Aufstieg und Lernen

Die Große Akasha-Chronik berichtet

dandelionEine lange Zeit auf Erden

Die Große Akasha-Chronik berichtet über die Jahrtausende der Seele

Eine Durchgabe aus der Großen Akasha Chronik der Meisterseelen St. Germain, Kutumi, Lady Nada, Esau, Wu-shuij, Deer of the Wood, Hilarion, Sanat Kumara und El Morya.

Die Jahrtausende der Seele sind eine Geschichte von vielen Leben, vielen Toden, von häufigem Gebären und Sterben, vom Beginn und Ende des Lebens auf der Erde.
Niemals inkarniert die Seele jenseits dieser langen Zeit auf Terra, denn sie benötigt sie, um sich aus den vielfältigen und vielschichtigen Schatten- und Lichterfahrungen in Entwicklungen hineinzuarbeiten.
Diese bedürfen ihrer Zeit und bringen die Seele auf die für sie möglichen höchsten Ebenen des Seins.

Über das Buch des Lebens

In Jahrtausenden hinterlässt die Seele unzählige Niederschriften im Buch des Lebens, welches ihr nach jeder Inkarnation im Licht eröffnet wird, um ihren Weg zu verstehen und dieses eine abgeschlossene Leben auszuwerten.
So ergeben sich – Leben um Leben, Niederschrift um Niederschrift – Zusammenhänge aus vielen Leben. Sie bereiten der Seele den Abschluss auf Terra vor und ermöglichen ihr, jedwelche Fehler auszugleichen, Liebe und Achtung einzubringen, in der Demut, Weisheit, Klarheit, Kraft und Erkenntnis, auch im Licht der Seele mehr und mehr verankert zu sein.

Vom heiligen Augenblick

Die Zeit auf Erden ist immer eine Zeit, welche die Seele bittet, über Jahrtausende hinweg zu verstehen, dass Terra eigene Gesetzmäßigkeiten von Entwicklung zugrunde liegen.
So erfährt sich die Seele in Veränderungen, welche sie über viele Leben hinweg hoch entwickelt werden lassen.
Wenn die Seele am Ende ihren Teil auf Terra erfüllt haben wird, wird sie höchstmögliches Bewusstsein vor dem Inkarnationsabschluss aufweisen.
Sie wird in tiefer Dankbarkeit von Jahrtausenden auf Erden Abschied nehmen. Und sie wird so den heiligen Augenblick im Licht vorbereiten, in welchem sie ihr Buch des Lebens schließen und ihre Zeit auf Terra für immer beenden wird.
Diese Jahre und Jahrzehnte im letzten Leben, dieser eine Augenblick des Abschlusses werden vor der Ewigkeit und Unendlichkeit als „das Geschenk der Seele für die Erde“ benannt. 

20.03.2018
Anasín

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X