Selbstzweifel und innere Stärke

frau staerke meditation

Zwischen Selbstzweifel und innerer Stärke:
Der Schlüssel liegt im Solarplexus Chakra

Selbstzweifel und innerer Stärke – Ein Spaziergang im Wald, und plötzlich fühlt man sich von einem alten, knorrigen Baum magisch angezogen. Seine Wurzeln tief im Erdreich, seine Krone in den Himmel streckend – er steht dort als Symbol für Standhaftigkeit und Stärke. Genau so, wie der Baum fest verwurzelt ist und trotzdem in den Himmel wächst, kann auch unser inneres Selbst ausbalanciert und gleichzeitig kraftvoll sein. Und genau hier spielt unser Solarplexus-Chakra eine zentrale Rolle.

Während einige von uns manchmal Schwierigkeiten haben, Grenzen zu setzen, oder sich emotional überwältigt fühlen, haben andere das Gefühl, ihre Empathie sei zu intensiv und überwältigend. Einige erleben vielleicht Selbstzweifel, obwohl sie tief im Inneren wissen, dass sie einzigartige Talente und Fähigkeiten besitzen. Was, wenn ich Ihnen sage, dass all diese Gefühle, sowohl die herausfordernden als auch die ermächtigenden, ihre Wurzeln im Solarplexus-Chakra haben?

Dieses Chakra, oft als der Sitz unserer Willenskraft und unseres Selbstvertrauens bezeichnet, beeinflusst, wie wir uns in der Welt präsentieren und wie wir uns selbst sehen. Es ist der Ort, an dem Selbstzweifel auf Selbstermächtigung trifft, wo das, was wir glauben zu sein, auf das trifft, was wir wirklich sein könnten.

Möchtest du tiefer in diese faszinierende Thematik eintauchen und herausfinden, wie du dein Solarplexus-Chakra stärken und ausbalancieren kannst, um sowohl psychologisch als auch spirituell zu wachsen? Dann lade ich dich ein, weiterzulesen und dich auf eine Reise zu begeben, die dich näher zu deinem wahren Selbst führen kann.

Macht, Willenskraft und das Dilemma spirituell Suchender

In unserer Gesellschaft sind Begriffe wie “Macht”, “Willenskraft” und “Durchsetzungsvermögen” häufig negativ konnotiert. Sie erinnern uns an rücksichtsloses Verhalten, Manipulation und den Missbrauch von Autorität. Es ist daher nicht verwunderlich, dass viele spirituell Suchende einen Bogen um diese Themen machen. Die Angst, in die Fußstapfen von Tyrannen zu treten oder von Egoismus getrieben zu werden, hält sie zurück. Deshalb beschäftigen sich viele spirituell Suchende lieber mit dem Herz-Chakra oder dem 3. Auge, um zu höheren Erkenntnissen zu gelangen. Aber wie bei einem Hausbau braucht man ein Fundament. Für uns bedeutet es, einen heilsamen Kontakt zum goldenen Solarplexus herzustellen, um emotional stabil zu werden, entscheidungsfreudig und stark. Wir brauchen den authentischen Kontakt mit der eigenen Körpermitte und unseren Gefühlen, um hier kraftvoll zu werden.

Doch in Wahrheit ist die Fähigkeit zur Durchsetzung, kombiniert mit Willenskraft, ein wichtiges Instrument, um positive Veränderungen in der Welt und im eigenen Leben zu bewirken. Es geht darum, diese Kräfte mit Integrität, Empathie und einem tieferen Bewusstsein für das Gemeinwohl zu nutzen.

Für spirituell Suchende ist es essentiell, eine ausgewogene Perspektive auf Macht und Willenskraft zu entwickeln. Anstatt sie zu fürchten oder abzulehnen, sollten wir lernen, diese Energien bewusst und verantwortungsvoll zu nutzen. Das bedeutet nicht, sich blindlings in dominantes Verhalten zu stürzen. Es geht darum, authentische Macht von innen heraus zu kultivieren – eine Macht, die auf Selbsterkenntnis, Liebe und einem tiefen Verständnis für das Wohl aller basiert.

Die spirituelle Reise bietet uns eine Chance, unsere eigenen Schatten um diese Themen zu erkennen und zu integrieren. Indem wir uns mit unseren Ängsten und Vorurteilen auseinandersetzen, können wir zu einer neuen, befreienden Sichtweise auf Macht und Durchsetzungsvermögen gelangen. Es geht nicht darum, Macht um ihrer selbst willen zu suchen, sondern darum, sie als Instrument für das höhere Gut zu nutzen.

Wenn wir uns erlauben, unsere innere Stärke und Willenskraft zu umarmen, ohne dabei unsere spirituellen Werte zu kompromittieren, werden wir feststellen, dass wir eine kraftvolle Kraft für positive Veränderungen sein können. Und indem wir diese Balance finden, können wir nicht nur unser eigenes Leben bereichern, sondern auch die Welt um uns herum positiv beeinflussen.

Der Solarplexus in der Yogischen Tradition

Das Solarplexus-Chakra, auch als Manipura-Chakra bekannt, spielt in vielen yogischen und tantrischen Traditionen eine zentrale Rolle. Hier sind einige Ansichten und Weisheiten bekannter Yogis und aus traditionellen Texten zum Thema Solarplexus-Chakra:

  1. Swami Sivananda, ein renommierter Yogi und spiritueller Lehrer, betonte die Bedeutung des Manipura-Chakras als das Zentrum von Vitalität und Lebensenergie (Prana). Er glaubte, dass durch die Arbeit mit diesem Chakra ein Yogi seine Verdauungskraft stärken und sogar das Feuer der Selbstreinigung und Transformation entzünden könnte.

  2. Das Hatha Yoga Pradipika, ein klassischer Text über Hatha Yoga, beschreibt das Manipura-Chakra als leuchtenden Juwel, das die Fähigkeit besitzt, Dunkelheit zu vertreiben und den Geist zu erhellen. Es wird oft als ein Ort gesehen, an dem man die Dualitäten des Lebens überwinden kann.

  3. Anodea Judith, eine moderne Chakra-Expertin und Autorin, beschreibt das Solarplexus-Chakra als unser “Machtzentrum”. Sie betont, dass ein ausgeglichenes Manipura-Chakra uns Selbstwertgefühl, Effektivität in der Welt und ein Gefühl der Zufriedenheit verleiht.

  4. Laut Paramahansa Yogananda, dem Gründer der Self-Realization Fellowship und Autor von “Autobiografie eines Yogis”, ist das Manipura-Chakra ein Schlüsselpunkt, an dem Lebensenergie (Prana) im Körper verteilt wird. Er glaubte, dass die Konzentration auf dieses Chakra während der Meditation helfen kann, die Lebensenergie zu erhöhen und spirituelle Erleuchtung zu fördern.

  5. In vielen tantrischen Traditionen wird das Manipura-Chakra als das Zentrum von Agni, dem heiligen Feuer, gesehen. Dieses Feuer repräsentiert Transformation und Reinigung. Einige Praktiken, wie zum Beispiel der “Agni Sara”, zielen darauf ab, dieses innere Feuer zu stärken und zu nutzen, um geistige und körperliche Unreinheiten zu verbrennen.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Solarplexus-Chakra in der yogischen Tradition oft als ein kraftvolles Zentrum der Transformation und des persönlichen Willens gesehen wird. Es ist sowohl ein Ort der physischen Kraft und Vitalität als auch ein Portal zur geistigen Entwicklung und Selbstrealisierung.

Spiritualität und Psychologie in Verbindung bringen

Seit meinem 16. Lebensjahr, als ich die Welt des Yoga entdeckte, wurde ein tiefes Interesse in mir geweckt, das mich auch im späteren Verlauf meines Lebens begleiten sollte. Meine Reise in das Studium der Psychologie war nicht nur eine wissenschaftliche, sondern auch eine spirituelle Erforschung des menschlichen Geistes und seiner unzähligen Facetten. Über Jahrzehnte hinweg habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, die spirituellen Ansätze mit der modernen Psychologie zu verschmelzen. Wie können die Weisheiten und Praktiken alter Traditionen mit der heutigen Forschung über Entscheidungskraft, Willensstärke und Selbstbewusstsein in Einklang gebracht werden?

Interessanterweise gibt es dabei eine faszinierende Überschneidung: Die Psychosomatik. Dieser Bereich der Medizin und Psychologie untersucht, wie unsere psychischen Prozesse unseren physischen Körper beeinflussen können. Das Solarplexus-Chakra, das sich im Bereich des Magens befindet, spielt hier eine Schlüsselrolle. Es geht nicht nur um das physische “Verdauen” von Nahrung, sondern auch um das metaphorische Verdauen von Emotionen, Erlebnissen und sogar Traumata.

Ein schwaches oder blockiertes Solarplexus-Chakra kann sich auf vielfältige Weise zeigen. Vielleicht fühlst du dich kraftlos, unsicher oder hast Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen. Vielleicht kämpfst du mit einem geringen Selbstwertgefühl oder erlebst häufige Magenbeschwerden. Dies sind nur einige der Anzeichen, die auf ein unausgeglichenes Chakra in diesem Bereich hinweisen können.

Ein unausgeglichenes Solarplexus-Chakra kann eine Vielzahl von Symptomen aufweisen:

  • Gefühle von Unsicherheit und Mangel an Selbstvertrauen
  • Schwierigkeiten bei Entscheidungen oder ständiges Zweifeln an sich selbst
  • Ein Gefühl der Kraftlosigkeit oder mangelnden Kontrolle über das eigene Leben
  • Körperliche Symptome wie Verdauungsprobleme, Magenschmerzen oder Sodbrennen

Doch ein gut ausbalanciertes Solarplexus-Chakra strahlt seine Energie klar und kraftvoll aus:

  • Ein starkes Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
  • Die Fähigkeit, klare Entscheidungen zu treffen und bei diesen zu bleiben
  • Ein Gefühl von Antrieb, Entschlossenheit und einem klaren Lebensziel
  • Ein stabiles emotionales Gleichgewicht, das auch in herausfordernden Zeiten Bestand hat

Das Erkennen und Balancieren dieses kraftvollen Energiezentrums kann somit einen tiefgreifenden Einfluss auf unser gesamtes Wohlbefinden und unsere Lebensqualität haben.

Emotionen, Essgewohnheiten und der Solarplexus: Das verborgene Zusammenspiel

Eine besondere Beziehung besteht zwischen dem Solarplexus-Chakra und unseren Essgewohnheiten, insbesondere bei Essstörungen. Menschen mit Essstörungen, wie Bulimie oder Binge Eating, nutzen oft das Essen als Mittel, um mit ihren Emotionen umzugehen. Das “Fressen” kann als Versuch interpretiert werden, eine innere Leere zu füllen oder unerwünschte Gefühle zu unterdrücken. Es ist, als ob der physische Hunger den emotionalen Hunger maskiert, und der Magen wird zum Schauplatz eines tieferen emotionalen Konflikts.

Der Solarplexus, als das Zentrum unserer Willenskraft und unseres Selbstbewusstseins, spielt eine Schlüsselrolle in diesem Prozess. Wenn er aus dem Gleichgewicht geraten ist, kann es schwierig werden, Gefühle richtig zu identifizieren oder sie zuzulassen. Stattdessen werden sie tief im Inneren vergraben, oft manifestiert durch das Überessen als Versuch, die Emotionen stumm zu schalten. Doch diese kurzfristige “Lösung” führt oft zu weiteren Problemen, wie Schuldgefühlen nach dem Essen, körperlichem Unwohlsein und einem weiteren Rückgang des Selbstwertgefühls.

