Gesellschaft

Kommentar – Pegida

fliegende HaarePegida – die Summe aller Schlefaz(e)* – Kommentar

Augenblicklich ist es kein Vergnügen am Dienstagmorgen online Nachrichten zu durchforsten. Denn was springt ins Auge? Pegida und seine drögen Angstbürger wälzten sich wieder durch das schöne Dresden. Wunderbare Fotos verängstigter Wutbürger dokumentieren, dass es noch besser geht als sich den schlechtesten Film aller Zeiten anzusehen. Mitgefühl für so viel verschwendete, fehlgeleitete Energie ist schwer aufzubringen. Verständnis geht auch nicht. Verstehen, was soll man an diesen Menschen verstehen? Respektieren wie es sich für einen guten Demokraten gehört? Funktioniert auch nicht. Ich verstehe ja nicht einmal wovon diese dröge Truppe schwadroniert. Verteidigung des Abendlandes? Deutsche Kultur? Christliche Werte? Bei letzterem dreht es sich um Nächstenliebe, Mitgefühl für deinen Nächsten. Das ist nicht Pegida. Abendland verteidigen in Zeiten da sich die Welt zu einem Dorf entwickelt? Mensch Leute, könnt ihr überhaupt eine „Mouse“ bedienen?
Wisst ihr eigentlich, dass ihr selber Flüchtlinge seid? Vertrieben durch Klimawandel mitten aus Afrika nach Europa eingewandert? Dass ihr euch dann auch noch mit dem Neandertaler Mädchen gepaart habt, meine Güte wie passt das in euer Weltbild? Dass dies eine genetische Wahrheit ist, dürfte euch nicht davon abbringen weiter zu marschieren und eure Nächsten zu langweilen. Was mich wirklich fuchst ist die sture Heuchelei dieser Leute. Hinter braver bürgerlicher Maskierung verbrämte rechte Gesinnung und Rassismus zu stützen und zu verbreiten ist ein „NO GO“. Wer sich immer noch nach einem neuen GröFaz sehnt, sollte sich nach einem fähigen Therapeuten umschauen. Die Welt hat genug davon!

* Schlechtester Film aller Zeiten
U.T.

Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren