Erektionsstörungen – eine Zivilisationskrankheit?

Bett-Paar-Bettdecke-bed

 Erektionsprobleme Bett Paar BettdeckeErektionsstörungen – eine Zivilisationskrankheit?

Über Erektionsstörungen spricht niemand gerne. Deshalb kann leicht der Eindruck entstehen, dass es sich dabei um ein seltenes Problem handelt. Das ist aber nicht der Fall: Studien zeigen, dass Erektionsprobleme auch unter jungen Männern weit verbreitet sind. Betroffene leiden oft stark darunter, dass sie in intimen Situationen einen Rückzieher machen müssen. Aber auch bei anhaltenden Problemen ist die Lage meist nicht hoffnungslos. Denn wenn es im Bett nicht so recht klappen will, ist das oft nur ein Symptom. Es zeigt, dass Körper und Seele etwas fehlt – oder dass ihnen alles zu viel wird. Erektionsprobleme sind damit auch ein Ausdruck des modernen Lebenswandels. Diese Erkenntnis ist wichtig, denn sie zeigt Wege aus dieser belastenden Situation auf.

Der Gang zum Arzt

Änderungen der Lebensweise brauchen Zeit, bis sie ihre Wirkungen entfalten. Wenn Erektionsprobleme die Beziehung belasten oder sich auf die Psyche niederschlagen, ist aber der Wunsch nach einer schnellen Lösung groß. Der Gang zum Arzt kann helfen, kostet aber viel Überwindung. Die Möglichkeit zur Bestellung von Potenzmitteln im Internet erscheint daher verlockend. Betroffenen nehmen es zwar mit der Frage, ob Kamagra kaufen legal ist, oft nicht so genau. Allerdings ist unbedingt zu empfehlen, auch im Internet auf die Seriosität der Angebote zu achten. Online-Konsultationen erlauben es, rezeptpflichtige Arzneimittel legal aus der Apotheke zu erwerben und sind weniger unangenehm als die Offenbarung gegenüber dem Hausarzt. In jedem Fall stellen Medikamente wie PDE-5-Hemmer allerdings mehr ein kurzfristiges Pflaster als eine langfristige Lösung dar.

Die Suche nach der Ursache

Häufig haben Erektionsstörungen psychische oder körperliche Ursachen, die beeinflusst werden können. Dazu gehört natürlich auch der Stress, den viele Menschen in ihrem Alltag ständig empfinden. Im Extremfall kann er das Gleichgewicht der Hormone durcheinander bringen und dazu führen, dass Lust und Sexualität auf der Strecke bleiben. Auch psychische Probleme wie Depressionen können Schuld daran sein, wenn im Bett nichts mehr geht – entweder direkt oder als Nebenwirkungen der Medikamente, die dagegen verschrieben werden. Und natürlich spielt auch die Ernährung eine Rolle dabei, wie es um die Standhaftigkeit bestellt ist. Viele Nährstoffe sind beispielsweise unerlässlich für die Produktion von Testosteron und ihr Fehlen kann daher ein Grund für Erektionsprobleme sein. Es ist daher durchaus möglich, dass schon eine langfristige Ernährungsumstellung das Problem aus der Welt schafft.

Sexualität und Seele

Aber nicht immer liegen die Gründe für Probleme im Bett im Lebensstil. Die Sexualität ist auch ein Spiegel der Seele und kann empfindlich auf Störungen reagieren. So können fehlende Gefühle für den Partner oder mangelnde Zärtlichkeit beispielsweise zu Schwierigkeiten im Liebesleben führen. Auch wer versucht, Sex zu haben, ohne dass er wirklich Lust dazu verspürt, wird Enttäuschungen erleben. Wenn die Ursache für Erektionsstörungen im Gefühlsleben liegen, fällt es oft schwer, die genauen Gründe dafür auszumachen. Dann ist es möglicherweise sinnvoll, die Begebenheit zum Anlass für einen tiefgründigeren Blick in die eigene Seele zu nutzen. Schmerzhafte Ereignisse können zur Auseinandersetzung mit den wichtigen Fragen des Lebens führen und stellen daher oft auch einen Wendepunkt dar. Dieser Prozess kann schwierig sein. Wer ihn erfolgreich durchmacht, stellt aber vielleicht fest, dass sich dadurch viele Probleme auf einmal lösen.

13.11.2020
Spirit Online

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich