Die Chakren als Organe der Aura

chakren buddha aura

chakren-buddha-auraDie Chakren als Organe der Aura

„Chakra“ bedeutet ursprünglich „Rad“
Tatsächlich sind Chakren radförmige Organe innerhalb der Aura, deren Zustand variiert und somit viel über den jeweiligen persönlichen emotionalen Zustand aussagt.

Die Chakren kann man sich als eine Art Energiewirbel vorstellen. Sie dienen als Empfangsstation, Transformator und Verteiler der verschiedenartigsten Energieformen.
Die Chakren sind in der Lage aus dem feinstofflichen Körper des Menschen bzw. seiner Umgebung Lebensenergien aufzunehmen.
Diese wird dann umgewandelt, sodass der physische Körper sich weiterentwickeln kann.
Vom jeweiligen Menschen kann dies dann unter anderem als Gedanken, Gefühle oder physische Empfindungen wahrgenommen werden.

Wie bereits beschrieben ist die Aura ein dynamisches Gebilde aus verschiedenen Energiefrequenzen

Diese ergeben sich durch das Ineinanderfließen von kosmischer- und Erdenergie.
Die kosmische Energie, auch als Yangenergie bekannt, fließt durch das Scheitelchakra ein und bildet mit der gegenfließenden  Erdenergie, der Yinenergie, die durch das Basischakra einfließt, die Aura.

Die Hauptachse der Aura wird auch als Kundalini bezeichnet und durchströmt und umfließt die Wirbelsäule

stefanie-menzel-chakren-grafic
stefanie-menzel-chakren-grafic

Entlang der Wirbelsäule zieht sich die Kundalini, ein schlangenartiges Gebilde, das die von den Chakren zugeführte Energie im Organismus verteilt und gleichzeitig Ursprung der Chakren ist.
Jedes Chakra versorgt einen bestimmten Bereich des Körpers mit Energie, worauf im Kapitel der Interpretation noch weiter eingegangen wird.

Durch das Durchdringen von Yin und Yang in der Kundalini entstehen in regelmäßigen Abständen Schwingungsknotenpunkte.

Diese Schwingungsknotenpunkte sind die jeweiligen Entstehungspunkte der Chakren

An diesen Punkten ergeben sich die rechtsdrehenden Verwirbelungen der Energien, die sich bei einem kräftigen Energiefeld von dort bis an den äußeren Grenzbereich der Aura ausdehnen.

Diese Punkte Punkte sind mit den Hormondrüsen des Körpers in Verbindung und geben dort die feinstofflich aufgenommenen Informationen an den Körper weiter oder vom Körper an die Umgebung ab.

So wirken die Chakren als wichtige Organe des Energiesystems und bilden somit die Basis für die Grundfunktionen des menschlichen Lebens.

Dass man den Chakren verschieden Farben zuordnet, soll nur ein Versuch sein, einen materielle Ausdruck für etwas Feinstoffliches zu finden.
Die Farben sind, ähnlich der Darstellung von Engelwesen eine Annäherung, in der Wahrnehmung sind sie sehr licht, perlmuttartig und glitzernd.

Es gibt kein technisches Gerät, das die Chakrenenergie bildlich oder fotografisch darstellen kann

Es ist aber durchaus möglich, die Energie, die durch Emotionen in der Aura freigesetzt wird, darzustellen. Hierbei handelt es sich um elektromagnetische Schwingungsfelder, die mit den Lichtfrequenzen der Aura nicht zu vergleichen sind.

In der Entwicklungsgeschichte des Menschen hat es in den energetischen Zusammenhängen wichtige Veränderungen gegeben.
Durch eine allgemeine Beschleunigung aller im Universum vorhandenen energetischen Felder ist es seit den letzten 30 Jahren in unserer Aura ebenfalls zu deutlich wahrnehmbaren Entwicklungen gekommen.
So haben sich zu den bisher bestehenden sieben Chakren vier weitere hinzuentwickeln können, da es
durch die Beschleunigung zu weiteren Schwingungsknoten im Energiefeld gekommen ist.

Die vorderen Chakren sind auf den eigenen Körper ausgerichtet und geben Auskunft über Gefühle und vitale Zustände.

Die hinteren Chakren orientieren sich an der Umgebung und geben Auskunft über die eigene Wirkung im Umfeld.

Durch diese Unterscheidung in der Wahrnehmung ist uns die Möglichkeit gegeben, die Umgebung als unseren Spiegel zu erleben, wie im Buch „Mit der Welt in Resonanz“ beschrieben. Meist sind die Chakren nicht gleichzeitig nach vorne und hinten geöffnet.
Anhand des Öffnungsgrades und der Kraft der Chakren können wir unsere eigenen Lebensthemen erkennen. Hierauf wird später näher eingegangen.

Mit der Veränderung der Energieverteilung in der Aura ist auch eine Veränderung der Menschen einhergegangen

Es gibt neue Lebensaspekte, die vorher noch nicht von Bedeutung waren.
Die Menschen, die in den letzten 30 Jahren geboren wurden, haben die Konstellation der neuen Chakren bereits mitgebracht.

© stefanie-menzel-chakren-grafic
© stefanie-menzel-chakren-grafic

Mit den Auswirkungen dieser Veränderungen der Aura werden wir tagtäglich konfrontiert. Es sind in dieser Zeit Thematiken im sozialen Verhalten entstanden, die in früheren Epochen der Menschheit von Traditionen getragen wurden.

Es ist eine eindeutige Entwicklung hin zur individuellen Entfaltung zu beobachten

Zur Lebensorientierung dienen Maßstäbe wie die „innere Stimme“ oder das „eigene Wesen“, wie später bei den Interpretationen noch beschrieben wird. Auch die Partnerwahl und die Orientierung bei der Ernährung sind von neuen Chakren bestimmt.

Kinder dieser Zeit haben mit den sich daraus ergebenden Veränderungen kein Problem. Sie leben wie selbstverständlich die neuen Qualitäten. Menschen, die von der körperlichen Ebene noch auf dem alten Entwicklungsstand sind, haben mehr oder weniger große  Anpassungsschwierigkeiten.
Die neuen Chakren sind bereits bei jedem von uns angelegt, der Körper hängt jedoch bis in die Zellstruktur in alten Gewohnheiten fest.

Diese neuen energetischen Qualitäten werden als Schnelllebigigkeit der Zeit wahrgenommen, als Egoismus der Menschen, als Überforderung durch die sich rasant entwickelnde Technik und durch eine Oberflächlichkeit, die „die gute alte Zeit“ nicht kannte.
Da galten als Orientierung Werte und Traditionen, die heute so gut wie nicht mehr zählen.

Die Kinder haben, wie gesagt, mit all diesen Veränderungen kein Problem, sie leben ihre Möglichkeiten

Die älteren Generationen können – da sie sich nicht der Entwicklung der energetischen Ebene nicht bewusst sind, mit den unübersehbaren Veränderungen nicht umgehen.

Es wird aus Hilflosigkeit versucht, die Kinder in eine überholte Norm einzupassen, und sei es mithilfe von Medikamenten.
Dabei wäre die einzig richtige Möglichkeit, mit den Veränderungen umzugehen, dass sich die „alten Generationen“ versuchen, an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

Wir können die Vorteile erkennen und unsere alten Gewohnheiten infrage stellen, wir können neue Schulmodelle entwickeln und bewusst Veränderungen anstreben, in denen wir die Neuerungen als Entwicklungspotenzial und nicht als Bedrohung empfinden.

Die Ein- und Ausgangsspunkte von Yang und Yin sind das Scheitel- und das Basischakra

Sie können stärker oder schwächer ausgeprägt sein, schließen sich aber erst beim Tod.
Die Ausprägung und Stärke der anderen Chakren hängt mit dem Grundenergie- Haushalt der Aura zusammen.
Auch die Chakrenöffnungen selbst können durch Strukturen blockiert sein, die sogar das Öffnen der Chakren verhindern.

Je stärker die Aura durch Blockaden in ihrem Fluss beeinträchtigt wird, desto weniger Grundenergie steht zur Wahrnehmung zur Verfügung.
Entsprechend reduziert ist dann auch das Bewusstsein.

Nehmen Sie einmal an, die Aura sei ein riesiges Energiegefäß
Fällt in diesem Gefäß der Energiepegel unter 50 Prozent, schließen sich die Chakren. Steigt der Energiepegel, können sich die Chakren zunächst in zwei Richtungen öffnen.
Ein Chakrentrichter öffnet sich in der Aura nach vorne, ein weiterer nach hinten. Steigt 
die Kraft der Aura an, weil man sein Bewusstsein trainiert hat, können sich pro Chakrenebene bis zu 18 Chakrentrichter öffnen. 

Jede der hinzukommenden Öffnungen sagt etwas über den Bewusstseinszustand und die Reife des einzelnen Menschen aus. Ist das Verhältnis der Chakren, die nach vorne bzw. hinten hin geöffnet sind, harmonisch, hat der Mensch kein Problem damit, sich im Alltag zwischen zwei Möglichkeiten die er mit seinem Bewusstsein erkennt hat, zu entscheiden.
Sein Weltbild ist sozusagen schwarzweiß.

Jede weitere Öffnung der Chakren erweitert seine Möglichkeiten, sich in der Welt zu orientieren

In den in westlichen Ländern typischen Lebenssituationen sammeln wir über die Jahre hinweg energetische Strukturen, erleben das eigentliche Menschsein jedoch als sehr eingeschränkt.
Erst durch die Bearbeitung der Strukturen, das Lösen und schließlich 
das Wieder-ins-Fließen-Bringen der Energie, können wir zu bewussten Menschen reifen.

© stefanie-menzel-chakren-grafic
© stefanie-menzel-chakren-grafic

Die Aura wird zunehmend stärker und schafft die Grundlage für wachsende Kommunikation und wahre Liebe

Die Entwicklung der Chakren und das Lösen von Blockaden in der Aura sind die Basis für Ihre persönliche Entwicklung und Erkenntnis hin zu mehr Bewusstsein und individueller Reife. Diese Prozesse sind Bestandteile eines jeden Lebens bzw. führen uns zur Erfüllung unseres individuellen Lebenssinns. Andere Menschen können Ihnen Türen öffnen und Möglichkeiten anbieten, aber wählen, entscheiden und durch die entsprechende Tür hindurchgehen, müssen Sie immer selbst.
So kann kein anderer Mensch Ihnen dabei helfen, Ihre Energie zu erhöhen, wenn Sie dies selbst nicht wollen

Auch Ihre Chakren können nicht „von außen“ geöffnet werden

Wenn Ihre Energie durch die Einwirkung eines anderen Menschen erhöht wird, fällt sie danach umso mehr wieder ab. Daher ist es immer wichtig, die Kraft der Aura zu steigern.

Damit geht eine Bewusstseinsentwicklung einher, die für die Entwicklung der Seele wichtig ist.

Freuen Sie sich über jedes Chakra, das geöffnet und belebt wurde, und genießen Sie die neue Kraft sowie die Weiterentwicklung Ihrer Persönlichkeit. Sie sollten niemals die Chakren bewusst schließen, wie an anderen Stellen gelegentlich empfohlen wird.
Das Schließen der Chakren hat zur Ursache, dass Sie Angst haben, dass Ihnen Energie abhanden kommt oder andere Menschen Sie beeinträchtigen könnten. Dies meist dann der Fall, wenn sich eine Angststruktur, also eine blockierende Struktur in Ihrer Aura befindet.

In der energetischen Arbeit der  Heilenergetik schaut man zunächst, woher die Angst bzw. die ihr zugrundeliegenden Struktur, kommt und klärt daraufhin die Thematik.
Jeder Mensch, der einem begegnet, kommt letztlich auf uns zu, um die eigenen Erfahrungen zu bereichern.
Sehen Sie Ihre Umgebung aus dieser Perspektive, dann 
freuen Sie sich über jeden Mitmenschen und seine Botschaft – und ersuchen Sie, keine Angst zu haben.
Wenn Sie sich mit der Entwicklung Ihrer Chakren beschäftigen und 
bereit sind, deren Bedeutung zu erkennen, erhalten Sie Zugang zu Ihrer Spiritualität und dem Sinn Ihres Lebens

Wenn Sie sich der Fülle des Universums bewusst werden, haben Sie nie wieder das Gefühl, dass Ihnen etwas genommen werden kann

Schutz ist immer ein Mangel an Vertrauen und gehört nicht in eine ernsthafte energetische Arbeit.
Jedes geöffnete Chakra verleiht Ihnen Ausstrahlung und Kraft, führt Sie in Ihrer persönlichen Entwicklung zu mehr Bewusstsein um die Zusammenhänge und zu mehr Vertrauen in Sie selbst und die Welt.
Warum sollten Sie sich eine solche Chancen 
nehmen lassen?

Auszug aus:Stefanie-Menzel-Cover-Chakren-Buch

Chakra Arbeit – kompakt
Entdecke die Energie deiner Chakren
>>> anschauen

23.04.2018
Herzlichst
Stefanie Menzel
die Instanz für spirituelle Persönlichkeitsentwicklung in Deutschland
www.stefaniemenzel.de

Alle Beiträge, Bücher und Seminare und auf Spirit Online


Stefanie Menzel

Stefanie Menzel ist die Instanz für spirituelle Persönlichkeitsentwicklung in Deutschland
Als Ergebnis ihrer therapeutischen Ausbildung und langjährigen Berufserfahrung begründete sie die Heilenergetik, die Leichter-Leben-Methode, ein Emotions- und Bewusstseinstraining.
Stefanie Menzels Klarheit und ihr herzlicher Pragmatismus schaffen eine Brücke zwischen Wissenschaft, Alltag und Spiritualität.
Frei sein, leichter leben.

»»» Mehr erfahren

Alle Beiträge, Bücher und Seminare auf Spirit Online
Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*