Selbstliebe – ein Liebesbrief an dein Herz-Zentrum

Sebastian Lichtenberg Deutsche Heilerschule Herzchakra Selbstliebe

Selbstliebe – Ein Liebesbrief an dein Herz-Zentrum

In Deutschland gibt es jedes Jahr über 350.000 Herzinfarkte. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in diesem Land. Zu Recht unternimmt die Schulmedizin große Anstrengungen, um Herzkrankheiten vorzubeugen. Und doch stirbt unsere Nation weiterhin an Herzversagen – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Behandlung von Risikofaktoren wie Bluthochdruck, erhöhtem Cholesterinspiegel, Diabetes und Fettleibigkeit kann sehr effektiv sein, aber wir von der Heilerschule glauben, dass es eine zusätzliche Dimension des Herzens gibt, die eine ganz andere Art von Unterstützung erfordert: die Dimension unserer Selbstliebe.

Du musst dein Herz immer wieder brechen, bis es sich öffnet

Als der große Dichter Rumi schrieb “Du musst dein Herz immer wieder brechen, bis es sich öffnet”, sprach er nicht über das physische Organ. Er sprach über eine emotionale Erfahrung, die vielen von uns vertraut ist. Emotionaler Herzschmerz kann großen Schmerz und Leid verursachen, aber er kann auch zum Durchbruch führen. Mit jedem Herzschmerz lernen wir, wie wir Liebe vollständiger geben und empfangen können.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wovon ich spreche, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um über Ihre Beziehung zu Ihrer ersten Liebe nachzudenken und dann über eine aktuelle, liebevolle Beziehung zu reflektieren. Hat sich die Art und Weise, wie Sie lieben, im Laufe der Zeit nicht verändert?

Ein offenes Herz kann Liebe ohne Einschränkungen geben und empfangen

Nachdem wir einen Herzschmerz erlebt haben, ist es üblich, mit Angst und Beklommenheit zu reagieren, wenn wir wieder lieben wollen. Wenn der Schmerz jedoch heilt, gewinnt das Herz seine Kraft zurück und öffnet sich erneut. Dieser Kreislauf von Herzschmerz und Heilung setzt sich fort, bis sich das Herz vollständig und furchtlos öffnet. Ein offenes Herz kann Liebe geben und empfangen, ohne dass es Einschränkungen gibt. Dieses Phänomen ist ein Prozess des subtilen, energetischen Körpers im Gegensatz zum physischen.

Eine Einführung in das Herzchakra  Selbstliebe

In unserer Schule für Geistiges Heilen benutzen wir das Chakra-System als Leitfaden, um die spirituellen Aspekte der Gesundheit zu erforschen. Die Chakren sind wie die Organe des feinstofflichen Körpers (der energetische Teil von uns, den man fühlen, aber nicht sehen kann). Diese Energiezentren folgen einem Entwicklungspfad, beginnend mit dem Wurzelchakra, der Grundlage für Sicherheit und Überleben. Sie setzen sich fort durch das Sakralchakra, das Epizentrum des emotionalen Wohlbefindens und der Gefühle, und den Solarplexus, der die Glaubenssysteme beherbergt, die zu unserem Selbstwertgefühl beitragen.

Erst wenn das Fundament der unteren drei Chakren solide ist, können wir wirklich Selbstliebe erfahren, eine wesentliche Zutat für ein offenes Herz.

Das Herzchakra entwickelt sich zwischen dem 21. und 28. Lebensjahr, wenn die meisten von uns romantische Beziehungen erforschen. Es ist eine Zeit, in der wir gezwungen sind, uns der schmerzhaften Wunde der Zurückweisung zu stellen, die auftritt, wenn wir mutig unsere romantischen Gefühle einem anderen gegenüber offenbaren und feststellen, dass diese Gefühle nicht erwidert werden.

Wenn Sie Ihr Herzchakra öffnen wollen, reicht es nicht aus, andere zu lieben – Sie müssen auch eine mutige Selbstliebe kultivieren.

Die Arbeit des Herzchakras geht weit über die romantische Liebe hinaus

Obwohl es eine Tendenz gibt, das Herz mit romantischen Beziehungen zu assoziieren, geht die Arbeit des Herzchakras weit über Romantik hinaus. Wenn Sie Ihr Herzchakra öffnen wollen, reicht es nicht aus, andere zu lieben – Sie müssen auch mutige Selbstliebe kultivieren. Wir sterben nicht an Liebeskummer, weil wir nicht wissen, wie wir einander lieben sollen.

Wir sterben an Liebeskummer, weil wir uns selbst nicht lieben!

Viele von uns sind in eine zu große Rüstung gehüllt, um Liebe von anderen vollständig zu empfangen. 

Solange die Selbstliebe nicht erzeugt und aufrechterhalten wurde, kann bedingungslose Liebe nicht geteilt oder empfangen werden. Dies ist die Arbeit des Herzchakras.

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Herzchakra blockiert ist, versuchen Sie, die folgenden Praktiken in Ihre tägliche Routine aufzunehmen

Körperlich: Achten Sie auf Ihre Körperhaltung Selbstliebe

Die meisten von uns laufen wie ein Buckliger herum und verschließen unbewusst unser Herz. Beginnen Sie, sich Ihrer Haltung beim Sitzen, Stehen und Gehen bewusst zu werden. Richten Sie die Wirbelsäule auf, aktivieren Sie die Körpermitte, öffnen Sie die Vorderseite des Brustkorbs und lassen Sie die Schultern fallen. Überprüfen Sie regelmäßig, ob Sie nicht aus dem Gleichgewicht geraten und merken Sie, ob Sie sich in bestimmten Situationen etwas verletzlich fühlen.

Für diejenigen, die körperlich etwas abenteuerlustiger sind, fügen Sie Ihrer Routine eine Kamelstellung hinzu. Stellen Sie sich auf die Knie, wobei die Zehen nach unten gekrümmt sind und die Knie hüftbreit auseinander stehen. Legen Sie Ihre Hände zur Unterstützung auf die Rückseite Ihres Beckens. Spannen Sie Ihre Körpermitte an, um den unteren Rücken zu stützen. Lassen Sie den Kopf nach hinten fallen und öffnen Sie den Brustkorb, indem Sie sich sanft nach hinten beugen und die Hände zur Unterstützung benutzen. Schieben Sie Ihre Oberschenkel und Hüften nach vorne und drehen Sie Ihren Nacken nicht, während Sie sich so weit zurückbeugen, wie Sie es bequem können. Wenn Sie erfahren und aufgewärmt sind, können Sie die Hände auf die Fersen sinken lassen und die Rückbeuge vertiefen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass in dieser Pose Angst aufkommt. Das Öffnen des Herzchakras kann beängstigend sein!

Mental: Schreiben Sie sich einen Liebesbrief.    Selbstliebe

Verbringen Sie etwas Zeit damit, sich selbst zu schreiben. Sagen Sie sich all die Dinge, die Sie an sich selbst lieben. Schreiben Sie so, als ob Sie an die Liebe Ihres Lebens schreiben würden. Schließlich ist es das, was Sie werden wollen.

Emotional: Versuchen Sie eine Metta-Meditation.

Schließen Sie die Augen und visualisieren Sie sich selbst, wie Sie vor sich sitzen. Wünschen Sie sich das Folgende:

  Möge ich mich sicher fühlen.
  Möge ich gesund sein.
  Möge ich fröhlich sein.
  Möge ich Liebe erfahren.

Als nächstes visualisieren Sie jemanden in Ihrem Leben, den Sie lieben oder schätzen. Wünschen Sie ihm/ihr die gleichen Sätze der liebenden Güte:

  Möge er/sie sich sicher fühlen.
  Möge er/sie gesund sein.  Selbstliebe
  Möge er/sie fröhlich sein.
  Möge er/sie Liebe erfahren.

Als Nächstes visualisieren Sie jemanden in Ihrem Leben, mit dem Sie einen Konflikt haben oder jemanden, den Sie als Herausforderung empfinden. Wünschen Sie ihm dasselbe:

  Möge er/sie sich sicher fühlen.
  Möge er/sie gesund sein.
  Möge er/sie fröhlich sein.
  Möge er/sie Liebe erfahren.

Sitzen Sie fünf Minuten in Meditation und baden Sie in den Gefühlen, die Sie für sich und andere erzeugt haben.

Spirituell: Nehmen Sie an einem Dienst oder einer ehrenamtlichen Tätigkeit teil.

Dienst zu leisten ist eine Gelegenheit, bedingungslos zu geben. Wählen Sie eine Aktivität, die es Ihnen ermöglicht, mit anderen zu interagieren, die vielleicht auf eine Art und Weise leiden, wie Sie es nicht tun.

Dienen ist eine Möglichkeit, Mitgefühl zu erzeugen und zu erfahren, wie sich Ihr eigenes Mitgefühl für andere auf Ihr Wohlbefinden auswirkt.


Wir wünschen Ihnen ein offenes Herzchakra und eine freudvolle Selbstliebe

Herzlichst
Sebastian Lichtenberg & Brigitte Seidl-Lichtenberg
Deutsche Heilerschule – Akademie für Energieheilkunde & Geistiges Heilen in Seefeld bei München
Webseite: www.deutsche-heilerschule.de
16.04.2022

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

 


Aktuelle Veranstaltungen der Deutschen Heilerschule

Heilerausbildung zertifiziert – Geistiges Heilen lernen – gesund und erfolgreich leben

Die Heilerausbildung der Deutschen Heilerschule ist eine in Deutschland einzigartige Ausbildung für Geistiges Heilen und richtet sich an Interessenten/innen, die einen Draht zur geistigen Welt verspüren, sich angesprochen fühlen und mehr aus ihren mitgegebenen Gaben machen möchten. 

Die Fähigkeit als Geistheiler/in besteht darin, sich in ein höheres Bewusstseinsprinzip einzuklinken und die Energieströme bewusst und gezielt weiterzuleiten. Er/sie fungiert dabei als Kanal oder Medium.

Geistiges Heilen unterstützt die körpereigene Heilfähigkeit  Selbstliebe

Geistiges Heilen unterstützt die körpereigene Heilfähigkeit. Die Energie dringt spürbar in jede Zelle des Körper und des Wesens ein. So kann Reinigung, Regeneration und Heilung geschehen. Blockaden, werden gelöst und der Mensch bekommt wieder einen natürlichen Zugang zu seinem göttlichen Kern, seinem wahren Wesen.

Termine, Zeiten und Kosten der Heilerausbildung 

Heilerschule Zertifizierte Ausbildung SelbstliebeStart der Ausbildung: 22.04.2022

Zeiten der Ausbildung:

Freitag von 17:00 bis 21:00 Uhr 
Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag von 9:00 bis 14:00 Uhr

Ausbildungsdauer: 10 Wochen  Selbstliebe

Ausbildung an einem Wochenende pro Monat.  Leben

Weitere Informationen und Anmeldung zur Heilerausbildung

 

Sebastian Lichtenberg Deutsche Heilerschule SelbstliebeÜber Sebastian Lichtenberg

Nach über 20 Jahren traditioneller & empirischer Bewusstseinsforschung entwickelte Sebastian Lichtenberg die ganzheitliche Behandlungsmethode und Ausbildung “HumanQuantenEnergetik“ auf der Basis der Energiemedizin und Geistheilung. Die Deutsche Heilerschule ist das größte Ausbildungszentrum für Geistiges Heilen im deutschsprachigen Raum und hat mehrere tausend Studenten europaweit erfolgreich ausgebildet.  Leben
[mehr erfahren…]

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt. Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*