Schamanismus

Schamanismus gestern und heute: Altes Wissen für unsere Zeit

herz-holz-naturSchamanismus gestern und heute – Altes Wissen für unsere Zeit

Schamanismus ist der älteste uns bekannte spirituelle Weg der Heilung, der Erhaltung von Gleichgewicht und Harmonie in Einzelnen und in der Gesellschaft. Der Schamane weiß, dass alle Dinge lebendig, dass alles Lebendige verbunden ist. Schamanisch arbeiten heißt, Brücken zu bauen zwischen Geist (Ursache) und Materie (Wirkung).

So waren Schamanen stets Vermittler zwischen der sichtbaren und der unsichtbaren Welt. Ihre Zuständigkeiten betrafen in der Regel die Sorge für das Überleben des Stammes und das Gleichgewicht innerhalb der Gemeinschaft. Heute ist es der Gesamtorganismus der Erde, der aus dem Gleichgewicht und dessen Überleben bedroht ist.

Schamanismus ist kein Glaubenssystem. Der Schamane weiß, weil er durch Erfahrung arbeitet. Der schamanische Weg ist ein Weg des Herzens, der uns zurück zum Wesenskern unserer Seele führt und er ist damit auch ein Weg der Heilung. Er ist ein Weg der Wahrheit, der uns hilft, unsere Wahrheit zu finden und damit auch andere Wahrheiten zu respektieren.

All dem liegt die Anschauung zugrunde, dass alles mit allem verbunden ist. Der Große Geist lebt in jeder kleinen Zelle. Die Natur ist nicht von Gott gemacht, sie ist Gott. In der schamanischen Arbeit können wir diese Verbindung erfahren und erkennen, dass es mehrere Wirklichkeiten gibt, bzw. die Wirklichkeit auf mehreren Ebenen gleichzeitig geschieht.

Zeitgenössischer Schamanismus ist die praktische Anwendung dieser zeitlosen Wege in der Gegenwart, um Einsicht in die persönliche Lebensaufgabe und Hinweise für praktisches Handeln zu erlangen. Über unser persönliches Schicksal hinaus sind wir täglich mit den Folgen der Verschmutzung und Vergiftung unserer Mitwelt konfrontiert. Das Leben auf der Erde ist aus dem Gleichgewicht.. Die Lehren der alten schamanischen Kulturen, die über Jahrtausende in Harmonie mit der Erde lebten, kommen jetzt wieder ans Licht, weil sie gebraucht werden.

Wenn wir lernen, schamanische Praktiken in unserem Alltag anzuwenden, leisten wir einen Beitrag zur Stärkung von Harmonie und Gleichgewicht auf der Erde. Eine neue Art spirituell Praktizierender ist gefragt, die mit den Elementen der alten schamanischen Praktiken auf die Herausforderungen der heutigen Welt antworten.

Wolf Ondruschkacover-neue-erde-ondruschka-schamane
03. März 2018
www.medizinradgeber.de 

Quelle Verlag Neue Erde: “Geh den Weg des Schamanen”

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online
Schlagworte für diesen Artikel:

Der Beitrag hat Ihnen gefallen?

Wir freuen uns über eine Spende via Paypal

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours