Mit dem eigenen Tier in Kontakt kommen

-mann-katze-young

Mit dem eigenen Tier in Kontakt kommen mann katzeMit dem eigenen Tier in Kontakt kommen

Die Fähigkeit zur telepathischen Kommunikation ist dem Menschen angeboren. Wir dürfen sie wieder ins Bewusstsein holen und zum höchsten Wohle aller positiv gebrauchen.

Fragst Du Dich oft, was denkt mein Hund gerade? Wohin schaut meine Katze, wenn sie in die Ferne guckt? Wie fühlt es sich für eine Katze an, zu jagen, oder für deinen Hund, mit Dir an der Leine zu laufen? Oder rätselt Du schlicht: Was möchte mir mein vierbeiniger Freund sagen?

Wie wäre es, wenn Du Dein Tier selbst fragen könntest?

Wie wäre das für Dich? Wenn Du mit Deinem eigenen Tier in Kontakt kommen und es selbst fragen könntest? Wenn Du verstehen könntest, was Dir Dein Hund oder Deine Katze sagen möchte? Oder warum er oder sie etwas Bestimmtes tut oder etwas Bestimmtes gerade nicht?
Tierkommunikation funktioniert mit jedem Tier, gleich welcher Art es angehört. Wie groß oder klein seine Körpergröße ist, oder welcher Wissensgrad ihm zugeschrieben wird. Denn alles auf der Welt hat ein Bewusstsein. Und mit allem, was Bewusstsein hat, können wir auch kommunizieren.

Wie kannst Du das tun?

1.Das Herz öffnen
Stelle Dir vor, dass es möglich wäre, mit Deinem Tier telepathisch in Kontakt zu kommen. Dann lass diese Vorstellung einen Moment lang auf Dich wirken…schau auf Dein Tier, wenn es gerade anwesend ist. Was löst diese Frage in Dir aus? Wird Dein Herz warm und weit? Oder eher eng und schwer? Fühlst Du Trauer, Liebe, Vorfreude oder eine Ahnung, dass Du schon oft, früher zu Beginn Deiner Lebensgeschichte auf diese Art kommuniziert hast? Lass diese Ahnung in Dir aufsteigen und verbinde Dich liebevoll und warm mit diesem Aspekt von Dir selbst.

2. Frage von Herzen formulieren
Stell Dir vor, Du könntest es. Stell Dir vor, es funktioniert wirklich, und Du könntest Deinem Tier telepathisch etwas mitteilen oder etwas Wichtiges fragen. Was würdest Du ihm sagen wollen? Welche Frage möchtest Du von Herzen stellen?

3. Senden & Empfangen dürfen
Stelle diese Frage Deinem Tier, und öffne Dein Herz um die Antwort des Tieres zu erhalten. Vertraue darauf, dass Du eine Antwort bekommst, auf eine Art, die Du verstehst, dass Du Dein Tier erreichen kannst und dass es versteht was Du ihm sagen möchtest.

Wie hilft Dir diese Fähigkeit im Alltag mit Deinem Tier?

Tierkommunikation hilft Dir, Dein Tier in Entscheidungen miteinzubeziehen, die auch das Tier betreffen. Sowie Probleme im Zusammenleben zu besprechen. Schlicht auch dabei, es zu bitten ein bestimmtes Verhalten zu unterlassen (wie zB. Tapeten zerkratzen oder Steckdosen annagen).

Du kannst ihm damit Dinge mitteilen, die Dir wichtig sind, und es selbst nach etwas fragen. Du wirst außerdem feiner im Alltag mit dem Tier, so dass Du das Tier feiner beobachten und damit feiner wahrzunehmen lernst. So kannst Du Krankheitsanzeichen oder Unwohlsein schneller erkennen. Und auch hierbei hilft die Tierkommunikation, dem Tier zu erklären, warum es bitte mit zum Tierarzt kommen oder in die Transportbox gehen soll.

Das Tier miteinzubeziehen erleichtert Dir, Entscheidungen zu treffen, die auch dem Tier zugutekommen und damit euch allen gleichermaßen helfen. 

Welche Möglichkeiten und Grenzen erwarten Dich im Kontakt mit dem Tier?

Nur, weil Du mit Tieren sprechen kannst, wirst Du nicht allwissend sein. Du wirst Dein Tier trotzdem (telepathisch oder über sein Verhalten) fragen müssen, wenn Du wissen möchtest, welche Gedanke und Gefühle es bewegen. Und manchmal wird es nicht leicht herauszufinden sein.

Viele Situationen sind jedoch mittels Tierkommunikation leichter zu klären als vorher, und Missverständnisse lassen sich dadurch vermeiden oder aufklären. Es macht unglaublich viel Spaß. Es bereichert den Alltag mit Deinem Tier auch um viele lustige Momente. Und es hilft, die traurigen Momente besser zu meistern, wenn Du mit Deinem Tier sprechen kannst.

Tierkommunikation erleichtert und ergänzt Training und Erziehung von Deinem Tier, sie ersetzt sie jedoch nicht. Du wirst immer noch mit Deinem Hund verschiedene Kommandos lernen und Deinem Pferd zeigen müssen, was ein Reitpferd alles können muss- und Deiner Katze beibringen, dass sie nicht auf den Tisch springen darf. Diese Aufgaben bleiben Dir also erhalten.

Warum das so ist?

Weil auch das zum alltäglichen Leben mit Deinem Tier dazugehört. Und weil jedes Tier sein Wesen, seinen eigenen Charakter und freien Willen hat, den es zu respektieren gilt.

Außerdem entwickelt ihr Euch miteinander, Du und Dein Tier gemeinsam. Wenn Du also als Mensch daran reifen darfst, Deinem Hund Grenzen zu setzen, dann wird er Dich prüfen ob Du es ernst meinst damit. Und für diese Aufgabe Dein Trainingspartner sein.

12.10.2020
Yvonne Sebestyen
www.versteh-dein-tier.de
email@versteh-dein.tier.de

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

sebestyen-tiere-koennen-sprechenBesondere Empfehlung:

Lernen kannst du diese Art der Kommunikation in den Seminaren:
Tiere sprechen – Du musst nur zuhören – 
>>>Basiskurs<<< und
>>>Aufbaukurs 1<<< 

Ausbildungsreihe zum
Mensch-Tier-Energetiker

Mensch Tier Energetiker SebestyenIn dieser Ausbildung lernst Du, die Tierkommunikation mit der Energiearbeit zu verknüpfen und Tierhalter & Tier als ein gemeinsames Team zu unterstützen. Sie fängt dort an, wo andere aufhören- wird beim Tier eine Blockade festgestellt, die den Menschen ebenfalls betrifft, so bist Du damit in der Lage auch den Menschen nachhaltig zu begleiten.
»»» Mehr erfahren «««

Buch Empfehlung: Was Tiere übers Fleischessen sagen

Sabine-Sebestyen-Buch-Fleischessen-cover

Die Tierkommunikatorin Yvonne Sebestyen geht in diesem Buch der Frage nach ob es richtig ist, Fleisch zu essen.
Ausgehend von diesem persönlichen Interesse befragt sie dazu Katzen, Hunde (also Tiere mit Jagdinstinkt) und Tiere, die als Beutetiere gelten (und Pflanzen essen) nach ihrer Sicht zu dieser Frage und erhielt erstaunliche Antworten.

>>> zur Buchbeschreibung 
>>> Buch bestellen

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*