Welches ist Dein Hellsinn? Wie Tierkommunikation funktioniert

maedchen-hund-natur-girl

Hellsinn maedchen-hund-natur-girlWelches ist Dein Hellsinn? Wie Tierkommunikation funktioniert

Wie funktioniert Tierkommunikation?
Tierkommunikation funktioniert telepathisch, was soviel bedeutet wie „Wahrnehmen auf Entfernung“.

Eine telepathische Verbindung kannst Du Dir vorstellen, wenn Du jetzt gerade in diesem Moment an Dein Tier denkst: Du hast wahrscheinlich gleich ein inneres Bild, ein Gefühl zu Deinem Tier im Geiste vor Dir, und vielleicht auch ein Lächeln im Gesicht und ein warmes Gefühl zum Tier. Die Verbindung zu Deinem Tier ist sofort da, kann hergestellt werden und bleibt auch bestehen wenn Du nicht direkt mit Deinem Tier zusammen bist.
Über diese Verbindung kann eine Tierkommunikatorin Kontakt zum eigenen Tier, oder zu fremden Tieren aufnehmen.

Wie nimmst Du im Tiergespräch wahr?

Über die telepathische Verbindung ist ein bewusster und steuerbarer Austausch mit dem Tier möglich, der verschiedene Informationen enthalten kann: Worte, Gefühle, Gedanken, Bilder, bewegte Bilder oder einfach Wissen.
Die Wahrnehmung dieser Informationen erfolgt über die Hellsinne, die bei jedem Menschen schwerpunktmäßig anders vorliegen.

Es gibt folgende Hellsinne:

  • Hellsehen – Hier siehst Du die Information bildhaft
  • Hellfühlen– Hier nimmst Du die Information haptisch (Tastsinn) oder gefühlsmäßig wahr
  • Hellwissen- Hier weißt Du eine Information einfach
  • Hellhören– Hier hörst Du die Information als gesprochene Worte
  • Hellriechen/ Hellschmecken- hier riechst Du Gerüche oder schmeckst die Information

Tiere senden generell Informationen auf allen Kanälen, sie haben dennoch individuelle Schwerpunkte. Es gibt also Tiere, die viel in Gefühlen senden, andere senden mehr Worte, wieder andere sind bildlastig in der Kommunikation. Ebenso hast auch Du als Mensch einen oder mehrere Hellsinne, die aktiver sind als andere

Warum es wichtig ist, Deinen aktiven Hellsinn zu kennen

Wenn Du Deinen aktiven Hellsinn kennst, erkennst Du leichter wann du Informationen vom Tier bekommst und wann es Deine eigenen Gedanken und Gefühle sind. Dein aktiver Hellsinn hilft Dir, dies zu unterscheiden und ist Deine Stärke in der telepathischen Kommunikation mit Tieren.

Wenn Du Deinen aktiven Hellsinn kennst, kannst Du diesen stärker nutzen und trainieren, um mehr und genauere Informationen vom Tier wahrzunehmen.

Wie kannst Du Deine Hellsinne mit dem Tier trainieren?

Wenn Du nun mit der telepathischen Verbindung zum Tier, und Deinem aktiven Hellsinn in einen Austausch mit Deinem Tier kommen möchtest, benötigst Du zunächst eine Frage an das Tier. Z.B. Wie geht es Dir? Möchtest Du mir etwas sagen?

Wähle anfangs einfache Fragen, so dass Du es Dir und dem Tier leicht machst.

Stelle Deine Frage an Dein Tier, und beobachte:
Was nimmst Du vom Tier als erstes oder als präsenteste Information wahr? Also siehst Du ein Bild, hörst Du etwas, fühlst Du wie es Deinem Tier geht, oder weißt Du es einfach?
Im Austausch mit dem Tier richtest Du Deinen aktiven Hellsinn auf eine konkrete Frage an das Tier, z.B. wie geht es Dir? Und lässt dann die Antwort vom Tier einfach kommen.

Übung: Welches ist Dein Hellsinn?

Begebe Dich an einen Ort an dem Du für einige Zeit ungestört sein kannst. Schließe Deine Augen, und lasse alle Alltagsgedanken mit jedem Ausatmen mehr und mehr in den Hintergrund treten. Fühle Deine Füße gut auf dem Boden und Deinen Körper auf der Unterlage.

Stelle Dir im Geiste eine typische Situation mit Deinem Tier vor. Z.B. wie Du zu Deinem Tier nach Hause kommst, die Leine nimmst für den Hundespaziergang, zu Deinem Pferd in den Stall gehst oder mit Deiner Katze spielst. Wie nimmst Du diese Situation wahr? Siehst Du bildhaft, wie Du die Leine für Deinen Hund nimmst, riechst das Leder der Leine, oder den Geruch Deines Tieres? Fühlst Du haptisch wie sich das Fell oder die Pfote Deiner Katze beim Streicheln unter Deiner Hand anfühlen? Fühlst Du Deine Freude, oder die Freude Deines Tieres wenn Du nach Hause kommst? Oder weißt Du auf einmal, was Dein Tier möchte, was ihr heute gemeinsam tun möchtet oder was es essen möchte?

Wie würdest Du die Situation einem anderen Menschen beschreiben, so dass er sie 1:1 nachempfinden könnte? Und dann kehre langsam zurück mit Deiner Aufmerksamkeit in Deinen Körper, in den Raum, bewege Deine Hände und Füße, strecke Dich und öffne die Augen wieder.

Welche Information in der Übung war die erste, die präsenteste die Du wahrgenommen hast? Dies ist Dein aktiver Hellsinn. Waren es eher Bilder, dann ist bei Dir das Hellsehen aktiv. Oder eher Gefühle, dann ist es der Hellsinn Hellfühlen. Konntest Du Gerüche klar wahrnehmen dann ist Hellriechen bei Dir aktiv. Wusstest Du einfach, dann ist es der Hellsinn Hellwissen.

15.03.2021
Yvonne Sebestyen
www.versteh-dein-tier.de
email@versteh-dein.tier.de

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Besondere Empfehlung:

kostenfreie ONLINE Schnupperwoche Tierkommunikation –
In Kontakt mit Deinem Tier kommen – lautlos und innig
hund-laptop-bett
» Mehr erfahren «

Lernen kannst du diese Art der Kommunikation in den Seminaren:
Tiere sprechen – Du musst nur zuhören –

sebestyen-tiere-koennen-sprechen


>>>Basiskurs<<< und
>>>Aufbaukurs 1<<< 


Buch Empfehlung: Was Tiere übers Fleischessen sagen

Sabine-Sebestyen-Buch-Fleischessen-cover

Die Tierkommunikatorin Yvonne Sebestyen geht in diesem Buch der Frage nach ob es richtig ist, Fleisch zu essen.
Ausgehend von diesem persönlichen Interesse befragt sie dazu Katzen, Hunde (also Tiere mit Jagdinstinkt) und Tiere, die als Beutetiere gelten (und Pflanzen essen) nach ihrer Sicht zu dieser Frage und erhielt erstaunliche Antworten.

>>> zur Buchbeschreibung 
>>> Buch bestellen

Alle Beiträge und Angebote der Autorin auf Spirit Online

Für Artikel innerhalb dieses Dienstes ist der jeweilige Autor verantwortlich. Diese Artikel stellen die Meinung dieses Autors dar und spiegeln nicht grundsätzlich die Meinung des Seitenbetreibers dar. Bei einer Verletzung von fremden Urheberrecht oder sonstiger Rechte durch den Seitenbetreiber oder eines Autors, ist auf die Verletzung per eMail hinzuweisen. Bei Bestehen einer Verletzung wird diese umgehend beseitigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*