Das Wissen um diese Verbindung zwischen dem Solarplexus und unseren Emotionen kann einen tiefen Einblick in die Ursachen von Essstörungen bieten. Die Integration unterdrückter Gefühle und das Wiedererlangen des Gleichgewichts im Solarplexus-Chakra können einen entscheidenden Schritt in Richtung Heilung und Selbstakzeptanz darstellen. Anstatt Essen als Mittel zur Bewältigung zu verwenden, kann eine gestärkte Solarplexus-Energie helfen, Emotionen direkt zu konfrontieren und auf gesunde Weise zu verarbeiten.

Vom Frustessen zur emotionalen Befreiung: Meine Reise zur Selbstakzeptanz

Während meiner Studienzeit war ich emotional oft in einem Zwiespalt. Essen wurde zu meinem Trost, meiner Zuflucht, wann immer ich mich überfordert oder überwältigt fühlte. Es war meine Methode, mit den intensiven Emotionen umzugehen, die ich so oft verspürte. Trotz meiner schlanken Figur, die einige veranlasste zu denken, ich sei magersüchtig, war Essen meine ständige Begleiterin. Diese Fehlwahrnehmungen machten meine innere Verwirrung nur noch schlimmer. Tage, an denen ich mich bis zum Schmerz vollstopfte, standen im Gegensatz zu der äußeren Wahrnehmung anderer über mich. Ich hatte gelernt zu funktionieren, meine Gefühle und Bedürfnisse zu unterdrücken und einfach “weiterzumachen”.

Ich wusste schon früh, dass ich als Psychologin nur authentisch helfen konnte, wenn ich meine eigenen Schattenthemen erlöst hätte. Also begann ich 1999 bereits einen intensiven Weg der Selbstheilung. Yoga, Frauenseminare, Atemseminare und vor allem meine Leidenschaft für den Gesang halfen mir, die verschlossenen Türen zum meinem Inneren zu öffnen, sodass ich endlich gut mit mir selbst in Kontakt sein konnte.

Diese Praktiken halfen mir, den Zugang zu meinen tiefen, unterdrückten Emotionen wiederzufinden. Durch sie lernte ich, mich selbst zu spüren, meinen Emotionen Raum zu geben und mich von den Fesseln meiner eigenen Unterdrückung zu befreien. Es war keine leichte Reise; sie war geprägt von vielen Tränen und inneren Kämpfen. Aber am Ende dieser Reise fand ich etwas Unbezahlbares: die Freiheit, ich selbst zu sein.

Wiederverbindung mit Gefühlen und Entfachung der inneren Willenskraft

Die moderne Welt hat uns in vielerlei Hinsicht von unseren wahren Emotionen entfremdet. Wir sind ständig abgelenkt, in Hektik und vergessen häufig, innezuhalten, um unsere Gefühle wirklich wahrzunehmen und zu verstehen. Aber es gibt Wege zurück zu diesem authentischen emotionalen Selbst.

  1. Achtsamkeitspraxis: Die ersten Schritte zur Wiederentdeckung deiner Gefühle sind das Zulassen und Bewusstwerden. Achtsamkeitsmeditationen können helfen, sich seiner Emotionen bewusst zu werden, ohne sie zu bewerten. Dadurch lernt man, Gefühle als vorübergehende Zustände zu sehen und nicht als feste Identität.

  2. Körperarbeit: Techniken wie Yoga oder Tai Chi können helfen, Blockaden im Solarplexus zu lösen und die Energie wieder fließen zu lassen. Bewegung hilft auch dabei, tiefsitzende Emotionen zu erkennen und freizusetzen.

  3. Tagebuchschreiben: Das Aufschreiben deiner Gefühle kann helfen, Muster zu erkennen und emotionale Blockaden zu lösen. Es bietet einen sicheren Raum, um sich mit tiefen, vielleicht verdrängten Gefühlen auseinanderzusetzen.

  4. Affirmationen: Positive Bestätigungen, insbesondere solche, die das Selbstwertgefühl und die innere Stärke betonen, können helfen, das Selbstbild zu stärken und die Willenskraft zu fördern. Beispiele sind: “Ich vertraue meiner inneren Stärke” oder “Meine Gefühle sind gültig und wichtig.”

  5. Therapie und Coaching: Ein erfahrener Therapeut oder Coach kann dir helfen, emotionale Blockaden zu erkennen und Techniken bereitstellen, um diese zu überwinden.

Wenn du deine Willenskraft stärkst und deine Emotionen in Balance bringst, wirst du feststellen, dass das Leben weniger wie ein ständiger Kampf und mehr wie ein Tanz erscheint. Es geht nicht darum, Emotionen zu vermeiden oder zu unterdrücken, sondern sie zu akzeptieren, zu integrieren und ihnen zu erlauben, dich zu einer tieferen und authentischeren Version von dir selbst zu führen.

Von der Erkenntnis zur Umsetzung: Vertiefe deine Reise zum Solarplexus

Nachdem du nun mehr über die Tiefe und Bedeutung des Solarplexus-Chakras verstanden hast, fragst du dich vielleicht, wie du dieses Wissen in deinem täglichen Leben umsetzen kannst. Oder möchtest du vielleicht noch intensiver in diese Materie eintauchen und unter professioneller Anleitung praktische Techniken erlernen, um deinen Solarplexus zu stärken und zu harmonisieren?

Wenn diese Fragen in dir resonieren, habe ich etwas Besonderes für dich. Ein Seminar, das nicht nur theoretisches Wissen vermittelt, sondern auch praktische Übungen und Techniken bietet, um die Macht deines Solarplexus-Chakras wirklich zu entfalten.

Mach dich bereit, auf eine transformative Reise zu gehen, die weit über das hinausgeht, was in Büchern oder Online-Artikeln beschrieben wird. Ein Erlebnis, bei dem du Gleichgesinnte triffst, die ebenso bestrebt sind, ihre innere Kraft zu entdecken und zu nutzen.

Bist du neugierig geworden? Dann klicke hier und erfahre mehr über das bevorstehende Seminar. Ein Abenteuer für deine Seele erwartet dich!


Besondere Empfehlungcoaching ausbildung sylvia harke

Sensitive Soul Coach Ausbildung – Modul 1

Möchtest du lernen, wie man das Gleichgewicht des Solarplexus-Chakras wiederherstellt und Hochsensiblen hilft, ihre innere Stärke zu finden?
Dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für dich!

Seminarzeiten:
September
Freitag, 29.09.2023: 15 Uhr – 19:30 Uhr
Samstag, 30.09.2023: 9:30 Uhr – 18:30 Uhr (inkl. 90 Min. Mittagspause)
Sonntag, 1.10.2023: 10 Uhr – 17 Uhr (inkl. 90 Min. Mittagspause)

Preis:
Einzelbuchung: 390 €
Bei Teilnahme an der gesamten Basis-Ausbildung: 350 €

Ort: Online über BBB. Alle Sitzungen werden aufgezeichnet. Ein Teilnahmezertifikat wird nach Abschluss des Seminars ausgestellt.

Lass diese Chance nicht entgehen und beginne deine Reise als Sensitive Soul Coach!

Mehr erfahren


17.09.2023
Sylvia Harke
Dipl.-Psychologin & Sensitive Soul Coach
www.hsp-academy.de

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Über die Autorin:

Selbstzweifel und innerer Stärke Ganzheitliche Psychologie für die Neue Zeit sylvia Harke buch copyright Olivia Fix Photography
Sylvia Harke © Olivia Fix Photography

Sylvia Harke ist Sensitive Soul Coach, Autorin und Psychologin, die aus eigener Erfahrung weiß, was es bedeutet, hochsensibel zu sein. Ihre Bücher über Hochsensibilität haben eine internationale Leserschaft erreicht und im deutschsprachigen Raum das Bewusstsein für das Thema bei vielen weiteren Autoren, Therapeuten und Coaches geschärft.

Als inspirierende Rednerin auf YouTube spricht sie direkt die sensiblen Zuschauer an und teilt transformierende Inhalte, die durch ihre Verbundenheit zur Natur geprägt sind. Sie verkörpert Klarheit, ganzheitliche Psychologie und Authentizität. Als Initiatorin vom „Hochsensibel Kongress“ bei Veda360.de steht sie in Kontakt mit zahlreichen Experten und Expertinnen auf der ganzen Welt.

Geboren 1978 in Sachsen-Anhalt, zeigte sich früh eine Leidenschaft für Schreiben, Malen und intensive Sinnsuche. Schon als Jugendliche lernte sie Yoga, begann Mandala- und Chakrabilder zu malen und beschäftigte sich intensiv mit Spiritualität.

Im Jahr 2008 stieß sie auf das Buch “Zart besaitet” und entdeckte die Welt der Hochsensibilität. Ihr gesamtes Leben erklärte sich ihr plötzlich. Durch persönliche Erfahrungen und Fachwissen als Psychologin entstanden mehrere Ratgeberbücher, die bereits über 100.000 Menschen halfen, sich selbst zu erkennen und anzunehmen.

Ihr Weg führte sie 2015 weg von ihrer Tätigkeit als Klinikpsychologin, um ihren Traum als Autorin und Coach für Hochsensible zu verwirklichen. Durch ihre Online-Akademie unterstützt sie hochsensible Menschen weltweit dabei, sich selbst zu akzeptieren, ihr inneres Kind zu heilen und sich von toxischen Beziehungsmustern zu befreien.

Im Dezember 2022 brachte sie eine bahnbrechende Ausbildung zum “Sensitive Soul Coach” auf den Markt, um anderen Menschen dabei zu helfen, ihren Traum von einer eigenen Selbständigkeit als ganzheitlicher HSP-Coach zu verwirklichen. Logo Sylvia harke

Social Media Kanäle
www.hsp-academy.de
https://www.instagram.com/sylvia_harke
https://www.facebook.com/hspacademy


Buchtipp Sylvia Harke

Im Herzen stark werden
Ganz bei sich ankommen – Vertrauen ins Leben finden – liebevolle Beziehungen führen
von Sylvia Harke

Auf dem Weg zu einem erfüllten Leben, zu tragfähigen Beziehungen und zu Sinn und Bestimmung steht uns vor allem eines im Weg: mangelnde Selbstliebe. Doch selbst hartnäckige Selbstsabotage-Programme und emotionale Blockaden lassen sich auflösen, wenn wir auf allen Ebenen mit unserer Seelenintelligenz in Kontakt kommen.
Auf Basis der transpersonalen Psychologie hat Sylvia Harke dafür ein mehrstufiges Programm entwickelt. Praxisnah und mit vielen Ritualen und Meditationen hilft es insbesondere Hochsensiblen, sich von negativen Selbstbildern zu befreien, sich kreativ auszudrücken und von Energievampiren abzugrenzen, den Körper zu lieben und zu nähren sowie Sex und Sinnlichkeit als Kraftquelle zu kultivieren. Schritt für Schritt öffnet sich das Herz und wird frei für bedingungslose Selbstakzeptanz.

» Mehr erfahren

Wir weisen aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Leistungen oder Formulierungen der Eindruck erweckt wird, dass hier ein Heilungsversprechen zugrunde liegt bzw. Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird. Alle Inhalte des Magazins sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*