Spirituelle Veranstaltungen

Vortragsabend: Zwei Seiten einer Medaille – Gott und die Quantenphysik

Gruen-anselm-michael-new-spirit-forumEin Vortragsabend zum Thema: Zwei Seiten einer Medaille – Gott und die Quantenphysik

Benediktinerpater Anselm Grün und sein Bruder Michael Grün im Gespräch.

Mittwoch, 4. Juli 2018
Kirche St. Peter, St. Peterhofstatt 6, 8001 Zürich

Der bekannte Bestseller-Autor für spirituelle Literatur und Benediktinermönch in der Abtei Münsterschwarzbach Anselm Grün und sein Bruder, der Physiker und Mathematiklehrer Michael Grün wagen den Dialog zum Thema  Physik und Theologie.

Beide betrachten die Welt aus unterschiedlicher Perspektive. Die Theologen sprechen von Gott, Physiker von Kräften im Universum. Wem soll man glauben? Ein Gespräch zwischen Brüdern.

Moderation: Ruth Stylianou-Oberli

Oft haben wir das Gefühl, dass es sich bei den Disziplinen Physik und Religion um völlig unter-schiedliche Welten handelt, die nichts miteinander zu tun haben. Pater Anselm Grün und Michael Grün zeigen bei der spannenden Abend-Diskussion auf, dass der Dialog zwischen Quantenphysik und Religion nicht nur sinnvoll, sondern auch fruchtbar sein kann, wenn man sich darauf einlässt, eine gemeinsame Sprache zu finden – die vielleicht mit unterschiedlichen Worten, aber doch von den gleichen Dingen redet. 

Auf verständliche Weise und für die Anwesenden absolut nachvollziehbar zeigen die beiden Autoren auf, wo es in der modernen Quantenphysik und der Religon Schnittstellen gibt und klären uns darüber auf, warum Religion und Wissenschaft oftmals nur 2 Seiten ein und derselben Medaille sind.

cover-gruen-zwei-seiten-medailleBasis für das Gesprächs ist das Buch der beiden Autoren: ‘Zwei Seiten einer Medaille. Gott und die Quantenphysik.’

Die Quantenphysik hat die einseitige Sicht der Naturwissenschaft aufgelöst. Sie hat den Determinus infrage gestellt und lässt so wieder Raum für Gott. Aber sie kann selbst nichts über Gott aussagen.
Heute ist es unsere Aufgabe, den Dialog mit der Naturwissenschaft zu führen – aber auch mit der Astronomie und der Gehirnforschung. Der Dialog hat immer auch Auswirkungen auf die Theologie. Er zwingt uns zu unterscheiden, was in unserer Theologie wirklich Lehre von Gott ist und was zeitbedingte Vorstellungen sind.

Natürlich ist mir klar, dass Theologie und Naturwissenschaft auf zwei verschiedenen Ebenen sprechen. Die Frage ist, wie wir unsere Theologie formulieren müssen, wenn wir die Ergebnisse der Quantenphysik berücksichtigen. Naturwissenschaft und Dogmatik bewegen sich auf verschiedenen Ebenen. Aber diese Ebenen haben gemeinsame Schnittgeraden. Und diese gilt es zu beachten.
Anselm Grün


  • Türöffnung 18.30 h, Vortrag 19.30 h
  • Sitzplatz (freie Platzwahl):
  • Erwachsene CHF 35
  • AHV/IV/Studenten CHF 30
  • Abendkasse CHF 40

Wir empfehlen die Anreise mit den ÖV’s.
Kostenpflichtige Parkhäuser in der näheren Umgebung.
Ticket bestellen

new-spirit-forum-logoIch freue mich auf Sie und wünsche Ihnen zwischenzeitlich von Herzen alles Liebe!
Ruth Stylianou-Oberli

Gründerin & Geschäftsführerin New Spirit Forum

www.new-spirit-forum.ch


Save the dates! Ein Ausblick auf unsere nächsten Events: 

  • Gerne weisen wir auf die Veranstaltung unserer Partner–Organisation ‚Die neue Gesellschaft’ hin:
    Ueli Mäder, Vortragsabend zum Thema: 68 – was bleibt?
    Mittwoch, 12. September 2018, 19.30h, KuK Kongress und Kulturzentrum, Aarau
    Zur Person: Ueli Mäder, emeritierter Professor an der Universität Basel und Hochschule für soziale Arbeit, Alt-Dekan der philosophisch-historischen Fakultät, Arbeitsschwerpunkte soziale Ungleichheit und Konfliktforschung.
    Weitere Infos folgen. www.die-neue-gesellschaft.com
  • Kooperations-Veranstaltung ‚New Spirit Forum’ und ‚Die neue Gesellschaft’
    Daniele Ganser, Vortragsabend zum Thema: Können wir den Medien vertrauen?
    Montag, 15. Oktober 2018, 20h, Kongress und Kulturzentrum, Aarau
    Zur Person: Dr. phil. Daniele Ganser ist Historiker, Energie- und Friedensforscher, Leiter des Swiss Institut for Peace and Energy Research (SIPER) in Basel sowie einer der weltweit führenden Experten zum Thema für verdeckte Kriegsführung.
    Weitere Infos folgen: www.new-spirit-forum.ch / www.die-neue-gesellschaft.com
  • Kooperations-Veranstaltung ‚New Spirit Forum’ und ‚Glücksschule’
    Bildungs-Veranstaltung mit Keynote Dr. Gerald Hüther, Neurobiologe und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung
    Mittwoch, 21. November 2018, 14h, Hotel Spirgarten, Zürich
    Die Erkenntnis, dass Lernen ohne Druck und Angst, sowie basierend auf intrinsischer Motivation erfolgreicher, nachhaltiger und für alle Beteiligten erfüllender ist, ist inzwischen weit verbreitet. Aber wie kann diese Erkenntnis wirklich in die Praxis umgesetzt werden? Welcher Wandel ist in uns selbst nötig, um die bestehenden Strukturen der öffentlichen Schule trotz Ängsten und Ungewissheiten soweit zu verändern, dass wirklich nachhaltiges und freudvolles Lernen möglich ist. Und was muss passieren, damit Lehrpersonen, Schulleiter, Schulbehörden und Eltern sich auf diesen Wandel einlassen können?
    Zur Person: Dr.rer.nat.Dr.med.habil Gerald Hüther beschäftigt sich mit folgenden Themenfelder: Einfluss früherer Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, Auswirkungen von Angst und Stress und Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen (Sachbuchautor) sowie beliebter Referent an Symposien und Veranstaltungen.
    Eine Bildungs-Veranstaltung für Eltern, Lehrer und Interessierte, die sich für einen Wandel im Schulssystem der öffentlichen Schulen engagieren möchten.
    Weitere Infos folgen: www.new-spirit-forum.ch / www.gluecksschule.ch

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung

E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter


Anzeigelion-tours