete Fragebögen), die während der Studie “Dufte Schule” die angegebenen Veränderungen festgestellt haben. Alle weiteren Ergebnisse im Buch : Dufte Schule, leichter lernen mit Duft Essenzen (S.11). Auswertungen durch S2 Statistikservice Dr. Gladitz, Berlin
Informationen dazu und viele Hinweise für Schulen und Eltern finden alle Interessierte in dem Begleitbuch des Projekts “Dufte Schule” von Axel Meyer, erschienen im Kösel Verlag.

Um die positive Wirkung der ätherischen Öle nutzen zu können,

sollten ausschließlich 100% naturreine Öle verwendet werden. Deklarierte Öle mit den Worten „natürlich oder naturidentisch“ sind nicht für die Aromatherapie geeignet, da die gewünschte Wirkung mit den Inhaltsstoffen der Stammpflanze einhergeht.
Naturreine Öle werden direkt aus der Stammpflanze bzw. einem Pflanzenteil gewonnen. Naturreine Öle werden zu 100% aus der namensgebenden Pflanze gewonnen. Alle Inhaltsstoffe bleiben erhalten und werden nicht mehr verändert.
Natürliche Öle sind Mischungen aus verschiedenen naturreinen Ölen. Ein sehr hochwertiges naturreines Öl kann mit einem oder mehreren verschiedenen naturreinen Ölen vermischt werden. Synthetische Zusätze sind in diesen Mischungen nicht enthalten.
Naturidentische Öle sind synthetische Öle, deren chemische Zusammensetzung mit denen der jeweiligen Pflanze identisch ist. Naturidentische Öle riechen zwar wie ihre natürlichen Pendants, enthalten aber kaum natürliche Inhaltsstoffe.
Synthetische Öle werden meist als „Duftöl“ oder „Parfumöl“ bezeichnet und fallen auf durch den vergleichsweise geringen Preis. Duftrichtungen wie „Bratapfel“ oder „Grüner Apfel“ sind immer synthetisch.

Mit dem richtigen Duft können wir also direkten Einfluss auf unser Befinden nehmen und unsere Lebensqualität steigern.

www.seminare-gehring.de

1 Kommentar

  • Vielen Dank für den interessanten Artikel! Eine Freundin hat mit von der Aromatherapie für ihren Sohn zur Konzentration erzählt. Bisher habe ich über diese Methode noch nicht viel gewusst. Vielleicht ist das auch das Richtige für meine Tochter. Wir werden uns dazu in der Apotheke beraten lassen. Viele Grüße Yvonne

Den Artikel kommentieren

*