Spirit Spirituelle Intelligenz

Was ist spirituelle Intelligenz wirklich?

spirituelle-intelligenz-bruno-wuertenbergerWas ist spirituelle Intelligenz wirklich? 

„Spirituelle Intelligenz basiert grundsätzlich nicht auf Gedanken sondern auf Gefühl.“

Die erste Assoziation mit ‚Intelligenz’ ist Verstand.
Es scheint, als hätten bestimmte Leute schon sehr früh erkannt, dass sie die Intelligenz für sich beanspruchen müssen um die Welt beherrschen zu können. Der Wunsch mächtig sein zu wollen hat also dazu geführt, dass die meisten Menschen mittlerweile als Gefangene in einer Gehirn-Zelle ihrer linken Gehirnhälfte leben. 

Spirituelle Intelligenz befindet sich jedoch auf der anderen Seite. Interessant finde ich hier die passende Formulierung wie; das ist ein linker Typ. Ein rechter oder ge-rechter Typ wäre demnach treffender Weise ein Mensch, der hauptsächlich aus der rechten Hirnhälfte agiert. Diese steht auch in viel direkterem Kontakt zum wichtigsten Wahrnehmungsinstrument des Menschen; dem Herzen.

400-300-hirn-psychology

Jede Form der Intelligenz hat seine eigene Kraft.

Die analytische Intelligenz (IQ) beinhaltet eine autoritative, die emotionale Intelligenz (EQ) eine produktive und die spirituelle Intelligenz (SQ) eine transformative Kraft. Daher sind Menschen mit einem hohen IQ generell besser in der Gesellschaft integriert und immer gerne in Wirtschaft und Politik gesehen.

Gut, in der heutigen Politik hat sich das geändert. Die heutigen Politiker werden vorwiegend auf Grund von Einfältigkeit ausgewählt.
Warum? Damit sie besser zu steuern sind. Eine wirklich starke Form der Einfältigkeit findet sich interessanter Weise in Kreisen mit hohem IQ. Bestimmt ist uns allen schon aufgefallen, dass die meisten Politiker, aber auch Geistliche, über irgendeinen Doktortitel verfügen.
Hm…, Holzauge sei wachsam! Aber auch in anderen Kreisen wirkt ein Titel immer Geschäfts fördernd.

Es macht den meisten Menschen viel mehr Eindruck, wenn ein Wissenschafter, ein Doktor oder ein Sir etwas sagt als wenn es Herr oder Frau Meier von nebenan sagt.
Wenn zum Beispiel der Heiler noch einen Doktortitel hat, dann glauben die Menschen diesem viel eher als einem ohne Titel. Das ist einerseits verständlich und andererseits einfach nur verrückt.

Wir wurden anscheinend alle von Anfang an darauf konditioniert, den IQ über zu bewerten. Da dies aber nicht neu ist darf man davon ausgehen, dass mit dieser Indoktrination schon sehr, sehr lange gearbeitet wir und, dass es kein Zufall ist.

Ich weiß, das klingt nach Verschwörung.

Und ja, das ist es auch. Und einer der besten Tricks der Drahtzieher ist, jeden der auf diese Verschwörung hinweist, als ‚Verschwörungstheoretiker’ zu bezeichnen. Das ist allerdings eine Verleugnung.
Schade, dass die meisten Menschen nicht mehr dazu in der Lage sind zu erkennen, dass auch die Wissenschaft immer nur von ‚Theorien’ redet.

Aber der eine bekommt für seine Theorie einen Doktortitel und der andere Schwierigkeiten und Gelächter.
Man weiß aus Studien, dass man eine Gruppe von Menschen nur eine gewisse Zeit lang in eine gewisse Richtung steuern muss und dann die Menschen das Prinzip welches sie übernommen haben, auch von alleine weiterführen. (Die Psychologie der Massen.)

Zuerst brauchte es Sklaventreiber, dann ging man dazu über, einzelne Mitglieder der Gesellschaft als etwas Besseres darzustellen und von da an läuft das System ohne Sklaventreiber aber dennoch im Sinne unserer Herrscher ganz automatisch.
Es gab und gibt scheinbar immer noch genügend Menschen, welche gerne die Position eines Experten, Präsidenten, Polizisten, Richter, Chef-Banker oder General einnehmen. Sie sind die Vertreter des Sklaventreibers und den Herrschern ist es sogar vollkommen einerlei wenn wir uns gegen diese wenden. Hauptsache wir kommen nicht dahinter zu Fragen, wer denn die Herrscher sind.

Und jetzt kommt die gute Nachricht!

Warum ich glaube, dass sich dieses System nicht mehr lange halten kann, weil: Die spirituelle Intelligenz beginnt zu erwachen. Offenbar haben die Menschen genug unter dem IQ gelitten und erkennen langsam, dass es da noch eine ganz andere Welt und ganz andere Möglichkeiten menschlichen Zusammenlebens gibt.

Die Menschheit scheint am Ende der Möglichkeiten ihrer linken Gehirnhälfte angekommen zu sein.
Nicht dass da nicht noch viel mehr Potential auf uns warten würde, aber wir haben leider den Zugang zu ihm verbarrikadiert.

Jeder kann selbst spekulieren ob er die selbst gemacht hat oder ob es, aus bestimmten Gründen, gemacht wurde. Und wie bereits erwähnt, hat diese Geschichte eine Wendung zum Guten. Denn durch diese Limitierung sind wir jetzt gezwungen, quasi die Seiten zu wechseln.

Menschen die sich die Frage stellen ob das wirklich das Leben ist oder ob es da noch mehr gibt beginnen damit ihre transformative Kraft zu aktivieren. Sie verändern sich. Dies geschieht bei Menschen welche von Grund auf schon einen guten EQ besaßen.

Der Emotionale Intelligenz-Faktor (EQ) bezieht sich nämlich auf das Fühlen, das Mitgefühl (Empathie) und dem Bedürfnis seinem Herzen folgen zu wollen. Je besser ein Mensch fühlen kann desto näher begibt er sich in Richtung spirituelle Intelligenz.

Diese verbindet letztlich alle 3 Aspekte menschlichen Sein, Körper (IQ), Seele (EQ) und Geist (SQ). Was dann geschieht nennen wir Erleuchtung. Erfahrung ist IQ, Erwachen ist EQ und Erleuchtung ist SQ.

Daher beobachte ich, dass die Menschheit erwacht.

Klar, nicht alle, aber die, welche es noch können!
Psychopaten werden es in der Regel nicht können, weil sie sich schon zu weit ins finstere Reich der linken Hirnhälfte zurückgezogen haben.

Dass die spirituelle Intelligenz sich jetzt in der Menschheit bahn bricht ist sehr gut daran festzustellen, dass sich immer mehr Menschen vom ‚IQ-System’ entfernen.
Sie sind erschöpft und wollen dieses alte Spiel nicht mehr mitspielen. Sie können einfach nicht mehr und sie fühlen gleichzeitig, dass es andere Möglichkeiten gibt.
Dies allein wird die Welt bereits verändern. Je mehr Menschen nicht mehr mitspielen und alternative Ideen zu verwirklichen anfangen, desto schneller wird es gehen.

Spirituelle Intelligenz ist es, seinen Ursprung, sich selbst und sein Ziel zu kennen.

Dass die Herrscher des IQ’s alles dafür tun um den Machtwechsel vom Kopf zum Herz zu vermeiden, ist verständlich. Welcher König freut sich denn schon, wenn er seine Regentschaft an einen anderen verliert?

Aber eben… IQ-Menschen kann man mit der Angst beherrschen, aber nicht einen SQ-Menschen.
Der wäre bereit dafür zu sterben so leben zu können wie es seinem Herzen entspricht.  Und das kennen die IQ’s nicht. Davor fürchten sie sich. Denn die einzige Waffe die sie gegen uns hatten, wird immer unwirksamer.

Also spielen sie noch ein bisschen Terror, Umsiedlung, Vergiftung des Planeten, UFO’s und Außerirdische. Einfach alles, was uns davon abhalten soll das zu Sein was wir eigentlich schon immer waren:

Meister unseres Lebens. Mächtige kleine Lichtfunken die unantastbar sind.

Wenn wir Menschen wieder anfangen auf unser Herz zu hören, wenn wir unsere Kraft wieder dafür einsetzen was wir wollen anstatt gegen etwas, was wir nicht wollen, dann steht der Transformation der Menschheit nichts mehr im Wege.

Ich weiß nicht inwiefern Ihr mich schon kennt, aber jene Welt welche die meisten Menschen sehen ist nur ein kleiner Teil dessen, was das Leben in Wirklichkeit ist.
Unsere Welt ist eine Welt innerhalb vieler weiterer Welten. Und dazu eine der kleinsten. Daher wird und muss sich das menschliche Bewusstsein erweitern und zwar enorm. Denn wenn der SQ erwacht, dann ist das Ziel kein Geringeres als: Das Paradies auf Erden.

Spirituelle Intelligenz ist das, was Du Bist wenn Du aufgehört hast etwas anderes Sein zu wollen als Du selbst.

Spirituelle Intelligenz ist kurz gesagt; Liebe. Sobald diese ausgeklammert wird sinkt der Mensch immer tiefer, das ethische Gefühl lässt nach, die Verhaftung an das Ich wird fester, unsere Absichten werden egoistischer und das was ich Inspiration nenne verblasst wie Nebel in der Sonne. IQ ist gleich ‚Ich’, EQ ist gleich ‚wir’ und SQ ist gleich ‚Ist’.
Anders gesagt: IQ-Menschen sind Ich-bezogen, EQ-Menschen sind Wir-bezogen und SQ-Menschen beziehen sich auf das Sein. Ich Bin, wir Sind, es Ist.

Wenn es also etwas zu tun gibt, dann dies:

Finde Dein wahres Selbst, erforsche Dein Bewusstsein wirklich tief, sehr tief und erkenne, dass es keine Trennung zwischen Dir und dem was wir ‚Gott’ oder ich ‚den Ursprung’ nenne, gibt.
Jede Trennung ist Illusion und gehört zum Bereich des IQ und der damit verbundenen linken Gehirnhemisphäre.
Der rechte Weg befindet sich in der rechten Hirnhälfte. Wird diese wieder ins Zentrum gerückt, dann erwacht die Intelligenz des Herzens (SQ) von ganz alleine.

In diesem Sinne herzlichen Dank für Deine Aufmerksamkeit und;

folge Deinem Herzen! Sei ein Teil der Transformation welche nicht mehr aufzuhalten ist wenn Du es zulässt.

05.07.2018
Bruno Würtenberger
Bewusstseinsforscher/Schweiz

Alle Beiträge vom Autor auf Spirit Online

free-spirit-kongress-2018

1. Internationaler FreeSpirit®-Bewusstseinskongress

Internationaler Bewusstseinskongress in Gersthofen

Der 1. Internationale FreeSpirit®– Bewusstseinskongress kommt in die Stadthalle nach Gersthofen. Am 29. September 2018 bekommen Besucher in sechs inspirierenden Vorträgen viele Werkzeuge an die Hand, um die großen Herausforderungen des Lebens leichter zu meistern.
Es erwartet sie ein kurzweiliger und anregender Seminartag mit dem bekannten Bewusstseinsforscher Bruno Würtenberger und weiteren Top-Referenten. [mehr erfahren…]

 

2 Kommentar(e)

  • Herzlichen Dank für diesen Artikel, der für meinen Verstand das auseinander sortiert, was ich im Herzen schon fühlen kann.
    Ich spüre ganz deutlich, dass der langersehnte Wandel JETZT schon da ist. Wir alle können und dürfen unseren Beitrag dazu leisten.
    Wer, wenn nicht wir?
    Wann, wenn nicht jetzt?

Den Artikel kommentieren

Mit deinem Newsletter erhältst du viele Neuigkeiten und Anregendes aus der großen Welt der Spiritualität

Briefkasten-Himmel-wolken-mailbox

zur Newsletter-Eintragung
E-Mail Adressen sind bei uns sicher | wir geben Adressen niemals weiter

X