Wellness

Träume: So können Kartenleger dir bei der Traumdeutung helfen

traeume-traumdeutung-kartenlegen-kevin-laminto-607963-unsplash

kevin-laminto-607963-unsplash.com

Träume: So können Kartenleger dir bei der Traumdeutung helfen

Du kennst es bestimmt:
Du schreckst nachts aus einem gruseligen Albtraum hoch, in dem Spinnen oder Monster vorkommen, du irgendwo hinunterfällst oder du dich in einem riesigen Gebäude verläufst. Oder du träumst irgendetwas Zusammenhangloses, das morgens nach dem Aufwachen überhaupt keinen Sinn mehr für dich ergibt. Doch haben diese Träume nicht doch vielleicht irgendeine Bedeutung?

Manche Menschen vermuten, dass wir in unseren Träumen nur die Eindrücke verarbeiten, die wir tagsüber gesammelt haben, oder sie gar nur mit dem zu tun haben, woran wir vor dem Einschlafen als Letztes gedacht haben. Für andere Menschen jedoch sind unsere Träume Ausdruck tiefster, unbewusster Wünsche und tief verankerter Ängste und können sogar unsere Zukunft vorhersagen. In diesem Artikel soll es daher um verschiedene Formen der Traumdeutung gehen, damit du herausfinden kannst, was deine Träume dir mitteilen möchten.

Führe ein Traumtagebuch 

Wenn du wissen möchtest, was deine Träume mit all den irrealen Orten, unheimlichen Monstern und beängstigenden Situationen bedeuten, könnte ein erster Schritt das Führen eines Traumtagebuchs sein. Leg dir hierfür am besten ein Notizbuch und einen Stift neben dein Bett und schreib gleich nach dem Aufwachen alles auf, was dir zu deinem Traum noch einfällt. Denn während man sich unmittelbar nach dem Aufwachen meist noch sehr lebhaft an jedes Detail des Traums erinnern kann, verblassen diese Erinnerungen mit der Zeit immer mehr.

Identifiziere verschiedene Traumsymbole 

traeume-traumdeutung-andreas-wagner-43674-unsplash

andreas-wagner-43674-unsplash.com

Möchtest du deinen Traum anschließend deuten, kann das Identifizieren verschiedener Traumsymbole helfen. Denn diese können – eingebettet in den Kontext des jeweiligen Traums – eine ganz spezifische Bedeutung haben und sehr viel über deine aktuelle Situation oder sogar über ein Ereignis aus der näheren Zukunft haben. Ein Beispiel: Träumst du etwa vom Tod, bedeutet das nicht, dass du oder jemand, den du kennst, sterben wird, sondern der Tod als Traumsymbol steht vielmehr für eine tiefgreifende Veränderung im Leben – also lediglich dafür, dass ein bestimmter Teil deines Lebens zu Ende geht, damit ein neuer Teil anfangen kann. Ein Traum, in dem Feuer vorkommt, kann ganz verschiedene Bedeutungen haben, weswegen es wichtig ist, auch die restlichen Details des Traumes mit zu deuten: So sind ein Brand, eine Flamme, ein Feuer oder eine Explosion unterschiedlich zu deuten. Auch der Traumverlauf ist entscheidend: Begleitende Traumsymbole deuten darauf hin, ob es sich beim dem Feuer eher um ein positives oder negatives Traumsymbol handelt. Hier eine Auswahl an Möglichkeiten, wie das Feuer im Traum erscheinen kann und was dies jeweils bedeutet:

  • Helles Feuer: Das Träumen von einem hellen Feuer deutet auf Freude und Liebe innerhalb der eigenen Familie hin.
  • Kleines Feuer: In nächster Zukunft stehen wichtige Nachrichten an.
  • Feuersbrunst: Träumst du von einer Feuersbrunst, wirst du voraussichtlich großen Erfolg im Beruf haben.
  • Feuer im Ofen oder Herd: Es gibt gute Aussichten auf Kinder.
  • Feuer im eigenen Zuhause: Dies ist ein Symbol für einen liebenden Partner oder gehorsame Kinder.
  • Feuerball am Himmel: Ein negatives Symbol, das auf eine sorgenvolle Feindschaft hinweist.
  • Feuer mit Rauch: Dieses Traumsymbol kündigt Ärger und Unglück an.
  • Feuer ohne Funken: In diesem Fall darfst du dich über eine gute körperliche und geistige Verfassung freuen.
  • Feuer legen: Legst du im Traum selber ein Feuer, deutet das darauf hin, dass du im Leben ein Risiko eingehst, das dir schaden könnte.
  • Lebendig verbrannt werden: Du hast Angst vor einer neuen Beziehung.

Aus psychologischer Sicht ist es zudem so, dass das Feuer grundsätzlich starke Gefühle und starke Kraft und Energie symbolisiert, die jedoch auch gefährlich werden können. Sowohl Leidenschaft und Begehren als auch Frustration und Zorn können hier die psychische Energie hinter dem Traum sein. Auf der spirituellen Ebene deutet der Traum von Feuer auf ein großes spirituelles Potential sowie eine persönliche Veränderung und neue Lebenseinstellung hin.

Hol dir den Rat von Kartenlegern ein

karten-tarot-kartenleger-traeme-Jack-hamilton-320934-unsplash

Jack-hamilton-320934-unsplash.com

Wie du siehst, kann das eigenständige Deuten von Träumen sehr komplex sein. Ein Führen eines Traumtagebuchs kann zwar dabei helfen, Traumsymbole sowie begleitende Symbole zu identifizieren und zu deuten, jedoch kann man sich oft auch nur an einen Bruchteil des Traums erinnern oder deutet manche Symbole falsch. Manche besonderen Träume gehen uns noch nach Tagen nicht aus dem Kopf und dennoch kommen wir mit der Deutung nicht wirklich weiter. Hier können Kartenleger Abhilfe schaffen, denn tatsächlich werden Karten wie Tarotkarten, Engelkarten, Kipperkarten oder Zigeunerkarten nicht nur beim Voraussehen der Zukunft, sondern auch als Unterstützung bei der Traumdeutung eingesetzt. Erfahrene Kartenleger können selbst relativ komplexe Träume deuten, weil sie mithilfe ihrer Karten intuitiv wissen, welche Traumsymbole zusammenhängen und welche eigenständig gedeutet werden müssen. Das Lexikon der Traumdeutung hat daher eine neue Unterseite entwickelt, auf der nach und nach verschiedene Kartenlege-Anbieter für kostenloses Kartenlegen aufgelistet werden sollen – sowohl große Portale als auch private Anbieter. Zudem wird hier erläutert, welche verschiedenen Karten und Legesysteme es gibt und wie die kartengestützte Traumdeutung funktioniert.

Tarotkarten beispielsweise verwenden ganz unterschiedliche Symbole für die Deutung (wie beispielsweise den Narr, die Sonne, den Teufel, den Tod, den Mond, den Magier, den Stab oder das Schwert). Zudem wird je nach Fragestellung auf unterschiedliche Legesysteme zurückgegriffen. Manche erlauben einen allgemeineren Blick in die Zukunft, während andere Antworten auf klare Fragen bringen. Bei der kartengestützten Traumdeutung wird wieder ein anderes Legesystem herangezogen, um den Traum bestmöglich deuten zu können. Auch Skatkarten ermöglichen eine sehr komplexe Deutung. Die Personenkarten stehen für bestimmte männliche oder weibliche Personen, zudem gibt es Karten, die das Zuhause, die Gesundheit oder den Job repräsentieren. Auch die Farben der Spielkarten haben eine Symbolik: Karo steht für materielle Werte wie Geld sowie für Sicherheit, Herz symbolisiert die Gefühlsebene, Pik steht für Herausforderungen und Aufgaben und Kreuz für das Handeln und den Tatendrang (und somit auch für anstehende Veränderungen). Werden diese Skatkarten im Verhältnis zu den anderen gelegten Karten gedeutet und interpretiert und mit den Traumsymbolen in Verbindung gebracht, bekommst du daher eine sehr ausführliche Deutung deines Traums.

Fazit 

Auch, wenn manche Personen ihren Träumen keine große Bedeutung beimessen: Möchtest du dich selbst und deine tiefsten Wünsche, Ängste und Sorgen besser kennenlernen, ist die Traumwelt ein wichtiger Spiegel deiner Seele. Daher kann es sich lohnen, sich mit einem Traumtagebuch und den unterschiedlichen Traumsymbolen auseinanderzusetzen und bei besonders komplexen Träumen den Rat eines Kartenlegers einzuholen.

30.10.2018
Spirit-online

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours