Mensch Sein und Spiritualität

Identitätskrise – nervig oder große Chance?

 Identitaetskrise-Chance-Lebenssinn-hallNervig oder große Chance – die Identitätskrise?

Sind sie nicht immer häufiger geworden, unsere großen und kleinen Identitätskrisen? Diese Frage: Wer zum Teufel bin ich eigentlich?
Wer bin ich, jetzt, da die Beziehung zu Ende ist, die Ehe in Trümmern liegt, sich Wege getrennt haben?
Wer bin ich, ohne meine Arbeit? Die Kinder aus dem Haus? Ein Elternteil verstorben?

Wer bin ich?

Viele stürzt diese Frage in große Krisen. Angst macht sich breit. Schlaflosigkeit. Das Alte, Sichere, Haltgebende, ist nicht mehr da. Unser Ego, das sich auf festen Strukturen ausgeruht hat, gerät ins Rudern und nicht selten in Panik.

Unsere Seele aber, die hinter all dem steht, jauchzt und jubelt! Da ist endlich wieder Platz, um aus alten Definitionen auszubrechen und sich neu zu definieren! Da ist Weite und Raum, der gefüllt werden darf.

Man wird in solchen Momenten zurück geworfen auf die eigene Schöpferkraft und das Potential, das wir alle in uns tragen: Unser Leben und uns selbst nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Selbst zu entscheiden, wer wir sein wollen, in jedem Moment. Uns selbst zu definieren.

Und ja, das ist anstrengend!
Zumindest für unser Ego!

Es ist anstrengend, weil noch keine alten, eingeschliffenen Mechanismen in uns dafür vorliegen. Es ist anstrengend, weil wir eingeladen sind zu denken, uns zu hinterfragen

Und es ist gleichzeitig so befreiend! So ermächtigend!

So nah an unserer Essenz, so eng an unserer tiefsten Kraft!

Sterben und Transformation können wir auf so unterschiedliche Art und Weise wahrnehmen: als schmerzhaft und als befreiender Tanz.

Wir können beides erleben und haben stets die Wahl, uns neu zu orientieren: Welchen Aspekt der Transformation erlebe ich gerade? Bin ich im Leid? Oder wechsel ich in die Vorfreude auf das Neue, die Befreiung vom Alten? Das Weitergehen?

Zu Zeiten unserer Eltern und Großeltern sah die Welt mit ihren Veränderungen noch anders aus. Obwohl es zu allen Zeiten größere und kleinere Umbrüche gab (nicht zuletzt Kriege, Flucht usw.) so schien das Leben dennoch in geordneteren Bahnen und Strukturen zu verlaufen. Man erlernte einen Beruf, in dem man meist auch blieb. Heute sind Umschulungen und Berufswechsel an der Tagesordnung.

Das Gleiche gilt für unsere Beziehungen. Wie war es bei Deinen Großeltern? Hatten die verschiedene Lebenspartner? Oder waren sie „ein für alle Mal“ verheiratet?

Das Zeitphänomen „Veränderung“

Es ist ein Phänomen unserer Zeit, dass sich Dinge generell schneller verändern. Dass wir mehr Erfahrungen in kürzerer Zeit machen. Dass Wechsel viel häufiger anstehen, als sie es früher taten.

Nun kann man dies beurteilen, verurteilen oder begrüßen. Oder auch gar nicht bewerten!

Es ist ein Phänomen unserer Zeit. Ein neuer Zeitgeist, der mehr Freiheit und Möglichkeiten mit sich bringt, damit aber gleichzeitig eine neue Herausforderung darstelle: Wir müssen uns schneller umstellen und an Neues anpassen!

Und hier schließt sich der Kreis und wir stehen wieder vor der Frage:

Wie will ich damit umgehen?
Und ultimativ:

WER will ich sein in dieser Situation?

Diese Frage geht tief… Sie wühlt viel auf. Sie bringt uns in die Eigenverantwortung.

Vielleicht ist sie am Anfang unbequem, aber wenn man sie sich regelmäßig stellt, wird sie leichter, verliert sie an Bedrohlichkeit. Sie wird zu einer neuen, lieben Gewohnheit!

Wie eine Fahrt durch ein fremdes Land, ohne vorgegebene Route im Navi… Fahre ich an der Kreuzung rechts oder links? Ich bin frei! Ich kann entscheiden… Das ist meine Macht, meine innere Kraft. Mein freier Wille… meine Göttlichkeit.

Wir sind eingeladen, uns mit dieser inneren Göttlichkeit auseinander zu setzen. Sie anzunehmen. Uns mit ihr zu identifizieren.

Das ist ein Geschenk, das Krisen mit sich bringen:

Sie nehmen uns die Barrieren, die wir zwischen unserem Alltagsbewusstsein und dem Göttlichen in uns aufgebaut haben. Sie bringen oder zwingen uns dazu, uns neu zu definieren. Uns neu zu identifizieren!

Warum also das Wegbrechen von Altbekanntem nicht nur als Drama, sondern als Chance betrachten, als die Möglichkeit zu Neuem, zu echteren, tieferen, weiteren Erfahrungen?

Zusammenbrüche sind Durchbrüche!

Was wäre, wenn die Zusammenbrüche in unserem Leben in Wahrheit Durchbrüche wären? Wenn wir sie nur als solche nicht immer gleich erkennen könnten, weil wir uns in dem Drama, dem Schmerz und in der Hilflosigkeit befinden?

Ich möchte Dich einladen, mit dieser Frage zu leben, solltest Du Dich gerade in einer Transformationsphase befinden und Zusammenbrüche erlebt haben. Lebe mit ihr, bewege sie in Dir, meditiere darüber beim Abwaschen, spazieren gehen, Staubsaugen oder Müll entsorgen… Lass sie Teil Deines Lebens sein. Und dann bleib offen für Antworten, die kommen werden. Und kommen müssen. Denn das Universum lässt keine unserer Fragen offen.

Wenn wir aufhören, krampfhaft Lösungen in unserem Kopf finden und kreieren zu wollen und uns entschließen, loszulassen, kann die Weisheit wieder fließen und die Antworten kommen auf magische Weise zu uns.

„Erst als das Dach über mir zusammen brach, konnte ich den Sternenhimmel wieder sehen!“

Siehst Du den Sternenhimmel schon über Dir?

Oder stehst Du noch im Staub der herabstürzenden Ziegel? Dann warte noch einen Moment. Verzweifle nicht. Der Staub wird sich setzen…

Und jetzt musst Du nur noch den Mut haben, den hypnotisierten Blick von den Trümmern zu nehmen und ihn zu heben. Immer ein kleines Stück höher, bis Du nach ganz oben schaust und Deinen Sternenhimmel, Deine unendlichen Möglichkeiten, Dich selbst in voller Größe erkennst.

Du hast den Mut. Du kannst das…

Schau mal rein: YouTube Video zu diesem Thema – Wer zum Teufel bin ich???


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

12.03.2019
Ursula Schulenburg
Autorin, Dozentin, Heilpraktikerin, Life Coach und führt ihr online Business Soulcentered Evolution.
www.ursulaschulenburg.com

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online
Empfehlung

Online Ausbildung- Meistere Dein Leben und werde Life Coach

Einjährige Online Ausbildung zum lizenzierten Lifecoach

Ursula-schulenburg-coaching-ausbildung

>>> Mehr erfahren

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours