Ayurveda

Ayurveda-Lifestyle-Gesundheitsmanagement 10, Lebenssinn

Wolfgang-Neutzler-Ayurveda-Lifestyle-10-lilyAyurveda Lifestyle Gesundheitsmanagement 10, Lebenssinn

Bevor wir starten, die Artikel 1-9 des Ayurveda-Lifestyle-Gesundheitsmanagement kannst du >>> hier nachlesen.
In diesem Artikel geht es um die Sinnfrage –  also um den Sinn des Leben
Sicher, wir können diese Frage nicht umfassend beantworten – denn sie hat viele Facetten und Blickrichtungen.

“Das Einzige was wir in diesem Leben zu tun haben, ist zu uns selbst zu finden und daraus kann alles Neue und Wundervolle entstehen.”

Schon in der Antike wurde in philosophischen Abhandlungen darauf hingewiesen, dass der Homo sapiens – der Mensch – das einzige Wesen ist, das eine selbstbezügliche Sinnfrage reflektieren kann. Zusätzlich hat er auch noch die Fähigkeit, diese Sinnfrage und die Ergebnisse seiner Reflexion durch Sprache auszudrücken – sie also mit anderen Menschen zu teilen.

Der Sinn im Laufe des Lebens nach Ayurveda

Betrachten wir die einzelnen Lebensabschnitte, so gibt es jeweils einen ganz natürlichen Sinn, den es zu meistern gilt:

  • Kindheit – Kapha: Das „erwachsen werden“, das „Wissen ansammeln“, das „sich finden“ und „zu sich stehen“.
  • Erwachsenenalter – Pitta: Das „sich Ausdrücken in seiner Einzigartigkeit“, das „Umsetzen des Erlernten – Wissen zu Erfahrungen ummünzen“, den Rahmen schaffen für neues Leben.
  • Best Aging – Vata: In der Lebensmitte gibt es oft eine Krise – intensiver wird nach einem tieferen Sinn gefragt – einen der nicht nur mit dem jetzigen Leben zu tun hat.

Häufig sagen die Menschen nun: „Ich möchte noch etwas tun, was sinnerfüllter ist, als meine bisherige Tätigkeit.

Im „normalen Leben“ ist es für viele Menschen kein Thema, nach einem tieferen Sinn zu fragen – sie sind mit ihrem Tun mehr oder weniger zufrieden, ohne es zu hinterfragen (Das geschieht am ehesten in der Mitte des Lebens, Midlifecrisis, Wechseljahre, Monopause…)

Lebenskrisen

Unabhängig von den Lebensphasen gibt es noch Lebenskrisen, die zu jeder Zeit auftreten können, Unfälle, Todesfälle, Trennungen, schwere Krankheit – auch dies sind häufig Anlässe, nach einem tieferen Sinn zu fragen.

Viktor Frankl, ein Wiener Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut machte intensive Erfahrungen in einem Konzentrationslager, am eigenen Leibe wie auch durch Beobachtung der Menschen um ihn herum: Er stellte dabei fest, dass Menschen auch schlimmste Erfahrungen überwinden können, wenn sie eine tieferen Sinn in ihrem Leben sehen.

Keinen Sinn mehr im Leben sehen ist der Anfang vom Ende.

Dharma – der Lebenssinn im Ayurveda

Im Ayurveda wie im Buddhismus gibt es den Begriff „Dharma“ – Lebenssinn. Hier geht es nicht nur um die „Sinnhaftigkeit“ im momentanen Tun, sondern zusätzlich um einen tiefen Sinn, sich ständig weiter zu entwickeln, sich zu verfeinern.

Wie haben in den bisherigen Artikeln die Bioenergien Vata, Pitta und Kapha angesprochen:

  • Jeder dieser Doshas hat bestimmte Begabungen und Talente, die es gilt, zu entwickeln und zum Ausdruck zu bringen.
  • Jedes dieser Doshas hat aber auch Ecken und Kanten, die man als Herausforderung sehen könnte, sich zu verfeinern.

Wir haben weiter auch die geistigen Qualitäten Sattva, Rajas und Tamas bereits angesprochen – hier geht es um eine Entwicklung in Richtung Sattva, der reinen Geistigkeit, einem „absichtslosen Tun“, einem Dienst an der Menschheit.

Auch in der Bhagavad Gita werden die Lehren vermittelt, wie man seine Untugenden, Gelüste und Triebe besiegen kann – wieder ein Hinweis, dass es im Leben um eine „Verfeinerung“ geht.

Chuck Spezzano, ein amerikanischer Weisheitslehrer, der die Psychologie of Vision entwickelte, beschreibt, dass jeder Mensch einen ganz besonderen Lebensauftrag hat, das ist sein wahrer Lebenssinn. Lächelnd meinte er, da dieser so großartig sei, vermeiden viele Menschen, ihn zu entwickeln, denn dazu gehöre Mut und Durchhalte-Vermögen.

Im letzten Artikel wurde schon angesprochen, dass ein „zur Ruhe kommen“, Meditation und ein „nach innen hören“ uns dazu führen kann, den eigenen Sinn im Leben zu erkennen.

Hier Worte von Deepak Chopra, den sehr bekannten Ayurveda-Arzt, zum Thema „Sinn des Lebens“ (aus einem Vortrag von Bodo Schäfer):


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Nach Ayurveda gilt es, diesen zu entdecken, zu verfeinern und dann der Menschheit zu „schenken“. Auf einer bestimmten Ebene ist es, sich hinzugeben, verbunden mit dem eigenen Selbst.

Authentisch sein“ – sein wahres Sein zu erkennen und zu leben. Es nach außen zu zeigen, damit auch die anderen Menschen dazu angeregt werden und den Mut bekommen, sich selbst zu leben.

Das hat mit dem Prinzip „reine Liebe“ zu tun.

  • Authentisch sein“ ist ein Akt der Selbstliebe.
  • Die in uns wohnenden „Begabungen und Talente“ anzunehmen ist Wertschätzung und Liebe zu Gott.
  • Und diese Begabungen dann zu leben, sie den Menschen zu schenken ist eine großartige „Liebe allen Menschen“ gegenüber.

Zum Abschluss ein Video von Professor Hüther zum Thema „Sinn des Lebens“:


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

und noch einmal möchte ich den Beginn dieses Artikels in Erinnerung rufen:

“Das Einzige was wir in diesem Leben zu tun haben, ist zu uns selbst zu finden und daraus kann alles Neue und Wundervolle entstehen.”

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass diese Ausführungen auch Sie anregen, den Sinn Ihres Lebens zu verwirklichen.

>>> Zu Artikel 11 – Buchempfehlung und Geschenk

08.09.2018
Herzlichst Ihr 
Wolfgang Neutzler
Ayurveda-Lifestyle-Coach – Ayurveda-Lehrer – Heilpraktiker


Buchtipp:cover-ayurveda-kochbuch-neutzler

Ayurveda-Kochbuch: “Ayurveda-Daily”
Gesund und lecker solle es sein – das Essen, das wir täglich zu uns nehmen

von Wolfgnag Neutzler und Barbara Rosa Storb
Weitere Informationen zu dem AYURVEDA DAILY – Kochbuch finden Sie >>> HIER


Wolfgang NeutzlerIch berate Sie auch gerne persönlich:
Mein Name: Wolfgang Neutzler –
Telefon: 09073 – 44 80 761 oder Mobil: 0157 – 51 27 10 25

Ayurveda-Schule-NLSchule für Ayurveda – Wolfgang Neutzler –
im Bildungszentrum Rosenschloss
89423 Gundelfingen an der Donau

Zusammenfassung
Ayurveda-Lifestyle-Gesundheitsmanagement 10, Lebenssinn
Titel
Ayurveda-Lifestyle-Gesundheitsmanagement 10, Lebenssinn
Beschreibung
Schon in der Antike wurde in philosophischen Abhandlungen darauf hingewiesen, dass der Homo sapiens – der Mensch - das einzige Wesen ist, das eine selbstbezügliche Sinnfrage reflektieren kann. Zusätzlich hat er auch noch die Fähigkeit, diese Sinnfrage und die Ergebnisse seiner Reflexion durch Sprache auszudrücken – sie also mit anderen Menschen zu teilen.
Autor
Veröffentlicht in
spirit online
Logo spirit online

Den Artikel kommentieren

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours