Seminare & Ausbildungen

Ferienfreizeit: Berghütten-Sommer

Wanderer in denBergenBerghütten-Sommer mit Spiritualität

Eine besondere Zeit für Junge Männer, Väter und Mentoren

Wir sind ein Team von Männern, die seit vielen Jahren in der initiatischen Männerarbeit aktiv sind. Wir geben unsere Erfahrungen, Erkenntnisse, Fertigkeiten und unsere Begeisterung gerne ehrenamtlich weiter. 

Während der einwöchigen Ferienfreizeit „Berghütten-Sommer“ richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Lebendigkeit und die Bedürfnisse der Jungen und ihre männlichen Begleiter. Wir machen Angebote, ermutigen und inspirieren.

Wir laden ein, in das besondere Feld des Männerkreises einzutauchen, wo jeder seinen naturgemäßen Platz hat und sich in der Gemeinschaft entfalten kann. In der Verbundenheit mit den Kräften der Natur werden wir zusammen für das Gemeinwohl verantwortlich sein, mit Humor die eigenen Grenzen kennen lernen und Vertrauen in die eigenen Kräfte entwickeln.

Wir wohnen und leben zusammen im urigen Bergbauernhaus Grünstein. Es liegt in herrlicher Natur, einsam auf 1400 Metern Höhe in den Kaunataler Alpen. Wir wählen dieses Haus, da es mit seiner herrlichen Lage, seinen Gemeinschaftsräumen und der Sonnenterrasse ein ideales Basislager für unsere Aktivitäten von werdenden und „gestandenen“ Männern ist.

Unser Angebot richtet sich an Jungs und junge Männer, die die oben beschriebenen Erfahrungen suchen. Eingeladen sind auch die Väter, Ziehväter, Stiefväter und alle Männer, die in einer lebendigen Beziehung zu einem ihnen anvertrauten Jungen stehen. Auch junge Männer ohne männliche Begleitung sind herzlich Willkommen. 


Termin:

Mi. 26. Juli – Fr. 04. August 2017

Kursgebühr: 

395 EUR pro Person / inkl. Essen und Übernachtung 

Ort:

Haus Grünstein / Kaunertal in Tirol (Österreich)

Kursleitung:

Dieter Schüller, Christian Stein, Simon Stier

Anmelden
Alle Beiträge und Veranstaltungen von Walter Mauckner und dem ZIPAT Team auf Spirit Online


Maennergruppen-ZIPATBerührender Erlebnis- und Erfahrungsbericht

“ … Das war genau was ich wollte und was ich zu diesem Zeitpunkt brauchte.
Als überwiegender Kopfarbeiter, hatte ich das Gefühl, dass mir diese intensive Körperarbeit gut tun würde. Im Körper sind bekanntlich viele alte Emotionen und Blockaden abgelegt und ich spürte, dass sich da etwas in mir transformieren wollte. Wir waren insgesamt 15 Männer, von denen ich nur den Leiter Axel Schmidt kannte. Zu seiner Unterstützung hatte Axel noch zwei Assistenten dabei, die beide das Zipat-Männerprojekt durchlaufen hatten. …“
[weiterlesen…]


maennerfest-zipat

Erlebnisbericht eines Teilnehmers  zum Männerfest 

„Nachdem ich nun das zweite Mal beim Männerfest in der Grube Luise im Westerwald war, kann ich nur sagen „Männer wir brauchen uns“!!
Mit offenen Gesprächen, der Selbstverständlichkeit bei der Versorgung, dem Abwasch mitzumachen. Einfach miteinander zu Sein. Mein Herz ging auf und es war so selbstverständlich, wie das mein Gegenüber -den anderen MANN- und das was ihn bewegt, zu sehen und lassen zu können, innere Kraft wahrzunehmen und Verbundenheit zu spüren.
[weiterlesen…]

Den Artikel kommentieren