Wie du deinen Seelenpartner findest

herzen-sand-meer-heart

herzen-sand-meer-heartWie du deinen Seelenpartner findest –

von Pierre Franckh

Fragt man Menschen, die in einer seelenverwandten Partnerschaft leben, hört man Worte wie Magie, Geschenk, Wunder oder Fügung. Diese besondere Art von partnerschaftlicher Beziehung ist so anders, als alle anderen Partnerschaften, dass einem oftmals die Worte für diese Erfahrung fehlen. Es gibt nichts Vergleichbares. Sie hat auch nichts mit der romantischen Liebe zu tun, die vielleicht viele von uns kennen.

Eine Verbindung mit dem Seelenpartner geht tiefer. Wie das Wort schon sagt, man betrifft sich tief in der Seele. Die Verstandesebene ist ausgeschaltet. Diese Liebe ist rational nicht zu erfassen. Sie wird aus dem Herzen gelebt. Sie ist wie eine Verbindung von Dualseelen, sagen viele. Sie ist wie das fehlende Puzzleteil, das dem Leben eine Sinnhaftigkeit gibt, sagen andere.

Gibt es auch für mich einen Seelenpartner?

Es scheint so, als wäre eine neue Zeit angebrochen, in der die Bereitschaft von Menschen, eine solch tiefe Liebesbeziehung leben zu wollen, immer größer wird. Seit meiner Zeit als Glückscoach und Mentaltrainer treffe ich immer mehr Menschen, die in einer solchen Partnerschaft leben. Es scheint also ein Wandel in unserer Zeitqualität begonnen zu haben.

Während für viele die Schnelllebigkeit auch in Partnerschaften zugenommen hat, gibt es auf der anderen Seite immer mehr Menschen, die eine völlig andere, neue Qualität von Beziehung suchen. Und finden. Es gibt also Hoffnung, denn es gibt den Seelenpartner – auch für dich!

Die ersten Schritte, um den Seelenpartner ins Leben zu holen

Der erste Schritt auf dem Weg zu einer Seelenpartnerschaft ist der Wunsch und die Bereitschaft dazu. Und die Erkenntnis, dass es den Seelenpartner gibt!

Wie finde ich meinen Seelenpartner?

Wir finden ihn auf keinen Fall durch Suchen. Wir können also nicht Ausschau nach ihm halten. Seelenpartner finden sich – ohne unser Zutun -, wenn die Zeit dafür reif ist. Und die Zeit ist reif, wenn du für so eine tiefe Herzensliebe reif bist. Gut wäre es also, sich auf so eine tiefe Herzensliebe vorzubereiten. Schließlich sollten wir genügend Reife entwickelt haben, um für eine Seelenpartnerschaft bereit zu sein. Es gilt also die inneren Qualitäten dafür zu entwickeln.

Je entspannter wir leben, je bewusster wir unser Leben gestalten, je offener wir für Beziehungen mit anderen Menschen sind, desto rascher wachsen wir. Jede Liebesbeziehung führt uns zu einer noch höheren, bewussteren, wacheren Partnerschaft. Wir lernen durch Liebesbeziehungen.

Wir lernen mit Zärtlichkeit umzugehen, mit Sexualität, mit Nähe, mit Ehrlichkeit, mit Treue, mit Geduld. Wir lernen für einen anderen Menschen da zu sein. Wir werden reifer und erwachsener. Mit jeder Herausforderung, die wir meistern, mit jeder Liebe, der wir gerecht werden, werden wir liebesfähiger. Wir lernen also beständig für eine solch tiefe Liebesbeziehung.

Wo liegt der Schlüssel zu einer Seelenpartnerschaft?

Der Schlüssel ist: Wachstum zuzulassen, alten Seelenmüll aufzuräumen, offen für das Leben zu sein und immer und immer wieder die Liebe in sein Leben einzuladen. Herausforderungen zu begrüßen und sie für sein Wachstum zu nutzen, authentisch zu leben und zu beginnen, sich selbst zu lieben.

