Barbara Bessen - Reisen 2018

Island – 08. bis 15. September 2018

BB_neu_Logo08. bis 15. September 2018
Island
„Islands Kraftorte spüren, heiße Quellen besuchen, Naturgeister begrüßen und die wundervollen Nordlichter sehen“

Als wir vor drei Jahren eine Reise nach Norwegen machten, wir waren mit Hurtigruten am Nordkap, inspirierte mich eine Teilnehmerin, doch einmal eine Reise nach Island zu planen. Es sei so bezaubernd (im wahrsten Sinne des Wortes) dort und würde sicher alle begeistern, die sich für die nördlichen Landschaften und ihre Wunder interessieren.
Es brauchte eine Weile, mich zu „infizieren“. Aber nachdem diese Dame mir auch noch ein Buch über Island schenkte, war es um mich geschehen. Praktisch unterstützt wurde mein Entschluss, eine Reise dorthin zu planen, von unserem „neuen“ Reisebüro, das ab sofort unsere Reisen betreut. Passend für uns haben wir nun eine tolle Reise zu diesem herrlichen Kleinod der Erde zusammengestellt.
All die vielen Plätze und Erfahrungen, die wir machen, werden – wie immer – kombiniert mit Meditationen, inneren Reisen, Botschaften der geistigen Welt und Heilsitzungen, in denen wir das Göttliche Feld erfahren. Wir bauen als Gruppe ein wundervolles Göttliches Feld auf, das uns in dieser Woche sicherlich Heilung und Wunder bescheren wird.
Lasst Euch ein auf dieses wundervolle Abenteuer!

    Island-2018-Barbara-Bessen-Reisen

Hier noch ein paar Infos über Island:

Island wirkt auf jeden Schritt geheimnisvoll, voller Sagen, Legenden und Mythen. Es ist die Landschaft, so ungeschminkt herb und zugleich so bezaubernd, die die Bühne dafür bereitet. Hinter Felsnasen und in hoch aufragenden Steilwänden, hinter heißen Nebelschleiern und in brausenden Wasserfällen zeigen sich Gesichter und Erscheinungen. Für die Hauptstadt Reykjavik gibt es ein Verzeichnis hier lebender Naturgeister – auch in manchen Orten der Westfjorde existieren Karten über die Wohnsitze von Elfen und Zwergen.

„Wer sich der Küste Islands nähert, soll den Drachenkopf von seinem Schiff nehmen, um nicht die Schutzgeister des Landes zu verscheuchen.” Diesen Rat für Neuankömmlinge aus dem 9. Jahrhundert hat das Landnahmebuch bis heute auf Pergament bewahrt. Er drückt den Respekt vor der beseelten Natur aus, der die Isländer seit den Tagen der Besiedelung begleitet hat. Natur- und Elfenglaube führen eine erstaunliche Koexistenz mit moderner Lebensweise und dem Computerzeitalter. Wer sich auf den Zauber der isländischen Herbsttage einlässt, wird im Zwielicht der Dämmerung vielleicht eine neue Welt entdecken – und mit etwas Glück mit dem leuchtenden Schauspiel der Nordlichter für seine Neugier belohnt.

Wir essen immer gemeinsam zu Abend. Mittagessen ist individuell, ist aber immer unterwegs möglich.

Monika-Abendroth-Island-2018-Barbara-Bessen-ReisenUnsere Reiseleiterin
Monika Abendroth, lebt seit über 40 Jahren in Island, auf Reisen hatte sie sich in das Land verliebt. Sie war als Musikerin / Harfenistin im isländischen Sinfonieorchester tätig, gleichzeitig hat sie eine Ausbildung als Reiseleiterin gemacht. Seit Jahren führt sie ihre ehemaligen Landsleute durch die faszinierenden Landschaften des Landes.


Reiseverlauf, Änderungen sind möglich

Island-2018-Barbara-Bessen-Reisen1. Tag: Linienflug mit Icelandair von Frankfurt nach Keflavik. Nach Ankunft am Flughafen von Keflavik fahren wir in das Gebiet des Borgarfjördur, das als die Heimat der isländischen Sagas gilt. Dort erfahren wir im multimedial eingerichteten Landnahmezentrum in Borgarnes Interessantes über die Hintergründe der Besiedlung
Gemeinsames Abendessen im Hotel gegen 19 Uhr. Vor oder nach dem Abendessen Begrüßung im Seminarraum mit Barbara.
1 Übernachtung im Borgarfjördur

Island-2018-Barbara-Bessen-Reisen2. Tag: Wir beginnen den Tag mit einer Sitzung im Hotel mit Barbara. Danach führt uns dieser Tag auf die Halbinsel Snaefellsnes, die wir entlang von kleinen Fischerdörfern und faszinierenden Küsten umrunden. An ihrer Spitze thront der geheimnisvolle, vergletscherte Vulkan Snaefellsjökull, der als ein besonderer Kraftort gilt. Auf dem Weg erstaunen die bizarren Basaltklippen am kleinen Hafen von Arnastapi, sowie die malerische Holzkirche bei Budir. Nach dem Abendessen gegen 19 Uhr halten wir – wie jeden Abend der Reise – Ausschau nach Polarlichtern am Nachthimmel. Das tut unsere Reiseleiterin für uns, sie „hält Wache“ und sagt uns Bescheid. Der Abend ist ansonsten frei.
1 Übernachtung auf Snaefellsnes.

Island-2018-Barbara-Bessen-Reisen3. Tag: Über einen Hochpass fahren wir weiter Richtung Norden, bis wir den Skagafjördur erreichen. Er ist als das beste Pferdezuchtgebiet des Landes bekannt. Holar, der ehemalige Bischofssitz des Nordlandes, ist ein Ort von ganz besonderer geschichtlicher und spiritueller Bedeutung. Unterwegs Sitzung mit Barbara, wo es passend ist. Weiterfahrt zum Fischerort Siglufjördur das eingebettet zwischen hohen Bergen liegt.
Gemeinsames Abendessen im Hotel gegen 19 Uhr. Danach Sitzung mit Barbara im Seminarraum.
1 Übernachtung in Siglufjördur

Island-2018-Barbara-Bessen-Reisen4. Tag: Wir folgen der Küste zur schön gelegenen Hauptstadt des Nordens, Akureyri. Vorbei am Wasserfall Godafoss erreichen wir schließlich den See Myvatn, der mit seiner Vielfalt an vulkanischen Erscheinungen als einer der Höhepunkte jeder Islandreise gilt – und in den letzten Jahren zu einem Hauptziel für Leute auf der Suche nach dem Nordlicht wurde. Dort Meditation mit Barbara. Gemeinsames Abendessen im Hotel gegen 19 Uhr. Danach Sitzung mit Barbara im Seminarraum.
2 Übernachtungen am See Myvtan

Island-2018-Barbara-Bessen-Reisen5. Tag: Wir verbringen den ganzen Tag im Umkreis des Sees. Hier füllen ein Besuch bei den Pseudokratern von Skutustadir, im Lavalabyrinth Dimmuborgir und bei den brodelnden Schlammquellen am Namaskard das Programm des abwechslungsreichen Tages aus. Die malerischen Ufer des Sees laden zu Spaziergängen ein, und inmitten der urtümlichen Vulkanlandschaft haben wir Gelegenheit, uns bei einem Bad im natürlichen Thermalwasser des Naturbades zu entspannen. Gemeinsames Abendessen im Hotel gegen 19 Uhr. Der Abend ist frei

Island-2018-Barbara-Bessen-Reisen6. Tag: Wir verlassen den Myvatn und fahren zurück nach Akureyri, wo wir das Flugzeug besteigen, das uns nach Reykjavik bringt. Dort erkunden wir bei einer Rundfahrt die bunte isländische Hauptstadt und lernen ihre wichtigsten Attraktionen kennen. Hafnarfjördur, ein Vorort von Reykjavik, gilt als die Elfenhauptstadt Islands. Hier hat eine bekannte Seherin die zahlreichen Naturwesen im Stadtpark auch auf einer Karte verzeichnet. Dort Sitzung mit Barbara. Gemeinsames Abendessen im Hotel gegen 19 Uhr. Wenn alle nicht zu müde sind, Sitzung mit Barbara im Seminarraum.
2 Übernachtungen in Reykjavik

Island-2018-Barbara-Bessen-Reisen7. Tag: Ein Tagesausflug führt zu den wohl bekanntesten Attraktionen Südislands. An der alten Parlamentsstätte im Nationalpark und UNESCO Weltkulturerbe Thingvellir wird nicht nur die Geologie des Landes, sondern auch dessen bewegte Geschichte zum Greifen nahe. Weiter geht es zum aktiven Geysir Strokkur, der alle 10 Minuten eine Säule von Dampf und Wasser in die Höhe schleudert, und nicht weit davon entfernt stürzt der mächtige Wasserfall Gullfoss in einen tiefen Canyon. Durch die fruchtbare Landschaft des Südlandes führt der Weg zurück nach Reykjavik. Falls möglich, unterwegs eine Sitzung mit Barbara.
Am Abend lassen wir die Reise bei einem Abendessen in einem Restaurant in der Innenstadt ausklingen.

8. Tag:Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt


Informationen über Preise und Anmeldung:

Bitte zuerst das Seminar im Büro Barbara Bessen anmelden.
Email: info@barbara-bessen.com.
Tel.: 0049 (0)40-3750 3201.
Sie bekommen dann Teilnehmer-Unterlagen zugeschickt.
Das Büro ist für persönliche Fragen immer mittwochs und donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt.
Der Preis für das Seminar beträgt 950,- Euro.

Reise-Preis für die Woche:

Preis pro Person im Doppelzimmer 

 € 3.150

EZ-Zuschlag

€   640

 Die Leistungen:

  • Icelandair-Linienflug ab Frankfurt nach Keflavik und zurück
  • Weitere Abflughäfen auf Anfrage möglich
  • Inlandsflug Akureyri – Reykjavik
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Rundreise und Ausflüge im Reisebus
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in Mittelklassehotels
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 6 x Abendessen
  • Alle Ausflüge inklusive Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung durch Monika Abendroth

Geplante Hotels – Änderungen vorbehalten:

08.09. Borgarnes – Hotel Borgarnes
www.hotelborgarnes.is
09.09. Snaefellsnes
10.09. Siglufjördur – Hotel Siglo
www.siglohotel.is
11.09. Myvatn – Sel Hotel Myvatn
12.09. Myvatn – Sel Hotel Myvatn
www.myvatn.is/en/the-hotel
13.09. Reykjavik – Icelandairhotel Natura
14.09. Reykjabik – Icelandairhotel Natura
www.icelandairhotels.com

Buchung über:

Kopp & Spangler oHG, Bertha-Benz-Straße 10, 72108 Rottenburg Telefon: 07472-9800818 – Telefax: 07472-9800820
info@kopp-spangler.de  –  www.kopp-spangler.de

Island war schon immer ein sehr hochpreisiges Reiseland, das fast alles teuer und aufwändig importieren muss. Nach dem Finanzcrash im Jahre 2008 wurde es für ein paar Jahre erschwinglicher nach Island zu reisen. Nach nunmehr 10 Jahren hat sich das Land so gut erholt, dass wir wieder beim alten Preisniveau angekommen sind. Sicher trugen der Ausbruch des Eyjafjallajökull im Jahre 2010 und die sympathische Fussballnationalmannschaft bei der Europa- meisterschaft 2016 dazu bei, dass Island auf zahlreichen Zeitungstiteln erschien und sehr großes Interesse weckte. Aber nicht zuletzt ist es die atemberaubende, einzigartige und vielfältige Natur, die die Besucher in ihren Bann zieht – und wirklich eine Reise WERT ist.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!
Herzlichst Barbara Bessen und Team

Kontaktinformationen von Barbara Bessen

Zur Homepage von Barbara Bessen: 
www.barbara-bessen.com

Alle Beiträge von der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren