Alternative Heilmethoden

Holawa – BewusstseinsSchule am Klosterberg

Klettertour im Hochgebirge-Bewusstseinsschule-SAM Institut-raiseHolawa-BewusstseinsSchule am Klosterberg
Feedback einer Teilnehmerin

Wer sich in unbekanntes Gelände vorwagt, tut gut daran, in Begleitung zu sein. Die Teilnahme an der Holawa-BewusstseinsSchule lässt sich für mich rückblickend mit einer Klettertour im Hochgebirge beschreiben … in unterstützender Seilschaft Gleichgesinnter setzten wir unter Anleitung unseres erfahrenen Bergführers Mario achtsam einen Fuß vor den anderen und schauten vom Tal bis zum Gipfel immer tiefer und weiter in unser Selbst hinein.

Ja, der Aufstieg war ebenso anstrengend wie freudvoll, schmerzhaft, beglückend, tränen- aber vor allem auch erkenntnisreich.
So trug jeder von uns seinen Rucksack mit sich, lernte mit der Zeit überflüssiges Gepäck von Nützlichem zu unterscheiden und Wesentliches zu erkennen.

Jedes Wochenende war einem der 7 Chakren gewidmet …

So ging es im Tal ums „Wurzeln“ und das Schaffen einer soliden Basis mit gründlicher Vorbereitung auf den anspruchsvollen Aufstieg, den wir schließlich mit Erreichen des Gipfels, dem Kronenchakra, alle meisterten.

Unterwegs sammelte jeder von uns reichlich Erfahrung, nachhaltige Eindrücke, tiefe Empfindungen und schulte seine Wahrnehmungsfähigkeit. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl der Glückseligkeit, nach etlichen Strapazen und Überwindung zahlreicher Widerstände bei sich Selbst angekommen zu sein und die Aussicht in tiefer Einsicht zu genießen.

Neben meiner Bereitschaft, mich einzulassen, um aufzudecken und zu wecken, welche Fähigkeiten, Talente und Kräfte in mir schlummerten, war das berechtigte Vertrauen in Marios Kompetenzen aufgrund seiner Lebenserfahrung – vorwiegend in anspruchsvollem Gelände – entscheidend für den Erfolg meiner Persönlichkeitsentwicklung.

Ich kenne niemanden, der mit so großer Klarheit und auf den Punkt zu vermitteln weiß, was für das Setzen der eigenen Schritte dienlich und hilfreich ist, geht es darum, das Feinstoffliche, Seelische im Irdischen erfahrbar zu machen. So gelingt es ihm, mit der Holawa-BewusstseinsSchule ein Erlebnisfeld zur Verfügung zu stellen, welches jeden bedeutsame Erfahrungen machen lässt, die Erkenntnisse ermöglichen und zu Bewusstsein führen.

So habe ich unter Marios Anleitung an jedem Wochenende Zugang zu einer der 7 Berghütten bekommen, mir meine darin im Dunkeln verborgenen Themen angeschaut und auch so manch‘ verloren geglaubten Schatz ans Tageslicht – ins Bewusstsein – gehoben.
Mein Rucksack ist kleiner geworden, die Erfahrungen größer und die Zuversicht, in meinem Leben nun eigenständig erfolgreich auf Entdeckungstour gehen zu können, gewachsen.

Heute fällt es mir leichter, Irrwege zu erkennen und den Kurs zu ändern …

Alte Muster loszulassen, um mich für Neues zu öffnen, mich von Gedankenkonstrukten zu verabschieden, die vielleicht gestern noch Gültigkeit hatten, doch im Hier und Jetzt keine Lösung bieten. Einen Fuß vor den anderen zu setzen und nur den nächsten Schritt als den wichtigsten zu sehen, lässt das Leben mit all seinen auf dem Weg liegenden Steinen überschaubar werden.
Bewusstheit setzt die Fähigkeit zur Wahrnehmung voraus … und so geht es für mich darum, wahrzunehmen, zu sehen, zu fühlen – mit all meinen Sinnen zu spüren, was direkt vor meinen Füßen liegt.

Statt im üblichen „Trott“ wieder und wieder über Steine zu stolpern, zu lernen, dass die Lösung meiner Probleme und Themen nicht als Antwort von außen kommt, sondern in der Stille von meiner Seele aufsteigt.

Meditation ist ein wertvolles Werkzeug, das uns im Laufe des Kurses durch Übung an die Hand gegeben wurde. So sind es keine Worte, die ich als Antwort auf meine Fragen höre, vielmehr eine Empfindung, ein Gefühl, das mich erfüllt … meinen Fuß sicheren Stand finden lässt, ohne mich am Stein zu stoßen und mich in die Lage versetzt, eben diesen Brocken aus der Kraft meines Seins beiseite zu heben und meinen Weg unbeschadet fortzusetzen.

Nach diesem Kurs ist mein Selbstvertrauen durch Selbstbewusstsein gestiegen.

Und so kann ich heute Herausforderungen mit der Zuversicht begegnen, dass meine Seele die Lösung bereits kennt. (Feedback einer Teilnehmerin)
Vielleicht hast auch du Lust, in einer Seilschaft unter Marios Führung deine ersten Schritte zu mehr Bewusstsein zu lenken. Es lohnt sich!

Weitere Informationen:SAM-Institut

Alle Beiträge des Institutes auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours