Auf der richtigen Lebenswelle surfen – Wertvolle Tipps für eine höhere Lebensqualität

lebenswelle reiten surferin

lebenswelle reiten surferinAuf der richtigen Lebenswelle surfen – Wertvolle Tipps für eine höhere Lebensqualität

Du sehnst Dich nach mehr Harmonie und innerer Ausgeglichenheit, nach Träumen, die sich endlich erfüllen? Du möchtest weniger Stress und Hektik haben? Das Leben läuft nicht immer rund. Viele Umstände beeinträchtigen die Lebensqualität. Doch jeder hat es in der Hand, sein Leben an den entscheidenden Stellen zu ändern. 

Sonne, Welle, Meer und Motivation

Surf your life klingt nach Sonne, Wellen, blauem Meer und Surfbrett. Und so ganz falsch liegt man mit diesen Assoziationen nicht. Malaika Loher, die Autorin des gleichnamigen Ratgebers, ist leidenschaftliche Surferin und hat sich bei der Aufbereitung und Darstellung ihres Lebenshilfekurses der Sprache der Surfer bedient und erfrischende Analogien gefunden.

Wellenreiten vereint viele Komponenten, die auch Du vereinen musst, um Dein Leben aus eigener Kraft zu gestalten, wie Du es Dir vorstellst“,

sagt die Soziologin und Motivationstrainerin.
Für sie bedeutet Surfen, die absolute Einheit zwischen Körper, Geist und Emotionen und einer nicht kontrollierbaren Größe, dem Meer und den Wellen. Sowohl beim Surfen als auch im Leben sei der Flow – wenn alles scheinbar wie von alleine klappt – das Entscheidende.

Am Anfang gibt´s den Buttom-Turn

Das erste Manöver in ihrem Online-Seminar und in ihrem Buch heißt Bottom-Turn. Gemeint ist die Kurve am Fuße der Welle, bei der der Wellenreiter die Richtung ändert, um die Welle wieder raufzufahren.
Was bedeutet das im Leben?

Das Ziel ist ein ganz genauer Aktionsplan, der beschreibt, wo man hin will und wie man dahin kommt. Der zeigt, wie man den inneren Widerstand sprengt und sein Potenzial entfesselt“,

erklärt Loher.
Sie rät: Nimm Dir ausreichend Zeit. Dich selbst und Deine Gewohnheiten zu verändern, ist ein Prozess. Du brauchst eine große Frustrationstoleranz beim Umgang mit Deinen inneren Hürden.

Die Erkenntnis reift, Dinge zu ändern

Malaika Loher beschreibt vier Faktoren, die zu der Erkenntnis führen können, dass eine Veränderung jetzt nötig und möglich ist:

  • Druck: Der Druck wird so hoch und die drohenden Konsequenzen werden immer größer, dass sich etwas ändern muss.
  • Logischer Zeitpunkt: Es wäre beispielsweise logisch eine Familie zu gründen und Kinder zu bekommen, wenn man mit seiner Partnerin oder seinem Partner in ein Haus gezogen ist und dort sesshaft geworden ist.
  • Unerträglicher Schmerz: Der Schmerz wird größer und größer und sagt Dir durch seine Intensität: Du musst hier raus! Du musst etwas ändern!
  • Idee/Impuls: Ein Mensch oder eine Nachricht aus dem Fernsehen oder der Zeitung beeinflussen das eigene Denken und Handeln und führen so zu Veränderungen.

Lösungswege und ihr Schema

Dann steht der nächste Schritt an: das Problem ist erkannt und soll/muss gelöst werden. Der Weg der Problemlösung läuft laut Loher immer nach demselben Schema ab:

  • Der Auslöser ist die Erkenntnis, dass sich etwas ändern muss.
  • Am Wendepunkt fällt der Entschluss, Änderungen anzugehen.
  • Durch die Verschiebung des Fokus´ werden die Probleme voneinander entkoppelt.
  • Am Ende wir ein Strategie- und Aktionsplan entwickelt, um etwas zu ändern.

Der Schweinehund und das Ego – keine guten Freunde

Ausführlich widmet sich die Motivationstrainerin in ihrem Seminar dem inneren Schweinehund, den sie als Hüter der Gewohnheit ausgemacht hat. Ebenso geht es um das Ego, das der Hüter des Status quo sei.
Die beiden sind dafür zuständig, die selbst gesetzten Regeln und Grenzen einzuhalten. Sie wollen, dass Du nicht aneckst, dass Du Teil der Gesellschaft bist, dass Du etwas darstellst.

Nur dummerweise bremsen sie dabei den Tatendrang aus und sorgen für Stagnation statt Veränderung. Loher sagt es klar und deutlich:
Es findet alles in Dir statt. Denn: erst aus Deinen Gedanken entstehen Gefühle.“ Der innere Schweinehund und das Ego seien so schlau, dass unbemerkt bleibe, dass man fremdgesteuert sei.

Setze den inneren Schweinehund auf den Stuhl

Doch auch da weiß die Motivationstrainerin einen Ausweg: Zunächst solle man sich den inneren Schweinehund und das Ego ins Bewusstsein rufen, damit man wisse, mit wem man es zu tun habe. Durch Wachsamkeit entdecke man, wann sich die beiden einschalten. Schließlich solle man die Konsequenz ziehen und die Kontrolle übernehmen.

Wie das funktionieren kann, macht Loher an einem verrückten Beispiel deutlich und rät: „Nimm Dir zwei Stühle, setze Dich auf einen, und tue so als sitze auf dem anderen Dein Innerer Schweinehund, mit dem Du einen Dialog führst.“ Zum Ende sagst Du dann zum inneren Schweinehund, dass Du zwar noch auf seine Wünsche eingehst, aber von nun an die Kontrolle hast.

Fünf Surfmanöver für mehr Zufriedenheit

Insgesamt durchläuft Malaika Loher mit den LeserInnen und den ZuschauerInnen fünf Manöver aus dem Surfbereich. Dabei geht es um Stressfreiheit und Entspannung, um Sicherheit nach Phasen der Unsicherheit und am Ende um den Flow, der das absolute Glücksgefühl ist und die Belohnung darstellt, sowohl im Leben als auch beim Surfen.

Wir alle haben doch hin und wieder den Wunsch, unser Leben lebenswerter und qualitativ hochwertiger zu gestalten. Nehmen wir doch die sommerliche Vitalität zum Anlass, diesem Wunsch nachzukommen und die Welle unseres Lebens voller Freude und Begeisterung zu reiten!


Vita: Malaika LoherMalaika Loher Kamphausen

Malaika Loher, Leadershipcoach und Motivationsexpertin begleitet seit über 15 Jahren Menschen zum persönlichen und beruflichen Erfolg. Für die Soziologin, zweifache Mutter, Surferin und Weltreisende ist ein wesentlicher Baustein für ein erfülltes, sinnvolles Leben, die innere Ausgeglichenheit, Leichtigkeit und Freude am Dasein zu erhalten. Sie führt ihre Seminarteilnehmer und Coaching-Klienten mit einer inspirierenden Mischung aus Herausforderung und Spaß durch einen tiefgreifenden Entwicklungsprozess. Die Extremsportlerin und erfolgreiche Unternehmerin lebt, was sie schult und schreibt.
Mehr unter: malaikaloher.de


Buchtipp:Kamphausen Surf your Life Cover

Surf Your Life und du erreichst deine Ziele mit Leichtigkeit

von Maleika Loher 

Die Wellen des Lebens reiten!
Malaika Loher skizziert anhand der fünf wichtigsten Manöver beim Surfen einen Weg, persönliche Ziele zu erreichen und individuelle Wünsche umzusetzen.
Ein Surfer reitet die Welle erfolgreich mit hoher Konzentration und Begeisterung, verfügt aber auch über genügend Leichtigkeit und Balance, um im Flow zu bleiben und den Fokus nicht zu verlieren.

Details zum Buch


Alle Bücher und Beiträge des Kamphausen Verlages

Spirit PLUS – Ich bin Dabei!

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar,
kompetent, glaubwürdig und verständlich

Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag.
Das geht nur, wenn sich viele LeserInnen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*