Dankbarkeit fühlen – Impulse für das Leben

Dankbarkeit Lisa CheckMateSpirit daisy

Impulse für das  Leben – Dankbarkeit fühlen

Warum fällt es uns schwer, Dankbarkeit zu empfinden? Aus welchem Grunde tun wir uns so schwer, Dankbarkeit zu fühlen? Wieso sind wir nicht jeden Moment unseres Lebens dankbar?  Liegt es wirklich nur an der Gesellschaft oder haben wir in uns ein Problem, einen Widerstand, dankbar zu sein?

Im Außen wird uns kaum noch Dankbarkeit suggeriert, alles wird als selbstverständlich betrachtet. Warum ist das so? Nun, ein Grund wäre, dass sonst die Konsumgesellschaft nicht so funktionieren würde, wie es die Oberen haben wollen. Denn durch den Konsum suchen wir das Glück stets nur im Außen.

Dankbarkeit fühlen erhöht unsere Schwingung

Ein weiterer, meiner persönlichen Ansicht nach viel wichtigerer Punkt ist, dass sich sonst deine Schwingung erhöhen würde. Denn Dankbarkeit ist mit eines der höchsten Gefühle.

Sobald du wirkliche Dankbarkeit empfindest, ändert sich automatisch deine Energie, die du ausstrahlst. Du schwingst energetisch gesehen in einem höheren Bereich  –  und das ist im Außen so nicht gewollt.

Nun fragst du dich vielleicht, warum das so ist.

Sobald du dankbar bist, egal für was, bist du automatisch glücklich!

Du erfreust dich an den kleinen Dingen im Leben und weißt, die Dinge zu schätzen. Das widerspricht natürlich vollkommen unserer Konsumgesellschaft, in der du angeblich nur mit dem neuesten Handy oder neuestem Auto glücklich sein kannst. Doch wahres Glück beginnt stets nur in dir selbst.

Leider vergessen wir das viel zu oft und fragen uns häufig, warum wir denn dankbar sein sollten. Für das Elend auf dieser Welt? Für die hungernden Kinder in anderen Ländern? Für die brachiale Verschmutzung, die wir unserem Planeten antun? Dafür sollen wir dankbar sein? Spinnt sie jetzt total???

Bitte vergiss nicht, wir leben in der Dualität! Es gibt immer die zwei Seiten, sonst könnten wir die Dinge auch nicht als solches erkennen. Wir brauchen den Hass, um Liebe zu erkennen. Wir brauchen das Leid, um zu wissen, was Freude bedeutet.

Wir leben in der Dualität und brauchen beide Seiten

Verstehst du nun, warum diese Gegensätze so wichtig sind? Ohne Leid würden wir nicht wissen, was Freude ist, und könnten sie somit auch nicht wertschätzen. Ja, das klingt hart, doch bitte versuch einmal, tief in dich zu spüren, ob da nicht etwas dran sein könnte.

Genau aus diesem Grund ist es einfach umso wichtiger, in die Dankbarkeit zu kommen und Dankbarkeit zu fühlen. Wir dürfen dankbar sein, dass wir jeden Morgen aufwachen. Wir dürfen dankbar sein, ein Dach über den Kopf zu haben und so weiter. Sobald du in den kleinen Dingen des Lebens den Wert erkennst, rutschst du automatisch in die Dankbarkeit!

Oder bist du nicht dankbar, dass du zum Beispiel deinen Partner an deiner Seite weißt, dass du Freunde hast oder einfach nur, dass die Sonne scheint und uns mit ihrer Wärme den Tag erhellt?

Ich bin für all diese Dinge dankbar und sehe sie nicht als selbstverständlich an

Ich bin auch dankbar, dass ich meine Gedanken in Worte fassen kann, die einen Text ergeben, welcher geteilt wird. Das allein schon bedeutet mir unglaublich viel.

Die höchste Stufe der Dankbarkeit und Freude kommt dann dadurch, dass ich die Menschen teils inspiriere und ihnen auf eine Weise quasi weiterhelfe! Das hätte ich niemals gedacht, dass meine Gedanken anderen hilfreich sein könnten. Das ist mit das schönste Geschenk, was ich erfahren durfte und darf und dafür bin ich zutiefst dankbar!

Was ich damit ausdrücken will, ist, dass es für uns vielleicht nicht immer so scheint, aber wir können anderen weiterhelfen, einfach durch unser Sein  –  und das erfüllt mein Herz mit tiefer Dankbarkeit und reiner Freude!

Ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast, um meine Worte zu lesen! Ich danke dir, dass du einfach bist! Deine Anwesenheit auf dieser Welt ist ein großes Geschenk!

Wenn wir endlich lernen, uns selbst wertzuschätzen und für uns und unsere Mitmenschen dankbar zu sein, was glaubst du, welche Energie sich da entwickeln wird?

Wir sind alle eins

Wir sind alle von derselben Urenergie. Jeder ist ein Individuum, doch zusammen sind wir eine Einheit. Du gehörst genauso mit zum göttlichen Plan und ich danke dir für dein Sein! DU bist eine Bereicherung für die gesamte Menschheit, bitte vergiss das nicht! Hierfür können wir Dankbarkeit fühlen. So, wie du bist, bist du perfekt! Denn du bist Gottes Ebenbild und Gott ist doch perfekt oder nicht? Ich auf jeden Fall liebe dich so wie du bist, denn du bist ein Geschenk Gottes!

DANKE, dass es dich gibt!!!

In Liebe,
Lisa Kirsche von CheckMateSpirit
Filmtrailer zum Beitrag
04.12.2021

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

Wenn Du Lust hast, Dich mit anderen spirituellen Menschen auszutauschen, dann schau doch einfach mal in der Spirit Online Gruppe auf facebook vorbei. Dort findest Du auch alle aktuellen Beiträge und wir können gut miteinander ins Gespräch kommen. Wir freuen uns auf Dich. Dein Spirit Online Team

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*