Bewusstsein-kopf-netz-pfeile-virtual

Bewusstsein und Spiritualität – Ganzheitlich eine Lebenseinstellung

Wenn man von Holistic Lifestyle spricht, dann gehört Spiritualität und Bewusstsein ganz natürlich dazu. Ohne Bewusstsein ist eine ganzheitliche Lebensführung nicht möglich. Das mag für den ersten Moment absolut klingen – doch es ist Erfahrung, die zu diesem Schluss führt. Gewahrsein, mit allen Sinnen präsent sein, wahrnehmend ohne wertend zu sein … so könnte man Bewusstsein fürs erste praktisch umschreiben. Holistic Lifestyle mag vielleicht ein Modebegriff oder Trend sein, insbesondere für Menschen geschaffen denen der Begriff zu wenig fortschrittlich, tradiert vorkommt. Dennoch ist auch hier in diesem Begriff Spiritualität das Zünglein, das Licht. Im Sinne einer Erkenntnissuche und einer persönlichen Verhaltens-Beobachtung spielt Hochsensibilität oftmals eine bedeutsame Rolle.

Bewusstsein und Spiritualität

Bewusstsein ist jedoch nicht nur auf uns als Menschen bezogen, sondern – auch im Sinne des Holistic Lifestyle – umschließt die Tiere, die Pflanzen, die Natur und Umwelt an sich. Wir wissen, dass wir nur mit diesem ganzheitlichen Zugang von Bewusstsein im tiefsten Sinne des Begriffs sprechen können, wenn wir nicht abtrennen und differenzieren, sondern zusammenführen, was zu zusammengehört und auch integriert leben.

Bewusstsein und unsere Beziehungen als Ausdruck von Gewahrsein ist somit eine gelebte innere Haltung. Diese innere Haltung fällt nicht vom Himmel, sondern ist eine persönliche Wahl, eine Entscheidung. Was bedeutet es, im Alltag gewahr zu sein? Dankbarkeit ist übrigens ein wichtiger Bestandteil unserer persönlichen Achtsamkeit! Nicht zu vergessen die Praxis der Vergebung. Hier ein paar Beispiele aus dem Alltag, damit wir uns Bewusstsein annähern können:

Man kann also nicht weiterhin Junkfood in sich hineinstopfen und auf spirituell und bewusst machen. Spiritualität funktioniert so nicht!

Das beißt sich, wie man so schön sagt. Es matcht nicht. Gleiches gilt, wenn man Tierprodukte isst, für Tiere in Massenhaltung. Hier ist Sensibilität gefragt, die sich im konkreten Handeln ausdrückt – und zwar konsequent. Denn – Sie nehmen Energien zu sich – und zwar von jenen Wesen, die Sie verzehren. Das betrifft übrigens nicht nur das Essen und Trinken im herkömmlichen Sinn, sondern auch Informationen aller Art. Auch die sind eine Form von Nahrung. Das hier unsere Glaubenssätze eine große Rolle spielen ist ein weiterer Hinweis uns selbst auf die Spur zu kommen. Im Denken und handeln drückt sich endlich auch der Sinn des Lebens aus. Ein weiterer Punkt der eng mit allem verwoben ist, ist das Vertrauen. Ohne Vertrauen wird uns die Sicherheit im Leben fehlen auch in schwierigen Situationen auf unserem Weg zu bleiben. Wir gehen unseren Weg. Wir erkennen das Spiritualität und Weiblichkeit, oder Spiritualität und Männlichkeit ein integraler Bestandteil des Lebens ist.

Wie oft ärgern wir uns über Meldungen in den Medien? … Wie oft ergeht man sich vor Langeweile im binge watching und zieht sich Serien am Stück einfach so hinein. Doch was bleibt übrig in der Erinnerung, in der Erkenntnis? Man könnte ja auch mal bewusst abschalten und sich aus der grassierenden Infodemie…
[weiterlesen…]

Spiritualität und Bewusstsein

  • Wahrheit – gibt es DIE EINE, wahre Wahrheit?
    Die Sache mit DER WAHRHEIT ist ein verrücktes, paradoxes Phänomen. Einerseits wollen wir die Wahrheit wissen. Die Menschen suchen ständig nach „DER WAHRHEIT“. Doch wenn „DIE WAHRHEIT“ uns heimsucht, dann wollen wir sie oftmals nicht wahrhaben. […]

Beziehungen

  • Das quälende Gefühl einer unerfüllten Liebe
    Jeder Mensch träumt von einer ausgefüllten Liebesbeziehung. Doch die Realität sieht leider häufig anders aus. Denn laut wissenschaftlichen Studien leiden über die Hälfte aller Menschen einmal im Leben durch eine unerfüllte Liebe. Doch was versteht man unter einer unerfüllten Liebe genau und weshalb ist sie so eine Qual? […]

Dankbarkeit

Glaubenssätze

  • Negative Gedanken und Umgang
    Das Problem an negativen Gedanken ist, dass sie uns oftmals gar nicht bewusst sind. In vielen Fällen verlierst wir uns in ihnen ohne es zu merken… Du denkst zum Beispiel kurz daran, was du heute Abend noch erledigen musst:  „Ich muss heute unbedingt noch Einkaufen.“ Doch dieser eine Gedanke führt sehr schnell zum nächsten und dieser wiederum zum nächsten: […]

Hochsensibilität

  • Wenn hohe Sensibilität zur Falle wird – Ahnenmedizin
    Hohe Sensibilität kann ein großes Geschenk sein, aber was wenn sie einen unerwartet überwältigt und in scheinbar banalen Alltagssituationen handlungsunfähig macht? Wann fühlst du dich verbunden? Wann fühlst du dich ausgeliefert? Bei der Fähigkeit zu hoher Sensibilität können nicht alle Menschen immer entscheiden, ob sie dem Himmel oder der eigenen Hölle dienlich ist. Was beeinflusst das „Umkippen“ der Energie? […]

Sinn des Lebens

  • Was ist unser Lebensziel und wie finden wir unsere Bestimmung?
    Unsere Bestimmung brauchen wir gar nicht suchen. Wir haben unsere Bestimmung bereits gefunden. Und wir leben unsere Bestimmung auch schon. Unser Leben ist unsere Bestimmung. Wir leben unsere Bestimmung bereits jetzt. Es kann allerdings sein, dass wir ein anderes Bild von „Bestimmung“ haben/hatten. Es kann sein, dass unser Ego und […]

Vergebung

  • Die Kunst der Vergebung
    Gerade wenn wir in tiefem Schmerz gefangen sind, sind wir eben auch in sehr niedrigen Frequenzen gefangen. Weit weg von den hohen und lichtvollen Frequenzen von bedingungsloser Liebe und Vergebung, die uns heilen können. Dann brauchen wir eine Brücke von den niedrigen Schmerzfrequenzen, wo wir gerade sind, zu diesen hohen Frequenzen, die unser Leid lindern können. […]

Vertrauen

  • Fifty shades of … Vertrauen!
    Vertrauen ist ein Thema, das es wert ist, dass man sich intensiv damit beschäftigt. Ganz besonders in der jetzigen krisengebeutelten Zeit. Leider haben wir in der deutschen Sprache nur das eine Wort Vertrauen für einen großen Fächer an Gefühlen, die dahinter verborgen sind. […]

Spiritualität und Weiblichkeit

  • Wie Frauen in die Fülle finden – Von der Konkurrenz zur Kooperation
    Die Erfahrung zeigt mir, dass Frauen und Männer in ganz unterschiedlichen Bereichen einen Mangel erleben. Ebenso versuchen wir auf ganz unterschiedlichen Ebenen in die Fülle zu kommen. Bei uns Frauen beobachte ich den ausgeprägten Wunsch zur Selbstoptimierung. Das Bild von der idealen Frau ist schön, schlank, jugendlich und obendrein noch selbstbewusst. Mit Leichtigkeit verbindet sie […]