Spiritualität und Politik

Spiritualität und Politik – ein unvereinbares Duo?

Politik als die gestalterische Kunst des Möglichen ist in Umbrüchen, wie wir ihn zurzeit erleben, besonders gefordert. Nie ist die Erwartungshaltung größer, diffusen und manifesten Ängsten größer als in Krisen. Politikerinnen und Politiker sind gefordert bis an ihre persönlichen Grenzen. Man ist nach wie vor geneigt, auf ‚die da oben‘ hinzuschimpfen. Doch – sie wurden von uns mehrheitlich gewählt, selbst wenn Sie nicht gewählt haben. Das ist das Los einer Demokratie, die Winston Churchill als die schlechteste Staatsform bezeichnete – und nachschob, dass es eben keine bessere gäbe. Ob es uns passt oder auch nicht. Ob wir mit politischen Prozessen und Entscheidungsfindungen zufrieden sind oder nicht.
Die Volksvertreterinnen und Vertreter sind wohl eine jener Gruppe, die am meisten attackiert werden. Politik über soziale Medien zu betreiben, ist mittlerweile vollkommen normal. Der Pranger der sozialen Medien gibt Menschen, die eben nicht gewählt sind, auch die Möglichkeit, auf politische Prozesse Einfluss zu nehmen. Die Grenzen verschwimmen sehr oft. Und doch fordern wir immer wieder den Rechtsstaat ein, wenn es eng wird. Oder – wir berufen uns auf unsere Grundrechte und das Grundgesetz bzw. die Verfassung … oft ohne es je gelesen zu haben.
Was hat Spiritualität damit zu tun? Wie ist Spiritualität als gelebte Achtsamkeit und Bewusstsein in einem Netz an politischen, persönlichen und gesellschaftlichen Bedingtheiten möglich? Kann man es als Politikerin und Politiker überhaupt ‚leisten‘, spirituell zu sein – oder es ist gar eine Notwendigkeit, um mit sicherer Hand zwischen Skylla und Charybdis das jeweilige Schiff zu steuern? Lässt die globale Vernetzung spirituell basierte Entscheidungen zu? Hat Spiritualität in der Kurzatmigkeit von Tagespolitik überhaupt Platz? Fragen über Fragen – und doch so wenige Antworten. Doch der Weise stellt Fragen. Der Bequeme nimmt die Antworten.
Spiritualität in unterschiedlichen Ausprägungen – kann – ein Grundgerüst für politische Entscheidungen sein. Sie kann helfen, durch unruhige Gewässer eine Kommune, eine Stadt, eine Bundesland, ein Land zu steuern. Muss man sie nach außen tragen? Nein, warum auch. Wesentlich sind das Ergebnis und die Entscheidung zum Wohle des großen Ganzen. Es ist ein persönlicher, sachlicher, emotionaler Spagat, der oft zu machen ist.
Unsere Autorinnen und Autoren beleuchten immer wieder aktuelle Aspekte von Politik und Politikgestaltung und politischen Prozessen im Lichte von Spiritualität. Lesen Sie dazu Grundsätzliches und Spezielles, tiefgehend und durchaus auch kritisch. Denn Spiritualität umschließt eine kritische, differenzierende Haltung.
A.o. Honorarprofessorin Dr.habil. Dr. Andrea Riemer, Ph.D. für Spirit Online 

Bundestagswahl 2021 – ein spiritueller Kommentar

Die Bundestagswahl steht an. Wer wählt wen? Und wie können wir die Wahl aus einer anderen Perspektive heraus auch noch anders…

3 Tagen her

Annalena Baerbock – eine Grüne Kanzlerin?

Das Rennen um die Kanzlerkandidatur wurde eröffnet. Die Köpfe sind benannt. Jetzt biegen die Kandidaten auf die Zielgerade ein. Und…

1 Woche her

Psychologische Projektion in der heutigen Politik

Was ist psychologische Projektion? Projektion ist ein unbewusstes Abwehrmechanismus der Menschen, bei dem die eigenen Eigenschaften, Charakterzüge, Wünsche, Ängste oder…

5 Monaten her

Treffen Ministerrunden wirklich die besten Corona Entscheidungen?

Regelmäßig trifft sich die Bund-Länder-Runde im Kanzleramt und entscheidet über das weitere Vorgehen im Umgang mit der Corona-Thematik. Unterstützt wird…

6 Monaten her

Der Präsident und das Virus

Wenn die Präsidentschaft von Trump ein Bühnenstück war, was war seine Botschaft? Werden die Mächtigen der Welt die Lektion des…

7 Monaten her

Wenn Gott Kanzler wäre in Deutschland

Was würde sich ändern, wenn Gott Kanzler wäre in Deutschland? Würde sich überhaupt etwas verändern? Wir können die Frage stellen:…

2 Jahren her

Gesellschaft im Umbruch oder Dritter Weltkrieg

Gesellschaft im Umbruch oder läuft bereits der Dritte Weltkrieg? Es ist ein provokanter Gedanke, doch auch provokante Gedanken lohnen, dass…

2 Jahren her

Ausbeutung -Bedingungsloses Vertrauen beendet Ausbeutung

Ausbeutung kann nur dann geschehen, wenn eine Beziehung zu sich selbst oder unter verschiedenen Menschen oder Menschengruppen durch Unfreiheit und…

2 Jahren her

Gesellschaftliche Achtsamkeit, Politikerfolg und Politikversagen

Die deutsche Sprache unterscheidet nicht. Sie ist vor allem auf den Politikerfolg fokussiert. Politikversagen wird schamhaft unter den Teppich gekehrt.…

2 Jahren her

Klimawandel und Gesellschaft und was Sie wissen sollten!

"Sollten die Regierungschefs dieser Welt uns im Stich lassen, wird meine Generation ihnen das nie verzeihen. Greta Thunberg" Klimawandel und…

2 Jahren her

Europa und Frieden – Gegensätze überwinden über Grenzen hinaus

Alle friedliebenden Menschen die sich als Europäer fühlen, sollten den Ideologen rechter Narzissten Politik eine klare Absage erteilen. Gemeinsam können…

2 Jahren her

Das Verhältnis von Spiritualität und Politik

Im Wesentlichen können wir sagen, dass Politik ein Produkt einer Gesellschaft ist, die nicht vollständig spirituell ist. Es geht nur…

3 Jahren her

Wie kann Spiritualität unsere Gesellschaft verändern?

Menschliche Entwicklung bedurfte immer einer Öffnung für etwas Neues. Jedoch ist Spiritualität nichts Neues. Eher etwas was der Mensch verlernt…

3 Jahren her

Frieden will Leben! Was macht Frieden so schwierig?

Je näher wir aktiv diesem Bewusstsein kommen, desto näher kommen wir dem ‚Inneren Frieden‘. So kommt Frieden durch jeden einzelnen…

3 Jahren her

Achtsamkeit ist der Schlüssel in die Zukunft

Wir leben in einer Welt der Habgier. Und diese Gier begleitet uns in alle Bereiche unseres Lebens. Viele Menschen nehmen…

3 Jahren her