Spirituelle Reisen

BALI – DIE INSEL DER GÖTTER

Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-ubudBALI –
DIE INSEL DER GÖTTER

14 tägige spirituelle Reise nach BALI
BALI, dieses Reiseziel weckt Fernweh und lässt uns träumen, es zaubert exotische Bilder eines Paradieses in unseren Kopf – von Reisterrassen, traumhaften Stränden und reich geschmückten Tempeln. Und es ist tatsächlich mehr als ein Ort – es ist eine Stimmung, ein Zustand und ein tropischer Ort des göttlichen Bewusstseins.

Bali ist auch bekannt als die Insel der Tausend Tempel.

Viele der balinesischen Zeremonien und Feste dienen nur dazu, bestimmte Götter milde zu stimmen und böse Geister fernzuhalten. Die traumhafte Insel bietet zudem auf kleinem Raum einen einzigartigen Einblick in die indonesische Kulturvielfalt: traditioneller Tanz und reinigende Tempel-Zeremonien – fast alles hat auf Bali eine spirituelle Bedeutung. Ebenso wie die Natur: dicht bewaldete Vulkankegel erheben sich im Inselinneren, malerische Buchten und Mangrovenwälder prägen die Küsten – die meisten dieser Kraftplätze sind einer Gottheit geweiht.

Entdecken Sie mit ethnoTOURS reisekultur eine andere Seite des Touristen-Paradieses – erfahren Sie zugleich auf dieser spirituellen Reise mehr über Ihr Schicksal und stärken Sie dabei Ihren Geist und Ihre Seele:

Spirituelle Reise nach BALI –
Palmblatt-Lesung, Heilzeremonien und
Rituale an Tempelanlagen und
Kraftplätzen auf der paradiesischen Insel Bali

Die Highlights dieser einzigartigen Reise sind

der Blick auf Ihr Schicksal beim Besuch einer Palmblattbibliothek
ein Besuch des traditionellen Heilers Pak Choc
ein Aura-Cleaning mit Agus
eine Audienz bei der balinesischen Hohepriesterin
Zeremonien an Tempelanlagen und Kraftplätzen

Termine

27. Oktober bis 09. November 2019
und/oder
26. April bis 09. Mai 2020

DAUER 14 Tage / 11 Nächte vor Ort

1. TagAbflug nach Denpasar / Bali
2. TagAnkunft in Denpasar / Bali
Ankunft in Denpasar Airport, Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zur Künstlerstadt Ubud in das Hotel Greenfield Ubud oder Evitel Resort Ubud. Dort Übernachtung mit Frühstück.

3. TagAnkommen und Ausschlafen
Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ausflug durch das Städtchen Ubud und besuchen den heiligen Affenwald. Anschließend fahren wir in die Umgebung von Ubud zur Besichtigung der Reisterrassen. Von einem Café aus hat man einen sehr schönen Ausblick auf die Terrassen. Am Nachmittag ist die Gruppe wieder im Hotel und kann am Pool entspannen. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Greenfield Ubud.

Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-1Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-2

4. + 5. Tag – Palmblatt-Reading, Besuch eines Heilers und Aura-Cleaning
Das Abenteuer SPIRITUELLES BALI beginnt: die erste Gruppe besucht heute den traditionellen balinesischen Heiler Pak Choc, der weit über die Grenzen Balis bekannt ist. Während dieser Zeit erfahren wir mehr über die ganzheitlichen Heilkünste auf Bali. Zusätzlich ist ein Besuch beim Aura-Cleaner Agus vorgesehen. Er sieht die Aura der Menschen, reinigt sie und beseitigt so Blockaden in Körper und Seele.

Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-3Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-4

Die zweite Gruppe fährt in die Region Besakih zum Palmblattreading beim Brahmanen Gede Ngenjung, auf Bali auch „Pedanda“ genannt. Er liest die einzelnen Informationen des Klienten nicht mehr von Palmblättern ab, sondern aus verschiedenen Büchern. Die Balinesen haben vor einigen Generationen begonnen alle Daten auf Bücher zu übertragen. Damit sind sie bis auf den heutigen Tag beschäftigt.

Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-5Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-6

Der Pedanda benötigt für das Reading den Namen und das Geburtsdatum des Klienten. Diese Daten werden auf den astrologischen „Wuku-Kalender” der Balinesen übertragen. Der Dolmetscher wird das gesamte Reading ins Deutsche übersetzen und erklärt jedem Klienten die Details zu den vorgelesenen Informationen.
Am nächsten Tag wechseln sich die beiden Gruppen mit ihren Unternehmungen ab.

6. TagResi Ida Alit Bagus – die Hohepriesterin auf Bali
Die gesamte Gruppe fährt heute zur Hohepriesterin Resi Ida Alit Bagus. Über malerische Dörfer führt uns die Fahrt ins ruhige Hinterland von Bali. Ihr Dorf liegt in der Region von Gianyar. Hier nehmen alle an einem Reinigungsritual teil, welches die Priesterin mit Wasser und gesungenen Mantras durchführt. Im Anschluss an diese Zeremonie zelebriert die Hohepriesterin mit der Gruppe eine sehr spezielle Meditation. Dabei begleitet und leitet sie alle Beteiligten durch die Meditation mit speziellen Tönen und Klängen. Eine sehr intensive Erfahrung!

Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-7Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-8

7. TagDer Kraftplatz Insel Nusa Penida
Wir fahren nach dem Frühstück mit der Gruppe zum Fährhafen von Pandangbai oder Sanur und dann mit dem Speedboot zur Insel Nusa Penida. Diese Insel ist Bali vorgelagert. Dort erwartet uns der Energieplatz in einer uralten Tropfsteinhöhle. Die Balinesen haben in der Höhle Tempel für die verschiedensten Götter errichtet. Wir nehmen an mehreren Zeremonien teil.

Die Zeremonien dienen dazu die Balance zwischen Gut und Böse – Götter und Dämonen wiederherzustellen. Nur wer sich in der Balance befindet, wird Glück erfahren. So nutzen auch etliche balinesische Heiler diesen Ort zum Energie tanken und alle Energieströme wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Bei diesen Zeremonien durchqueren wir einmal den ganzen Berg. Anschließend geht es wieder zum Hafen und das Speedboot bringt uns nach Bali zurück. Unsere Fahrer warten im Fährhafen Sanur oder Padangbai und wir fahren zurück zu unserem Hotel in Ubud.

Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-9Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-10

8. Tag – Balinesische Künstler und Handwerkskunst
Wir starten an diesem Tag etwas später, so haben alle die Möglichkeit auszuschlafen und gemütlich zu frühstücken. Zuerst besichtigen wir eine Galerie, besuchen ein Kunstmuseum in Ubud und fahren dann anschließend zu einem Handwerksbetrieb. Am besten sieht man das handwerkliche Geschick der Balinesen beim Holzschnitzen. Es ist schon erstaunlich was sie alles daraus herstellen. Wir werden dann einige Shops anfahren, in denen eine Vielfalt an Holzarbeiten ausgestellt ist. Aber wir besuchen auch die Metall- und Glaskünstler. In der Nähe von Ubud gibt es kilometerlange Verkaufsstraßen. Die ersten Kilometer nur Holzprodukte, dann Metall-und Glasprodukte. Teilweise mit kuriosen Schnitzereien: z.B. Pferde oder Motorräder in Originalgröße aus Holz. Diese balinesische Kunst sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

9. TagDie Tempelanlagen Gunung Kawi und Tirta Empul
Berg der Poesie heißt übersetzt Gunung Kawi. Laut Geschichte ist der Erbauer König Udayana. Er ließ diese Grabstätte für seine Frau, Geliebte und seine drei Söhne im 11. Jahrhundert errichten. So berichtet es die Legende.
In unserem heutigen Programm werden wir zuerst dieser Anlage einen Besuch abstatten. Sie liegt versteckt in einem schönen Tal an einem Gebirgsbach.
Die komplette Anlage wurde aus einem Felsblock gehauen. Ein erstaunliches Werk, wenn man an die Werkzeuge der damaligen Zeit denkt und dann diesen enorm harten Felsen sieht.
Ein weiteres Highlight auf dieser Tour ist der Tempel von Tirta Empul. Hier wird eine rituelle Waschung von Körper und Seele vorgenommen, sehr erfrischend im heiligen Quellwasser des Flusses Pakrisan.

Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-11Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-12

10. Tag – Der Vulkan Batur Tour und das Bali Aga Dorf Trunyan
Ein Erlebnis der besonderen Art bringt der heutige Tag:
Wir fahren mit der Gruppe auf den Kraterrand des Vulkans Batur, der mit seinen fast 1800 Metern Höhe und einem Kraterdurchmesser von 14 Kilometern schon eine imposante Erscheinung ist.
Vom Kraterrand aus hat man einen fantastischen Überblick. Im Krater liegen ein paar Dörfer, ein großer See und man kann natürlich die Lavafelder sehen. Ebenso befindet sich dort das Bali Aga-Dorf Trunyan.

Dort leben die Ureinwohner Balis. Sie pflegen eine animistische Religion und haben ein besonderes Ritual: ihre Toten werden unter einen heiligen Baum gelegt und somit Mutter Erde zurückgegeben. Wer möchte kann sich die Gebeine der Toten ansehen. Gegen Mittag besuchen wir das Vulkanmuseum um dann auf dem Rückweg an einer Agro Culture einen Stopp zu machen. Hier kann man den teuersten Kaffee der Welt trinken und zuschauen wie er zubereitet wird, der Kaffee Luwak. Die spezielle Kaffeeernte wird vor Ort erklärt und gezeigt.

11. + 12. TagUmzug zum Strand
Die letzten Tage auf Bali stehen ganz im Zeichen von Strandurlaub und Relaxen. Unsere Fahrer holen die Gruppe vom Hotel in Ubud am späten Vormittag ab. Eine halbstündige Fahrt bringt uns zum Hotel in Sanur, nur 200 Meter vom indischen Ozean entfernt mit seinen schönen Sandstränden. Es ist Strand, Pool, Shopping oder einfach nur Relaxen angesagt. Wer einen Fahrer zum Shopping möchte, kann dieses jederzeit absprechen. Es stehen 2 Fahrer und Autos den ganzen Tag für die Gruppe bereit. Übernachtung mit Frühstück im Hotel Inna Grand Bali Beach. http://www.santrian.com/griya/

Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-13Bali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-14

13. Tag – Rückflug in Ihre Heimat – oder weiteres Programm
Es heißt Abschied nehmen vom Paradies! Die vergangenen Tage waren aufregend, spannend und etwas ganz Besonderes! Unser Bali-Team sagt: SELAMAT TINGGAL – Auf Wiedersehen!
Wir wünschen einen angenehmen Rückflug und würden uns über ein baldiges Wiedersehen im Paradies Bali freuen!

14. TagAnkunft in Ihrer Heimat

Leistungen

Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
alle Transfers und Touren auf Bali mit dem Auto
nach Nusa Penida mit der Fähre oder dem Speedboot
12 Übernachtungen im DZ / Twin in bzw. Hotels mit Frühstück wie aufgeführt
Sämtliche Kosten für die Palmblatt-Readings, Heiler, Aura-Cleaner und Priesterin
Eintrittsgelder, Parkgelder, Donation in den Tempeln
Benötigte traditionelle Kleidung für die Tempel und Rituale wird von uns gestellt
 Übersetzung der Palmblatt-Lesung durch Wayan Dumya – ins Deutsche durch Paul Schaffron
 Deutschsprachige Reiseleitung Paul Schaffron

Reiseführung Paul SchaffronBali-ethnoTOURS-Alexandra-Stenner-Paul-Schaffron

Paul lebt seit vielen Jahren auf der Insel und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen dieses wunderbare Eiland mit seinen spirituellen Kräften zu zeigen.

Preis

pro Person im DZ / Twin room 1.890 €
EZ-Zuschlag 390 €

Nicht enthaltende Kosten

• Mittag-und Abendessen
• Hin-und Rückflug Deutschland – Bali
• Puja: eventuell auf Anraten des Brahmanen nötig, ca.130 Euro. Kommt gelegentlich vor. Der Preis ist deshalb so hoch, weil es für die Balinesen ein absolutes Muss ist, mit ausreichenden Opfergaben eine Veränderung der Zukunft zu erreichen.
Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten.

Zu weiteren Informationen und Buchung

KONTAKTIEREN SIE UNS

Wir beraten Sie gerne ausführlich zu jeder Reise.
Unsere Touren können wir Ihnen in den meisten Fällen auch an Ihrem Wunschtermin anbieten.
Alexandra Maria StennerLogo-ethnotours
ethnoTOURS reisekultur
Spirituelle Reisen und individuelle Reisen für die Sinne!
+49.151.12 22 92 88
+49.89.925 85 125
info@ethnotours.com
www.ethnotours.com

Alle Beiträge und Angebote von Alexandra Stenner auf Spirit Online


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Alle Beiträge und Angebote von Alexandra Stenner auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours

X