Sind wir beim Thema Gesundheit noch etwas traditionell gepolt?

mann-der-im-wasser-stehend-von-lichstrahlen-beruehrt-wird-man

mann-der-im-wasser-stehend-von-lichstrahlen-beruehrt-wird-manSind wir beim Thema Gesundheit noch etwas traditionell gepolt?

Das Thema Gesundheit bewegt uns immer wieder.
Nach all den Jahren der spirituellen Ausrichtung sind wir beim Thema Gesundheit meist noch etwas traditionell „gepolt“.
Zumindest schafft es der Verstand, inspiriert durch Pharma-Werbung, Medien-Infos und vorgelebter Lebensweise, uns öfter in Verunsicherung und sogar Angst zu versetzen, besonders, wenn es um stärkere Krankheitssymptome geht, die sich ausdrücken.

Wer sich mit Krebs auseinandersetzen muss, hat es da besonders schwer.
Aber – wie wunderbar – immer mehr Menschen gehen auch da schon alternative Wege.
Was unsere täglichen Wehwehchen angeht, nehmen wir viele Dinge zu wichtig.

Ich glaube auch, dass es immer mal durch das Leben an sich Unverdautes gibt, das sich körperlich ausdrückt und auch wieder vergeht. Wie der Volksmund schon sagt: Es ist mir etwas auf den Magen geschlagen, ich habe etwas nicht verdaut oder es liegt so viel auf meinen Schultern. Da hilft oft Ruhe und Gelassen- und Bewusstheit.

In der Zeit des großen Wandels haben wir ein „Wunder-Heilmittel“, das immer griffbereit ist: Die Göttliche Energie. Sie kostet nichts und ist für uns alle stets parat. Das, was man den Synchronisationsstrahl aus dem Zentrum der Galaxie nennt, der uns jetzt immer mehr erreicht oder ob wir einfach vom Göttlichen Licht sprechen, hilft, uns zu heilen.

Was zu tun ist? Unsere geistigen Freunde haben es uns gezeigt:

Kryon durch die „Goldene Welle“, Raphael durch die „Wirbelsäulenaufrichtung“ und Jeshua und Maria Magdalena durch ihre „Herzensheilung“. Das sind wunderbare Energiesitzungen, die jeder zuhause oder auch mal zwischendurch einsetzen kann.

Wir werden in das Göttliche Feld, in unsere Blaupause eingepasst.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass selbst bei Krebs und Lungenproblemen diese Heilsitzungen Erfolg haben.
Und – es geht ja immer auch darum, sich der Themen, die hinter jedem Wehwehchen und auch stärkeren Krankheitssymptomen stecken, zu widmen.

In geistigem Kontakt zu sein, bringt ebenso mit sich, dass man nicht nur Heilung bekommt, sondern auch Fragen stellen kann, warum ich dieses oder jenes grad ausdrücke.

Manchmal braucht man ein bisschen Geduld. Manchmal dauern Lösungen etwas länger.

Manchmal gibt’s auch Spontan-Heilungen.
Und manchmal sind größere Krankheiten eine Möglichkeit, den Planeten schnell zu verlassen. Damit sollte man sich auseinander setzen. Auch wenn es vielleicht hart klingt: Dieses Leben ist eines von vielen, es ist eine Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln. Wir hatten sicher schon viele.
Und vielleicht ist es jetzt an der Zeit, loszulassen und auf die andere Seite zu gehen.

Für das tägliche Leben und unsere Wehwehchen habe ich auch noch die Erfahrung gemacht, dass wir dazu neigen, immer alles „weg“ haben zu wollen. Ich glaube, wir müssen es einfach annehmen.

Wir sollten akzeptieren, dass der intelligente Körper manchmal etwas ausdrückt, das wir nicht mögen.

Aber er hat auch diese wunderbare Göttliche Intelligenz, sich selbst zu heilen. Wir brauchen gar nicht immer einzugreifen. Manchmal müssen wir einfach nur mal aushalten und uns besinnen und vielleicht den Fokus auf etwas anderes setzen.
Für Hypochonder ist dies eine schreckliche Vorstellung. Und leider hab ich das Gefühl, wir werden von der Industrie zu Hypochondern erzogen.

Leben wir doch einfach das Leben, lieben es und vertrauen auf unseren wunder- vollen Körper und unser Höheres Selbst.

Die wissen schon, was zu tun ist….
Für die Leser, die jetzt Einwände haben: Wenn ich ein Bein gebrochen hätte, würde ich selbstverständlich (noch) einen Chirurgen um Hilfe bitten. Aber gleichzeitig würde ich mit der geistigen Kraft arbeiten und meinen Körper fragen, was er benötigt…

28.08.2018
Wir freuen uns, Sie/Euch bald irgendwo wieder zu hören oder zu sehen.
Herzlichst
Barbara Bessen und Team

Büro Barbara Bessen, Großer Burstah 44, 20457 Hamburg +49 (0) 40 37 50 32 01
info@barbara-bessen.com
www.barbara-bessen.com
www.strahlenverlag.com

Alle Beiträge, Reisen, Bücher und Seminare auf Spirit Online

Portrait-neu-Barbara-BessenBarbara Bessen

Barbara Bessen ist als Medium, Seminarleiterin und spiritueller Coach seit 2002 mit KRYON, Saint Germain und anderen geistigen Freunden unterwegs, gibt deren Botschaften weiter und hilft den Menschen, selbst tiefer in die geistigen Sphären vorzudringen. Barbara ermöglicht die liebevollen Botschaften der Geistigen Freunde zu erhalten und zu verstehen.

Alle aktuellen Events mit
Barbara Bessen

frau-pustet-blueten-menzel-beautiful
Alle Events auf einen Blick

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*