Aufstieg und Lernen

Die größten Fallen in der Spiritualität – Teil 2

falle-luftblase-nothing

Die größten Fallen in der Spiritualität – Teil 2
Kennst Du sie, gelangst Du wahrhaft
in Deine Freiheit.

zu Teil 1

Klartext

Mein Anliegen ist es, Dich in Deine höchste Kraft Deines wahren Selbst zurückzuführen, so dass auch für Dich die Welt zum schönsten Platz wird.

Doch dafür  ist essentiell wichtig, mit den vielen Irrungen im spirituellen Bereich aufzuräumen. Wer wahrhaft in seiner inneren Kraft und Freiheit ankommen will, sollte sich von diesen Irrungen befreien. Spiritualität kann nur wirken, wenn sie frei von jeglichen Dogmen erkannt und gelebt wird.

Daher „rede ich Klartext“, denn nur von Licht & Liebe zu reden verschleiert die wahren energetischen Hintergründe, Deine inneren Hintergründe ebenso wie kosmischen.

Diese Gesamtzusammenhänge zu erkennen ist für den wahren spirituellen Weg unumgänglich, ebenso wie auf das eigene Herz zu hören – oder zu hören lernen – das wichtigste Instrument ist um im eigenen Spirit anzukommen.

Auf dem spannenden Weg zu Deinem Spirit begegnen Dir Saboteure:

  • innere Verhinderungsenergien – also von Deinem eigenen Ego geschaffen (siehe Teil 1) und
  • Verhinderungsenergien von außen (geschaffen vom Ego anderer Menschen und Energieformen).

Diese Verhinderer wollen alles – nur NICHT Dein Bestes und schon gar nicht, dass Du Deine volles Potential und somit Deine volle Kraft und Macht entdeckst und lebst.

Äußere Verhinderungsenergien

Äußere Verhinderungsenergien sind alle Ebenen, die Dich in irgendeiner Form manipulieren wollen. Hast Du Dein innerstes Zentrum erreicht, kann Dich nichts und niemand durch Angst und Manipulation dirigieren. Dann bist Du frei.

Dass äußere Verhinderer in Politik und Marktwirtschaft, im Berufsleben wie im Privatleben, im Gesundheitswesen und dergleichen mehr zu finden sind, ist einigermaßen akzeptabel…

… aber die traurige Wahrheit ist, dass auch in der Branche „Spiritualität“ nur ein geringes Interesse an Deiner wahren Größe vorhanden ist.

Nur wenige der vielen spirituellen Lehrer und Meister sind bereit, ihre Schüler in die grenzenlose Freiheit zu führen. Denn dann kann der Schüler nicht mehr von einem spirituellen Seminar zum nächsten geführt werden, dann braucht der Schüler keine weitere Einweihung auf die nächste Stufe, dann ist er kein Schüler mehr sondern sein eigener Meister.

Es ist menschlich betrachtet verständlich, denn wer möchte schon vom eigenen Schüler „überholt“ werden?

Ja richtig – nur derjenige, der mit wahrem Herzen arbeitet und frei von den Tücken des Egos ist. Das Problem vom Überholt-werden ist, dass der Lehrer nun den Schüler nicht mehr lenken und dominieren kann. Er kann seine Großartigkeit und seine Überlegenheit nicht mehr beweisen, keine Macht mehr ausüben und fühlt sich wertlos.

Genau hierin liegt das Übel: im Wertigkeitsdenken.

Wenn dem „Meister“ das reine Sein nicht wertvoll genug ist, wird schnell ein Maßstab angelegt, um die Arbeit – die eigentlich nur ein Wirken sein sollte – zu bewerten. Und wenn das Ergebnis einer solchen Bewertung zeigt, dass der „Meister“ überholt wurde, ist eine einfache Gegenmaßnahme z.B. Einweihungen mit energetischen Begrenzungen zu versehen.

Viele große Energie-Praktiken, die mit den verschiedenen Stufen von Einweihungen arbeiten, waren niemals dafür gedacht, den Schülern wahre Größe beizumessen. Diese Größe sollte den Gurus vorbehalten bleiben.

Wichtig: Das Wertigkeitsdenken bezieht sich nicht nur auf Seminarleiter und Meister, sondern natürlich auch auf uns selbst. Du  musst es Dir wert sein, dass die höchste Energie für Dich wirkt. Dann brauchst Du keinen Meister für Deinen nächsten Schritt. Brauchen ist Bedürftigkeit – keine Freiheit.

