Barbara Bessen - Reisen 2018

Südfrankreich – 24. Mai bis 01. Juni 2018

BB_neu_Logo

24. Mai bis 01. Juni 2018
Eine Reise nach Südfrankreich
Auf den Spuren der Maria Magdalena

Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-ReisenSeit gut vier Jahren werde ich intensiv von Maria Magdalena und Jeshua in den Seminaren, auf den Reisen und auch privat begleitet. Maria Magdalena als Repräsentantin der Göttlichen Mutter und Jeshua als Hüter des »Goldenen Pfades«, wie er es beschreibt. Wenn man mit den beiden Aufgestiegenen Meistern in Verbindung ist, öffnet sich ein neues Tor der Wahrnehmung für das eigene Leben. Für das, was man eigentlich wirklich ist und auch für das, was wir immer noch sehr irdisch leben. Die östlichen Mystiker sprechen von der Maya, der Täuschung/Illusion. Wir identifizieren uns meist viel zu sehr mit dem, was wir als Realität ansehen. Seit geraumer Zeit gibt es einen großen Wandel auf der Erde. Damit sind natürlich auch neue Erkenntnisse über das wahre SEIN, was wir sind, verbunden.
Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-ReisenDie Göttliche Mutter, so sagen die Weisen, hat jetzt und hier das Zepter für den weiteren Weg der Erde übernommen. Eben mit all den Qualitäten, die die ursprüngliche Weiblichkeit in sich trägt. Diese sorgen für die vielen Veränderungen, die wir uns für die Erde und unser Leben so dringlich wünschen.
Tauchen wir mit der Repräsentantin der Göttlichen Weiblichkeit, mit Maria Magdalena, in dieser Woche tief in diese Mystik der Transformation und dem Erkennen der eigenen Göttlichkeit ein! Fühlen und hören wir, was Maria Magdalena und die Göttliche, weibliche Kraft uns vermitteln und fühlen lassen will.

Es wird sicher eine ganz besondere Reise, weil wir eben auch in die Energien eintauchen können, die die beiden – Maria Magdalena und Jeshua – durch ihre irdische, astrale und höher schwingende Präsenz mit uns teilen. Ich bin ebenso sicher, dass diese Reise auch einer besonderen Initiation gleicht. Ähnliches erfuhren wir schon auf den England- und Schottlandreisen, wo die beiden sehr präsent waren. Ich bin sehr gespannt und voller Vorfreude. Wir wollen viele alte Plätze besuchen, die diese hohe Christusqualität der beiden Aufgestiegenen Meister in sich tragen. Ich werde an manchen Plätzen direkt mit Euch meditieren, Heilsitzungen leiten und die Botschaften der geistigen Freunde weitergeben. Wir „arbeiten“ außerdem in den Seminarräumen der jeweiligen Hotels.

Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-Reisen

Hier noch ein paar sehr interessante Informationen über unsere Reise:

Kaum eine andere Landschaft Europas ist so eng verbunden mit dem Mysterium des Heiligen Grals wie die Region südlich von Carcassonne. Dicht beieinander liegen so mystische Orte wie Rennes-le-Château, Montségur und Ornolac-Ussat- les-Bains. Zu verschiedenen Zeiten lebte hier ein Geistimpuls, der sich in unterschiedlichen Kulturen fortentwickelte: Angefangen von den Kelten, dem Christentum mit dem Impuls von Maria Magdalena, über die Katharer und Tempelritter im Mittelalter, bis hinein in die Neuzeit mit Abbé Saunière und der heutigen New-Age-Bewegung.

Auf unserer Reise besuchen wir beeindruckende Orte, die uns allein durch ihre landschaftliche Schönheit in ihren Bann ziehen. Ihre Geschichte birgt Geheimnisse, die bis heute nicht gelüftet wurden und deren Kultur wesentliche Neuerungen für viele Generationen bis heute geschaffen hat. Der heilige Gral ist das Urbild der Erleuchtung unserer westlichen Kultur. Mit dem Impuls von Maria Magdalena, deren Spuren nach dem Wirken Jesu nach Südfrankreich führen, bekommt die Naturmystik der Kelten eine neue Dimension. In Rennes-le- Château laufen die Fäden zusammen. Nicht nur das mysteriöse Leben und Wirken des Pfarrers Saunière zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist ein Zeugnis davon. Von hier aus erleben wir die verschiedenen Facetten der heiligen Landschaft: die bedeutendsten Stätten der Katharerbewegung mit berauschenden Aussichten und berührenden Geschichten.

Wir freuen uns, wenn Ihr dabei seid!

Kilian-Bodhi-Ameen -2018-Barbara-Bessen-Reisen

Unser Reiseleiter, der uns schon in England und Schottland herzlich und kompetent geführt hat:

Kilian Bodhi Ameen ist gebürtiger Niederländer.
Er begleitet Meditationsreisen an die verschiedensten Kraftorte der Welt mit viel Gefühl,  Verständnis, Weitblick und Humor.


Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt (Abflüge ab Zürich und Wien Anschlussflüge ab allen deutschen Flughäfen nach Frankfurt gegen Aufpreis möglich), wo wir um 12:40 Uhr abfliegen. Nach der Ankunft um 14:05 Uhr in Nizza erwartet uns unser Bus, der uns zu unserem Hotel in Aix-en- Provence bringt. Begrüßungsrunde und erste Sitzung mit Barbara Bessen. Gemeinsames Abendessen. Drei Übernachtungen im Hôtel Escale Oceania.
Zum Schnuppern:
www.oceaniahotels.com

Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-ReisenSuedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-ReisenSuedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-Reisen 

2. Tag: Frühstück, danach Abfahrt mit dem Bus. Wir besuchen heute die Chapelle Notre-Dame de Dromon bei Geniez. Diese alte Kapelle, die der weiblichen Fruchtbarkeit gewidmet und ganz dem weiblichen Aspekt der Göttlichkeit zugehörig ist, zeigt, wie tief die Lehre von Maria Magdalena im Süden Frankreichs verwurzelt war. Nach einer Sitzung vor Ort oder unterwegs mit Barbara und einer Mittagspause fahren wir weiter nach Aix-en-Provence.
Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-ReisenDas Pays d’Aix war bereits in der Steinzeit besiedelt und Aix-en-Provence selbst blickt auf 2.000 Jahre Geschichte zurück. Jeder Brunnen hat hier sein Geheimnis, jedes Palais erzählt seine Geschichte. Wir verweilen, schauen, bummeln und genießen – vielleicht auch mit einem Cappuccino… Am späten Nachmittag fahren wir zurück zum Hotel. Gemeinsames Abendessen im Hotel und anschließende Sitzung mit Barbara im Seminarraum.

3. Tag: Frühstück und Abfahrt mit dem Bus. Unser Ziel: Saint-Maximin-la- Sainte-Baume – herrlich inmitten von Weinbergen gelegen. Im Jahre 1280 wurden die Reliquien der Maria Magdalena in einer Krypta aus dem 4. Jahrhundert in Saint-Maximin-la-Sainte-Baume entdeckt. Zuerst besuchen wir eine bemerkenswerte Höhle in der Nähe des Ortes. Dort soll die heilige Maria Magdalena die größte Zeit der letzten dreißig Jahre ihres Lebens zurückgezogen verbracht haben. Wenn möglich, gibt es hier eine Sitzung mit Barbara. Nach einer Mittagspause in der malerischen Altstadt, besuchen wir am Nachmittag die mächtige gotische Basilika und das anschließende Klostergebäude. Der schachbrettartig angelegte Ort selbst lädt danach zu einem Bummel durch die kleinen Straßen mit schattigen Plätzen und plätschernden Brunnen ein. Sitzung mit Barbara, bevor wir im Hotel zu Abend essen.

Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-Reisen4. Tag: Nach dem Frühstück, geht es nach Arles, dem ehemaligen Regierungssitz von Friedrich Barbarossa. Arles zählt zu den ältesten Städten in Frankreich. Wir statten dem alten Stadtzentrum und den zahlreichen römischen und romanischen Bauten einen Besuch ab und haben noch genügend Zeit für einen Bummel durch die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt.
Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-ReisenAm Nachmittag besuchen wir Saintes-Maries-de-la-Mer. Hier landete Maria Magdalena mit ihrem Kind und ihren Begleitern nach der Flucht aus Palästina. Wenn möglich, gibt es hier oder unterwegs eine kleine Sitzung mit Barbara. Nach einem Aufenthalt in dem Wallfahrtsort geht es weiter zu unserem ****-Hotel Mercure La Cité in Carcassonne. Abendessen im Hotel.
Zum Schnuppern:
www.mercure-carcassonne.fr

Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-Reisen5. Tag: Wir verlassen morgens unser Hotel und entdecken Carcassonne. Hier leisteten die Katharer lange Zeit Widerstand gegen die übermächtigen Truppen des französischen Königs und die des Papstes. Die mittelalterliche Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und lädt zu einer Zeitreise ein. Weiterfahrt nach Limoux. Die Basilika Notre-Dame deMarceille in Limoux wurde auf altem heidnischem Tempelboden errichtet und besitzt eine wunderschöne schwarze Madonna aus dem 11. Jahrhundert. Der Meinung der katholischen Kirche nach, ist sie aufgrund äußerlicher Einflüsse zufällig schwarz geworden. (Warum wird dann den schwarzen Madonnen im Hohen Lied gedacht, in jenem einzigartigen Liebesgedicht, das Aufnahme in die Bibel fand?: Schwarz bin ich und schön, ihr  Töchter Jerusalems, schwarz wie die Zelte Kedars, schön wie die Zeltdecken Salomons.) Weiterfahrt zu unserem Hotel in Couiza, wo wir vier Mal übernachten.
Zum Schnuppern:
www.chateau-des-ducs.com/fr
Gemeinsames Abendessen im Hotel. Dann Treffen mit Barbara im Seminarraum.

Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-Reisen6. Tag: Tagesausflug ins nahe, sagenumwobene Rennes-le-Château. Auf unserem Programm stehen die Besichtigung der Kirche und der Villa Bethania des Pfarrers Bérenger Saunière. Er blies den Geheimnissen um Maria Magdalena Anfang des Jahrhunderts neues Leben ein. Wenn möglich, Sitzung vor Ort mit Barbara. An der mittelalterlichen Stadt Alet-les- Bains scheint die Zeit vorbeigegangen zu sein. Vielleicht liegt es an der Erhabenheit der Abtei Sainte-Marie, die ab dem 12. Jahrhundert die Pilger in Scharen anzog. Nach dem Abendessen, Treffen mit Barbara im Seminarraum.

7. Tag: Rund 1200 Meter ist er hoch, der Montségur. Auf seinem Gipfel erhebt sich die wohl bekannteste Katharerburg. 1244 wurde sie von den Katholiken blutig zerstört und damit wurden auch die reine Lehre des Jeshua und Maria Magdalena in die Vergessenheit verbannt. Wenn möglich, gibt es hier eine Sitzung mit Barbara. Nach einer Mittagspause in Bélesta, besuchen wir die Burg der Troubadoure, wie Puivert auch genannt wird. Sie ragt noch heute majestätisch über dem Ort und seinem See. Abendessen im Hotel.

Suedfrankreich-2018-Barbara-Bessen-Reisen8. Tag: Ausfahrt zum Pic de Bugarach. Er erhebt sich über dem nahe gelegenen gleichnamigen Ort. Es ist unglaublich beeindruckend, wie er imposant steil aus der Umgebung emporragt. Warum kommt diesem Berg eine so große Bedeutung zu? Wenn möglich, eine Sitzung mit Barbara vor Ort. Nachmittags besuchen wir die Grotte von Bethlehem in Ornolac-Ussat-les-Bains, wo die Katharer ihre Initianten in die Essēnerähnliche Lehre einweihten. Nach einer Abschlussrunde mit Barbara im Seminarraum, gibt es ein letztes gemeinsames Abendessen.

9. Tag: Nach einem frühen Frühstück, fahren wir zum Flughafen von Toulouse, wo wir um 09:55 Uhr mit der Lufthansa zurück nach Frankfurt fliegen. Ankunft um 11.45


Informationen über Preise und Anmeldung:

Bitte zuerst das Seminar im Bessen-Büro anmelden.

Email: info@barbara-bessen.com  
Tel.: 0049 (0)40-3750 3201
Sie bekommen dann Ihre Teilnehmerunterlagen zugeschickt.
Das Büro ist von Frau Hamann für persönliche Fragen immer mittwochs und donnerstags von 9 bis 12 Uhr besetzt.
Der Preis für das Seminar beträgt 950,- Euro.

Die Reise wird vom Reisebüro Kopp & Spangler organisiert und betreut.
Dort bitte folgendes Reisepaket buchen:
Die Leistungen:

√ Lufthansa-Linienflug Frankfurt – Nizza/Toulouse – Frankfurt
√ weitere Abflughäfen auf Anfrage möglich
√ Flughafen- und Sicherheitsgebühren
√ 23 kg Freigepäck
√ Alle Ausflüge in klimatisierten Reisebussen
√ 3 Übernachtungen im ***-Hotel in Aix-en-Provence
√ 1 Übernachtung im ****-Hotel in Carcassonne
√ 4 Übernachtungen im ***-Hotel in Couiza
√ 8 x 2-Gang-Abendessen
√ Alle Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
√ Reiseleitung durch Kilian Bodhi Ameen

Termin und Preis:

24. Mai – 01. Juni 2018

2.090 €

EZ-Zuschlag

350 €

 Kopp & Spangler oHG, Bertha-Benz-Straße 10, 72108 Rottenburg Telefon: 07472-9800818 Telefax: 07472-9800820
info@kopp-spangler.de     www.kopp-spangler.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Interesse ist jetzt schon groß. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung!

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!
Herzlichst Barbara Bessen und Team

Kontaktinformationen von Barbara Bessen

Zur Homepage von Barbara Bessen: 
www.barbara-bessen.com

Alle Beiträge von der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren