Selbstfürsorge – Spirituelle Begriffe verständlich erklärt

selbstfuersorge-melon

selbstfuersorge-melonSelbstfürsorge ist kein Egoismus

Kristina Marita Rumpel ist bekannte Buchautorin im Schirner Verlag und Mankau Verlag, Speakerin und Weisheitsträgerin. Als SoulGuide begleitet sie Menschen in ihre Kraft und Präsenz. Sie schreibt und spricht in der Kraft der Erneuerung und in liebevoll Klarheit lässt sie uns spirituelle Begriffe in ihrer Essenz auf Seelenebene erfassen. Heute „Selbstfürsorge“.

Mitte Januar haben wir das alte Jahr hinter uns gelassen und stehen doch ein wenig verloren an der vor dem neuen Jahr, welches wie ein weißes Blatt Papier vor uns liegt. Wir haben das alte Jahr verlassen und stehen nun ein wenig verloren auf der Schwelle zur neuen Zeit.
Alles ist möglich: egal ob freudig, aufgeregt, nervös, traurig, wütend, unentschlossen – all das können deine Empfindungen sein und werden.
All das bist du, sind deine ganz persönlichen Erfahrungen. Mach dich auf für all deine Hoffnungen, Träume, Wünsche und sorge für dein Selbst.
Ja, richtig gehört für dein selbst nicht für dich selbst.

Selbst-Fürsorge

Beim Thema Selbstfürsorge geht es darum, wieder mit dir selbst, deinem innersten Kern in Verbindung zu kommen. Das hat nichts mit Egoismus zu tun. Alles beginnt und endet bei dir. Du bist es, worum es in deinem Leben geht. Lebst du, was du bist?
Diese Frage kannst du nur bejahen, wenn du für dein Selbst, also das, was dich im Kern ausmacht, Sorge trägst, d.h. Verantwortung übernimmst. In anderen Worten, wenn du dir selbst bewusst bist.

Das Thema Selbstfürsorge ist bei vielen ein verwaistes Feld

Um gut für uns sorgen zu können, müssen wir uns selbst eine gute Mutter sein. Dies scheitert häufig daran, dass wir gar nicht wissen, was eine gute Mutter ist. Sie verleiht uns Wurzeln und Flügel. Also beginne heute damit, deine Wurzeln zu stärken und dich zum Himmel zu strecken und nach den Sternen zu greifen. So wirst du zum Kanal und dir fließt die Lebensenergie zu, dich selbst zu verwirklichen.

In Anbindung an Mutter Erde und die Allmutter wird dir die Kraft zuteil, dich aus lebensverachtenden Praktiken zu lösen, u.a. dich nicht gut um dich selbst zu kümmern auf allen Ebenen, und dein Selbst, deinen göttlich-weiblichen Kern zum Aufblühen zu bringen. 

Was nährt dich?

Zu Beginn des Jahres ist es wunderbar, dich von alten Gewohnheiten, die dir nicht gut tun, zu verabschieden und den Raum zu füllen. Du setzt das Samenkorn und hegst und pflegst es, bis daraus eine kleiner Trieb und später ein großer Baum mit Blüten und Früchten wird, der dich versorgt und dir Schatten schenkt, um Ruhe zu finden.

Weißt du, was in dir, dieses Samenkorn, dein Seelenlicht nährt und wachsen lässt? Finde es heraus.
Ein Tipp: Frag dich, was du deiner Freundin empfehlen würdest, um zu sich selbst zu finden und für sich selbst gut zu sorgen. Für andere wissen wir es meist. Nur wir sind es uns nicht wert oder trauen uns nicht, unsere Bedürfnisse zu artikulieren.
Damit ist 2019 jetzt Schluss: Wir Frauen erheben uns und beginnen bei uns selbst.

Wenn 2019 bei dir und im Kreis mit anderen Frauen beginnen willst, dann komm zum Workshop „Was nährt dich – Lerne, dir selbst eine gute Mutter zu sein“. Am 26. Januar 2019 in Margetshöchheim, Würzburg, legst du das Fundament für ein kraftvolles, erfülltes neues Jahr.
Zur Anmeldung kommst du >>> HIER

09.01.2019
Kristina Marita Rumpel


Kristina-RumpelKristina Marita Rumpel,
Ich bin Kristina Marita Rumpel, Buchautorin im Schirner Verlag und Mankau Verlag, Initiatorin von FlowBirthing, Speakerin, Weisheitsträgerin und SoulGuide. Ich schreibe und spreche in der Kraft der Erneuerung. In der Walruna Akademie führe ich dich in deine Kraft und Präsenz. Hier findest du Inspiration und Ermutigung, zu leben, was du bist und Wege in eine lebensbejahende Welt zu gehen.”
Weitere Infos zur Autorin und ihren Angeboten: www.kristinarumpel.de

Alle Beiträge der Autorin auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*