Mensch Sein und Spiritualität

Glückliche Kinder – Glückliche Eltern: Mission und Lebensaufgabe

kinder-haende-sonnenuntergang-childrenGlückliche Kinder – Glückliche Eltern: Mission und Lebensaufgabe

Glückliche Kinder. Manifestation deines wahren Selbst: wenn du erkennst wer und was du bist, dann kannst du deine Kräfte gezielt einsetzen. Durch diese Kräfte kannst du manifestieren, d.h. das in dein Leben rufen, was du dir wünschst.Jedes Kind kommt mit einem ureigenen Potential und Auftrag auf die Erde. Viel dieser Seelen, die jetzt inkarnieren, sind nur wenig auf der Erde gewesen oder sind das erste Mal hier. Sie kennen die Erde und den Umgang und das Leben in einer Materie wie auf diesem Planeten nicht. Deshalb finden sie es spannend hier zu sein. Wenn sie Verhalten von Menschen in ihrem Umfeld sehen, dann meinen sie, so macht “man” es auf der Erde.

Deshalb ist es für solche Kinder wichtig, dass du ihnen Wertepfeiler aufstellst. Bei mir daheim ist der respektvolle und achtsame Umgang miteinander wichtig. Schlagen und böse Worte gehören nicht in mein Haus. Mir ist es wichtig, dass jeder einander leben lässt und wenn es einem mal nicht so gut geht, dass wir uns dann zurückziehen und wieder sammeln. Es ist ein Sein in Liebe, Respekt, Achtsamkeit und auch Wachsamkeit. Ich reflektiere auch immer wieder mich selber.Wenn etwas nicht so lief wie es sein sollte, dann gehen wir wieder auf den Weg. In der Welt herrscht Krieg und ein Gegeneinander. Ich propagiere, dass man die anderen mehr sein lassen sollte. Wenn du jemanden nicht lieben kannst, dann lass ihn sein. Ich zwinge keinen etwas zu tun. Ich setze klare Leitplanken.

Die Kinder von Heute wünschen Klarheit und ein sauberes Umfeld, denn der Himmel ist klar und rein. Jeder ist Bewohner auf der Erde. Seine Heimat liegt im Himmel. Wenn der Mensch in seinem Herzen ruht, dann ist er immer daheim. Das Herzchakra ist die Quelle in jedem Menschen. Die Quelle von allem Sein ist der Ursprung, wo alles entstammt. Je mehr die Kinder die Chance haben Liebe in ihrem Umfeld zu spüren, desto mehr fühlen sie sich daheim. Ich glaube Kinder können ohne Furcht und in einem tiefen Vertrauen aufwachsen, wenn mindestens eine Person in ihrem Umfeld offen für Spiritualität ist. Das Geistige ist die Energie in den Zwischenräumen. Es umgibt die Materie und vervollständigt das Gesamtbild. Es gibt hier auf der Erde nicht nur Geist und nicht nur Materie. Hier wirken Körper, Geist und Seelen.

Sind diese Ebenen in Balance, dann strahlt der Mensch wie ein Diamant. Jeder Mensch trägt diesen Reichtum in sich. Die Kinder von heute helfen eine Balance zwischen dem verschiedenen Ebenen herzustellen. Sie räumen auf mit alten Glaubenssätzen, sie rütteln an dir, damit deine Energie, deine Vitalkraft optimal fliesst. Lässt du sie wirken, dann ist ganz viel Heilung möglich. Manchmal fegen sie ganz Wild herum, sprechen Wörter aus, die du nicht gut findest, damit sie in der Atmosphäre aufgelöst werden. Alles, was einmal gesagt wurde, darf wieder bereinigt werden, damit reine Energie strömen kann. Lass sie wirken. Zeige ihnen auch, was zu weit geht. Ich verlasse oftmals den Raum bis sich alles wieder beruhigt hat.

Dabei achte ich sehr klar auf meine Herzimpulse, ob eine Unterbrechung durch mich notwendig ist oder ich es sein lassen kann. Ich persönlich bevorzuge es in explosiven Situationen meinen geistigen Helfern die Arbeit zu übergeben. Ich übergebe ihnen alles zur Heilung, zur Bereinigung, damit sie auf ihre liebevolle Art wirken. Dann geschehen immer wieder Wunder. Alles beruhigt und klärt sich von einer Sekunde auf die andere.

Manchmal brauchen die Kinder von Heute auf Grund ihrem feinen Energiefeld einen Moment bis sie sich an ein Umfeld und vor allem auch die Inkarnationen als Kind gewöhnt haben. Gib ihnen Zeit und sorge für genügend Rückzug und Ruhe in deinem Umfeld, damit dein Kind sich an die Schwingungen gewöhnen kann. Es kann sein, dass sie dann erst mit 20 oder 30 Jahren ihrer Lebensaufgabe bewusstwerden. Es gibt jedoch auch Kinder, die von Anfang an ganz klar und bewusst ihre Mission erfüllen. Es gibt da keine Regeln und das eine Kind ist auch nicht besser als das andere. Sie deine Kinder als einzigartige Wesen an und schau jeden Moment, dass du sie optimal unterstützen kannst. 

Bevor ein Wesen auf der Erde inkarniert, wird es auf seine Lebensaufgaben auf den geistigen Ebenen vorbereitet. Jeder Mensch kommt dann mit einer bestimmten Lebensaufgabe, besonderen Fähigkeiten und Potential auf die Welt. Die Fähigkeiten und das Potential unterstützen ihn bei der Erfüllung seiner Lebensaufgabe. Oftmals spüren die Menschen intuitiv, wo ihre Be-Rufung liegt. Die Be-Rufung ist der Ruf deiner Seele. Folgst du ihm, dann setzt sich viel Freude frei. Du gehst in deiner Aufgabe auf und fühlst dich glücklich dabei.

In deiner Tätigkeit verwirklichst du dich selber. Sie ist Selbstverwirklichung für dich. Über das Seelenreading im Buch „Glückliche Kinder – Glückliche Eltern“ kannst du die Lebensaufgaben deiner Kinder oder auch anderer Menschen abfragen. Wichtig ist, frag nicht einfach für irgendjemanden. Deine Kinder stehen unter deiner Obhut. Da hast du die Erlaubnis. Bei anderen Menschen schaue ich persönlich nur, wenn sie mich fragen. Oder ich frage, ob sie es wissen wollen. Ich achte den Privatraum von anderen Menschen und gebe das auch so in meinen Ausbildungen weiter. Ich finde Respekt ist sehr wichtig und darf im Westen auch wieder mehr praktiziert werden.

Cover-Glueckliche-KinderAuszug aus dem Buch „Glückliche Kinder – Glückliche Eltern“ von Lara Bernardi

Alles Liebe
Lara

26. Oktober 2017

Homepage der Autorin: www.bernardi.li
Shop der Autorin: www.bernardi.li/shop

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours

X