Das gleiche gilt auch für unseren künftigen Seelenpartner. Auch er macht sich bereit für solch eine große Liebe. Auch er lernt in anderen Partnerschaften, auch er darf seine Erfahrungen machen und meistern. Schließlich gilt es auch seine Liebesfähigkeit zu schulen.

Wenn beide bereit sind, wenn beide sich perfekt in Resonanz befinden, können wir unseren Seelenpartner überall treffen. In einem Café, auf der Straße, in der Schule, bei einem Konzert. Meist ist es ein Moment, wenn wir überhaupt nicht damit gerechnet haben.
Wenn wir es einfach nur geschehen lassen.

Ein gezieltes Suchen hilft uns nicht weiter. Es ist sogar eher hinderlich, da wir nur vom Willen geführt werden. Je mehr wir bewusst suchen, desto eher kann es sein, dass wir uns so manche Beziehung einreden. Da Seelenpartner mit uns in Resonanz stehen und beide das tiefe Gefühl von Verbundenheit haben, finden sie sich über das Gesetz der Anziehung. Gleiches zieht Gleiches an. Das Beste was wir tun können, ist offen und bereit für solch eine Partnerschaft zu sein.

Wie erkenne ich meinen Seelenpartner?

Die Sorge, dass unser Seelenpartner vielleicht schon da ist oder an uns vorbeiläuft und wir erkennen ihn nicht, ist durchaus verständlich. Aber diese Frage erübrigt sich. Wenn wir unserem Seelenpartner begegnen, spüren wie diese einzigartige Magie sofort. Alles was uns ausmacht, geht in Resonanz mit diesem anderen Menschen.

Wir spüren von der ersten Sekunde an eine faszinierende Anziehungskraft, die mit nichts vergleichbar ist. Da gibt es eine unfassbare innige Vertrautheit. Es hat nichts mit der Verliebtheit zu tun, die wir normalerweise kennen. Es ist eher eine tiefe Gewissheit, dass wir mit diesem Menschen unser Leben teilen werden.
Dieses tiefe Empfinden der Zugehörigkeit geschieht meist jenseits unserer Verstandesebene. Deswegen kann man es auch nicht rational erfassen oder gar begründen. Etwas in uns weiß einfach Bescheid.

Merkmale einer Seelenpartnerschaft

Bei Seelenpartnern zeigt sich von Anfang an eine tiefe Liebe und Vertrautheit. Man muss nicht erst zusammenwachsen. Man ist sich nicht fremd. Man ist bereits viele Ebenen tiefer. Seelenpartner sind von Anfang an da, wo viele Paare hoffen, irgendwann einmal zu sein.
Sie leben von Anfang an eine bedingungslose, tiefe Herzensliebe.

Man ist sich so seltsam vertraut und hat unglaublich viel zu reden. Nicht selten redet man bereits beim ersten Treffen über Dinge, die man mit anderen noch nie in dieser Tiefe ausgetauscht hat. Man spürt, dass etwas anders ist, als bei all den anderen Beziehungen und hat das Gefühl, dass man sich schon ewig kennt.

Wenn wir unseren Seelenpartner treffen, werden wir sehr oft die Phase der Verliebtheit überspringen. Da wir sofort das Gefühl haben, wir kennen uns schon ewig. Es ist, als wäre dieser Mensch schon immer da gewesen. Deshalb fühlt sich alles auch ganz selbstverständlich an. Ohne die ganzen Fragen: Sollen wir, wollen wir…

Lebst du mit deinem Seelenpartner zusammen wirst du merken, dass ihr euch blind versteht.

Man fühlt, spürt, empfindet was der Partner denkt und wo er sich gerade befindet – auch über eine größere Distanz hinweg. Es gibt immer etwas zu erzählen, aber man kann auch herrlich miteinander schweigen. Die Stille ist meist angenehm.

In einer Seelenpartnerschaft gibt es weder Geheimnisse noch Machtkämpfe. Es wird bedingungslos geliebt und das gegenseitige Wohl steht an erster Stelle. Man möchte, dass es dem anderen gut geht und er seinen Weg gehen kann. Man fördert den anderen, man möchte, dass seine Entwicklung vorankommt.

Seelenpartner haben meist die gleichen Werte und in den großen Dingen die gleichen Ziele. Sie sind sich einig in der Lebensführung, in der Entwicklung ihrer Zukunft und im Umgang mit anderen Menschen. Bei einer Seelenpartnerschaft geht es nicht darum, dass einer von beiden gewinnt, sondern dass beide sich an die Hand nehmen und sich auf den Weg zu einem höheren Selbst machen.

Ist eine Seelenpartnerschaft immer harmonisch?

In einer Seelenpartnerschaft geht es um mehr, als nur harmonisch miteinander auszukommen. Seelenpartner möchten das Beste für einander. Sie helfen einander ein größerer, besserer, erfüllterer Mensch zu werden. Es geht um Entwicklung und Transformation. Mit keinem anderen Menschen wird es eine so schnelle Entwicklung der eigenen Persönlichkeit geben, als mit einem Seelenpartner.

Gleichzeitig bedeutet dies, dass wir ständig aufgefordert werden, uns mit uns selbst und unseren Schatten auseinanderzusetzen. Dass dies nicht immer friedlich von statten gehen, erklärt sich von selbst.

Seelenpartner helfen sich gegenseitig all die Verletzungen, all die Abhängigkeiten und Minderwertigkeiten, die wir in uns tragen, zu lösen. Dies ist nicht immer einfach. Manchmal ist dies mit viel Trauer, Schmerz und Dramen verbunden. Diese Bereitschaft muss man erst einmal aufbringen. Es geht um Entwicklung. Um Selbstständigkeit. Um Veränderung zum Positiven. Es geht um Nähe und Tiefe.

Ein Seelenpartner wirkt daher manchmal wie ein Turbo für unsere persönliche Entwicklung.

Bei jeder Entwicklung verlassen wir allerdings unsere Komfortzone, wir machen Kontakt mit unseren Schatten und mit all den unerledigten Dingen und das erzeugt durchaus Krisen. Auch ganz persönliche Krisen.

Durch die tiefe verbindende Liebe werden wir zwar aufgefangen und Meinungsverschiedenheiten werden nur selten unter der Gürtellinie ausgetragen und die Partnerschaft selbst nie in Frage gestellt, aber dennoch wird solch eine Partnerschaft oftmals Phasen haben, die alles andere als harmonisch ablaufen.

Eine Seelenpartnerschaft ist also oftmals eine Herausforderung.
Sie wird auch nicht unbedingt immer harmonisch ablaufen, aber sie wird stets beseelend, tief befreiend und voller Entwicklung sein. Mit einem Seelenpartner zusammen zu leben, ist das größte Geschenk, das wir haben können.

Warum ziehen wir in unserem Leben nicht gleich unseren Seelenpartner an?

Die Antwort liegt in uns selbst. Sehr oft ist unser Resonanzfeld gar nicht auf unseren Seelenpartner ausgerichtet. Manchmal bauen wir ganz andere Anziehungspunkte auf. Es geht uns eventuell mehr darum, sexuell befriedigt zu sein oder eine Form von finanzieller Sicherheit zu haben, oder wir können nicht alleine sein oder brauchen jemanden zum Reisen etc.

Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Vielleicht sind wir noch gar nicht so weit, absolute Nähe und Hingabe zulassen zu können. Vielleicht könnten wir einer so tiefen, verbindenden Liebe überhaupt nicht gerecht werden. Vielleicht würde sie uns Angst machen. Vielleicht hätten wir Sorge vor dem tiefen Fall, falls sie wieder zerbricht. Sei also nicht ungerecht zu dir selbst.

Wir lernen durch unsere Partnerschaften und mit jeder Liebe werden wir zu einer größeren Liebe fähig – bis wir uns irgendwann trauen, unseren Seelenpartner in unser Leben einzuladen.

Können Seelenpartner sich auch wieder trennen?

Wenn Seelenpartner sich gefunden haben, ist eine Trennung sehr unwahrscheinlich. Warum sollte man so eine Liebe verlassen? Dennoch gibt es auch unter Seelenpartner Trennungen.
Gehen Seelenpartner auseinander, geschieht dies meinst, um Entwicklungen voranzutreiben. Man trennt sich meist nur, weil einer der beiden noch eine Erfahrung machen muss, die wichtig für seine persönliche Entwicklung ist.

Eine Trennung geschieht stets in tiefer Liebe und Verbundenheit und es wird auch selten einen Rosenkrieg geben. Sehr oft kommen Seelenpartner nach Jahren auch wieder zusammen, wenn einer von ihnen die notwendige innere Arbeit geleistet hat.
Selbst während der Trennung werden beide stets das Gefühl haben, dass sie noch immer zusammengehören und miteinander verbunden sind. Man ist sich immer noch wichtig.

Dennoch wird es bei einer Trennung Schmerzen und Trauer geben.

Seelenpartner können auch räumlich getrennt leben, ohne dass es ihnen große Schmerzen bereitet. Man kann in verschiedenen Städten leben, oder sogar in verschiedenen Ländern, durch die innere Verbundenheit und das tiefe Zusammengehörigkeitsgefühl bleibt die intensive Qualität der Partnerschaft durchaus erhalten.

Was steckt hinter einer Seelenpartnerschaft?

Wie finden zwei Menschen überhaupt zueinander, sogar über Kontinente hinweg?tiefetiefe
Ganz einfach: Die Anziehungskraft ist dafür ausschlaggebend. Entfernungen spielen dabei keine Rolle, ebenso wenig wie Klassenunterschiede, kulturelle Differenzen oder sonstige Hindernisse. Wenn zwei Menschen miteinander in Resonanz treten, sind alle scheinbaren Hürden überwindbar. Oft sind die beiden bereits auf dem Weg, ohne es zu ahnen, und sind dann völlig überrascht, wenn sie mit ihrem Traumpartner zusammenkommen.

Wenn wir in Resonanz mit einem anderen Menschen treten, gibt es nur noch absolute Nähe. Man braucht keine Worte mehr zur Verständigung. In Resonanz mit einem anderen Menschen zu sein, ist die größte Erfüllung, die man erfahren kann. Wir sind endlich angekommen. Angekommen bei uns selbst.

Denn in Wahrheit spüren wir „nur“ uns selbst, in Wahrheit sind wir „nur“ uns selbst nahegekommen. Der andere spiegelt sich in uns. Was wir als Liebe bezeichnen, ist das Erkennen der Liebe zu uns selbst, ist das Einssein mit sich und dem anderen.

Jedes Paar, das zusammenkommt, ist von Anfang an auf der Suche nach Gemeinsamkeiten. Je mehr sie davon finden, umso mehr glauben sie, zueinander zu gehören, umso mehr sind sie sicher, dass ihre Liebe von dauerhafter Natur sein wird.

In Wahrheit suchen wir immer uns selbst im anderen.

Ich bin selbst zu tiefst glücklich und beseelt, mein Leben mit meiner wundervollen Seelenpartnerin Michaela Merten zu leben. Sie ist Expertin für Glückstraining und Meditation und gemeinsam haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, so vielen Menschen wie möglich dabei zu helfen, ein glückliches, erfolgreiches Leben zu führen.

In diese Vision stecken wir seit Jahrzehnten unser ganzes Herzblut. So sind in den letzten Jahren ganz viele wundervolle Projekte entstanden, um dich auf deinem Weg zu unterstützen.
Mehrmals im Jahr geben wir Wochenendseminare und Workshops in Deutschland und der Schweiz

Außerdem haben wir eine unfassbar wertvolle Online-Coaching-Plattform gegründet:

Unser Happiness House. Hier treffen sich viele, viele Herzensmenschen, die alle auf dem Weg zu einem glücklicheren und erfolgreichen Leben sind. Im Happiness House gibt es Online-Kurse mit über 180 Stunden Videomaterial zu den Themen Liebe & Partnerschaft, Persönlichkeitsentwicklung, finanzielle Freiheit, Lebensfreude, Gesundheit sowie über 100 Meditationen.
Beispielhaft der Onlinekurs: Finde die wahre Liebe

Schau mal rein – mein Video zum Thema Seelenpartner:


Mit Abspielen des Videos stimmen Sie einer Übertragung von Daten an Youtube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Wir freuen uns riesig, wenn du dich mit uns vernetzt!

07.03.2020
Ich wünsche dir alles erdenklich Gute auf deinem Weg!
Alles Liebe,
dein Pierre
Pierre Franckh Bestsellerautor, als Speaker, Mentaltrainer und Motivationscoach ist er in der Wirtschaft tätig, ebenso als Ausbilder für viele Ärzte, Kinesiologen und Heilpraktiker.

Alle Beiträge des Autors auf Spirit Online

Buchempfehlung:cover-Glcksregeln-fuer-die-Liebe-Pierre-Franckh

Glücksregeln für die Liebe
Der 6-Minuten-Coach: Finde die wahre Liebe
von Pierre Franckh
( KOHA Verlag)

Zum Buch

Spirit PLUS – Für Spirit Online zahl ich

Standpunkt und Haltung in einer sich verändernden Welt

Spirituell relevante Informationen nachvollziehbar, kompetent, glaubwürdig und verständlich
Leben ist Veränderung – was so einfach klingt, ist eines der anspruchsvollsten Unterfangen des täglichen Menschseins. Wir stellen uns dieser Aufgabe!

Unsere Informationen auf spirit-online.de sind frei zugänglich – für alle. Jeden Tag. Das geht nur, wenn sich viele Leser*innen freiwillig mit einem Abo beteiligen.
Schon 5,- Euro im Monat sichern die Zukunft von spirit-online.de im Inhalt und in der Qualität – FÜR SIE!

Jederzeit sofort kündbar einfach per E Mail!

Spirit PLUS – Für Spirit Online – Für Spirit Online zahl ich

1 Kommentar

  1. Dankeschön für den Artikel zu einem Thema, was so viele Menschen bewegt. Ich finde es wichtig, dass Sie auch darin beschreiben, dass diese Partnerschaften nicht immer nur easy sind: „Meinungsverschiedenheiten werden nur selten unter der Gürtellinie ausgetragen und die Partnerschaft selbst nie in Frage gestellt, aber dennoch wird solch eine Partnerschaft oftmals Phasen haben, die alles andere als harmonisch ablaufen.“ Ja, genau das ist auch meine Erfahrung.
    Ich möchte hier ergänzen, dass diese Art Begegnung sich nicht nur auf Liebes- und Lebenspartner bezieht. Ich selbst kann zwar in meinem Leben solche Begegnungen an zwei Händen abzählen, aber mir sind auch immer wieder Menschen begegnet, bei denen ich (wir beide) sofort das Gefühl hatten, wir kennen uns schon ewig.
    Auf einer Feier hat mich einmal eine Frau, die neu reinkam sofort freudig begrüßt. Ich hatte auch das Gefühl „wir kennen uns“ – auch im Gespräch fühlten wir uns (später) total verbunden. Nachdem wir uns begrüßt haben, fragte die Gastgeberin: „Woher kennt ihr euch denn?“. Erst da(!) ist uns beiden aufgegangen, dass wir uns zuvor noch nie in diesem Leben begegnet waren.
    Auch auf solche kostbaren Begegnungen sollte man achten, man sollte wissen, dass es die gibt. Ich schreibe mehr zum Thema in meinem Buch „Finde deinen Seelenpfad“, mehr Infos zum Buch in: https://spirit-online.de/so-entgleitet-uns-der-natuerlich-in-uns-angelegte-seelenpfad.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*