Astrologie Das Neueste

Astrologie im April 2019 mit Kirsten Hanser – Rückzug der Riesen

Stein-Kugel-Kampf-Push-Mann-rockAstrologie im April 2019 mit Kirsten Hanser –
Rückzug der Riesen

Klingt wie ein Märchentitel, oder die Fortsetzung einer Fantasy Geschichte. Dafür bieten sich Merkur und Neptun im Zeichen Fische an. Die Trilogie des Schwindelns, Träumens, Wünschens inklusiver vieler ungesagter Worte, setzt sich im April zunächst noch fort. Merkur/Neptun treten am 2.4. zum vorerst letzten Mal in Verbindung.

Merkur Jupiter am 12.4.

Poeten sind also weiterhin erwünscht, Wortvirtuosen und Vielversprecher.
Die Realität holt uns noch früh genug ein, wenn wir denn überhaupt eine Ahnung davon, haben wie sie ist.
Spätestens ab dem 17.4. Dann wandert Merkur ins Zeichen Widder- genug der schönen Worte, auf in den Kampf. Entscheidungswütend könnte er sein, der Merkur.
Doch ein planetarischer Riese ist er nicht.

Der Rückzug der Riesen bezieht sich auf die Phase der Rückläufigkeit der Planeten Saturn und Pluto, beide im Zeichen Steinbock.

Die Geister der Vergangenheit zeigten sich im Leben.
Ob durch Wiederholungsmuster vergangener Beziehungen.
Konditionierungen der Kindheit.
Unerledigte Schuldthemen.
Eltern oder Menschen, die krank oder pflegebedürftig werden.
Situationen, die uns mit der Endlichkeit konfrontieren.
Oder Lebenswege, die schon lange unwegsam sind.
Belastungen, die nun schwer auf unseren Schultern lasten, weil wir uns vielleicht bisher nicht wirklich damit beschäftigen wollten.

Saturn und Pluto, unser Schatten, Schattenthemen, Unbewusstes.

Ein Mix aus Verantwortung, Angst, einhergehend mit einer gewissen Erstarrung, die uns tiefe Prozesse und Auseinandersetzungen beschert. Uns zum Hinschauen zwingt.
Ob wir wollen oder nicht.
Saturn und Pluto werden nun rückläufig.

Der Rückzug der Riesen. Die Planetengröße spielt dabei keine Rolle.

Saturn und Pluto repräsentieren Krisen.
Wandlungskrisen.
Phasen der Ernsthaftigkeit.
Nicht nur, doch im Doppelpaket brauchen wir schon einen sehr aufgeräumte Seelenlandschaft, um diese beiden kosmischen Gefährten nicht als Übeltäter abzustempeln.
Was übrigens häufig passiert.
Wer war schuld?
Pluto!
Warum diese Hindernisse?
Saturn.
Hier spiegelt sich unsere Ohnmacht.
Die Suche nach einem Grund.
Die Frage nach dem Warum.
Und die Notwendigkeit, den Zustand ohne Beantwortung aushalten, bzw. halten zu können.

Mit der Rückläufigkeitszeit wird uns nun die Pause eingeräumt.

Reifezeit des Saturn bis zum 18. September.
Reifezeit des Pluto bis zum 3. Oktober.
Doch zurück zum Jetzt.

Der April startet mit Merkur Neptun: wünsch dir was.
Bei diesem Wünschen handelt es sich jedoch nicht unbedingt um rein persönliche Motive. Neptun in Fische ist u.a. das Symbol der Weltenseele, der Meere, der Minderheiten, der Sehnsucht und Sucht. Neptun – unser Wunsch zur Quelle der Einheit zurückzufinden.

Neptun in Fische ist zugleich ein meditativer Zustand und verlorene Desorientierung. Verwirrung, Auflösung.

Mein Fazit zum Abschluss der Merkur Rückläufigkeit und Neptun/ Jupiter Trilogie. Es ist an der Zeit, sich politisch wieder mehr zu engagieren, zu informieren, aktiver zu werden. Den Kokon, die Seifenblase eines: „Alles ist gut“, zu verlassen.

Pluto und Saturn befinden sich auf der Mondknotenachse, die Versäumnisse der Vergangenheit treten deutlich ans Licht.

Am 5.4. ist Neumond im Zeichen Widder. Neumond bedeutet Abschluss und Neubeginn.
Bei diesem Neumond Horoskop geht es um unsere Aktivität in der Gesellschaft, was bringen wir ein, wie positionieren wir uns?
Merkur/ Venus und Neptun befinden sich bei Neumond im Zeichen Fische. Der Treibstoff für Aktivität ist Liebe, Vertrauen und ein grenzenloser Idealismus, der uns trägt.

Venus tritt am 10.4. mit Neptun exakt in Verbindung.

Ein schöner Tag für Romantiker und Illusionisten. Wer beschützt wen? In diesen Tagen wird es einige Menschen geben, die unsere Unterstützung brauchen. Wir selbst nicht minder.

Venus tritt auch mit Saturn (12.4.) und Pluto (15.4.) in eine entspannte Linie. Unsere Beziehungen erreicht in dieser Zeit eine milde und versöhnliche Welle.
Mars befindet sich nun im Zeichen Zwillinge. Überall und nirgends zu sein eine Begleiterscheinung davon. Mit viel Witz, Humor und Leichtigkeit.

Mit Mars in Zwillinge wird unsere Vielseitigkeit beflügelt, unsere Flexibilität getestet, die Schnelligkeit des Geistes herausgefordert.
Kurz vorm Osterfest tritt Merkur ins Zeichen Widder: Sagen was ist, aussprechen was nervt, laut werden.
Vollmond am 19.4. läutet ein aufregendes Fest ein.

Mit Sonne in Stier (20.4.) in Verbindung zu Uranus (23.4.) gleicht Ostern selbst für Atheisten wie eine Wiederauferstehung.

Mit Sonne und Uranus in Stier sind wir uns selber ein bisschen fremd, oder wir werden nun zu denen, die wir wirklich sind.
Je mehr Freiheit wir haben, desto größer ist unsere Verantwortung.
Machen wir was draus!

01. April 2019
Ich wünsche euch allen einen kraftvollen April.
Kirsten
https://kirstenhanser.de


Buchtipp:cover-astromedizin-kosmos-und-koerper-Praxisbuch-Kirsten-Hansen
Das Praxisbuch- Astromedizin KOSMOS UND KÖRPER

von  Kirsten Hanser
Mehr erfahren Sie >>> HIER 

Kirsten Hanser

Kirsten Hanser Foto©Robert Recker


Kirsten Hanser
geboren 1965 in Freiburg im Breisgau, deutet für die Zuschauer des Sat-1-Frühstücksfernsehens seit 2006 die Konstellation der Sterne und Planeten.
Die beim Deutschen Astrologenverband geprüfte Astrologin absolvierte eine Ausbildung am Astrologie-Zentrum Berlin, außerdem eine Ausbildung zur Cranio-Sakral- und Körpertherapeutin.
In ihrer Praxis in Berlin-Schöneberg bietet Sie unter anderem Behandlungen in Astromedizin, Kurse in Astroyoga sowie astrologische Beratungen anhand des individuellen Horoskops an.

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours