Meditation, Channelings, Musik

Die Qualitäten von Krafttieren in Musik übertragen

Manchmal zeigt es sich auch in deiner unmittelbaren Reaktion auf Musik, die die wesentlichen Qualitäten eines Krafttiers ins Hörbare übersetzt und über das Ohr direkt in dein Inneres transportiert, wo es wirken kann. […]

buddha-shiva
Spirituelle Musik ist Leben

Der Unterschied zwischen Meditations- und Channelmusik

Sicher hast du schon einmal Musik zur Meditation genutzt. Meditation, das Versenken in die eigene Mitte, ist eine Gleichzeitigkeit von Entspannung, Absichtslosigkeit und Fokus, mit der es gelingt, den eigenen Kopf vom sonst unablässigen Strom der Gedanken zu befreien. […]

himbeeren-pancake
Körper, Geist, Seele

Wildkräuter Geschenke der Natur

Sie sind Ausdruck der unglaublichen Fülle, die Mutter Natur für ihre Kinder bereitstellt: Beeren und Wildfrüchte, Kräuter und und Sträucher, Bäume, und Wurzeln. Vielfältig im Geschmack, kostenlos, immer frisch und gerne leicht bitter. […]

meer-labyrinth
Spiritualität und Wissen

Labyrinth und Irrgarten: uralte, kraftvolle Symbole

Ein Labyrinth ist die gelungene Verbindung der Formen von Kreis und Spirale. Ursprünglich als Lösung gedacht, kennen wir das uralte Symbol heute vor allem als Rätsel. Dädalus, der bekannte Erfinder, baute das wohl bekannteste Labyrinth aller Zeiten, das Gefängnis und Heim des Minotaurs war. […]

geld-steine-buddha
Aufstieg und Lernen

Selig sind die Reichen im Geiste – Glosse

Warum es billiger und besser ist, auf einen Guru zu verzichten. Es gibt Dinge, die man nicht mit einem Preis versehen kann: das erste Lächeln deines Babys etwa oder auch die Erleuchtung. Wer bereits erleuchtet wurde, würde sicher sagen, dass sie jeden Preis wert sei (wenn er sich hinterher noch mit banalen Dingen wie Preisen abgäbe). Und wer erleuchtet werden will? […]

Onitani1
Spirituelle Musik ist Leben

Weltpremiere einer Herzensberührung auf dem One Spirit Festival

Der Saal vibrierte bereits vor Lebensfreude und Innigkeit. Dann begrüßte er Bettina und Tino Mosca-Schütz auf der Bühne – und gemeinsam erschufen sie nicht nur Erstmaliges, sondern Einmaliges: eine Verbundenheit der Menschen miteinander, die vor den Türen des Raumes nicht haltmachte, sondern die Energien förmlich explodieren ließ. […]