Hellsinne und Feinfühligkeit annehmen und leben – Eine feine Sache

frau und pferdeauge

frau und pferdeauge Hellsinne und Feinfühligkeit annehmen und leben – Eine feine Sache

Wenn Du Dich in der telepathischen Kommunikation mit Deinem Tier übst, öffnest Du allmählich Deine Hellsinne und lernst, sie im Gespräch mit Deinem Tier zu gebrauchen. Im Laufe der Übung mit Deinem Tier wirst du feiner und genauer in der Wahrnehmung und Fragestellung, denn das brauchst Du um Dich mit Deinem Tier auszutauschen, Probleme zu lösen oder etwas herauszufinden.

Du lernst, über die Verbindung mit Deinem Tier mit diesen Sinnen:

zu sehen (Hellsehen)
zu fühlen (Hellfühlen)
zu Schmecken (Hellschmecken)
zu hören (Hellhören)
zu wissen (Hellwissen)

Du nimmst mehr und mehr Deine Intuition wahr und verlässt Dich auf sie. Nicht nur im Tiergespräch, sondern auch in Deinem menschlichen Alltag.

Was macht das Feiner-werden, mehr hinhören mit Dir?

Deine feinere Wahrnehmung unterscheidet nicht, ob Du Dich in einem Tiergespräch befindest, oder im Alltagsleben mit Menschen umgehst. Einmal entwickelt, ist sie eben da, und Du darfst mit ihr umgehen lernen.
Das kann bedeuten, dass Du nicht nur Dein Tier, sondern auch Menschen mit ihrer individuellen Ausstrahlung, ihren Gedanken und Gefühlen, und Dich selbst genauer wahrnimmst als zuvor.

Was können Deine Hellsinne wahrnehmen?

Zunächst einmal muss unterschieden werden, was Du bei Menschen wahrnehmen kannst:
Die häufigste Wahrnehmung betrifft das Energiefeld des Menschen, Aura genannt. Hier kannst Du fremde oder störende Energien in der Aura des Menschen wahrnehmen. Diese fühlen sich im Zusammensein mit dem anderen unangenehm, bedrängend, dunkel, die Aura wie flirrend oder einfach negativ an.
Nimmst Du eine Fremdenergie in der Aura eines Menschen wahr, dann lasse diese Wahrnehmung einfach stehen. 

Eine weitere Wahrnehmung betrifft fremde Gefühle: In der Zusammenarbeit oder der Begegnung mit anderen Menschen nimmst Du durch das Feiner- werden stärker wahr, ob jemand traurig, ängstlich oder wütend gestimmt ist (und warum), ebenso wie Freude oder Begeisterung.
Fremde Erwartungen können ebenfalls wahrgenommen werden. Bei den Erwartungen sei achtsam, ob es eine Erwartung ist, die Du selbst in den anderen Menschen hineindenkst, oder eine, die Du wahrnimmst. Oftmals denkst Du als Mensch, dass andere ein bestimmtes Verhalten von Dir erwarten, da Du aus Deiner Lebensgeschichte heraus auf diese Erwartungen geprägt bist. Dann gilt es, zu überprüfen ob es Deine gedachten Erwartungen oder die tatsächlichen Erwartungen der anderen sind.

Was tun, wenn Du zuviel wahrnimmst?

Die Feinfühligkeit ist da, weil sie eine natürliche Fähigkeit des Menschen ist. Sie gehört damit zu Dir, zu Deinen Fähigkeiten und Talenten. In Menschenansammlungen, oder an Orten wo sich viele Menschen aufhalten, kann es unangebracht oder störend für Dich sein, zuviel von fremden Gefühlen oder Energien aufzunehmen.

In solchen Situationen kannst Du Dein Fein-Sein bewusst steuern. Sage Dir im Geiste bereits am Morgen:
In Liebe erde ich mich. Ich stelle mein 3. Auge auf die für die heutigen Tagesaktivitäten (denke an das, was Du an diesem Tag vor hast) optimale Stärke ein. Von jetzt an für die Dauer des heutigen Tages.

Damit stellst Du Deine Fähigkeit auf die richtige Stärke ein, wie bei einem Dimmer einer Lampe. Denn die Lichtstärke der Lampe benötigst Du ja auch nicht in voller Höhe, wenn es am Tage hell ist.

Was machst Du, wenn Du andere automatisch abscannst?

Bei manchen Menschen ist seit frühester Kindheit ein unbewusster Schutzmechanismus aktiv, der sie vor Verletzungen schützen soll. Manche Menschen haben geradezu telepathische Fähigkeiten entwickelt, um nahende Verletzungen aus ihrer Umgebung vorherzusehen und ihnen vorzubeugen oder auszuweichen. Verbunden mit einer medialen Nähe zur feinstofflichen Welt ergibt sich hieraus ein ausgezeichnetes Feingefühl und Empathiefähigkeit für andere.

Unterscheide, ob Du aus Angst heraus andere abzuscannen beginnst, denn dann ist Dein Verhalten Angst-gesteuert und nicht hilfreich. Ist dies der Fall, dann mache Dir bewusst, wovor Du Angst hast und nimm´ Deine Angst liebevoll an.
Eine Lernaufgabe, die mit Deinem Fein- Sein einhergeht ist es, Deine Grenzen, Deine Gefühle anzuerkennen, Dich dort verbal abzugrenzen, wo Deine Grenzen erreicht sind und Deine Empfindsamkeit und Verletzlichkeit anzunehmen.

Wie setzt Du die Feinfühligkeit positiv ein?

In Deiner Feinfühligkeit steckt eine große Stärke. Auf Menschen angewendet kannst Du denjenigen, die zu Dir kommen und Hilfe suchen, damit helfen ihre Blockaden aufzuspüren. Und dort Hilfestellung geben wo sie sich nicht im Fluss befinden.
Wenn Du bei fremden Menschen etwas wahrnimmst, frage Dich: Ist es barmherzig, ist es hilfreich für den anderen, diese Information weiterzugeben? Ist die Antwort in beiden Fällen Nein, lasse Deine Wahrnehmung stehen.

14.09.2020
Yvonne Sebestyen
www.versteh-dein-tier.de
email@versteh-dein.tier.de

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

sebestyen-tiere-koennen-sprechenBesondere Empfehlung:

Lernen kannst du diese Art der Kommunikation in den Seminaren:
Tiere sprechen – Du musst nur zuhören – 
>>>Basiskurs<<< und
>>>Aufbaukurs 1<<< 

Ausbildungsreihe zum
Mensch-Tier-Energetiker

Mensch Tier Energetiker SebestyenIn dieser Ausbildung lernst Du, die Tierkommunikation mit der Energiearbeit zu verknüpfen und Tierhalter & Tier als ein gemeinsames Team zu unterstützen. Sie fängt dort an, wo andere aufhören- wird beim Tier eine Blockade festgestellt, die den Menschen ebenfalls betrifft, so bist Du damit in der Lage auch den Menschen nachhaltig zu begleiten.
»»» Mehr erfahren «««

Buch Empfehlung: Was Tiere übers Fleischessen sagen

Sabine-Sebestyen-Buch-Fleischessen-cover

Die Tierkommunikatorin Yvonne Sebestyen geht in diesem Buch der Frage nach ob es richtig ist, Fleisch zu essen.
Ausgehend von diesem persönlichen Interesse befragt sie dazu Katzen, Hunde (also Tiere mit Jagdinstinkt) und Tiere, die als Beutetiere gelten (und Pflanzen essen) nach ihrer Sicht zu dieser Frage und erhielt erstaunliche Antworten.

>>> zur Buchbeschreibung 
>>> Buch bestellen

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*