Der magische 11. Monat

zahl 11 phoenix feuer

Der magische 11. Monat
Bringe ein Licht in die Dunkelheit und den Frieden in deine Seele!

In düsteren Tagen, die unser Herz betrüben, uns Kraft und Mut rauben, fragen wir uns, was könnte uns aufbauen. Wenn wir genau hin spüren, schenkt uns das Leben so vieles. Gerade jetzt hat es zahlreiche kleine und große Gaben parat, die uns jederzeit erfreuen können. Wir dürfen uns einfach auf die lichtvolle Seite des Lebens stellen und seine Magie und seinen Zauber annehmen.

Schwere Zeiten lehren uns, wahrzunehmen, was wir wirklich brauchen. Lasst uns deshalb neue Räume für mehr Kreativität, Visionen, neue Träume und Ziele öffnen. Dicke Mauern, hinter denen wir uns verstecken konnten, dürfen wir einreißen, damit das Zarte und Zerbrechlich, das Sanfte und Weiche zum Vorschein kommt.
Frage dich: Vor was habe ich Angst: Wieder verletzt zu werden, ausgeschlossen zu sein, Muster, Gewohnheiten, Gefühle oder Stimmungen, die immer und immer wieder sich zeigen? Durch eine intensive Auseinandersetzung darf die gesamte Menschheit aus der Sackgasse der Unnatürlichkeit, Manipulation, Macht und Gewalt austreten. Aber alles braucht seine Zeit.

Doch wir dürfen voller Zuversicht in die Zukunft schauen und darauf vertrauen, dass alles sich positiv entwickelt und jeder einzelne von uns dabei mitwirken darf, denn wir haben uns dafür entschieden, zu dieser Zeit zu inkarnieren und das Gute und Lichtvolle zu unterstützen. Und nicht zu vergessen: Wenn wir uns selbst ändern, ändert sich auch das Kollektiv.
Lassen Sie sich deshalb nicht von Medien und Negativität überwältigen, sondern vertrauen Sie auf die Weisheit Ihres Herzens, lassen Sie sich inspirieren, führen und leiten.

„Wenn jemand zu Dir sagt, das geht nicht, denk daran,
es sind seine Grenzen, nicht Deine.“
unbekannt

Der mystische November steht symbolisch für das Fabelwesen Phönix,

das sich immer wieder ins Feuer stützt, aber strahlender und vollkommener aus der Asche aufersteht.
Es repräsentiert den Tod und die darauffolgende Wiedergeburt, die Unsterblichkeit des reinen Wesens. Die ewigen Gesetzmäßigkeiten von Werden und Vergehen dürfen wir akzeptieren, so wie die Illusion des Todes.

Mit dem November ziehen sich die Lebenskräfte der Natur zurück und ihre Säfte gehen in die Wurzeln oder in die Samen. Wir erleben jedes Jahr von Neuem die Vergänglichkeit der Materie, die äußere Form aller Dinge. So sind auch wir Menschen einer ständigen Veränderung unterworfen. Identifiziert man sich zu sehr mit materiellen Werten oder mit zu viel Äußerlichkeiten, desto beängstigender und schmerzhafter kann der Prozess andauern.
Besonders am 1. und 2. November ehren wir unsere Ahnen, die vorausgegangen sind. Wir glauben an den Tod, aber auch an die Auferstehung und an das Leben.

Hat man die Realität des Geistes als Grundlage allen Lebens erkannt, wäre es konstruktiv, seine tiefsten Schichten des Bewusstseins zu erforschen. Was dürfen wir dem Feuer der Phönix übergeben: Unsere alten Machtansprüche, die Schatten unseres Egos, der Eitelkeiten und des Geltungsdrangs, unsere Ängste und Zweifel, im Hamsterrad der Rastlosigkeit und Ungeduld gefangen zu sein, oder in Selbstmitleid und in der Opferrolle zerfließen.

Für unsere Auferstehung gilt: Jetzt hinzuschauen, wer wir wirklich sein möchten.

So frage ich Sie: Was macht Sie aus?
Was ist Ihre Bestimmung, Ihre Lebensaufgabe?
Sind Sie authentisch? Leben Sie Ihre Träume, Ihre Talente und Fähigkeiten?

Die Numerologie unterstützt Ihre ganzheitliche Entwicklung und erweitert Ihr Bewusstsein. Gerne berate ich Sie darüber.

Wir alle streben nach Vollkommenheit, wir alle tragen eine liebevolle Kraft in uns, eine Liebe die uns stark macht, mit Mut und Disziplin, die Freude und Vertrauen schenkt.

Es wird höchste Zeit, dass wir uns wieder vermehrt auf unsere Seele und unseren göttlichen Ursprung besinnen.

Jetzt ist die Zeit Neues aufzubauen, Neues entstehen zu lassen und neue Wege zu gehen.

Gestalten Sie jetzt, denn das Universum unterstützt jeden Einzelnen und jeder darf genau den Platz einnehmen, der für ihn vorgesehen ist, oder den Sie sich vor dieser Inkarnation ausgesucht haben, oder den Sie sich wünschen.

„Wir sind nicht hier, um zu kämpfen. Wir sind hier, um die Schöpfung zu feiern
und die Liebe zu wählen.“
– Veit Lindau

Lasst uns deshalb das Leben feiern! Es ist die Lebensfreude, die alles in Bewegung bringt, denn das Leben ist schön, wenn man das schätzt, was man hat.

In diesem 11. Monat können wir Übergangssituationen meistern und mitunter Grenzen überschreiten.

Wir sollten besonders auf unsere Intuition, der inneren Stimme und auf unser Bauchgefühl achten, damit eigene Grenzen erkannt und alte gesprengt werden können. Achten Sie in den nächsten Wochen auf Ihren Schutz, damit Sie keine negativen Energien aus der Umgebung aufnehmen.

Sind wir in unserer inneren Mitte, lassen wir unser inneres Licht leuchten, sind wir mit Herz und Seele verbunden, desto mehr sind wir geerdet, standhaft, authentisch und im Frieden mit uns selbst. Wir können uns dann auf eine neue Zeit, neue Energie einlassen und eine Welt mit erschaffen, die uns trägt. Wenn wir eine Lichtspur hinterlassen, helfen wir den Menschen, wieder ins eigene Vertrauen und in ihre eigene Kraft und Freude zu finden.

Am 7. und 8. November ist eine Mondfinsternis zu sehen,

am 25. Oktober hatten wir eine Sonnenfinsternis. Finsternisse verabschieden meist alte karmische Zyklen, damit neue beginnen können. Achten Sie darauf und beobachten Sie, was sich alles im Außen tut, welche Denkweise und Weltanschauungen vielleicht nicht mehr zeitgemäß sind und ins Wanken geraten.

Magie liegt in diesen Novemberwochen in der Luft, und diese Energie ist etwas ganz Natürliches. Die 11er Energie ist sehr durchlässig, mit ihr können Sie Ihre Spiritualität aktivieren und gut mit den hohen Ebenen des Lichts und ebenso der Mutter Erde in Verbindung treten. Gehen Sie dabei vom Kopf/ Verstand, zum Herzen und lassen Sie sich von dieser transzendenten Kraft durchdringen.

Novembertage sind Tage der Stille und Besinnung. In der Natur kehrt Ruhe ein, die Tage werden kürzer und sind oft neblig. Gönnen Sie sich ab und zu ein bisschen Zeit für die Selbstreflexion, um so in Ihrem Herzen mit Mut und Selbstvertrauen, die für Sie richtigen Entscheidungen zu treffen. Vertrauen Sie und lassen Sie dann los, damit Wunder geschehen können.

„Sei einzigartig, sei das Wunder das du bist!”

Die Energie von Erzengel Sandalphon verbindet das Gegensätzliche in uns,

das sanfte Weibliche, sowie das aktive Männliche. Er ermögliche das, was wir uns sehnlichst wünschen, uns zu schenken. Dieser mächtige Engel heilt unsere Herzenswunden und schmerzhaften Erlebnisse und fordert uns auf, den dunklen Rückzugsort der Traurigkeit zu verlassen, denn es beginnt immer in der Dunkelheit ein neuer Tag! Er gibt den Rat Verbindung auch zwischen Seele und Persönlichkeit zu finden und sich von der Liebe tragen zu lassen.

Spüren Sie diese wundervolle Energie dieses Erzengels? Er wird uns Tag und Nacht beiseite stehen, wenn wir ihn darum bitten und uns mit seiner Liebe und Energie erfüllen.

Kraftvolle Affirmationen für den November:

Ich nehme meine Gefühle wahr, vertraue meiner Intuition und höre auf meine innere Stimme.
Ich achte auf meinen Körper und gute Ernährung, gönne mir das, was meine innere Stimme mir sagt und bin dankbar für die vielen kleinen und großen Geschenke, die mir das Leben täglich schenkt.
Ich erkenne und akzeptiere die Wahrheit und treffe anstehende Entscheidungen.
Ich segne und würdige alles in meinem Leben was ich mir wünsche und was zu mir kommen darf.

Meine besondere Edelstein-Zahlen Essenz Nr. 2 lege ich Ihnen sehr ans Herz. essenz 2 editha wuest

Sie kann Ihren inneren Raum öffnen.
Ich nenne dieses Auraspray auch gerne die Erleuchtungs-Essenz, da sie uns die Möglichkeit schenkt, unser Unbewusstes und unsere Schattenseiten zu beleuchten, damit Selbsterkenntnis stattfinden kann.

Sie aktiviert unsere Sensitivität, Intuition und unser Einfühlungsvermögen, stärkt mediale Begabung, bringt Harmonie und Diplomatie in unser Leben, unterstützt, um Teamplayer zu sein und hilft den eigenen Frieden zu finden.

Wenn die Wahrheit sich zeigt, öffnen sich neue Wege, blinde Flecke werden klar, alte Denkmuster beginnen zu wanken, verkrustete Standards verlieren ihre Gültigkeit.

„Du musst von Dir großartige Dinge erwarten, bevor Du sie erreichen kannst.“
Michael Jordan

Nützen Sie diesen magischen Monat mit der Zahl 11.

Die 11 stärkt das Selbstbewusstsein, den Selbstwert und das Selbstvertrauen, das fordert uns natürlich heraus Selbstverantwortung zu übernehmen, selbstständig zu denken und zu handeln. Gehen wir deshalb diese Herausforderung an! Vernetzen Sie sich mit Gleichgesinnten, stärken Sie sich gegenseitig, und achten Sie darauf, an das Gute und Wahrhaftige zu glauben und so den negativen und dunklen Energien ihre Kraft zu entziehen.

Eine Seminarteilnehmerin hat mich vor kurzem gefragt, was „wahrhaftig sein“ bedeutet: Die Wahrheit bahnt sich immer von innen nach außen ihren Weg, man fühlt es im Herzen, in der innigen Verbundenheit des Selbst, manchmal zeigt es sich wie eine Mini-Erleuchtung.

Der November mit der Zahl 11 steht auch mit dem Februar, dem 2. Monat im Jahr in Verbindung, 2023. Der Wassermann beherrscht das 11. Tierkreiszeichen im Monat Februar. Es spiegeln sich im November, wie im Februar somit verschiedene Themen wider. Achten Sie deshalb auf die Novemberwochen, säen Sie eine gute Energie und achten Sie auf Ihre Gedankenhygiene, damit der Februar Ihre Erwartungen erfüllt. Denn die Energie fließt dahin, wohin Ihre Aufmerksamkeit geht.

Füttern Sie Ihre Gedanken mit Problemen, Konflikten, negativen Vorstellungen und schlimmen Erwartungen? Dadurch machen wir diese Energien größer und mächtiger, als sie wirklich sind. Dabei wäre es viel sinnvoller, wenn hoffnungsvolle Gedanken, herzhaftes Lachen, Zuversicht und göttliches Vertrauen uns täglich begleiten würden. Wenn wir uns aus gewissen Vorstellungen lösen und wir nur noch Beobachter in diesen Wochen wären, dabei zentriert und gestärkt in unsere Mitte hinein fühlen würden, wäre das ein guter Neustart.
Zufriedenheit und Erfüllung finden wir nicht da draußen, sondern nur in unserem Inneren.

“Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben”
Eleanor Roosevel

Ein wunderschöner Stein für den November ist der Prehnit. Prehnit editha wuest

Er macht es dem Menschen leicht, sich zu öffnen. Er hilft Vermeidungs- und Verdrängungsmechanismen aufzulösen und stärkt dadurch die eigene Identität. Er dringt in tiefe Schichten des Bewusstseins, um schwierige Lebensthemen, Begebenheiten und Erinnerungen sowie negative Schwingungen zu erspüren.
Auf der Körperebene entfernt er, die im Fett eingelagerten Giftstoffe, lindert Asthma, Leber- Nieren- und Blasenerkrankungen und wirkt vorbeugend bei Arteriosklerose.

Auch der Regenbogenfluorit passt sehr gut zur Zahl 11. Er fördert die geistige Entwicklung und ist auch als „Stein der Genies“ bekannt. Er hat eine unglaubliche Präsenz und kann Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, sowie Lebendigkeit und Glücksgefühle schenken.

Zum 11. Monat stärkt und auch der Ametrin. Ametrin editha wuest

In ihm verbindet sich der Amethyst, wie auch der Citrin, er hilft deshalb Gegensätzliches zu verbinden. Dazu ist er ein idealer Helfer beim Übergang in die Neue Zeit. Er öffnet unser Bewusstsein, fördert Harmonie, Optimismus und Lebensfreude. Dieser Stein lässt geistig wach werden, beschleunigt spirituelles Wachstum, aktiviert die eigene innere Wahrheit und öffnet für tiefes Wissen, das jeder Mensch in sich trägt. Er schenkt Licht, Liebe und Weisheit.
Diese 3 Texte zu den Steinen sind aus meinem Buch: „Zahl und Stein”, Neue Erde Verlag.

Nun wünsche ich uns für den November die freie und stille Zeit zu nutzen, um neue Erkenntnisse zu bekommen, die langen Abende bei Kerzenschein zu genießen und alles loszulassen, was dem Neuen entgegensteht.

“Das Leben ist köstlich, man muss nur den Mut haben,
sein eigenes Leben zu führen.”
Peter Rosegger

02.11.2022
In Verbundenheit und mit magischen Grüßen für neblige Tage
Deine
Editha Myriel Wüst
Autorin von dem Buch „Zahl und Stein“ von Neue Erde Verlag

Alle Beiträge und Seminare der Autorin auf Spirit Online

Über Editha Wüst

Konzentration stärken mit Steinen Editha Wuest

arbeitet seit über zwanzig Jahren mit Edelsteinen, Kristallen und der Numerologie. Ihre Energiearbeit basiert auf der Arbeit mit Chakren, Aura, Meridianen, Engeln, Aufgestiegenen Meistern, Theta Healing und Räucherungen.
Zu diesen Themen bietet sie fundierte, individuelle Beratungen an. Sie ist Seminarleiterin für Numerologie, Steinheilkunde und Meditation und gibt ihr umfangreiches Wissen in Vorträgen, Seminaren, Ausbildungen und in Einzelcoaching an Interessierte weiter.

[weiterlesen …]


Besondere Empfehlung:

22. bis 28. Oktober 2022Numerologie-Gesamtausbildung – Erkenne dich selbst, heile dich selbst – mit Ausbildungszertifikat

» zum Event


Buchtipp:cover-numerologie

Handbuch Numerologie  – Mit diesem umfassenden Handbuch haben Sie die Möglichkeit, über Geburtsdatum und Namen eines Menschen ein vielschichtiges Charakterbild zu bekommen: Wie ein Mensch nach außen wirkt, was ihn im Herzen bewegt, welches sein Schicksalsweg ist, was sein Lebensziel ist und wo seine Stärken und Schwächen liegen. Wohl noch in keinem Numerologiebuch wurde dieses Deutungssystem so profunde und schlüssig dargestellt. Man spürt in jeder Zeile die jahrelange praktische Erfahrung mit persönlichen Beratungen und Ausbildungen. Mit diesem Buch möchten die Autorinnen der Leserin/dem Leser helfen, seinen Lebensweg zu finden, sich selbst zu erkennen und dadurch zu heilen.

»Mehr erfahren


editha wuest shop

NEU – Zum Shop:

Eine Bereicherung für jeden Interessierten:
Magischer Schmuck, Edelsteine in höchster Qualität, wunderschöne Edelsteinkompositionen, meine Edelstein-Zahlen-Essenzen und Bücher und viele weitere Inputs.

»Mehr erfahren

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*