Numerologie Zahl 4 – Das Corona-Virus als Beschleuniger

seifenblasen-4-gras-wiese-grass

seifenblasen-4-gras-wiese-grassDas Corona-Virus als Beschleuniger für die Welt im Wandel?

Erfinde dich jetzt neu!
Ich habe schon in meinem Newsletter für das neue Jahr 2020 geschrieben: “Für uns Menschen beginnt eine neue Epoche! Es zeigen sich neue Wege, neue Träume, neue Chancen, neue Abenteuer und das 2020 bringt ein neues Bewusstsein.

Aber wer hätte gedacht, dass Mitte März schon ein Wandel statt findet und ein Corona-Virus uns den Weg weist.

In meinem Buch steht, dass die Zahl 20 die Zahl der Wiedergeburt, der Regeneration und der Erneuerung ist, sie ist eine ganzheitliche, seelische Zahl und weist auf eine höhere, spirituelle Ebene hin. Sie ermöglicht eine Entwicklung, um die weiblich mystische Energie im Menschen zu stärken.

Die 20 bringt eine hohe Intuition, inneres Sehen, sowie Vorahnungen, starke Sensibilität und Aufmerksamkeit mit sich. Diplomatie, Kommunikation und freundschaftliche Beziehungen sind jetzt besonders gefragt.
Und wir haben 2 x die Zahl 20, das bedeutet, sie hat eine doppelte Kraft, diese Eigenschaften zu verwirklichen.
Zählt man 20 + 20 zusammen ergibt es eine 40. So steht auf Seite 163:

Die 40 ist die Zahl der Abgeschiedenheit und der Vorbereitung auf Neues.

Sie ist die Zahl des Eremiten und des Einweihungswegs. Durch Hindernisse wird Wissen vertieft und neue Möglichkeiten tun sich auf.

Die 40 sammelt sich und konzentriert sich auf die Verwirklichung ihrer Pläne. Die Zahl steht für Sammlung, Konzentration, Ausdauer, Disziplin, Fairness und Geduld.

40 Tage dauert die Fastenzeit, in der wir uns gerade befinden, die Sintflut dauerte 40 Tage und Nächte, Jesus ging 40 Tage in die Wüste, um sich auf seine Aufgabe vorzubereiten, die Zeit von der Empfängnis bis zur Geburt dauert 40 Wochen.

So sind wir jetzt im 4. Monat, in der sich die 40 gerade spiegelt. Das Osterfest steht vor der Tür, Karfreitag symbolisiert den Tod und Ostersonntag die Auferstehung, es sind Tage der Ruhe und Stille, um dann die Wiederkehr des Lebens zu feiern und mit ihr die Lebensfreude, Fülle, Kreativität und Sinnlichkeit. Sind wir bereit für eine kosmische Überraschung, für den Schritt in ein höheres Energielevel?

“Sei du der Wandel, den Du in der Welt sehen willst”Mahatma Gandhi

Mit dieser 40-er Energie sollten wir den Mut haben, neue Wege zu gehen,

neue Träume und Chancen zu nutzen, das Herz offen zu halten, zu lieben, in Wahrheit und Klarheit zu leben, Perspektiven evtl. verändern, erkennen, dass wir ein göttliches Wesen mit einem menschlichen Körper sind.

Gehen Sie in die Tiefe Ihres Herzens, vertrauen Sie Ihrer inneren Stimme, nehmen Sie wahr, was Sie Ihnen zu sagen hat, was verändert, aktiviert oder transformiert werden möchte.

Wir Menschen können die Welt verändern, ein Leuchtturm zu sein, bedeutet das Licht, Ihr eigenes Licht auszusenden. Jetzt sind die Pioniere wichtig. Jeder von uns darf Vorbild sein, sich wahrhaftig und authentisch verhalten und Verantwortung übernehmen.

Bei der Zahl 4 säen wir die Samen, die wir bei der Zahl 8 ernten werden.

Denn keine Ursache ohne Wirkung zeigt uns schon das 3. Newton´sche Gesetz, im Denken, Tun und Handeln. Da wir jetzt zurückgezogen leben und mehr Zeit für uns selbst haben, ist es wichtig sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Übung:

Visualisieren Sie deshalb nochmals vor Ihrem inneren Auge, was sich verändern sollte, welches Ziel Sie erreichen wollen. Wenn Sie die Erfüllung dieses Bildes so intensiv wie möglich gefühlt haben, als wäre es bereits Realität geworden, dann lassen Sie diese Vision wieder los. Vertrauen Sie darauf, dass es für Sie und zum Wohle aller Beteiligten und so vieler wie möglich, geschieht.

Mit Ihrer wachsenden Schöpferkraft sollten Sie jedoch beachten, dass sich auch Unerwünschtes erfüllen könnte, wenn z.B. Ängste und Zweifel noch im Spiel sind. Überprüfen Sie deshalb kritisch Ihre Gedanken und deren Ausrichtung. Ich nenne es auch Gedankenhygiene, es wird nicht nur im Außen, mit Händewaschen, Reinigung usw. getan sein, sondern es ist jetzt die Chance sich neu zu erfinden.

Jeder Einzelne sollte das Steuer in die Hand nehmen, damit Solidarität gelebt und unsere Demokratie geschützt bleibt.

Es ist entscheidend, dass sich Gutes in Gedanken formt, denn auch ein Mamutbaum entsteht aus einem Samenkorn.Seom

Deshalb ist jetzt die Zeit, mutig unserer Berufung zu folgen, ohne Druck und Zwang, aber mit viel Neugier, Begeisterung und Enthusiasmus.

Fragen Sie sich, was macht Freude und schenkt Zufriedenheit, um Ihre Tätigkeiten mit Liebe und Hingabe zu verrichten. Zeigen Sie sich Ihrem Umfeld, mit all Ihren Talenten und Fähigkeiten, vertrauen und glauben Sie daran, dass in diesem besonderen Jahr neue Möglichkeiten sich zeigen.

Die Zeit ist da mit Tatkraft, Elan und Mut, Reformen und Verbesserungen umzusetzen, die man kaum für möglich gehalten hätte.

Wenn Sie Ihr Bestes geben und sich auf das Wesentliche konzentrieren, mit Disziplin und Willensstärke, Geduld und Loyalität, Hilfsbereitschaft, Pflichtbewusstsein, Ehrlichkeit und Pünktlichkeit sich Großes erreichen lässt.

Wir sollten jetzt besonders darauf achten, unsere Aufmerksamkeit nicht nur nach außen zu geben, denn das Hier und Jetzt ist gefragt.

Die Entschleunigung ist bei der Zahl 4 der erste Schritt acht-sam und bewusst seine Tätigkeiten zu verrichten. Meditieren, die Stille und Ruhe genießen, sich Zeit zu nehmen, neue Kraft zu schöpfen, zu stauen, zu beobachten, wahrzunehmen und zu erkennen.

Lassen Sie sich deshalb von der Natur inspirieren. Gehen Sie nach draußen, genießen Sie den Duft des Waldes und die grünen satten Wiesen, die warmen Sonnenstrahlen und das Licht des blauen Himmels.

Die Zahl 4 ist die erste irdische Zahl, mit ihr entsteht die Materie, sowie der Raum. Mit der 4 verbinden wir das von Menschenhand Erschaffene. Das was sich jetzt in der Welt zeigt, ist das Ergebnis von uns Menschen.

Das Zeichen der 4 ist deshalb das irdische Quadrat.

Es ist der Inbegriff der Ordnung und symbolisiert Einteilung und Kultivierung, anderseits auch Begrenzung und Einengung.

Nach alter Überlieferung schuf das Göttliche aus dem Nichts als erstes die 4 Elemente: Feuer, Erde, Wasser und Luft. Aus diesen ließ er dann die gesamte Schöpfung erstehen.

Mit der 4 verbinden wir auch die 4 Jahreszeiten und die 4 Himmelsrichtungen. Bei den Pythagoreer waren die Zahlen 1, 2, 3, und die 4 heilige Zahlen, zählt man alle zusammen, ist es eine 10.

Diese ist die Zahl der göttlichen Ordnung und Vollkommenheit. Auch Kultur, Religion und Mystik haben die heilige 4 für sich gefunden.

Die Bibel kennt 4 Evangelisten, Buddha lehrte die 4 edlen Wahrheiten, Indien kennt die 4 heiligen Veden und das Leben hat 4 Abschnitte: Kindheit, Jugend, Erwachsensein und das weise Alter.


Es gibt 4 Mondphasen und ein Monat hat 4 Wochen, bei einer Thronbesteigung wird traditionell das Schwert in alle 4 Himmelsrichtungen gestreckt, um damit die Herrschaft von Ost nach West und von Süd nach Nord zu symbolisieren.

“Macht euer Glück niemals von äußeren Umständen abhängig” Paramahansa Yogananda

Der Hauptplanet der 4 ist Uranus.

Dieser repräsentiert Individualität, Originalität, Erfindungsvermögen, Offenheit, sowie Abwechslung. Uranus bringt oftmals Veränderung, er mischt gerne Dinge oder Situationen auf, steht für den Drang nach Freiheit, neuen Erkenntnissen und Geistesblitze.

Uranus lässt bildlich und abstrakt denken und hilft, intuitiv und erfinderisch zu sein, er zeigt, dass einengende Strukturen, Dogmen, veraltete Denk- und Verhaltensmuster aufzulösen sind. Wie wahr!

Das ist ein Jahresthema, kommt aber besonders im April zum Ausdruck. Wichtig ist deshalb, nicht übereilt etwas zu tun oder zu entscheiden.

Die Macht der Mächtigen beruht auf der Ohnmacht der Ohnmächtigen. Vclav Havel

Wer an seiner spirituellen Entwicklung arbeiten möchte, dem empfehle ich für diesen Monat den Azurit.Azurit-wuest

Er ist ein besonderer indigoblauer Stein, mit sehr kräftiger Energie der zeigt, welche Prägungen und Glaubensmuster wir übernommen haben.

Dieser Stein fördert die Selbsterkenntnis, die spirituelle Entwicklung und aktiviert das 3. Auge. Azurit ist nicht für jeden geeignet, deshalb nur kurz zur Meditation auflegen.

Jeder Einzelne von uns hat so unendlich viele Gaben und Talente,
die er in die Welt tragen kann!

Ein wunderschöner Stein für den April ist der dunkelrote Granat.

Er gilt als Stein der Helden, die sich ihren Lebensaufgaben und Prüfungen stellen.

roter-Granat-wuest

Er hilft, den Alltag zu bewältigen, schenkt Selbstvertrauen, Mut, Zuversicht und bringt Erfolg. Dieser Stein stärkt die Willenskraft, um sich von Verhaltensmustern und Gewohnheiten lösen zu können, bewahrt vor Unheil und Gefahren, unterstützt die bildliche Vorstellungskraft und führt zur Hellsichtigkeit, die für die neue Zeit eine große Hilfe sein kann. In Kürze werde ich dazu ein Armband vorstellen.

Auf der körperlichen Ebene soll er bei Energiemangel, Blutarmut, offenen Beinen, bei Potenzschwäche, Frigidität, Geschlechtskrankheiten, Arthritis, Verkalkung und Immunschwäche unterstützen, sowie den Blutkreislauf anregen.

Erzengel Uriel untertützt die Zahl 4.

Er steht für Lebensfreude und wünscht sich, dass es allen Menschen gut geht und jeder ohne Geldsorgen das Leben genießen könnte. Energie steht im Universum unbegrenzt zur Verfügung.

Es reicht für alle, wenn wir auf Hamsterkäufe verzichten würden, damit meine ich aber nicht das Clopapier, das momentan für viele so wichtig ist, sondern im Großen und vor allem bei den Mächtigen und Politikern, dass sie achtsam und umsichtig handeln und agieren.

4 Inputs für diesen Monat April: 

Schenken Sie sich etwas Zeit, die nur Ihnen gehört…. man nennt es Selbstliebe.

Seien Sie geduldig und lassen Sie Dinge wachsen, vertrauen Sie der göttlichen Führung.

Laden Sie Glück und Wunder in Ihr Leben ein, wissend alles ist möglich.

Seien Sie neugierig, zuversichtlich und offen für das, was kommen will.

