Barbara Bessen - Reisen 2020

Seminar-Reise Israel 2020 mit Barbara Bessen

Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-jerusalemDie Wiege der Religionen, das gelobte Land,
auch das der Vielfalt, den Sehnsuchtsort der Menschheit kennenlernen“

Seminar-Reise Israel 2020 – vom 17. bis 28. Oktober 2020
mit Barbara Bessen
Als ich mich mit einer Reiseteilnehmerin über unsere vergangene Ägyptenreise unterhielt, fragte sie mich: Warum fahren wir nicht einmal nach Israel? Ich guckte erst ein bisschen erstaunt, spürte dann sofort tief in mir ein starkes Interesse und so etwas wie einen inneren Sog, dieses Land kennenzulernen.

Auch die vielen unterschiedlichen Menschen in ihrer religiösen und kulturellen Ausrichtung, machten mich neugierig.

Was für ein multikulturelles Miteinander, wenngleich sicher auch mit Problemen, dachte ich bei mir. Aber wir sind ja dabei, uns für alles zu öffnen und zu verstehen, dass es nur eine Schöpfung gibt, und die ist vielfältig. Und wie es so ist, das kennen Sie sicher auch, wenn man seinen Fokus auf etwas gelenkt hat, ist das Thema stets präsent.
So sah ich Bücher über Israel, geriet „zufällig“ in einen Film über Kochkulturen in Israel, traf Menschen, die schon dort waren und so weiter.

Und natürlich steht Israel nun als Highlight auf unserer Reisetour 2020!

Hier ein paar Informationen unserer Reiseleitung:
Seit Jahrhunderten treffen in dieser Region die drei großen monotheistischen Religionen aufeinander. Für alle drei Religionen ist Jerusalem von hoher Symbolkraft. Hier stand ehemals der jüdische Tempel, an dessen letzter Mauer, der Klagemauer, die Juden heute beten.
Auf dem Tempelberg steht die „Al-Aksa-Moschee“ und der Felsendom mit seiner vergoldeten Kuppel – der drittwichtigste Ort für Muslime nach Mekka und Medina.

Für die Christen ist vor allem die Grabeskirche heilig.

Hier soll Jesus gekreuzigt, bestattet und auferstanden sein. „Safed“, im Norden Israels, zählt zu den vier „heiligen Stätten“ des Judentums und ist seit dem 16. Jahrhundert ein Zentrum für Schüler und Lehrer der Kabbala. Ihrer Ansicht nach gibt es keinen besseren Ort, die jüdische Lehre zu verstehen.

Israel und Palästina bieten wie kaum eine andere Region eine sehr große kulturelle und landschaftliche Vielfalt.

Wir sehen Lifestyle und uralte Traditionen. Wir erleben Hightech-Boom und biblische Plätze. „Tel Aviv“ präsentiert sich modern, liberal und weltoffen. In „Akko“ tauchen wir in eine alte arabisch geprägte Stadt ein, die uns in die Zeiten der Kreuzfahrer zurückversetzt. In „Jerusalem“ treffen wir sowohl auf orthodoxe Juden mit Schläfenlocke als auch auf coole Hipster und schicke Designer.
Eine Besonderheit in Israel sind die Kibbutzim, die Anfang des 20. Jahrhundert entstanden sind. Kibbutz ist die hebräische Bezeichnung für eine kollektive Siedlung.

Ursprünglich war die Landwirtschaft der Hauptwirtschaftszweig der Kibbutzim.

Inzwischen wird dieser vom Fremdenverkehr ergänzt und viele unterhalten wunderschöne Gästehäuser. Auch wir werden in verschiedenen Kibbutzim übernachten und in einem Kibbutz mehr von dem Leben in der Gemeinschaft, der Arbeit und dem Alltagsleben erfahren.
Landschaftlich erwartet uns ein Kaleidoskop an Naturschönheiten: schier endlose Meeresküstenstreifen, die grünen Hügel Galiläas, die Stille des „Sees Genezareth“, der Jordangraben mit seinen steilen Felsschluchten, die faszinierende Wüstenlandschaft der Negev und nicht zuletzt das Tote Meer.
Hier werden wir einen Tag Zeit haben, uns im Spa mit Schlammbehandlungen verwöhnen zu lassen oder uns einfach in dem heilenden Salzwasser treibend zu entspannen.

Wie auf all unseren Reisen, arbeiten wir auch mit uns selbst.

Diese Reise wird uns tief in alte Erfahrungen tauchen, das bedingen einfach die vielen geschichts- trächtigen Plätze. Vielleicht tauchen wir selbst – wenn wir an Wiedergeburt glauben – in alte eigene Leben.
Wir erinnern uns an unsere spirituelle Vergangenheit und an unsere eigene Entwicklung. Diese wunderbare, heilige Energie der Stätten, die wir besuchen, ist prädestiniert, uns noch tiefer unserer eigenen Göttlichkeit zu offenbaren. Wir tun dies mit inneren Reisen – wo möglich – an entsprechenden Plätzen und in den Seminarräumen der Hotels.
Wir möchten unseren Kontakt zu unserer inneren Stimme, unserem Göttlichen Kern, unserem Höheren Selbst vertiefen.
Und, ich bin mir fast sicher, die geistigen Paten der Reise werden Jeshua und Maria Magdalena sein!
Ich bin sehr gespannt auf diese Reise und freue mich, wenn Ihr dabei seid!

Unsere Unterstützung:

spirituelle-Reise-Christel Schriewer

Christel Schriewer

Christel Schriewer
praktiziert Yoga nach Yogi Bhajan.
Eine ganzheitliche Körper- und Energiearbeit, die es möglich macht, unser volles menschliches Potenzial kennen zu lernen, zu leben und zu entdecken, dass der Ursprung von Weisheit, Wissen, Kraft und Liebe in uns selbst ist.

Das vorläufige Programm – Seminar-Reise Israel 2020

Änderungen sind möglich

1. Tag –  Samstag 17.10.2020Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-2
Fluganreise nach Tel Aviv.
Wir kommen am Nachmittag am Flughafen Ben Gurion an. Unsere örtliche Reiseleitung empfängt und begleitet uns zu unserem Hotel in Tel Aviv.
Wir treffen uns in dem Seminarraum des Hotels zur Begrüßung und für die ersten Informationen. Und – wir werden auch geistig durch ein Channeling empfangen.
Lassen wir uns überraschen, wer zu uns spricht!
Abendessen und Übernachtung im Hotel „Sea Executive Suites“ in Tel Aviv

2. Tag – Sonntag 18.10.2020
Nach dem Frühstück machen wir uns auf zu einer Stadtrundfahrt, einem Eindruck von dem bunten, weltoffenen Tel Aviv, bevor wir entlang der Mittelmeerküste nach
Caesarea“ fahren, das in römischer Zeit die größte Hafenstadt Israels war. Wir machen einen Rundgang durch eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten des Landes.
Am Meer gibt’s sicher die Möglichkeit für ein Channeling oder eine innere Reise.
Auf der Weiterfahrt nach Haifa, der größten Hafenstadt Israels, halten wir auf dem Berg Karmel. Von dort haben wir einen herrlichen Panoramablick.
Der Abend steht zur freien Verfügung für Erkundigungen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel „Colony“ in Haifa

3. Tag / Montag 19.10.2020Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-3
Nach dem Frühstück besichtigen wir die wunderschönen „Bahai Gärten“. Die Anlage gehört zu dem spirituellen Zentrum der Bahai. Die hängenden Gärten sind wundervoll angelegt und werden liebevoll gepflegt. Wo möglich, sitzen wir für eine Meditation zusammen. In „Akko“ treffen wir auf den orientalischsten Ort Israels. Diese Stadt war zur Zeit der Kreuzritter das Tor nach Israel. Wir besichtigen die
unterirdische Kreuzfahrerstadt sowie den „Khan-el-Umdan“ und bummeln durch die alten Gassen.
Anschließend geht die Fahrt durch das obere Galiläa zum Kibbutz am See Genezareth.
Wir treffen uns abends im Seminarraum.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz „Ein Gev“ am See Genezareth

4. Tag -Dienstag 20.10.2020
Nach dem Frühstück besuchen wir die wichtigen Stätten des Christentums. Zum Beispiel „Tabgha“, den Ort der Brot- und Fischvermehrung, „Kapernaum“ mit seiner alten Synagoge und die Wohnstätte des Heiligen Petrus. Außerdem den Berg der Seligpreisung, welcher hoch über dem See liegt. Von hier haben wir einen traumhaften Ausblick auf den See und auf die gegenüberliegenden Golanhöhen.
Wir treffen uns abends im Seminarraum.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz „Ein Gev“ am See Genezareth

Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-4Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-5

5. Tag- Mittwoch 21.10.2020
Der Golan wird im Norden vom „Hermon Berg“ überragt, auf dessen Gipfel im Winter häufig Schnee liegt. Die Höhen des Golan sind karg, die Täler entlang des „Jordans“ satt und grün.
Auf der Fahrt durch den Golan kommen wir durch Drusendörfer und vorbei an ehemaligen syrischen Befestigungen. Wir besuchen die Quelle des „Banias“, einer der Quellflüsse des Jordan. Sie liegt an einem reizvollen, idyllischen Ort, an dem sich auch die Ruinen des antiken „Caesarea Philippibefinden.
Hier haben wir sicher Gelegenheit für eine Rast und ein Channeling.
Im malerischen „Safed“, der Stadt der Kabbala, besuchen wir die Kabbala Schule und erhalten einen Einblick in die erhaltene Weisheit und Kosmologie des Judentums. Über „Nazareth“, einer der wichtigsten Pilgerstätten im Heiligen Land, erreichen wir den Kibbutz, wo wir heute wieder übernachten.
Der Abend steht zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz „Ein Gev“ am See Genezareth

6. Tag- Donnerstag 22.10.2020
Wir beginnen den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Anschließend fahren wir entlang des Jordangrabens und vorbei an „Qumran“, dem Fundort der legendären Schriftrollen, zum Toten Meer – mit 428 Metern unter dem Meeresspiegel ist dies der tiefste Punkt der Erde.
Mit der Seilbahn fahren wir hinauf zur Felsenfestung „Massada“. Hier sieht man noch heute die restaurierten Ruinen des Palastes des Herodes und verschiedene Gebäude der Bevölkerung. Diese Gebäude wurden von 70 bis 73 n. Chr. von den letzten Juden während der Belagerung des Felsens durch die Römer bewohnt.
Abends Treffen im Seminarraum.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz „Ein Gedi“ am Toten Meer

7. Tag – Freitag 23.10.2020Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-6
Das Tote Meer ist ein einmaliges Naturphänomen, eine einzigartige Oase für Körper, Geist und Seele.
Der Tag steht uns zur freien Verfügung zum Baden, für Wellness oder Massagen.
Abendmeditation gibt es, wenn gewünscht.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz „Ein Gedi“ am Toten Meer

8. Tag – Samstag 24.10.2020Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-7
Nach dem Frühstück geht es in die Wüste! Im Herzen der riesigen „Negev Wüste“ liegt im größten National Park Israels der „Ramon Krater“, der größte Erosionskrater der Welt mit unglaublichen Ausmaßen. Heute werden wir ein vegetarisches Mittagessen in einem Beduinenzelt in der Wüste einnehmen. Die Weiterfahrt führt uns Richtung „Arava- Region“ zum Kibbutz „Elifaz“.
Abends Treffen im Seminarraum.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz „Elifaz“

9. Tag – Sonntag 25.10.2020Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-8
Am Morgen machen wir uns auf den Weg zum „Timna Park“, einer der schönsten Parks der Welt.
Er verbindet atemberaubende Landschaften und faszinierende geologische Formationen wie den Pilz, den Spiralhügel, die Salomon Säulen, uvm.
Am „Timna See“ halten wir Mittagspause und genießen köstliche traditionelle, vegetarische Gerichte und haben sicher Zeit für eine gemütliche Rast und ein Channeling.
Wir verlassen die Wüste und machen uns auf den Weg nach „Jerusalem“.
Der Abend steht zu freien Verfügung für Erkundigungen.
Abendessen und Übernachtung in Jerusalem im Hotel „Grand Court“

10. Tag – Montag 26.10.2020Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-9
Am Morgen begeben wir uns ins Herz des Landes, Jerusalem, der Hauptstadt der drei monotheistischen Weltreligionen. Den Besuch in Jerusalem beginnen wir mit einem Rundgang, beginnend auf dem Ölberg. Dort werfen wir einen Blick auf Jerusalem, der unvergesslich sein wird und die Besonderheit dieser Stadt unterstreicht.
Über den „Palmsonntagweg“ steigen wir hinab zum „Garten von Gethsemane“ mit seinen Jahrhunderte alten Olivenbäumen. Die Altstadt Jerusalems betreten wir durch das Löwentor.
Auf der „Via Dolorosa“ folgen wir den Stationen des Kreuzweges bis zur Grabeskirche, die wir besichtigen. Zurück geht es durch den arabischen Bazar ins jüdische Viertel und vorbei am „Cardo“, der antiken Einkaufsstraße. Von hier gelangt man zum ehemaligen Tempelplatz.
Seminar-Reise-Isreael2020-Sehnsuchtort-der-Menschheit-Barbara-Bessen-10Am Nachmittag fahren wir über die Grenze nach Palästina, nach Bethlehem und besuchen die Geburtskirche.
Anschließend treffen wir in einer Kooperative palästinensische Frauen, die uns ein wenig Einblick geben in ihr Leben „an der Mauer“.
Abends Treffen im Seminarraum. Auf Wunsch steht der Abend zur freien Verfügung.
Abendessen und Übernachtung in Jerusalem im Hotel „Grand Court”