Erleuchtung kann in einem einzigen, kosmischen Augenblick geschehen. Sie kann die Person unvorbereitet treffen, oder nachdem sie schon lange den spirituellen Weg gegangen ist. Nirgendwo im Universum ist festgeschrieben, dass Erleuchtung nach „Schritt 765“ erreicht wird. Ein Schüler kann einen wahren Herzensmeister an seiner Seite haben, und niemals – zumindest nicht in diesem Leben – Erleuchtung erfahren.

Entscheide Dich der Meister Deines Lebens zu sein!

Nimm die Unterstützung hinzu, die mit Deinem Herzen in Einklang ist, sei aber auch bereit, manche Abschnitte auf Deinem spirituellen Weg alleine zu gehen. Du wirst erkennen, Du bist niemals allein! 

Das gesamte Ebook umfasst insgesamt 21 der gravierendsten spirituellen Fallen.

Falle 8 – Du musst Dich vor Negativenergien schützen 

Es kursieren so viele Ängste vor irgendwelchen schlechten Energien, dass viele Menschen viele Rituale benutzen, um sich zu schützen.

Die Angst vor Energieverlust ist oft so groß, dass sie ohne spezielle Schutzübungen ihr Haus nicht verlassen können bzw. wollen. Und falls diese Menschen doch mal „ohne Schutz“ aus dem Haus gehen, werden sie die ganze Zeit von einem unguten Gefühl begleitet. Wieder zu Hause fühlen sie sich völlig erschöpft und ausgelaugt… genau die Bestätigung, die ihrer Angst weiter Nahrung gibt.

Wo bleibt da die Freiheit?

Ich hoffe, Du gehörst nicht zu diesen Menschen.

Falls doch, mach Dir bewusst, dass „sich schützen müssen“ immer aus Angst resultiert. Angst kommt immer aus dem Ego, nie vom Herzen.

Ich behaupte nicht, es gäbe keine negativen Energiefelder, denn dafür habe ich schon viel zu viele Clearingarbeiten gemacht.

Doch wisse: Dein größter – und meiner Meinung nach einziger – Schutz ist Dein vollumfassendes eigenes Energiefeld. Das Energiefeld, das entsteht, wenn Du Dich mit Deiner Seele, Deinem Herzen und Deinem Menschsein verbindest.

Deine wahre Freiheit: Dann hast Du immer alles bei Dir, was Du brauchst, egal wie heftig die Energiefelder um dich herum auch sein mögen.

Yogi-Tipp:
Nach meinem Umbruch konnte ich alle Energiefelder um mich herum wahrnehmen. Mein Yogi sage einmal zu mir, als ich beim Spaziergang ein gruseliges Energiewesen bemerkt hatte: „Diese Wesen waren schon immer da – nur jetzt kannst Du sie sehen, aber das ändert nichts daran, wie es schon immer war. Also, bleib einfach bei dir.“

Falle 12 – Der Trugschluss der Seelenaufgabe

Falls Du auch auf der Suche nach Deiner Seelenaufgabe bist und glaubst, Du musst unbedingt Deinen Seelenplan erfüllen, dann hat Dich schon die nächste Falle erwischt.

Denn der Glaube, dass es den einen richtigen Seelenplan gibt, den Du entschlüsseln musst, um ihn dann zu erfüllen, beinhaltet sehr viel Druck.

Druck ist etwas, was Deine Seele niemals auf Dich ausüben wird.

Deine Seele will Dich führen – ja – aber  nicht über Druck und ein Wertigkeitssystem nach dem Motto „das ist richtig und jenes nicht“.

Diese Führung erfolgt in Deinem Herzen. Nur dort kannst Du fühlen, was sich gut anfühlt oder nicht. Dein Herz ist immer im Einklang mit Deiner Seele – nur bist Du vielleicht nicht oft fähig die Sprache Deines Herzens zu hören und zu verstehen.

Erkenne, dass genau dies der Weg ist:

die Herzenssprache wieder zu erlernen. Niemand sonst kann Dir sagen, was Deine Seelenaufgabe ist, was Du zu tun hast.

Bitte erliege nicht dem Ego, das Dir einreden will, nur eine spirituelle Arbeit sei eine wahre Seelenaufgabe und erfülle den Seelenplan. Jede Arbeit, die Du mit Deinem Herzen machst, ist eine wunderbare Seelenaufgabe. Denn dann fließen Energiefunken von Dir über Deine Arbeit in das Hier & Jetzt. Was könnte es für eine bessere Aufgabe für das Wirken Deiner Seele geben?

