Arzt oder Geistheiler? Hilfreiche Gedanken für die Entscheidung

frau-heilung-entspannung-massage

frau-heilung-entspannung-massageArzt oder Geistheiler? Hilfreiche Gedanken für die Entscheidung

Ob jemand zum Arzt geht oder zum Geistheiler, ist sicherlich eine persönliche subjektive Gefühlsangelegenheit. 
Wenn ich selbst etwas Schwereres vermute, gehe ich zuerst zu einem Arzt. Denn nur ein Arzt verfügt über entsprechende Apparaturen bzw. er kann den Patienten ins Krankenhaus einweisen, wo eben diese Spezialgeräte zur Verfügung stehen und wo eine Blutanalyse durchgeführt werden kann, die unabdingbar ist für eine korrekte Diagnose.
Für eine Diagnose ist somit lediglich ein Arzt geeignet.

Was ich dann mit der Diagnose, wenn ich sie denn habe, mache, ist meine Angelegenheit.
Die kann ich mit der harten Schulmedizin behandeln – oder aber in sanfter Art durch einen Geistheiler. Manche Krankheiten lassen sich allerdings ausschließlich mit vom Arzt verschriebenen Medikamenten behandeln. Manchmal ist auch eine Operation notwendig.
Generell würde ich persönlich beides parallel bevorzugen, wenn dies machbar ist.

Dass Geistheilung funktioniert, und es viele Beispiele und Studien gibt, wo dies belegt ist, kann man unter anderem in der spirituellen und wissenschaftlichen Zeitung DIE ANDERE REALITÄT nachlesen.
Prinzipiell funktioniert Geistheilung also auf jeden Fall. Es gibt zahlreiche Ärzte, die Geistheilung „ verteufeln“, und es gibt zahlreiche Geistheiler, die Ärzte „verteufeln“.

Das kann ich nicht nachvollziehen. Beides hat sicherlich seine Berechtigung. Und ich betone noch einmal: Für mich ist es die Kombination von beidem. Deswegen raten wir auch jedem Geistheiler, unbedingt bei dem leisesten Verdacht, dass es sich um eine schwerwiegendere Krankheit handeln könnte, den Kommenden zum Arzt zu schicken. Ich betone es noch einmal:

Nur der Arzt bzw. das Krankenhaus hat die Möglichkeit einer wirklichen kompetenten Analyse.

Manche Geistheiler versuchen sich auch als Medium und stellen irgendwelche Diagnosen. Dies ist sehr zweifelhaft. Manchmal können sie richtig liegen – oft liegen sie aber auch falsch. Dies zeigt auch meine eigene Erfahrung, wo die Diagnose von Geistheilern und auch Heilpraktikern völlig falsch lagen.
Erst im Krankenhaus hat man meine wirkliche Krankheit nachgewiesenermaßen erkennen können. Wäre ich weiterhin ausschließlich in Behandlung von Geistheilern und Heilpraktikern geblieben, wäre ich jetzt tot und hätte diesen Artikel nicht mehr schreiben können.

Darum ist es auch einem Geistheiler verboten, Diagnosen zu stellen – und das völlig zu Recht. Auch ein Medium darf das übrigens nicht – und das auch völlig zu Recht.
Aber auch Ärzte, wenn sie sich keiner Apparaturen bedienen, liegen mit ihren Diagnosen oft falsch – das war auch bei mir der Fall.

Darum mein Tipp – ich weiß, wovon ich rede – geben Sie sich nicht zufrieden, wenn sie beim Arzt sind, mit dessen persönlicher Einschätzung. Das reicht nicht. Nur Apparaturen können eine Krankheit wirklich korrekt diagnostizieren.
Ein Arzt kann das ebenso wenig wie ein Geistheiler oder Heilpraktiker. Dabei handelt es sich stets um persönliche, subjektive Vermutungen.

Nur eine Behandlung beim Geistheiler – und ich bin wieder gesund?

Viele kommen zum Geistheiler und meinen, nach einer Behandlung wären ihre Symptome weg, und sie wären geheilt.
Unserer Erfahrung nach ist das nur in seltenen Fällen so. Dinge wie Kopfschmerzen, Magenschmerzen – ja, das ist oftmals wirklich weg nach nur einer Behandlung.

Aber sobald es sich um härtere Dinge handelt und vor allen Dingen um chronische,  reicht eine Behandlung äußerst selten. In diversen Frauenzeitschriften liest man manchmal von sogenannten „Wunderheilern“. Ja – es gibt einige Krankheiten, die von einem solchen Geistheiler in nur einer Behandlung geheilt worden sind.

Fraglich ist dabei, ob es sich nicht um einen sogenannten Placebo-Effekt gehandelt hat. Über den Placebo-Effekt haben wir bereits ausführlich in unserer Zeitung DIE ANDERE REALITÄT berichtet.

Der Placebo-Effekt ist ein Wunder!

Die Menschen glauben, es handelt sich um wirkungsvolle, ärztlich verschriebene Medikamente – dabei sind es Zuckerpillen.
Und die wirken! Die wirken oft genauso oder besser als ein Medikament. So führt der weiße Kittel eines Arztes oft schon zu einem solchen Placebo-Effekt. Der Mensch fühlt sich in guten Händen, weil es sich um einen studierten Menschen handelt, der sich allem Anschein nach bestens auskennt.

Genauso bei einem Wunderheiler. Der Name „Wunderheiler“ impliziert schon – der kann Wunder wirken! Aber kann er das wirklich? Oder ist es auch ein Placebo-Effekt? Nicht immer. Wie eben Studien zeigen hat Geistheilung  wirklich einen objektiv messbaren Einfluss. Besonders deutlich wird es bei Tieren, die sich nichts einbilden können, und die nach Geistheilungsbehandlungen oftmals geheilt wurden.

Auch Fernheilungen haben nachweislich Erfolge, wobei Patienten oftmals gar nicht wussten, dass sie behandelt wurden. Deswegen eignet sich Geistheilung natürlich und darf nicht aus irgendwelchen weltanschaulichen Gründen wegdiskutiert werden. Dieser Bericht soll sehr objektiv sein – obwohl es Objektivität ja eigentlich gar nicht gibt und alles subjektiv ist. Aber Sie wissen, was ich meine – oder? Oder ich sage es anders: Es soll ein ehrlicher Bericht sein.

Insgesamt komme ich also zu dem Schluss, dass Geistheilung eine wesentliche Bereicherung für den Gesundheitssektor sein kann.

Darum bietet die Redaktion DIE ANDERE REALITÄT auch eine Ausbildung zur Erlernung der Geistheilung an.
Und wie könnte es anders sein: Wir haben einen Arzt dafür gewonnen, der eben sowohl Schulmediziner ist, als auch selbst ein Geistheiler. Besser und kompetenter geht es unserer Ansicht nach nicht.

Der Auszubildende wird also in beiden Dingen geschult und bekommt somit einen ganzheitlichen Überblick, wie es jemand, der lediglich Geistheiler ist, gar nicht in der Lage ist zu geben. Es handelt sich hierbei um den russischen Arzt und Geistheiler Dr. Alexander Rasin, der auch gut Deutsch spricht. Bevor ich auf den Ausbildungsinhalt des Arztes eingehe, möchte ich noch sagen, wann Geistheilung besonders empfehlenswert ist. Und zwar dann, wenn der Patient nach Hause geschickt wird und ihm gesagt wurde: „Mit der Schulmedizin können wir Ihnen nicht mehr helfen“.

Dann ist der Zeitpunkt gekommen, alles auszuprobieren – und natürlich in erster Linie einen Geistheiler. Es gibt zahlreiche Fälle, wo ein von der Schulmedizin Aufgegebener dann doch wieder völlig gesund geworden ist. Inwieweit der Glaube des Patienten ihn selbst geheilt hat – das kann man natürlich nicht messen. Aber auch hier gilt: Wer heilt, hat Recht. Und wenn Geistheilung in der Lage ist zu heilen – dann hat sie Recht.

Dr. Alexander Rasin – Arzt UND Geistheiler

Dr. Rasin lehrt in seiner Ausbildung, die übrigens in Gladbeck im Ruhrgebiet stattfindet und ab 31. August 2018 beginnt, auf der einen Seite die typische Geistheilung. Aber oftmals reicht eine Geistheilung nicht. Deswegen wird der Auszubildende auch noch andere Methoden erlernen, Energie zu übertragen. Zunächst natürlich das Handauflegen – dann erlernt er aber auch noch Methoden,  wie er diese Energieübertragung verstärken kann.

Zum Beispiel durch das Erlernen von Yogaatmung. Zum Beispiel durch die Macht der Vorstellung von Farben und Visualisationen. Es wird gelehrt, welche Wirkung die Meditation hat. Es wird Übungen zum Hellsehen geben, sodass der Heiler erlernt, problematische Orte im Organismus des Patienten zu erspüren.

Es wird die sogenannte Su-Jock-Therapie gelehrt. Es wird gezeigt, wie man herausfinden kann, wo es zu wenig Energie im Körper gibt und wo zu viel, gemäß dem alten chinesischen Prinzip.

Es werden 6 Chi-Energien und ihr Verhältnis zu den wichtigsten 12 Meridianen gelehrt. In dieser Weise wird gezeigt, wie man den emotionalen Zustand regulieren kann.

Natürlich beinhaltet eine Heilung auch eine Arbeit am Nervensystem und an den Gedanken. Hier gibt es ein breites Spektrum der Möglichkeiten. Eine gute Methode dafür ist die körperorientierte Psychotherapie. Diese kann man leicht verstehen und schnell erlernen.

Es wird erlernt, wie man Blockaden im Organismus finden und lösen kann. Bestandteil der Ausbildung ist auch ein Einblick in die Osteopathie, in Shiatsu, in die holistische Massage – aber dies mehr am Rande. Es gibt auch sehr wirksame Elemente in der Cranio Sacralen Therapie.

Es werden einige Prinzipien der Suggestion und Hypnose erlernt – dies aber auch mehr am Rande.
Dann wird Dr. Rasin eine Kirlian-Apparatur mitbringen. Jeder Teilnehmer bekommt auch ein Kirlian-Foto und ihm wird gezeigt, was man aus diesen Kirlian-Fotos erkennen kann.

Ein Beispiel: Mein Sohn Christian bekam von Dr. Rasin ein solches Kirlian-Foto. Er erläuterte ihm, dass er auf dem Foto Probleme am Zwölffingerdarm sieht. Und in der Tat: Ein Krankenhausaufenthalt, bei dem die Gallenblase entfernt werden musste, bestätigte dies. Bei der OP hat man festgestellt, dass schon Steine im Ausgang vom Zwölffingerdarm steckten.  
Dies alles ist normaler Bestandteil der Ausbildung. Ob restlos alles behandelt werden kann, hängt von der Lerngeschwindigkeit der Gruppe ab.

Ausführliches dazu finden Sie auf der Homepage von DIE ANDERE REALITÄT, und zwar www.d-a-r.de/geistheilung-ausbildung/

24.07.2018
Dieter Wiergowski


Logo-DARRedaktion DIE ANDERE REALITÄT
Dieter, Christian & Cornelia Wiergowski
Bosslerweg 50
45966 Gladbeck
Tel.: 02043/28220

Alle Angebote und Beiträge rund um die Andere Realität auf Spirit Online
Empfehlung
tee-lichter-tea-lights
Wir werden Geistige Heilungen während dieses Seminars lernen, aber auch die alternative Diagnostik – durch die Meridiane, die Kirlian-Diagnostik, die Akupressur und topologische Diagnostik. Wichtig ist zu wissen, dass man nach der Ausbildung nicht automatisch ein „Wunderheiler“ ist.
[mehr erfahren…]

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*