11. Tag – Dienstag 27.10.2020
Heute Vormittag erfahren wir vieles über Israel und seine Menschen, über alte und neue Geschichte. Wir beginnen den Tag mit einer Fahrt zum „Skopusberg“ im Osten der Stadt. Von hier haben wir einen lohnenden Panoramablick auf Jerusalem. Weshalb der Berg auch „Aussichtspunkt der Sehnsucht“ genannt wird, erzählt uns unsere Reiseleitung. Unser letzter Besichtigungspunkt ist der „Zionsberg“, der Ort, an dem Jesus seine Jünger zum Abendmahl versammelt haben soll.
Der Nachmittag ist zur freien Verfügung.
Abends Treffen im Seminarraum und Abschiedssitzung
Abendessen und Übernachtung in Jerusalem im Hotel „Grand Court”

12. Tag – Mittwoch 28.10.2020
Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen Ben Gurion und Rückflug in die Heimatorte
Shalom & auf Wiedersehen!

Alle wichtigen Details zur Reise zum Download

Informationen über Preise und Anmeldung: Seminar-Reise Israel 2020 mit Barbara Bessen

Bitte das Seminar zuerst im Büro Barbara Bessen anmelden.
Email: info@barbara-bessen.com
Telefon: 0049 (0)40-3750 3201.
Der Preis für das Seminar beträgt 1450,- Euro.

Buchung Reisearrangements Seminar-Reise Israel 2020

Die in der Ausschreibung angegebenen Leistungen buchen Sie bei unserem Partner
Kopp & Spangler oHG,
Bertha-Benz-Straße 10,
72108 Rottenburg,
Telefon: +49 (0) 7472-9800818,
Email: info@kopp-spangler.de
Bitte für die Buchung folgendes Buchungsformular verwenden:
https://www.kopp-spangler.de/extern/bessen/israel-reise

Übernachtung im Doppelzimmer pro Person: 3.430 Euro
Einzelzimmerzuschlag: 1.125 Euro
(Mindestteilnehmerzahl: 15
Höchstteilnehmerzahl: 30)

Leistungen: Seminar-Reise Israel 2020

Lufthansa-Linienflug ab Frankfurt nach Tel Aviv und zurück
Weitere Abflughäfen auf Anfrage möglich
Flughafen- und Sicherheitsgebühren
Rundreise und Ausflüge im klimatisierten Reisebus
11 x Übernachtungen im Hotel/ Kibbutz
Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
11 x Halbpension: Frühstück & Abendessen
2 x Mittagessen
Alle Ausflüge inkl. Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
Deutschsprachige örtliche Reiseleitung (außer am 7. Tag)

Hotels: (oder vergleichbar)

Tel Aviv:
Hotel Leonardo Art >>> ansehen
Hotel Colony >>> ansehen

See Genezareth: 
Kibbutz Ein Gev Superior >>> ansehen

Totes Meer:
Kibbutz Ein Gedi Superior >>> ansehen

Arava Region:
Kibbutz Elifaz >>> ansehen

Jerusalem:
Hotel Grand Court >>> ansehen

Flüge geplant:

(Der genaue Flugplan steht erst im November 2019 fest)
17. Oktober 2020: LH Frankfurt: 10:25 Uhr
Tel-Aviv: 15:30 Uhr

28. Oktober 2020: LH Tel Aviv: 16:30 Uhr
Frankfurt: 19:55 Uhr

Alle wichtigen Details zur Reise zum Download

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!
Herzlichst
Barbara Bessen und Team

Büro Barbara Bessen 
Email: info@barbara-bessen.com
Tel.: 0049 (0)40 3750 3201
www.barbara-bessen.com

Alle Beiträge von der Autorin auf Spirit Online

Barbara BessenNL-2018-Barbara-Bessen
ist bekannt als Autorin, Medium,  Channeltrainerin, Seminarleiterin, und für ihre kraftvollen Seminarreisen.
Sie gibt Seminare und veranstaltet Reisen, in denen sie es den geistigen Wesen, die durch sie sprechen, ermöglicht, die Menschen mit ihrer hohen Energie zu erreichen. Es geht einmal um die Botschaften, die die Wesenheiten weitergeben, aber hauptsächlich eben um die neue hohe Energie, die jetzt auf die Erde strömt, mit der man sehr intensiv an sich selbst arbeiten kann, wenn man sich ihr hingibt.
Zur Homepage von Barbara Bessen: 
www.barbara-bessen.com

Alle Beiträge von der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X