Tipp:
Hinterfrage Dich selbst immer wieder und erkennen, dass Dein Verstand immer wertet, bewertet und (oft) verurteilt.

Verkäufer – Ärzte – Büroangestellte – Servicekräfte – Manager – Lichtarbeiter – Erzieher – Unternehmer etc. … warum sollte man all die Möglichkeiten des kreativen Ausdrucks bewerten?

Jeder, der seinen Beruf mit vollem Einsatz ausübt, ist eine Wohltat für die Menschen, die ihm begegnen.

Erinnere Dich wie schön es sich anfühlt, von einer lächelnden Kassiererin im Supermarkt bedient zu werden, oder bei einem Arzt zu sein, der präsent ist, oder einen Vorgesetzten zu haben, der wahrhaft am Wohl seiner Angestellten interessiert ist.

Also, lächle auch Du, sei präsent, wahrhaft interessiert und Du kannst sicher sein, Deine Seele lächelt mit Dir! 

Falle 19 – Die Sucht nach spirituellen Effekten

Du wünschst Dir intensive mediale Visionen oder Wahrnehmungen?
So gerne möchtest Du Engel oder Lichtwesen sehen können oder die Aura von Menschen?
Du möchtest hellsehen oder hellfühlen können?
Warum?
Denkst Du, dass dies ein Indiz ist für Deine spirituelle Entwicklung?
Weit gefehlt!

All dieses Wollen entspringt Deinem Geist, der Dir einreden will, wie wichtig oder besonders oder bedeutungsvoll es ist, solche medialen Visionen zu erfahren.
Vielleicht hast Du irgendwann einmal von solchen „sagenhaften Wahrnehmungen“ gelesen oder gehört und dachtest: „Wow – wie toll.“ Nun treibt Dich Dein Ego unablässig voran um ebenfalls ein solches „Wow-Erlebnis“ zu erfahren.
Und schon wieder bist Du im Hamsterrad gefangen und rennst und rennst.

Vielleicht hattest Du auch bereits selbst solch schöne innere Wahrnehmungen und nun sehnst Du Dich nach dem nächsten „Wow-Erlebnis“?
… wieder ein Hamsterrad.

Die reine Erfahrung eines Licht-Erlebnisses wird derart von Gedanken und Bewertungen darüber mitbestimmt, dass die Reinheit sehr schnell verloren geht.

Tipp:
Erwarte die medialen, inneren Wahrnehmungen nicht in bestimmter Art und Weise, sondern sei offen für das, was zu Dir kommen will. Ob es ein Fühlen oder Sehen, ein Wissen oder eine Körperreaktion ist – egal was – erkenne es als wundervolle Information des Universums für Dich.
Sei ohne Wertung.

Sei dankbar.
Sei ohne weitere Erwartung.

Erwartungen sind wie Mauern, die Du um Dich herum errichtest und diese halten das Gewünschte fern von Dir. Denn die Erwartungen sind aus Schwingung des Verstandes/Egos geformt und werden hart wie Beton.
Dankbarkeit und Offenheit und Gelassenheit machen Dich hingegen weich und offen für  die sanfte Schwingung des Universums.  

Wähle Deine Schwingung!
Wähle weise!

Bianca-Krist-Ebook-FreiheitDas ganze Ebook gratis für Dich: www.energiearbeit.gold/Geschenk 

Mehr erfährst Du bei Bianca Maria Krist.
Seit mehr als einem Jahrzehnt ist sie als spirituelles Medium, Ausbilderin und Botschafterin der Geistigen Welt tätig und unterstützt mit ihren Seminaren, Gratis-Videos und dem AvS®-Symbol(Heilzeichen & Lichtsymbol) die Menschen in allen Belangen des Lebens.


Ihre Ausbildungen  

Bianca-maria-krist-heilerausbildung-logoIntensiv Heilerausbildung:
AvS®-Licht-Heiler,
Licht-Medium & LifeCoach
Bianca-maria-krist-Bewusstseinskurs-logoAvS®-Healing –
DER Bewusstseinskurs
Bianca-maria-krist-Onlinekurs-Saboteur-logoHeile Deinen
inneren Saboteur &

transformiere ihn
zum inneren Freund

 

Logo-Bianca-maria-KristCopyright by
Bianca Maria Krist
24.03.2018
Goldene Energiearbeit
Dolmetscherin für die Seele und die Geistige Welt
Begründerin von AvS®-Healing
Ausbilderin von AvS®-Heiler
D – 87480 Weitnau
www.energiearbeit.gold

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X