Die Edelstein-Zahlen -Essenz Nr. 4

steht für Wohlstand, Kraft, Stabilität und Stärke,essenz-4-editha-wuest

schenkt eine gute Erdung, hilft Ordnung zu schaffen, Neues zu realisieren und bringt ein gutes Gedächtnis. >Mehr Infos dazu< 

Achten Sie gut auf Ihren Körper, Mineralien und Spurenelemnte sollten jetzt im Frühjahr ausreichend zugeführt werden, gesunde natürliche Nahrung ist entscheidend bei viel Stress, dazu gutes, energetisiertes Wasser trinken, viel Bewegung in frischer Luft genießen, sowie auf ausreichenden Schlaf achten.

Wenn Sie dann noch mit Mutter Erde und den Hohen Ebenen des Lichts verbunden und gut geerdet sind, können Sie so manche Herausforderung gut überstehen.

Mit der Zahl 4 begleiten uns Rhythmen, Zyklen so auch das zauberhafte Siegesfest der Sonne am 30. April zum 1. Mai. Beltane ist nach dem Keltischen Kalender der Beginn des Sommers, das Fest des Lebens, der Fruchtbarkeit, der Zeugung und der großen Vermählung von Himmel und Erde.

Es darf um das lodernde Feuer getanzt und gelacht werden,

trommeln, singen Sie voller Hoffnung und Vorfreude auf den Sommer. Es ist eine Initiation zur Freiheit, das Aufsprengen der Fesseln, das Loslassen von Altem, Unbrauchbarem. Lade dazu die Naturwesen ein, Elfen, Feen, Kobolde, Merline und Drachen aus anderen Ebenen, seien Sie lebendig und machen Sie alles, was Ihnen gut tut.

Einmal ver-rückt sein zu dürfen, zeigt, wie wunderbar das Leben sein kann. Machen Sie sich frei, erobern Sie den April, leben Sie den weiblichen Part in Ihnen, spüren und feiern Sie sich. Alles anzunehmen und dankbar zu sein, für alles was kommen wird, ist ein herrliches Gefühl.

Wenn es bis dahin möglich ist, meine Vorankündigung:
Frauen-Räucherworkshop am 30.4.2020, 18 Uhr.

Genießen Sie die wunderschönen Frühlingstage,

den blauen, klaren Himmel schmücken Sie Ihr Haus oder Wohnung mit dem frischem Grün der jungen Zweige, und erfreuen Sie sich an den leuchtenden Farben der Frühlingsblumen, Tulpen, Narzissen, Osterglocken und Gänseblümchen… sie blühen doch nur für uns, besonders in der jetzigen Zeit.

So wünsche ich Ihnen eine erkenntnisreiche Zeit mit viel Lebensfreude und Humor, bleiben Sie offen und begrüßen Sie das Neue, es wartet auf Sie und auf uns alle. Die Welt wandelt sich im außen, wir Menschen im Inneren, alles wird gut!

Die Welt ist voller wunderbarer Dinge”, man muss sie nur sehen

09.04.2020
in Verbundenheit und mit farbenfrohen Frühlingsgrüßen
Ihre
Editha Myriel Wüst
Lebensberaterin und Coach

Alle Beiträge und Seminare der Autorin auf Spirit Online

Von und mit der Expertin lernen

Ausbildung in Numerologie
   „Erkenne dich selbst, heile dich selbst“ Pythagoras 

Numerologie-seminar-editha-wuest

Die Numerologie, die Kraft und Macht der Zahlen, ist ein uraltes Geheimnis vieler alter Kulturen.
Jetzt ist die Zeit, das “Heilen mit Zahlen” als neue Schwingungsmedizin wieder ins Bewusstsein der Menschen zu bringen. Über dieses kostbare und hochwirksame Wissen können die Selbstheilungskräfte im Körper des Menschen aktiviert, Situationen ausbalanciert und Beziehungen harmonisiert werden.

Zu den Details

 

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

1 Kommentar

  1. Dankeschön für die Erklärung der 20 und der 40. Dankeschön für das schöne Zitat von Seom. Und dafür, dass ich jetzt auch bewusst verstehe, warum ich Granate so mag.
    Ich freue mich schon auf den nächsten Numerologie-Artikel.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*