Kronenchakra – Trennungen in unserem Alltag überwinden

Mit der Kraft des Kronenchakra die Trennungen überwinden

Trennungen sind zu einer Epidemie geworden – wie im Innen so im Außen. Nach den neuesten Zahlen plagen Depressionen rund 20 von 100 Menschen in Deutschland. Es wird vermutet, dass soziale Isolation und fehlende Gemeinschaft einer der Gründe dafür sind, aber unserer Meinung nach sind dies Symptome eines größeren Problems – einer Epidemie der Abkopplung. Je mehr wir glauben, dass wir voneinander, von der Umwelt und vom Kosmos getrennt sind, desto mehr fühlen wir uns abgetrennt und isoliert. Während die psychische Gesundheit von einer Vielzahl biologischer, sozialer und umweltbedingter Faktoren beeinflusst wird, ist das spirituelle Wohlbefinden ein wesentlicher Bestandteil. Das Kronenchakra enthält die spirituellen Einsichten, die benötigt werden, um diese Krise der Abkopplung zu heilen.

Wenn man einmal verstanden hat, dass wir alle Teile desselben Ganzen sind, kann die Verbindung niemals verloren gehen.

Eine kurze Einführung in das Kronenchakra – und wie ein offenes Chakra aussieht

Das Kronen- oder siebte Chakra ist das Tor zur himmlischen Welt.

“Wie oben, so unten” ist die Sprache dieses Energiezentrums und bezieht sich auf die Idee, dass wir Mikrokosmen eines riesigen Makrokosmos sind. Das Kronenchakra wird mit der Zirbeldrüse in Verbindung gebracht, die dafür bekannt ist, Melatonin zu produzieren, das von Serotonin abgeleitete Hormon, das unseren Schlaf-Wach-Rhythmus beeinflusst. Die Melatoninproduktion wird durch Licht gehemmt und durch Dunkelheit stimuliert, wodurch die Schlafmuster in Verbindung mit dem zirkadianen Rhythmus und den saisonalen Zyklen moduliert werden. Mit anderen Worten, die Zirbeldrüse des Gehirns wird von der Sonne (einem großen Himmelskörper) beeinflusst und verbindet direkt die Sebastian Lichtenberg KronenchgakraRhythmen des (mikrokosmischen) menschlichen Körpers mit den Rhythmen des (makrokosmischen) Universums.

Auf der energetischen Ebene dient das Kronenchakra einem ähnlichen Zweck: Es vermittelt das spirituelle Bewusstsein, dass wir mit etwas Größerem als uns selbst verbunden sind. Wenn einmal verstanden wurde, dass wir alle Teile desselben Ganzen sind, kann die Verbindung niemals verloren gehen.

Wenn das Kronenchakra aus dem Gleichgewicht geraten ist

Wenn das Kronenchakra aus dem Gleichgewicht geraten ist, fühlen wir uns sowohl voneinander als auch vom Sinn des Lebens selbst abgekoppelt. Depression, Schlaflosigkeit und Hypersomnie können häufige Manifestationen einer energetischen Dysfunktion im Kronenchakra sein. Alle diese Zustände werden durch ein Gefühl der Abkopplung beeinflusst. In einigen Fällen fühlen wir uns von anderen Menschen getrennt, in anderen ist es eine Trennung von der Natur oder dem Sinn des Lebens. Das Leben wird unüberwindbar und schwer, denn wenn es ein Ungleichgewicht im siebten Chakra gibt, fühlen wir uns allein und vom Ganzen getrennt.

Ein offenes Kronenchakra versteht, dass alles miteinander verbunden ist, und es erlaubt uns, unsere kurzsichtigen Eigeninteressen im Dienste des Ganzen beiseite zu stellen.

Denken Sie an all die Fälle, in denen Ihnen ein Autofahrer den Weg abgeschnitten hat oder eine Veranstaltung, die Sie akribisch geplant haben, vom Unwetter verregnet wurde. In beiden Fällen ist das Ego wütend, dass das Leben nicht kooperiert. Aber was wäre, wenn dieser Autofahrer ein Chirurg wäre, der in die Notaufnahme eilt, um das Leben von jemandem zu retten, der schließlich dazu beitragen würde, den Planeten vor einer Umweltkatastrophe zu bewahren? Was wäre, wenn der unerwartete Regensturm, der Ihre Pläne durchkreuzt hat, ein wundersames Ende einer Dürre war, die den Zugang zu Trinkwasser bald eingeschränkt hätte? Manchmal ist ein persönliches Missgeschick oder Versagen ein integrales Opfer für das Wohl des Ganzen.

Ein offenes Kronenchakra versteht, dass alles miteinander verbunden ist

Ein offenes Kronenchakra versteht, dass alles miteinander verbunden ist, und es erlaubt uns, unsere kurzsichtigen Eigeninteressen im Dienste des Ganzen beiseite zu stellen. Es transzendiert Opferrolle und Isolation mit Vertrauen und Zielstrebigkeit.

Es ist kein Zufall, dass jeder Mensch eine einzigartige genetische Ausstattung hat. Der Zweck unserer Einzigartigkeit ist nicht, uns vom Ganzen zu trennen; sie soll uns helfen, dem Ganzen zu dienen. In diesem Sinne haben wir alle den gleichen Zweck: dem Ganzen zu dienen, indem wir einfach wir selbst sind.

Eine Anmerkung zur Öffnung des Kronenchakras

Die Entwicklung des Kronenchakras ist im Alter von 42 bis 49 Jahren am ausgeprägtesten. Es braucht Zeit, Erfahrung, Weisheit und ein enormes Selbstverständnis, um die vernetzte Natur der Existenz vollständig zu verkörpern. Während viele von uns eine Öffnung des siebten Chakras erlebt haben und erleben werden, können nur wenige Menschen sie langfristig aufrechterhalten. Mit einem geöffneten Kronenchakra zu leben bedeutet, all dem Leiden und der Ungerechtigkeit in der Welt zu vertrauen und sie zu akzeptieren.

Für die meisten von uns ist das zu viel, um es zu ertragen, und wir können nicht anfangen, die Wunden und das Leiden der ganzen Menschheit zu halten, bevor wir nicht unsere eigenen aufgearbeitet haben. Deshalb ist die Erforschung der Schatten und Herausforderungen der unteren sechs Chakren eine notwendige Voraussetzung für die Öffnung der Krone.

Die Arbeit durch die unteren Chakren geschieht am besten der Reihe nach

Die Arbeit durch die unteren Chakren geschieht am besten der Reihe nach, beginnend an der Wurzel, wo wir lernen, uns sicher und geborgen zu fühlen und dabei authentisch zu sein.

Der nächste Schritt ist das Sakralchakra, die Heimat des Emotionalkörpers, wo wir entdecken, wie wir unsere Gefühle fühlen können, ohne von ihnen übermäßig gesteuert zu werden.

Darauf folgt der Solarplexus, das Epizentrum des Mentalkörpers. Hier müssen wir uns den Meinungen, Urteilen und Glaubenssätzen stellen, die uns einschränken, bis wir wahre Selbstakzeptanz kultivieren.

Erst dann können wir beginnen, uns selbst mit der bedingungslosen Liebe und dem Mitgefühl des Herzens zu teilen. Das Herzchakra ist die Brücke zwischen den unteren und oberen Chakren, und sobald wir die Selbstliebe erzeugt haben, die nötig ist, um es zu öffnen, sind wir bereit, uns in die höheren Frequenzen der oberen Chakren zu bewegen.

Das Halschakra ist ein Vehikel, um die Wahrheit auszudrücken und Gedanken in Form zu bringen (aka Manifestation).

Das Dritte-Augen-Chakra sieht durch die Illusion hindurch, und wenn die entstehende Klarheit mit Demut und dem Willen zu dienen einhergeht . . .

. . . öffnet sich das Kronenchakra zu einem grenzenlosen Gefühl der Einheit und Verbindung.

Praktiken, die die Öffnung des letzten Chakras unterstützen

Körperlich: Lernen Sie Ihre Zyklen kennen.

Der beste Weg, das Kronenchakra physisch zu erfahren, ist, sich mit den Zyklen des Körpers zu verbinden. Das kann bedeuten, ein paar Wochen lang früher schlafen zu gehen und bei Sonnenaufgang aufzuwachen, um Ihren zirkadianen Rhythmus zu stärken. Für Frauen kann es eine großartige Möglichkeit sein, Zugang zur Weisheit des Kronenchakras zu bekommen, wenn Sie Ihren Menstruationszyklus verfolgen und die Mondphasen zu verschiedenen Zeitpunkten in Ihrem Zyklus notieren. Nehmen Sie die Verbindungen zwischen Ihrem Körper und den großen Zyklen des Universums wahr.

Mental: Kontemplieren Sie die richtige Frage.

Der Schlüssel zur Öffnung des Kronenchakras ist eine einfache Frage: “Wie kann ich dem Ganzen am besten dienen?”

Wenn Sie irgendwo in Ihrem Leben (bei der Meditation, beim Tagebuchschreiben, im Coaching, in Gesprächen) nach Ihrem Zweck fragen, ändern Sie die Frage von “Was ist mein Zweck?” zu “Wie kann ich dem Ganzen am besten dienen?”

Meditieren Sie über diese Frage und schreiben Sie auf, welche Gedanken auftauchen. Allein das Stellen dieser Frage aktiviert das Kronenchakra.

Emotional: Kultivieren Sie das Gefühl der Ehrfurcht.

Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, aber Zeit in der Natur zu verbringen ist die wirkungsvollste. Gehen Sie in die Berge oder starren Sie auf den Ozean und spüren Sie die Demut, wie klein wir sind. Betrachten Sie die Sterne unter dem weiten Nachthimmel und versuchen Sie, so viele Sonnenauf- und -untergänge wie möglich einzufangen. Lassen Sie sich von der Natur und ihrer Majestät berühren.

Sebastian Lichtenberg KronenchgakraSpirituell: Seien Sie hilfsbereit.

Dienen ist eine großartige Möglichkeit, das Kronenchakra zu nähren. Finden Sie eine Gemeinschaft oder eine Sache, die Sie inspiriert, und bieten Sie Ihre Zeit oder Ressourcen an. Es spielt keine Rolle, ob Ihr Dienst darin besteht, 10 Minuten damit zu verbringen, wirkungsvolle E-Mail-Einführungen zu machen oder Ihren Samstag bei einer Strandsäuberung zu verbringen.

Die Absicht, dem Ganzen zu dienen, ist die Medizin.


Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Dienen im Sinne des großen Ganzen

Herzlichst
Sebastian Lichtenberg & Brigitte Seidl-Lichtenberg
Deutsche Heilerschule – Akademie für Energieheilkunde & Geistiges Heilen in Seefeld bei München
Webseite: www.deutsche-heilerschule.de
03.03.2022

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

 


Aktuelle Veranstaltungen der Deutschen Heilerschule

Heilerausbildung zertifiziert – Geistiges Heilen lernen – gesund und erfolgreich leben

Die Heilerausbildung der Deutschen Heilerschule ist eine in Deutschland einzigartige Ausbildung für Geistiges Heilen und richtet sich an Interessenten/innen, die einen Draht zur geistigen Welt verspüren, sich angesprochen fühlen und mehr aus ihren mitgegebenen Gaben machen möchten. 

Die Fähigkeit als Geistheiler/in besteht darin, sich in ein höheres Bewusstseinsprinzip einzuklinken und die Energieströme bewusst und gezielt weiterzuleiten. Er/sie fungiert dabei als Kanal oder Medium.

Geistiges Heilen unterstützt die körpereigene Heilfähigkeit

Geistiges Heilen unterstützt die körpereigene Heilfähigkeit. Die Energie dringt spürbar in jede Zelle des Körper und des Wesens ein. So kann Reinigung, Regeneration und Heilung geschehen. Blockaden, werden gelöst und der Mensch bekommt wieder einen natürlichen Zugang zu seinem göttlichen Kern, seinem wahren Wesen.

Termine, Zeiten und Kosten der Heilerausbildung 

Heilerschule Zertifizierte AusbildungStart der Ausbildung: 22.04.2022

Zeiten der Ausbildung:

Freitag von 17:00 bis 21:00 Uhr 
Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag von 9:00 bis 14:00 Uhr

Ausbildungsdauer: 10 Wochen

Ausbildung an einem Wochenende pro Monat.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Heilerausbildung

 

Sebastian Lichtenberg Deutsche Heilerschule KronenchakraÜber Sebastian Lichtenberg

Nach über 20 Jahren traditioneller & empirischer Bewusstseinsforschung entwickelte Sebastian Lichtenberg die ganzheitliche Behandlungsmethode und Ausbildung “HumanQuantenEnergetik“ auf der Basis der Energiemedizin und Geistheilung. Die Deutsche Heilerschule ist das größte Ausbildungszentrum für Geistiges Heilen im deutschsprachigen Raum und hat mehrere tausend Studenten europaweit erfolgreich ausgebildet.
[mehr erfahren…]

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*