Herz-Mensch oder Verstand-Mensch

frau-tanzt-See-ballerina

Herz-Mensch oder Verstand Mensch frau tanzt See ballerinaHerz-Mensch oder Verstand-Mensch? Lass Dein Herz tanzen und was hat das mit den 4 Hs zu tun?

Was bist Du, eher ein Verstand-Mensch oder ein Herz-Mensch? Bestimmt Dein Herz oder Dein Verstand Deine Entscheidungen? Wieso wird überhaupt unterschieden?

In unserer Gesellschaft scheint es wichtig zu sein, dass es besser ist, wenn wir Verstand-Menschen sind. Herz-Menschen wird zu viel Emotionalität vorgeworfen und das ist in unserer Gesellschaft negativ konnotiert. Emotionalität hat in der Geschäftswelt nichts verloren. Du wirst anerkannt, wenn Du vom Verstand heraus kühl kalkulierend handelst und vernünftig lebst.

Allerdings kann Deinem Herzen nichts Schlimmeres passieren, als wenn es buchstäblich in Kälte eingefroren ist, Du nichts mehr empfindest in Deiner emotionalen Kälte.

Ist es das, woran unsere westliche Gesellschaft leidet?

Dass in der Interaktion miteinander Gefühlskälte vorherrscht? Nur privat erlaubt man sich mit ganz wenigen Menschen Gefühle und Herzlichkeit? Weltweit wird von spirituellen Lehrer*innen, wie Kurt Tepperwein und Sadghuru, uns ans Herz gelegt, als erwachtes Bewusstsein aus dem Herzen heraus zu handeln.

Gefühlskalte Menschen sind Vernunftmenschen. Heute ist es mehr denn je wichtig in der Gefühlswärme im Herzen zu bleiben. Gerade jetzt in der Isolation, im Lockdown, bleibe im Gefühl für Dich selbst und Dein Gegenüber. Du willst es und Du brauchst es, berührt zu werden. Das kannst Du, indem Du Dir selbst gegenüber und anderen von Herz zu Herz begegnest. Umarme und berühre Dich und andere. Deine Haut schreit danach. Je älter Du wirst, um so weniger Berührungen Du hast, umso lauter wird der Schrei! Willst Du Dir das wirklich antun?

Lieber Vernunftmensch, weißt Du, dass auch Du zu über 90% von Deinem Unterbewusstsein gesteuert wirst? Was implementiert, dass auch wenn Du meinst, dass Du vom Verstand heraus handelst, “vernünftige” Entscheidungen triffst, Dein Unterbewusstsein entschieden hat, nicht Dein Verstand?

Ob Herz-Mensch oder Verstand-Mensch werde Dir bewusst, wer oder was bestimmt Dein Unterbewusstsein?

Kollektiv gesellschaftliche Erfahrungen sowie das gesellschaftliche Kharma, familiäre Erziehung und Familienkarma, Dein persönliches Karma als auch Dein persönlich Erlebtes während Deiner frühkindlichen Prägung, beeinflussen Dein Unterbewusstsein. Das ist ein schöner Blumenstrauß.

Wenn Du also unglücklich und unzufrieden mit Deinem Leben bist, hat das ursächlich mit Deinem Unterbewusstsein zu tun. Willst Du das ändern, werde bewusst, erwache! Übernimm die Verantwortung für Dich und Dein Handeln. Handel aus deinem Herzen heraus.

Was bedeutet das?

Alles was Du erlebst, hast Du bewusst oder unbewusst verursacht. Daraus kannst Du dann wiederum den Rückschluss treffen, dass Du es für Dich auch ändern kannst. Beobachte Dich, schreibe ein Tagebuch, was triggert Dich, was kennst Du aus Deiner Kindheit, was sich immer noch wiederholt in Deinem Verhalten? Was schadet Dir? Was tut Dir gut?
Wieso tust Du, was Du tust?

Wie machst Du das? Bevor ich genauer darauf eingehen und Dir ein Paar Empfehlungen geben, werde ich Dir erst einmal die Zusammenhänge erläutern.

Du wirst schon gehört haben, dass es wichtig ist Verstand und Herz miteinander in Verbindung zu bringen. Das ist schon einmal gut und es braucht noch einen weiteren Schritt, um im Einklang zu sein. Bringe Dein Hirn mit Deinem Herz und Deinem Hara in Verbindung, sodass alles miteinander gleich schwingt. Das ist dann Deine ganz persönliche Harmonie, Dein Einklang. Jeder Mensch hat seine ganz eigene Harmonie, seine Melodie, seinen Einklang, auch Du. Wie willst Du klingen? Stelle Dir vor, alles ist Klang und mit Klang erfüllt.

Tanze und sei beschwingt, sodass alles miteinander in der gleichen Frequenz schwingt:

Herz + Hara + Hirn = Harmonie!

Das Hara befindet sich zwischen Deinem Sakralchakra, 3 Fingerbreit unterhalb Deines Bauchnabels, und Deinem Wurzelchakra, in der Höhe von Deinem Steißbein. In der unteren Region Deines Körpers. In Deinem Hara sitzt Deine spirituelle Stabilität und Deine sexuelle Energie. Von hier aus findet Deine Verwurzelung mit unserer Mutter Erde statt. Über das Kronenchakra bist Du mit dem Kosmos verbunden. Von Deinem Herzen aus, das mit Deinem Hirn und Deinem Hara verbunden ist, handelst Du. Von Deinem Solarplexus aus strahlst Du in die Welt. Die Melodie Deines Lebens geht von Deinem Herzen aus, das in Verbindung, im Fluss, mit allen ist.

Normale” Menschen haben ihren Energiefluss zu ihrem Hara abgeschnitten, alle Energie befindet sich im oberen Drittel ihres “Bewusstseins”, weil sie davon ausgehen, dass sie “Vernunftmenschen” sind. Dass das ein Trugschluss ist, habe ich ja schon bereits ausgeführt.

Daher ist es im Leid, im Schmerz und in der Angst zu verweilen der größte Schaden, den Du Dir und allen anderen mit antun kannst. Angststörungen sind laut WHO die größten psychischen Krankheiten weltweit. Jetzt im Lockdown ist es noch schlimmer geworden, sie haben zugenommen. Das verstehe ich auch, denn gerade wenn die eigenen Existenz bedroht ist und man dazu auch noch isoliert ist, kann das einen in Angst und Schrecken versetzten …

Dennoch, sei Dir gewahr, wenn Du leidest, leidest nicht nur Du, sondern eben auch Dein unmittelbares Umfeld und die gesamte Menschenfamilie. Da wir neben Materie eben in erster Linie auch Energie sind, eine Energiefrequenz, eine Melodie, sind wir alle miteinander verbunden über das morphologische Feld. Dir zuliebe und auch allen anderen zuliebe sei in der Verantwortung und bringe Dein Herz zum Tanzen. Bleibst Du in Deiner Angst speist Du damit das morphologische Feld und trägst zum Unwohlsein der gesamten Menschenfamilie mit bei.

Welche Melodie willst Du sein? Wie willst Du klingen und andere zum Klingen bringen?

Zuallererst kannst Du davon ausgehen, dass von nun an alles für Dich in Leichtigkeit geschehen darf. Entscheide Dich dafür. Es ist immer eine bewusste Entscheidung. Gehe durch eine Schwelle hindurch, z.B. ein Tor oder eine Zimmertür und sage dir dabei: “Von jetzt an geschieht alles in Leichtigkeit!” Verankere das in Deinem Herzen. Sage Dir dann auch: “Ich bin für mich verantwortlich und ich sorge gut für mich!

Entscheide Dich dafür, sei Dir gewahr, Du bist die SchöpferGöttin, der SchöpferGott, Deines Lebens. Du hast Dir Dein bisheriges Leben “unbewusst” so kreiert, wie es ist, d.h. dann auch im Rückkehrschluss, dass Du jetzt mit diesem Bewusstsein Dein Leben so kreieren kannst, wie Du es willst. Dein Wille entscheidet, Deine jetzige Bewusstheit. Dazu etabliere für Dich neue Gewohnheiten ein, z.B. jeweils ein 10 minütiges Morgen- und ein Abendritual.

Morgens beim Aufstehen, Du hast gerade die Augen geöffnet und liegst noch im Bett, die ersten 5 Minuten, lade Deine höchste geistige Führung ein mit Dir und an Dir zu wirken zu Deinem besten Wohle. Bleibe einfach liegen und spüre in Dich hinein. Oft spürst du da schon ein leichtes Kribbeln. Das ist Dein Energiefluss. Je länger Du es tust, um so mehr wirst Du es spüren. Beginne mit Deiner Dankbarkeit für Dein Leben, mag es Dir im Moment noch schwer und leidvoll erscheinen. Sie dabei dankbar für ALLES. Bedanke Dich für Deinen Körper und für Dein Herz. Erlaube Dir jetzt, dass alles Hinderliche geht. Achte auf Deinen Atem. Atme über Deine Nase auf 3 tief ein und auf 5 über Deinen Mund tief aus in Deinen Bauch hinein. Höre dabei auf Dein Herz, konzentriere Dich auf Deinen Herzschlag. Zu Deiner Unterstützung lege Deine rechte Hand auf Dein Herz. Lade Dich und Deine spirituelle Führung ein Dein Herz von der “Schwere” des Leidens zu befreien. Lasse los ein für alle mal.

Nachdem Du spürst, dass dein Herz leichter geworden ist, sage Dir und spreche es auch laut aus:

Heute ist ein Wunder voller Tag. Ich bin in Liebe zu mir und allen anderen.” Atme gute Energie, Lebenskraft ein. Stelle Dir dabei vor, wie sich alles in Dir von Deinem Steißbein aus über Deine Wirbelsäule mit guter kosmischer Lebensenergie, Sternenenergie, auffüllt bis hoch zum Kronenchakra und wieder runter zum Wurzelchakra, sodass ein innerer Kreislauf entsteht.

Alles was Du ausatmest, ist alles, was Dich noch belastet, wovon Du Dich befreist. Du atmest Liebe ein und spürst dabei, wie Dein Herz warm wird und sich mit Liebe auffüllt. Damit aktivierst Du auch ganz bewusst Deine Selbstheilungskräfte. Gehe davon aus, dass diese kosmische Energie reine heilig heilende Liebe ist, die Dich immer mehr auffüllt und zum Strahlen bringt. Wieder für Dich laut ausgesprochen: “Heute ist ein guter Tag und ich bin in Liebe zu mir und zu allen anderen.

Was kannst Du heute tun, um sympathisch zu sein und jemanden anderen zum Strahlen zu bringen, glücklich zu machen?

Was wirst Du heute Gutes für Dich tun, um mindestens einen Augenblick glücklich zu sein?
Wie kannst Du glücklich werden?

Tiefes Atmen, lachen, Blödsinn machen, herumalbern, tanzen, anderen etwas Gutes tun, ist ein guter Weg dahin. Das bringt Dein Herz zum Tanzen, zum Vibrieren, und damit in eine höhere Frequenz. Du steigst auf. Dir geht es besser.

Alles was Leid impliziert, Angst und Panik, ist eine niedrige Frequenz und hält Dich in der 3. Dimension, die Deine Herzensschwere erzeugt.

Wie gehst Du Abends ins Bett? Wenn Du im Bett liegst, bedanke Dich für diesen Tag. Anstatt nochmal und nochmal alle Sorgen hin und her zu wälzen, hole alles hervor, was Du heute erlebt hast, was Dir Freude bereitet hat. Du bist dafür verantwortlich, niemand sonst. Wenn Du noch nichts hast, dann beginne damit, dass Du dankbar bist für Deinen Atem!

Schaue zu, dass Du Dir Momente schaffst, in denen Du dankbar sein kannst für das Glück im Moment.

Einen Moment im Jetzt zu Laufen und dabei bewusst geatmet zu haben, ist schon ein Moment für den Du dankbar sein kannst. Einen Augenblick Schönheit zu betrachten, eine Blume und dabei bewusst zu atmen, kann schon der nächste sein.
Die Sonne auf Deinem Gesicht zu spüren, ist dann der übernächste Moment. Es sind die vielen kleinen Dinge und Momente in Deinem Leben, die Dich glücklich machen.

Höre auf Dein Herz. Bleibst Du im Leiden, machst Du Dein Herz schwer und damit Deine Seele. Aristoteles ging davon aus, dass das Herz der Sitz der Seele ist. Lebe aus dem Herzen heraus und begegne anderen von Herz zu Herz. Höre auf Dich und Dein Herz!
Was auch immer Dein Herz glücklich macht, tue es!

Es mag Menschen in Deinem Umfeld geben, die Dir sagen, das ist Blödsinn, auf Dein Herz zu hören, da kommt ja nichts Vernünftiges bei raus. Deine innere Stimme kann es Dir sogar auch sagen: “Du bist vernünftig. Du hörst nicht auf Dein Herz. Du hast Pflichten. Du musst das jetzt tun …“

Kommt Dir das auch wieder bekannt vor?

Das ist wirklich Blödsinn! Erst Einmal, Du musst gar nichts, außer auf Dein Herz hören. Denn ansonsten wird deine Seele krank. Da heißt es für Dich hinzuhören, nicht auf die Stimmen der anderen. Symptome wie Angst vor der Angst, Bauchschmerzen, Reizdarm, Übermüdung, Energielosigkeit, Kontrollzwang, rasende Herzschmerzen, das sind alles Symptome eines unterdrückten Herzen, einer verleugneten Seele.

Wie hörst Du auf Dein Herz, auf Deine Seele?

Lerne immer mehr im Jetzt zu leben. Klingt gut, hast Du schon gehört, nur wie?
Schwupp, kommen schon wieder Gedanken: Du musst noch die Wäsche aufhängen, die Kinder haben noch nicht ihre Hausaufgaben gemacht, Du musst noch die Mails von Deinem Arbeitgeber beantworten, Kunden anrufen, ärgerst Dich darüber, dass der Müll immer noch nicht runtergebracht wurde, die Socken auf dem Boden liegen, etc. …

Du bist entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft, dazu kommen dann noch die entsprechenden Gefühle, die meistens negativ sind. Die Gefühle Deiner Vergangenheit zu den Vorkommnissen Deines Lebens prägen Deine Zukunft und legen sich auf Dein Herz, machen es schwer.

Das größte elektromagnetische Feld Deines Körpers geht von Deinem Herzen aus.

Das sind die Schwingungen, die Du in die Welt bringst und damit Materie verursachst. Auch Dein Hirn sendet elektromagnetische Wellen aus, allerdings lange nicht so weit und so intensiv wie Dein Herz. Dein Herz hat wie Dein Gehirn, 40.000 sensorische Neuriten. Diese haben die gleichen Funktionen, wie die Neuronen im Gehirn. Hast Du ein emotional tiefgreifendes Ereignis erlebt, so wird das in Deinem Herzen abgespeichert.

Gerade die frühkindlichen Ereignisse finden sich dort gespeichert. Deswegen haben viel zu viele Menschen ihre Kinderseele hinter dicken Mauern im Herzen vergraben. Nach Dr. Joe Dispenza ist auch mittlerweile bewiesen, dass durch das große elektromagnetische Feld die sensorischen Neuriten im Herz zuerst reagieren. Diese senden dann Botenstoffe ans Gehirn, das dann wiederum die Befehle an den Körper schickt auf das Außen entsprechend zu reagieren. Deswegen reagieren wir oft “emotional” aus unserer frühkindlichen Prägung heraus. Dein verletztes Kind reagiert. Du kannst es heilen.

Daher ist es so wichtig, dass Du Dir Deine Gestaltungshoheit über Dich und Dein Leben wieder zurück holst.

Bringe Dich wieder in Einklang mit Deinem Herzen.

Bringe Dein Hara mit Deinem Herzen und Dein Herz mit Deinem Hirn in Verbindung, sodass alles miteinander im Fluß ist und miteinander tanzt: TANZE jeden Tag! Alles fließt und strömt ohne Blockaden in der 8. Das Herz ist dabei Dein Dreh und Angelpunkt. Du kannst Dir dabei eine horizontale und vertikale 8 vorstellen. Horizontal bist Du mit Mutter Erde und Deinen kosmischen Verbündeten, Deinem höchsten Seelensein, der göttlichen Kraft, verbunden und vertikal von Deinem Innen nach Außen.

Du beginnst im Hara. Dort sitzt Deine Sexualität, Deine Vitalität, Deine spirituelle Lebenskraft und auch Deine Kreativität. Höre auf Dein Bauchgefühl, wenn Dir etwas mulmig ist, dann hat das einen Grund … Gehe dem nach. Als Darstellenden Künstlerin weiß ich, wie wichtig es ist meinem Bauchgefühl zu folgen. Indem ich als Regisseurin meine Schauspieler*innen habe “herumalbern” lassen, sind die tollsten Szenen und Inszenierungen entstanden. Mein und unser aller Verstand wäre niemals darauf gekommen.

Zurück zu Deinem Morgenritual.

Nachdem du im Bett die ersten 5 Minuten mit Dankbarkeit und Demut hinter Dich gebracht hast, stehst Du jetzt auf und tust Folgendes für die nächsten 5 Minuten:

Stell Dich breitbeinig hin, am Besten auch barfuß. Deine Füße sind parallel zu Deinen Hüften. Stelle Dir eine weiße Licht Energiesäule vor. Diese schießt vom Erdmittelpunkt durch Dein Wurzelchakra hindurch über Deine Wirbelsäule hoch hinaus durch Dein Kopf Chakra. Dabei wird alles Hinderliche ausgespült. Von Deinem Seelenstern Planeten kommt nun weitere Energie zu dieser Säule hindurch und spült Dir Dein Energieprogramm ein, um aus Deinem höchsten Seelensein heraus für diesen Tag zu handeln.

Ein reinigender und aktivierender Kreislauf entsteht. Vergiß dabei nicht Deinen Atem. Atme frische Luft ein, damit Sauerstoff in Deine Lunge kommt, um Dein Blut ins Fließen zu bringen und zu nähren. Hast Du die Möglichkeit rauszugehen, barfuß, tue es, denn so kannst Du elektrostatische Aufladungen im Körper mit ableiten. Während Du so dastehst und wirken lässt, halte zur Unterstützung auch abwechselnd Deine linke Hand aufs Herz und Deine rechte auf Deinen Schoß. Dann wechsle vom Schoß auf Deine Stirn. Jetzt hast Du für Dich in noch nicht einmal 5 Minuten Deine Verbindung zu Himmel und Erde hergestellt und das ist gut so!

Beim Einatmen erfüllst Du Dich mit dieser Wunder vollen Lebensenergie, die immer mehr Dein Herz und Deinen ganzen Körper auffüllt.

Beim Ausatmen wird alles Negative, was sich auf Zellebene in Deinen Nervensträngen in Deinem Rückgrat, Deiner Wirbelsäule, abgespeichert hat, ausgespült. All der Hass, die Angst, die Wut, die ganze Dunkelheit, die im Grunde auch nichts mit Dir zu tun hat, die Du übernommen hast, weil es Dir vererbt, vorgelebt und von Dir erwartet wurde, Dich so zu verhalten, verläßt so in Leichtigkeit Dein System.

Du kannst auch noch ein Gebet hinzufügen, dass kein Geist der Angst, Wut und des Terrors mehr Platz hat in Deinem Herzen. Dass Du reinen Herzens und reinen Gewissens bist. Dass Dich Dein Herz führt in Verbindung mit Deinem höchsten Seelensein und Deinen galaktisch verbündeten Seelenstern, dass Du im Einklang mit Mutter Erde bist. Dass Du von jetzt an, wo alles in Dir gleich schwingt, Deine Melodie tanzt, Herz mit Hirn und Hara, aus Deiner Herzensweisheit heraus handelst.

So kommst Du in Deine gestalterische Gegenwart. Lass Deine Vergangenheit vergangen sein, und sorge Dich nicht um Deine Zukunft. Deine bewusst gelebte Gegenwart, mit all Deinen bewusst erzeugten Gefühlen, kreieren Dein Leben.

Um Dein Morgenritual abzuschließen höre Musik, die Dich zum Tanzen bringt.

Jetzt hast Du alle 3 Hs miteinander in Harmonie verbunden.

Durch dieses Resonieren Deiner Zellen, das Schwingen Deiner DNS, aktivierst Du auch Deine Langlebigkeit. Du bleibst frisch und jung, indem Du Dein Energiefeld geändert hast. Damit änderst du auch Deine 3 dimensionale Realität.

Wenn Du nach Aristoteles ausgehst, dass der Sitz Deiner Seele im Herzen ist, kommt nun Thomas von Aquin: “Anima forma corporis”! Die Seele formt den Körper. Damit kommst Du als SchöpferGöttin wieder in Deine Gestaltungshoheit und kreierst von Innen nach außen Deine Realität und kannst angemessen auf die gesellschaftlichen Vorkommnisse reagieren, indem Du sie auch bewusst mitgestaltest. Du bist die sexy SchöpferGöttin Deines Lebens. In was für einer Welt willst Du wie leben?

In the Human Heart, we see limitless Hope”.
17. Gyalwa Karmapa, Thaje Dorje.


Das ist die Hoffnung, die ich für Dich und mich habe. Dass wir alle als Wild Women Rising, die Gestaltungshoheit über unser Leben wieder erlangen, erwachen, uns erinnern, wer wir wahrhaftig sind. Lebst Du aus Deinem verbundenen Herzen heraus, dass das Tor zu Deiner Seele ist, kannst Du tief in Deine weibliche Urkraft eintauchen und wirst zur magischen SchöpferGöttin Deines Lebens.

Das Universum ist voller Melodie und Du bist ein Teil davon.

Wie schön ist es, wenn Deine Melodie in Harmonie mitschwingt gemeisam mit Mutter Erde und allem Leben auf ihr.
Lieber Leserin und lieber Leser, von Herzen freue ich mich über einen Gedankenaustausch mit Dir. Schreib mir, wie es Dir beim Lesen erging. Was hast Du erfahren, bist Du mit dem was ich schreibe einverstanden, widerspricht es Dir?

Über den Austausch mit Dir freue ich mich von Herzen. Lass uns von Herz zu Herz begegnen, ich bin gespannt auf Dein Feedback.
Mit meinen Beiträgen zur Wilden Weiblichkeit und zum Business hier auf Spirit– online.de freue ich mich Dich zu inspirieren, Dich anzuleiten und in Dein Tun zu bringen. Alles darf mit einem tanzenden Herzen in Leichtigkeit und in Liebe zu dir selbst geschehen.

Bleibe gesund, glücklich, geduldig und wohlge- Mut.

#bewild #bemagic #befree #beyou

04.03.2021
Deine Dir verbundene
Mia Kaspari, CEO & Mentorin von
Wild Woman Rising Mastermind Program – Successful Holistic Female Leadership
https://goldseele.coach

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Mia-Kaspari-Portrait-2021Mia Kaspari

Wild Woman Rising – Successfull Magic Buisiness Coach & Mentorin
Ihr Wirkungsschwerpunkt ist Wild Woman Rising – Successful Magic Business. Das ist ein holistische Methode weibliche Führungskräfte zu empowern und mit Herz, Magie und Strategie in allen Lebensbereichen, auch ihrem Business, auf ein nächst höheres Level zu bringen. Mehr Sichtbarkeit und mehr Charisma, um mehr Umsatz monatlich zu generieren, sind ein Ergebnis dieser Methode. Mit diesem äußerst Zeit sparenden Mentoring hilft sie Female Bosses zündend schnell in ihre ureigene Wild Magische Weiblichkeit & in ihre persönliche und finanzielle Freiheit.
>>> weiterlesen…

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*