Himmel & Erde

Die wahre Kommunikation

Frau Maske zweites GesichtDie wahre Kommunikation

Saint Germain spricht
Gott zum Gruße liebe Freunde, IchBin Saint Germain.
Wer von euch lieben Lesern hat ein paar neue Informationen für mich? Gibt es etwas, das ich wissen sollte, jetzt in dieser besondern Zeit? Ist irgendetwas von Wichtigkeit, dass es sich lohnt zu wissen? Oder gibt es möglicherweise nichts Neues und alles, was offenbart ist und wird ist schon bekannt?
Wenn ich tief in eure irdischen Wissensspeicher schaue, sehe ich nichts Neues. Seid ihr enttäuscht, wenn ich das so offen sage? Es gibt nichts, das nicht schon da gewesen ist. Wäre ich snobistisch und menschenunfreundlich unterwegs würde ich sagen: „Wer erdreistet sich, mir meine wohlverdienten lichtvollen Stunden mit altem Zeug zu besudeln?!“ Aber nein, so spreche ich natürlich nicht zu euch. Das wäre nicht der Weg, den ich aus dieser Ebene mit euch gemeinsam gehen möchte. Aber ganz im Ernst, glaubt ihr, es gibt wirklich etwas Neues in dem Bereich der Erdentwicklung? Ich sage ganz salopp: Es ist alles schon einmal da gewesen, es gibt nichts, was nicht ausprobiert worden wäre. Der menschliche irdische verstandesmäßig gesteuerte Geist ist zu vielem fähig. Er ist ohne Schluss und Ende. Er hat sich stets vielfach immer wieder scheinbar neu erfunden. Nur, es gibt nichts Neues. Keine Erfindung, keine Unartig- oder Dreistigkeit wäre zu überbieten. Es gab sie es alle schon. Damit möchte ich euch nicht bremsen, euren Unmut über die Damen und Herren zu äußern, die die Macht jetzt in ihren Händen glauben und Schabernack mit euch treiben. Anders kann man es nicht nennen. Ich sehe niemanden, auch nicht eure oft bewunderte, auch aus Erstauntheit heraus, wie sie manche Dinge verkauft, weiblich anmutende Spitze der Regierung in diesem deutschen Lande, der in Klarheit und Wahrheit unterwegs ist. Noch sind einige von denen etwas in Unsicherheit, weil es Dinge aus der Vergangenheit dieser Inkarnation gibt, das nicht so gern an die Öffentlichkeit sollte. Gemauschel, Geheimniskrämerei, unter den Teppichkehrerei und gar lüsternes Getuschel darüber, das gibt es zur Zeit in ganz Europa. Mancherorts ziemlich stümperhaft präsentiert, in einigen Ländern etwas schlauer. Doch was erwartet ihr lieben Erwachten von den Menschen, die das tun, was ihr selbst in eurem Unterbewusstsein auch noch hin und her bewegt? Ihr lebt jetzt alte Muster des dualistischen Agierens aus, die Dinge, die ihr als böse, machtvoll, gewaltvoll und vieles mehr deklariert. All das ist im Feld dessen, das ihr seid vorhanden. Überall ist Transformation und nicht nur an den Spitzen. Wenn sich bei dir die Erkenntnis einstellt, dass ihr alle eins seid, dann sehe ich auch ein Nicken deinerseits. Du hast verstanden, dass das, was im außen nach Korruption und Ausbeutung aussieht, auch noch ein Teil von dir ist. Wie sollte es anders sein, denn ihr seid doch alle EINS?

Schließe einen Moment die Augen und schaue dir ein paar deutsche Politiker an, die dir sofort in den Sinn kommen. Was nimmst du ihnen übel? Was magst du nicht an ihnen? Und – findest du beim genauen Hinschauen etwas, das du an dir auch nicht magst? Wunderbar, dann ist dies ja der beste Beweis meiner Theorie für die diese Zeit des Wandels, welche lautet:

Die wahren Veränderungen geschehen bei jedem einzelnen Menschen, nicht an der Spitze der Politik, der Wirtschaft und im Sozialen.

Und du bist mittendrin, nicht wahr? Das, was jetzt überall über die Parteien kommuniziert wird und das nicht nur in Deutschland und Europa, ist Wahlschwindel. Es gibt nichts, was plötzlich sich verändern würde, das viele versprechen, um Stimmen zu gewinnen. Das ist Wahlbetrug. Die logische Frage wäre doch, warum dies nicht schon viel eher möglich gewesen wäre. Warum ist es nicht geschehen? Weil die anderen unfähig waren? Die jetzt an der Macht sind waren es doch auch. Wenn du wissen willst, was wirklich bei den einzelnen Parteien und Personen wahr ist, und was sie wirklich meinen, dann schaue in dein Herz. Lege jetzt einen Moment eine Hand auf dein Herz und schaue dir noch einmal die Politiker und die Parteien an. Was sagt dein Herz zu den Personen und zu den Interessen- und Verbrüderungsgemeinschaften? Interessant, nicht wahr,
was du jetzt fühlst und siehst? Vielleicht kommt plötzlich eine kleine unscheinbare Gestalt aus dem Hintergrund, jemand, den du erst gar nicht erkennst. Wer ist das? Ja, du bist es. Du bist der Politiker, der Veränderer, der Wirtschaftsboss. Du bist es für dich selbst. Ein jeder ist es. Wenn alle so handeln, wie sie es für richtig halten, und das wirklich konsequent, ohne zu flunkern, ohne falsche Rücksicht, die oft auch Angst ist das Leben anders zu gestalten, fallen die Hüllen der äußeren Machtstrukturen und ihren Häschern. Wenn ihr euch umschaut, geschieht dies auch schon in einigen Ländern. Oft mit Demonstrationen und auch Aneinandergeraten mit der Obrigkeit. Wenn dies sich auch aus der tiefen Stille der Familien, der Meditierenden, der Träumer, sozusagen aus dem Untergrund, erweitert und auch genährt wird, müssen Grenzen, Barrieren, Machthungrige fallen, das ist ein kosmisches Gesetz. Das Gesetz der Resonanz, der Anziehung. Was dann folgt ist eine Umsetzung ohne großes Konzept aus den Bürgerreihen. Vieles wird neu entstehen, oft sehr pragmatisch und unkompliziert, sozusagen aus dem hier und jetzt heraus. So wird es sein.

Und wenn du mich jetzt fragst, was ich von eurer jetzigen deutschen Regierung halte? Da ist nichts so wie es scheint. Da wird keine wahre innere Herzensstimme gelebt, sondern sich Gegebenheiten größerer Art angepasst. Nun könnte ich sagen: Was bleibt ihnen anderes übrig, kein Land ist wirklich allein und auch nicht für alles allein verantwortlich – oder vielleicht doch? Stellt euch vor, eure jetzige Regierungsspitze sagt ganz einfach nein zu allem, was bisher an Verquickungen, Vernetzungen, alten Kriegsverpflichtungen und vieles mehr noch den Pfad des Weges säumte. Was wäre dann? Chaos? Nein, Begeisterung über eine ehrliche Äußerung. Und – diesen Mut möchte ich generell allen Aussteigern, Neukreierenden und autarken Selbstversorgern an die Seite stellen und ihnen zurufen: Nichts muss perfekt oder/und abgesichert sein. Denn das resultiert
aus alten Ängsten vor „dem nicht versorgt sein“. Träume deinen Traum des wahren Lebens, so wie du es leben möchtest und gehe deinen Weg. Auf diesem Weg triffst du Gleichgesinnte, die dich vielleicht ein Stück begleiten und dann ausscheren, weil sie andere Ideen leben möchten. Dann kommen wieder andere und gehen mit. So entstehen die neuen Vorstellungen, wie ein Leben hier auf der Erde sein könnte.

Und – das Verrückte ist: Auch das ist nicht neu, es gab schon viele große Zusammenbrüche von Zivilisationen, weil sie an einem Punkt waren, wo es nicht mehr in der Form weiterging. Alles Wissen über das, was Menschen zum Leben brauchen, ist im Feld enthalten. Es ist wirklich ein Weg zurück zur wahren Natur. Die beinhaltet alles, was Menschen brauchen. Es sind nicht die Maschinen, die euch den Fortschritt bringen, es sind die geistigen Prinzipien, die alles erschaffen, die ihr jetzt zu verstehen lernt. Wer braucht dann noch Benzin für das Auto? Wer muss Öl verwenden, um ein warmes Heim zu haben? Niemand braucht diese Erdschätze. Die Erde und der Kosmos bieten andere Schätze, die jetzt schon von vielen erkannt werden und etwas mit Erdwärme, der Kraft des Wassers, dem Erdmagnetismus und der Kraft des Geistes zu tun haben. Der
Geist erschafft alles. Und die Qualität dieser hohen Kraft wird immer intensiver, denn die Schwingungen der Erde erhöhen sich stetig. Warum also in althergebrachte Konzepte und Vorstellungen Energie geben, wenn am Horizont schon das wahre Goldene Zeitalter winkt. Der Zugang geht über dein Herz. Dort ist der Schlüssel für alles, was du zum Leben brauchst. Ich wünsche allen gute Erkenntnisse und Einsichten. Und vergiss nicht: Ich bin nur einen Gedanken von dir entfernt. Wollen wir uns austauschen?

Gott zum Gruße
IchBin Saint Germain
Empfangen von Barbara Bessen
www.barbara-bessen.com

Zur Homepage von Barbara Bessen: 
www.barbara-bessen.com

Alle Beiträge von der Autorin auf Spirit Online

Den Artikel kommentieren